Woher rührt der abgrundtiefe Hass auf den FC Bayern? Euere Meinung ist gefragt!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Untouchable, 23 November 2010.

?

Wie stehst Du zum FC Bayern?

  1. *

    Ich bin Fan!

    14 Stimme(n)
    27,5%
  2. *

    Der FC Bayern ist mir ganz sympathisch.

    4 Stimme(n)
    7,8%
  3. Ein Verein wie jeder andere auch.

    2 Stimme(n)
    3,9%
  4. *

    Ziemlich unsympathisch, das ist der FC Bayern.

    26 Stimme(n)
    51,0%
  5. *

    Wenn jemand die Bayern hasst, dann ich!

    8 Stimme(n)
    15,7%
  1. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    Nenn mir mal die Definition von "man" und "alle".
    Du gehst nach dem Aussehen?
    Oder meintest du die Spielweise? Ich kann dir ein paar Mannschaften nennen, die weder einen schönen noch einen erfolgreichen Fußball spielen, obwohl der Kader teuer ist.
    Und ja, Real Madrid gehört zum Teil auch dazu. Gemessen am Kader und dem internationalen Erfolg ist das Leistungsverhältnis zu groß. Seit 8 Jahren hat man international gar nix mehr gerissen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kthesun

    kthesun Guest

    Du hast bloß leider nicht kapiert, dass ich auf ironische Postings in der Regel selbst ironisch antworte.
     
  4. kthesun

    kthesun Guest

    Ja, ich meinte schon die Spielweise. Ich schau mir halt tausendmal lieber Spieler wie Robben, Sneijder, Ronaldo, Messi, Villa, Iniesta (und so weiter und so fort) an, statt Spieler wie Kroos, Kiesling, Holtby, Schürrle, Großkreutz etc.

    Und naja, mag schon sein, dass es Mannschaften gibt, die viel teurer als andere sind und trotzdem nicht gut spielen. Aber der Umkehrschluss gilt: In der Champions Leauge kann keine Mannschaft mithalten, die einen billigen Kader hat.
     
  5. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Messi und Iniesta wurden auch bei Barca ausgebildet. Sind also in dem Sinne keine teuren erkauften Spieler, sondern ausgebildet - wie Schürrle, Großkreutz, etc.
    Finde es aber lustig, dass du zu Real Madrid tendieren würdest, aber von Barca mehr Spieler nennst.

    Ich sehe lieber einen Spieler wie Götze, wie er immer stärker wird. Und mit Verlaub, auch ein Götze hat das Talent, internationale Klasse zu werden.

    Frage: Wärst du also nicht FCB-Fan, hätten sie keinen teuren Kader?

    Bayern hat doch vergleichsweise einen billigen Kader, die haben ja immerhin schon lange nicht mehr nachgerüstet. Und im Vergleich zu Barca, Real, ManUtd, Chelsea, etc hinkt der FCB auch ein Stück hinterher.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wer sagt denn sowas?
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Vielleicht können wir mal mit so einem Blödsinn aufhören.

    Ich unterstelle euch ja auch nicht, dass ihr jegliche Kritik an die Bayern böswilligerweise stets als Bashing anseht und immer nur aus Prinzip dagegenhaltet.

    Ich glaube, ich habe deutlich genug gemacht, was ich an der öffentlichen Darstellung der Vereinsführung zu kritisieren habe.

    Und das kritisiere ich nicht, weil es die bayern sind, sondern weil ich sowas prinzipiell nicht abkann. Das würde ich genauso bei allen anderen kritisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Dezember 2010
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Danke für die Blumen. ;)
    Ansonsten: Sind denn für dich nur teure Spieler mit großen Namen attraktiv?
    Also mir gefällt der Kagawa in der Buli wesentlich besser als Ronaldinho vom AC Milan, obwohl letzterer ungefähr das 50fache an Ablöse und Gehalt gekostet haben dürfte.
    Natürlich ist ein teurer Kader nicht ein Zeichen des Teufels o.ä. Allerdings ist die Leistung natürlich höher zu bewerten, wenn ein Verein mit wenig Mitteln vergleichsweise viel aus seinen Möglichkeiten macht, als wenn man mit einer "was kostet die Welt"-Einstellung das Geld raushaut und dann mit dem 5-6fachen Etat in der Liga 1:0 gegen St. Pauli gewinnt.

    Ich find`s auch erstaunlich, das du mit diesem Argument kommst. Immerhin setzen auch die Bayern nicht nur auf große Namen mit glorreicher Vergangenheit, sondern setzen selbst mit z. B. Lahm, Contento und Badstuber darauf, sich die "Stars" zumindest teilweise selbst zu formen. Könntst du locker als Pluspunkt für die Bazis aufführen. Aber wenn es nach dir ginge, wären die ja nicht bei den Bayern. Weil sie nicht für viel Geld irgendwo eingekauft wurden, als sie schon einen großen Namen hatten, und somit nicht "interessant" für dich sein dürften. ;)
     
  9. kthesun

    kthesun Guest

    Ich habe ja auch nicht gesagt, dass eine Mannschaft keine eigenen Spieler ausbilden darf. ManCity ist mir z.B. auch recht unsympatisch. Aber man muss es nicht übertreiben, sondern muss teure Spieler hinzukaufen um die Mannschaft stark zu machen. Den großen Erfolg kann man nur so haben. Und es macht die Mannschaft auch interessanter.

