Wohin geht Jürgen Klopp?

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von Holgy, 21 April 2015.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ich wundere mich vorallem über Klopps Wortwahl Projekt. Das hört sich iwie nach Red Bull o.ä. an...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Ach was, der Klopp hat schon immer so geredet, auch die Borussia bezeichnete er öfters als "Projekt". Das heißt für ihn einfach: ein Verein, bei dem er langfristig planen kann.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Aha, wenn er sich nun doch auch für kleine Projekte interessiert, dann will ihn wohl doch kein großer Verein mehr. :D
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Keine Ahnung, wer ihn will oder nicht. Ich hab schon immer gesagt, er passt besser zu einem "mittleren" Verein mit Ambitionen (so wie Dortmund 2008) als zu einem der arrivierten Starensembles. Und anscheinend sieht er das selbst genauso.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Also zu Gladbach, Favre fällt ja scheinbar nix mehr ein .
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Warum nicht?
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Spricht nix dagegen, ich fände das auch gut.
     
  9. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Ich glaube, das Klopp sich bei den ganz großen Vereinen nicht wirklich wohlfühlt.
    Er will was aufbauen, vertritt eine spezielle Spielweise. Braucht emotionale Fans. Und eine Herausforderung. Das alles findet man nicht bei Bayern, ManU oder so.

    Wenns mit Favre nicht mehr geht, würd ich den nehmen.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Du schreibst den Klopp doch schon Jahren zum FC Bayern :D
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Wäre schön, wenn ich solche Macht hätte! :zahnluec: Ich schreib nur, was so gemunkelt wird, und da steht die Bayern AG ja immer noch hoch im Kurs, zuletzt wieder von den Liverpoolern angeheizt.

    http://www.fussballtransfers.com/pr...-wartet-auf-bayern-liverpool-chancenlos_57712
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2015
  12. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Dann werdet ihr endlich wieder mal 2-mal Meister und Pokalsieger...:fress:
     
    KGBRUS gefällt das.
  13. MrBurnz

    MrBurnz Member

    Beiträge:
    76
    Likes:
    4
    Klopp ist einfach überschätzt. Sieht man spätestens jetzt wie einfach jeder Spieler unter Tuchel aufblüht. Unter Tuchel würde wahrscheinlich sogar die Immobilie auch noch knipsen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Achso, es war sowieso abzusehen, dass der BVB zweimal hintereinander Meister wird, einmal das Double holt, Real Madrid in die Verzweiflung treibt und ins CL-Finale kommt?
     
    huelin gefällt das.
  15. MrBurnz

    MrBurnz Member

    Beiträge:
    76
    Likes:
    4
    nach der logik müssten rehhagel (meister mit lautern und europameister mit greece) und magath (meister mit wob) ja die aktuell besten trainer der welt sein.

    fakt ist klopp hatte sich abgenutzt und war nicht mehr in der lage die spieler zu verbessern oder für die liga zu motivieren und hat sich mit verzweiflungsaktionen (schiri schelte,torwart hickhack) zum trottel der saison gemacht.
     
    theogBVB gefällt das.
  16. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Das stimmt, aaaaaber als die ganze Welt (nach den Meisterjahren) das Kloppsche System kapierte und kopierte, hatte Klopp keinen Plan B, sondern agierte planlos...:suspekt: (Abgänge hin oder her).
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Und deswegen isser überschätzt, weil er nach, ich glaube, 7 Jahren BVB, nachdem er diesen an die Spitze der Bundesliga führte, ging, als er einsah, dass es nicht mehr geht?
    Dann ist jeder Trainer der Bundesliga überschätzt.

    Und nochmal: War das also recht normal, was er bei Mainz leiste und beim BVB tat und aufbaute?
     
  18. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.589
    Likes:
    414
    Interessant wird ja ob Tuchel es erneut schafft und die großen Erfolge von Klopp noch mal toppt. Im Moment fehlt mir dafür die Phantasie. Und zum Thema überschätzt, es gibt ja genügend die der Meinung sind Hitzfeld sei gar kein so guter Trainer.

    Fakt ist, Klopp war der richtige Mann zur richtigen Zeit in Dortmund.
     
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  19. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ich glaube auch, dass Klopp einfach zur richtigen Zeit beim BVB war.
    Seine Art mit jungen Talenten umzugehen, seine Art zu motivieren das passte sehr lange.
    Dass er ein guter Trainer ist, ist glaube ich unbestritten (wenn man mal Attribute wie Motivation, Taktik, Trainingsplan etc in einen Topf wirft). Er hat zwar offensichtlich auch Mängel (taktische Variabilität) aber zweimal Meister wirst du nicht so zufällig. Und auch die Jahre danach waren zumindest international ja auch bemerkenswert. Wobei wir da ja auch zweimal Vizemeister waren, was für viele ja auch einen Erfolg bedeutet.

    Nichtsdestrotrotz scheint sich seine Art etwas abgenutzt zu haben.
    Ob er mit Stars zurechtkommt? Kann man so wirklich noch nicht sagen. Die Stars die der BVB hat, waren eher seine Buddys, die er zu Stars gemacht hat. Dazu kamen dann Reus, Micky, Auba. Das aber mMn alles keine Top of the Top Kaliber sind, welche schon bei einem international renomierten Club ihre Titel gesammelt hatten.

