Wohin geht Jürgen Klopp?

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von Holgy, 21 April 2015.

  1. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.597
    Likes:
    414
    Seh ich auch so, Klopp passt genau so wenig zu Bayern wie damals Rehagel nicht gepasst hat. Darüberhinaus hätte er wohl bei den Bayern Fans null Kredit. Ich glaube Klopp weiß das auch und wird sich das nicht antun.
     
    huelin gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755

    Das liest man ja nun öfters, doch ganz nachvollziehen kann ich das nicht. Was an Klopp passt denn nicht zu den Bayern? Höchstens seine locker-launischen PKs wären mal was anderes, das hat es bei den Bazis ja noch nicht gegeben. Aber daran wird ein Engagement wohl eher nicht scheitern.

    Es wäre natürlich auch interessant zu wissen, warum die anderen Bayernverantwortlichen sich damals gegen Klopp entschieden haben als Hoeneß ihn holen wollte.
     
    Chris1983 gefällt das.
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Hätte hätte Fahradkette. Bayern hat einen Trainer und der wird definitiv auch nächste Saison noch dort sein. Vielleicht sogar noch länger. Sollte Guardiolas Zeit bei den Bayern mal ablaufen kann man ja gerne über einen Nachfolger diskutieren.
    Klopp wird glaube ich nicht sehr lange aussetzen. Denke wenn ein interessantes Angebot kommt legt der wieder los.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Guardiola wird in der nächsten Saison noch da sein. Die Bayeren wollten seinen Vertrag schon längst verlängern. Erst nach längerem Zögern, nach regelrechten Medienkrawall, gab Guardiola bekannt, dass er über die nächste Saison noch bei den Bayern sein wird. Aus ganzem Herzen, mit vor Stolz geschwellter Brust, verkündete Guardiola seine Liebe zum FCB. Allerdings auch diese nur für ein weiteres Jahr. Der Vertrag wurde allerdings noch immer nicht verlängert.

    Ich hoffe, dass er noch lange bleibt. Das Synchron-Rutschen und das die "Top-Spieler" der Bayern in der CL von Barca nach Belieben beherrscht werden, das war schon eine Super Saison.
    Und ihren Wunsch-Spieler vom direkten Verfolger VW, KdeBruyne, haben sie auch nicht bekommen. Bzw. nicht loseisen können.
    Auch Dank der Interessenskonflikte der VW/FCB Winterkörner. Bzw. Dank den Interessenskonflikten mit dem $$$$$ToP-Sponsor VW $$$$$
    Und zum krönenden Abschluss hat Guardiola die Bundesliga mit Ansage beendet. Was wiederum aussagt, dass er die Mannschaft "erreicht". Sie folgen seinen Anweisungen. Also auch wieder rundrum gelungen.:top:
     
  6. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Meinste so wie Neuer? :D Sorry, das ist Quatsch aus meiner Sicht. Warum soll er keinen Kredit haben?

    Aber mal abwarten. Könnte mir auch vorstellen, dass Klopp den Ehrgeiz hat zu beweisen, dass er es zB bei den Bayern packen kann.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Neuer ist kein Trainer. Der Trainer steht immer im Mittelpunkt, auch unter der Woche.

    Warum die Bayern Klopp nicht verpflichten würden? Ich denke, sie sehen ihn eher wie eine Art Klinsmann oder Rehhagel an, der vielleicht begeistern kann, aber nicht ins Anforderungsprofil eines "Welttrainers" passt, wie ihn sich die Bayern wünschen. Zudem hat man ihm sicher übel genommen, dass er damals den Chinesen-Vergleich brachte (die Bayern würden seine Spielweise imitieren). Schließlich denke ich, er ist ihnen einfach zu prollig und unbeherrscht.

    Von Klopps Seite sehe ich auch kein gesteigertes Bedürfnis, ausgerechnet bei den Bayern anzuheuern. Er hat bisher immer bei Vereinen gearbeitet, deren Vorstand geschlossen hinter ihm stand. Warum soll er sich dann das Münchner Haifischbecken antun? Zumal er mit Sicherheit noch andere Alternativen hat, bei denen er seine Stärken viel besser einbringen kann. Die da sind: Aufbau einer jungen, entwicklungsfähigen Mannschaft mit einem begeisterungsfähigen Publikum.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ob Klopp ein "Welttrainer" ist oder der Erfolg mit dem BVB doch nur eine Eintagsfliegen-Aktion war, muss er ja tatsächlich erst noch nachweisen. Daher fände ich es ja auch schön, wenn ihn tatsächlich ein Verein vom Kaliber des FCB holen würde - am besten ein internationaler.