    Reiner Zufall. Ich habe mir über die Auflistung jetzt keine besonderen Gedanken gemacht, sondern wollte nur ein paar große Namen nennen...

    Okay, dann siehst du es so, aber ich halt nicht. Ich schau mir Götze dann am liebsten an, wenn er internationale Klasse erreicht hat, sofern das passiert. Seine persönliche Entwicklung ist mir offen gestanden scheissegal. Müller ist da schon wieder anders. Der hat direkt richtig überzeugt. Was man daran sieht, dass er sich in nur einem Jahr einen Stammplatz in der NM gesichert hat. Wenn es deutsche Talente von anderen Vereinen gibt, die das auch hinbekommen, dann interessieren die mich auch. Z.B. halte ich einiges von Hummels. Für Götze interessiere ich mich dann wenn er nicht mehr nur ein Talent ist.

    Das kann man nicht beantworten. Ich bin bei der Wahl meines Lieblingsvereins von niemanden beeinflusst worden, da ich als anfing mich für Fussball zu interessieren keine Menschen in meinem Umfeld hatte die sich für Fussball interessieren. Ich habe mich für Bayern entschieden, weil ich erstmal nur Klinsmann kannte. Den fand ich absolut super, ich war damals 6 oder 8 Jahre alt, da sucht man sich eben Helden. Ich habe glaub ich sogar erst später erfahren, dass es sowas wie eine Bundesliga gibt, und das Klinsmann bei Bayern spielt ;)


    Ja, aber was ist hier die Aussage? Ich habe immer gesagt, dass die von dir genannten stärker sind als Bayern. Vielleicht passt es jetzt nicht Ich sage ja nur, dass Bayern in Deutschland die unangefochtene Nummer 1 ist. Europäisch sicher nicht.

    Und natürlich ist Kaderwert ein Indikator für Mannschaftsstärke. Wer dagegen wiederspricht lügt sich halt selbst was vor. Du hast es ja selbst geschrieben. Was du aufgezählt hast sind die besten Mannschaften der Welt, ziemlich sicher belegen die auch die ersten Plätze im Kaderwert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Dezember 2010
  10. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Wie geil!! BoardUser sagt ja genau, dass er eine einfache Zielaussage nie als arrogant bezeichnen würde, auch nicht aus dem Munde eines Bayern-Spielers oder -Funktionärs. Ich frage mich jetzt nur, ob du die Aussage BUs wirklich falsch verstanden hast, oder ob ich jetzt auf dich bezogen dich selbst zitieren darf?

    Und der nächste Bayern-Fan glaubt dir den scheiß auch noch....

    Unglaublich, was in diesem Thread abgeht. Großes Kino!!

    Ihr seid ein wenig wie die Autonomen: "jeder, der nicht mit uns demonstriert, ist ein Nazi" - "jeder, der nicht uneingeschränkt das goldene Kalb FC Bayern anbetet, hasst den FC Bayern"

    Rupert ist dann wohl auch ein Bayern-Hasser, oder?
     
  11. kthesun

    kthesun Guest

    Wir (untouchable und ich) beziehen uns da auf eine andere Diskussion, die mit dem Thema "Demut". Ich glaub in dem Thread eins unter dem.
     
  12. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    ???

    Und weil ein User sich in nem anderen Thread negativ zum FC Bayern äußert, darf man ihn hier bewusst falsch interpretieren?

    Oder wie soll ich diesen Einwurf jetzt verstehen?
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ausgezeichnet formuliert! :top:

    Es gab schon immer große Mannschaften, die auf Grund einer hervorragenden Jugendarbeit in die Weltspitze vorgestoßen sind, wie ManUtd in den 90ern mit Giggs, Scholes & Co, Real Madrid um die Jahrtausendwende mit Casillas, Raúl & Co oder das aktuelle Barcelona mit Xavi, Iniesta, Puyol und wie sie alle heißen. Natürlich wurden die dann auch durch teure Stars ergänzt, weil man es sich leisten konnte, aber die Basis wurde bei all diesen Teams durch die Jugendarbeit gelegt.
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053

    Ich verlinke hiermit nochmal, welche Aussagen ich kritisiere. Damit der geneigte Leser nochmal nachlesen kann, dass es ausdrücklich nicht die einfachen zielaussagen sind, die ich als arrogant empfinde.

    http://www.soccer-fans.de/bayern-muenchen/39332-jetzt-stecken-wir-scheisse-10.html#post712168

    http://www.soccer-fans.de/fussball-...akonferenz-15-spieltag-fred-4.html#post719975
     