    By the way: wie wäre es mit Klopp zu BMG?
    Früher oder später.....
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das wünschen sich ja gerade alle. Fragt sich nur, ob die gut genug zahlen können...
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Ganz ehrlich. Klopp wäre der einzige dem ich aktuell zutrauen würde den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Der hat zwar mehr rote Karten als Xhaka, aber wäre mental das genaue Gegenteil von Favre und genau das brauchen wir jetzt. Einer der vorran geht, der polarisiert, der die Mannschaft heiß macht.

    Ich denke aber eher das der schon was anderes im petto hat und weiß auch gar nicht ob Eberl so einen will? Vermutlich hat der lieber einen ruhigeren Vertreter wie Keller oder Slomka an seiner Seite.

    Und dann ist da noch die Sache mit der Bezahlung. Hat Klopp wirklich 7 Millionmen bei Euch verdient? Bei uns würde es maximal die Hälfte werden. Aber auf der anderen Seite könnte er dafür bei uns in Ruhe arbeiten und wieder ein Team aufbauen und direkt CL spielen. (Er sagte ja vor kruzem dass er wieder richtig heiß sei)
     
  22. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ich weiß nicht genau wieviel er bekommen hat.
    Zuletzt könnte es sicherlich etwas mehr gewesen sein.
    Aber ich glaube nicht, dass Geld bei ihm jetzt die Hauptrolle spielen würde....

    Also von der Mentalität und der Emotion her gesehen, kann das schon gut gehen (zumindest mal für eine Saison, ob es dann länger wird muss man dann mal abwarten). Taktisch/strategisch wird das sicherlich ne krasse Umstellung. Aber im letzten Spiel seid ihr ja 122km gelaufen: Beste Klopp Voraussetzungen.

    Weiterhin muss man bei Klopp auch die Werbeeinnahmen hinzurechnen, die der Verein zusätzlich erzielen kann, ich glaube, dass ist nicht zu unterschätzen.

    Ob Eberl denn dann will: keine Ahnung
     
  23. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Für mich ist Klopp der Einzige, den ich mir zZ vorstellen könnte.

    könnte wirklich interessant werden Xahaka auf dem Platz und Klopp an der Seitenlinie... :popcorn:
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Meine Meinung:

    Das, was man im Sommer am Kader erspart hat (und mit Embolo und Dante) zum 31.8. bereit gewesen wäre, noch auf den Tisch zu legen, sollte man, wenn eben möglich, in einen Trainer investieren.

    Da gilt das mit dem "Gehaltsgefüge" nämlich nicht mehr...
     
    KGBRUS gefällt das.
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Sehe ich auch so, vor allem ein Trainer der 2 Millionen Euro verdient und dem man dann irgendwann 3 Millionen Euro Abfindung zahlt + der Nachfolger sind insgesamt gesehen auch nicht günstiger. Bei Klopp würde man auch ein starkes Zeichen setzen. Alles andere ist doch jetzt ein Rückschritt. Ich fürchte aber dass man das bei Borussia wieder anders sehen wird.

    Klopp würde uns mit seiner Präsenz gut tun. Der hat eine positive Ausstrahlung und die Mannschaft würde etwas weniger im Fokus stehen.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Es gibt einige Argumente, wonach man sich Klopp zusammenpuzzlen kann.

    Ich glaube aber, dass er es nicht machen wird.
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Klopp wird sich genau überlegen, ob er sich Gladbach antut. Im Moment sind die Erwartungen wohl einfach zu hoch und er kann dadurch fast nur verlieren. Und wenn Eberle tatsächlich so knauserig ist, wird Klopp wohl auch die Perspektiven eher als nicht so rosig einstufen (was die Entwicklung des Kaders angeht).
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Hoert auf zu traeumen, Jungs. Was sollte Klopp in Gladbach wollen? Gladbach waere in jeder Hinsicht ein Rueckschritt fuer Klopp, und dabei schliesse ich Fans und Bedeutung des Vereins fuer Stadt und Fans explizit mit ein.
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Glaube ich auch nicht. Und wie gesagt ich weiß auch gar nicht ob man den überhaupt will bei uns.
    Platz 15 am Ende der Saison und 6 verlorene CL Spiele, würde hier aktuell fast jeder unterschreiben.
    Die Erwartungen sind absolt am Boden, auch Favre hat bisher übverhaupt mnoch keinen Gegenwind bekommen, die Mansnchaft wurde sogar nach dem verlorenen Derby von hunderten Fans empfangen, die ihnen wieder Mut machten.
    Das sehe ich auch so. Wir hatten im Sommer eine rieisvge Chance, die haben wir uns verbaut. Vielleicht auch ein Grund für den Favre Abgang. Keine Ahnung. Aber Favre hat den Club auch finanziell in eine andere Sphäre gebracht und trotzdem gibt es nur 18 jährige No-Names für die Defensive. Das ist nicht nur für nus mies, sondern auch füpr die Außenwirkung für potentielle Neuzugänge.

    Hoffnung macht, aber die Sitaution in Mainz damals und auch beim BVB als Klopp anfing. Beide hatten ebenfalls nicht die Mittel um Millionen zu investieren. Vielleicht findet Klopp genau das eine interessante Herausforderung. Aber nach 2 gewonnenen Meisterschaften, denke ich sieht er sich eher für größeres berufen.
     
  30. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Stichwort: Herausforderung
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728