    Dass Klopp selbst irgendwelche Vorbehalte hätte zu Bayern zu gehen halte ich für Nonsens, dass wünschen sich vielleicht die Dortmunder, die halt sowieso eine seltsame Eingenwahrnmung ihres Vereins haben (die ziemlich weit an der Realität vorbei schrammt). Klopp würde sofort mit Kusshand bei den Bayern anfangen, wenn die ihn wollten.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Quatsch, es geht nicht um die Eigenwahrnehmung der BVB-Fans, sondern um meine sieben Jahre lange Wahrnehmung des Trainers der eigenen Mannschaft. Die vielleicht etwas intensiver ist als durch den Fan einer anderen Mannschaft.
    Natürlich kann ich mich auch täuschen, aber so schätze ich ihn nun mal ein - wobei es auch um ein gewisses Image des lockeren Underdogs geht, auf das er meiner Beobachtung nach ziemlichen Wert legt.
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich sage es mal einfacher: Klopp würde sicher nicht wegen Image-Erwägungen oder weil ihn die BVB-Fans so lieb haben/hatten ein Millionen-Angebot des FCB ausschlagen.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Den nächsten Schwätzer an die Säbener?
    Als ob's hier nicht genug von gibt.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Wenn es denn überhaupt kommt (was ich bezweifle) - und er nicht schon längst woanders unterschrieben hat.
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Die Bayern sehen Klopp sicherlich nicht wie eine Art Klinsman. Ausserdem, Klinsman hat in der Bundesliga versagt, Klopp nicht. Ich kann mir Klopp schlecht im Anzug und Krawatte, brav an der an der Seitenlinie stehend, vorstellen. Relativ ruhig und eher emotionslos gegenüber seiner Zeit beim BvB, das geht gar nicht. Aber, es wird gehen. Mit z.B. Sammer ständig an seiner Seite wird das schon.
    Der FCBayern wäre eine "neue Harausforderung", der er erst mal gewachsen sein muss. Einer nach dem anderen wird ihm ständig über die Schulter gaffen. Und die Medienarbeit ist einzigartig. Dagegen wars beim BvB harmlos. Auch der Knacki, dessen Wunschtrainer Klopp bekanntlich war, wird wieder mitmischen. Mehr und mehr, zumindest nach seiner Entlassung. Davon darf man getrost ausgehen.

    Eine Pause kann der Klopp sich doch sicherlich gönnen. Am Geld sollte es nicht hapern. Kein Funktionär der Bundesliga hat mehr Werbeverträge als Klopp. Und auch der BvB hat Klopp nicht gerade verhungern lassen.
    Will sagen, Klopp wird die Pause locker überstehen.

    Und dann gehts ab zu den Bayern. ;)

    Ob Klopp da ein Bedürfnis verspürt zu den Bayern zu gehen, können wir wohl kaum beurteilen. Zumindest die Vorzeichen sprechen nicht unbedingt dagegen. Er schlägt Job-Angebote aus, pausiert und Guardiola hat seinen Vertrag noch immer nicht verlängert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2015
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Seltsam nur: kein BVB-Fan und kein Bayern-Fan wäre dafür oder kann sich vorstellen, dass er zu Bayern geht. :huhu:
     
  15. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Weil das, wenn man es genau nimmt, die einzigen sind die sich seit Jahren wirklich mit der Person Klopp befasst haben. Die kennen seine Vor und Nachteile und wissen was er in entsprechenden Situationen gemacht hat, und wie er auf beide Vereine entsprechend reagiert hat. Beziehe jetzt mal die Bayern mit ein, weil sie ueber einen gewissen Zeitraum auch das Handeln von Klopp beeinflusst haben.
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    :top::lachweg:Von daher kann er ja gar nicht zu den Bayern gehen.:lachweg:
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Keine Ahnung, was die Bayern und Guardiola jeweils planen. Wenn Quatar die WM entzogen werden sollte, bleibt Pep ja vielleicht doch noch viel länger als bisher angenommen.

    Wenn nicht, wäre Klopp für Bayern immer eine Option, schon allein wegen ihrer selbst auferlegten Sprachen-Doktrin ist ja das Angebot immer etwas eingeschränkt.

    Andererseits: Pep- oder Trappatoni-Deutsch kriegt ja jeder zwei Änfängerkursen hin...

    Aber ich kann mir auch vorstellen, dass die Bazis Klopp inzwischen auch eher als One-Hit-Wonder sehen und er nicht mehr in Frage kommt.
     
  18. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    tut mir leid, es ist mir furchtbar egal. Ich schätze allerdings dass er nach England geht, das würde ihm einen neuen Kick geben und dort hat er bestmögliche Sympathiequoten.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die englische Liga ist zwar nicht so mein Favorit, aber ich kann mir das ehrlich gesagt auch am ehesten vorstellen.

    Aber wehe, wenn's nicht läuft, oder er sich wieder eine seiner Unbeherrschtheiten leistet.
    Sun, Daily Mirror & Co sind noch mal ein ganz anderes Kaliber als die deutsche Medienlandschaft. :hammer2:
     
  20. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.597
    Likes:
    414
    Neuer war damals aus meiner Sicht hauptsächlich eine Ultra Aktion, die ich nie verstanden und unterstützt habe, so wie einige andere Bayern Fans die ich kenne auch. Bei Kloppo dagegen herrscht Einigkeit, bitte den nicht.
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Zumindest bei den meisten Bayernfans in meinem Umfeld herrscht ebenfalls Einigkeit. Sie gehen davon aus, dass Klopp zum Fc Bayern wechseln wird und sind damit durchaus nicht unzufrieden.

    Das Neuer zu den Bayern gegangen ist, hat die Schalke-Fans ziemlich erschüttert. Gerade von ihm, der damals so was wie ne Ikone auf Schalke war hat man gehofft das er bleibt.
    Dazu kam auch noch seine Vergangenheit als Ultra. Die ihm letztendlich sogar geholfen hat. Mit den Anfeindungen beim FC Bayern und auf Schalke kann und konnte er sehr gut umgehen.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.634
    Likes:
    1.390
    Huelin, bei all dem ist der Wunsch Vater Deiner Gedanken. Klopp hat kein Problem mit Bayern und Bayern kein Problem mit Klopp.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Wenn du meinst. So viele Probleme hätte ich damit nun auch nicht, musste es ja bei Hitzfeld schon mal erleben, dass ein Erfolgstrainer von uns zu den Bayern geht. ;)
    Ich denke einfach ganz objektiv, dass er nicht zu Bayern passt, und nehme an, er und die Bayern sehen das genauso.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wenn ihnen nach Guardiola nix einfällt, dann schütten sie halt wieder ein Fässchen Geld aus an der Säbener und der Klopp ist da - leider.
     
  25. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Sorry, aber du bist nicht objektiv!
    Als BVB-Fan hast du immer eine subjektive Sichtweise, genauso wie ich oder andere Anhänger des BVB.
    Ganz davon loslösen werden wir uns auch nie können, selbst wenn wir es versuchen.

    Ich hoffe auch inständig, dass Klopp niemals zu den Bayern wechseln wird, aber warum sollte er es nicht versuchen. Jetzt ein direkter Wechsel wäre nicht erklärbar, aber in einem Jahr? Sehe es doch mal als Herausforderung, schafft es Klopp sich bei den Bayern mit seiner Idee durchzusetzen? Kann er einen Verein mitreißen? Die Fans? Das Management? Klar auf den ersten Blick scheint vieles nicht zu passen, aber man muss ja kein frisch verliebtes Paar sein. Man hat das gemeinsame Ziel erfolgreich zu sein und dafür werden alle ihr jeweils Bestes tun.

    Ich halte es (leider) nicht für unmöglich. Vielleicht geht Kloppo ja wirklich zuerst auf die Insel und danach erst zu den Bayern aber auszuschließen ist das nicht.
     
  26. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Er hat sich entschieden ..Er geht in die Wüste AllahseiDank und tschöö aufnimmerwiedersehen
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Hä, in die Wüste? Nach Wolfsburg oder was? :D
     
    theogBVB gefällt das.
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Jep. Ab mit ihm in die Wüste. Ein Jahr Urlaub in der Wüste, sich mal so richtig mit Geld zuschütten lassen und dann ab zu den Bayern.
    Nen Flieger damit er regelmäßig nach Deutschland reisen kann um seine vielen Werbeverträge zu erfüllen packen die Scheichs obendrauf. ;)
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Die Liverpooler Fans hätten Klopp ja gerne (#KloppForTheKop), da es in Liverpool nicht so läuft, aber in England ist man sich auch ziemlich sicher, dass Klopp nur darauf wartet, dass Guardiola bei den Bayern aufhört.

    http://www.sport1.de/internationale...des-fc-liverpool-wuenschen-sich-juergen-klopp

    Der sacht aber: "Das muss kein absoluter Topverein irgendwo auf dieser Welt sein, es gibt andere gute Projekte, die spannend sind, die Hilfe brauchen."
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Isset nich eigentlich für uns BVB Fans sowas von wumpe, was aus einem zugegeben verdienten Trainer, allerdings zugedeckt mit Schnee von gestern wird ? TT rulez ! :huhu:
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Nö, so emotionslos kann ich das nicht sehen. Ich weiß noch, als Hans Tilkowski 1967 zu Frankfurt ging, wurden die mir auch plötzlich sympathischer. Und der war nur vier Jahre bei uns gewesen...
    Mit deinem letztem Satz hast du natürlich trotzdem recht. :)