  15. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Made my day, nichtmal eingestehen kann ers sich, unterscheidet zwischen "einfachen" und "erweiterten Zielaussagen". :lachweg:


    Wir lernen: Sahin, dessen Aussage nebenbei nicht arrogant ist, weil es sich nur um die einfache Form der Zielaussage handelt, hat mehr Einfluss darauf besser als Schweinsteiger zu werden als der FC Bayern auf ein Spiel aus dem er 3 PUnkte holen will. Außerdem ist die Bayern-Aussage “Wir wollen drei Punkte, um den Abstand zu verkürzen” arrogant, denn es handelt sich für alle offensichtlich, um eine erweiterte Zielaussage. :auslach:



    Ich machs mit deinen Worten:

    Da reicht ein einziger Kommentar: "Alles nur Sprücheklopfer! Vom Board bis zum User."
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich merke schon, du willst es nicht verstehen, was ich eigentlich ausdrücken will. Weil für so blöde halte ich dich eigentlich nicht. Also muss es Absicht sein.
     
  17. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Ich find die Aussagen jetzt nicht sonderlich schlimm, wobei bei den Bayern immer ein wenig Überheblichkeit mitschwingt, die kann man ignorieren (ich), gutheißen (Bayern-Fans) oder sich sinnlos drüber aufregen (BU).

    Was jetzt aber an Sahins Aussage arrogant sein soll, hab ich immer noch nicht verstanden.
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    die kann man gutheißen (BU), arrogant finden (bayern-fans) oder ignorieren (schalke-fans). ;)
     
  19. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das wollte auch niemand ausdrücken. ;)
     
  20. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Sieht aus als wäre das Feuer gelöscht. Dann lege ich einfach mal nach.

    Ihr würdet nie zum FC Bayern München gehn?

    Das hat Campino auch mal gesungen. Und was denkt er wirklich?

    Er kann es zugeben! Und ihr? :huhu:
     
  21. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Natürlich ist der FC Bayern der tollste, sozialste, bewundernswerteste und überhaupt knorkeste Verein in Deutschland. Wer was anderes sagt ignoriert seine innere Stimme, ist neidisch, blöd, oder 60er.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wer ist denn "ihr"?

    Ich für meinen teil brauch da nix zuzugeben. Weil ich nämlich mit Bayern nicht als "Feind" umgehe. Mir gefallen schlicht einige Dinge nicht, das ist alles. Der Rest spielt sich bestenfalls als "Rivalität" ab. Feindschaft oder Feindseligkeit kann ich da in mir nicht erkennen.
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Die FC Bayernbrille scheint zu sitzen wie festgetackert.:)
     
  24. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Diejenigen, die sich damit angesprochen fühlen.

    Dass das nicht jeder muss ist klar, dachte ich. Jedenfalls sollte es das sein.



    Ich finde es ziemlich interessant, dass gerade Campino, der den Bayern-Hassern ein Gesicht gab so zurückrudert.
     
  25. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    finde ich auch. scheiß neider, scheiß dummbrote und vorallem scheiß 60er. dabei ist bayern doch so unglaublich geil. vorallem sollte jeder thread geschlossen werden in dem es nicht um bayern geht, der unberührbare gott will es so. voll assi, die ganzen anti-bayern asis in der internetwelt.
     
  26. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Hey, ist das eigentlich Absicht? Campinos These so zu untermauern, meine ich. :D
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Der wird eben auch langsam senil. :zahnluec:
     
  28. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    na was campino sagt zählt. die bibel war gestern, campino ist heute. liebt den fc bayern!!!!!
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Ich halte mich auch an Fakten, z.B. an den Geheimvertrag mit Kirch und die zusaetzliche "Wir stehen zur solidarischen Verteilung der TV-Gelder"-Luegerei der Bayern. Noch schlimmer: Im Zusammenhang mit der Zentralvermarktung treten die Bayern ja gerne als der grossherzige Klub auf, der zugunsten der kleinen auf all die Abermillionen verzichtet, welche er bei Selbstvermarktung verdienen koennte. Gleichzeitig dann aber einen geheimen Vertrag mit dem Zentralvermarkter aushandeln, um selber doch noch mehr Geld als alle anderen zu bekommen und sich so eben nicht an die Zentralvermarktung zu halten - das ist Scheinheiligkeit der alleruebelsten Sorte.

    Dazu passt auch, dass Hoeness mal in einem Interview (war es mit der SZ?) erzaehlt hat, dass er St.Pauli "gerettet" hat, um den dortigen Fans und Verantwortlichen so richtig schoen einen reinzuwuergen. Leider finde ich das Interview ums Verrecken nicht.
     
  30. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Nein nein, Detti, das kann nicht stimmen. Objektiv musst Du dich vor dem FCB verneigen. :D
     
  31. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Keine Quelle, kein Fakt. Dubiose Geheimverträge (wer hat dir die Inhalte eines geheimen Vertrags mitgeteilt?) und irgendwelche SZ-Interviews (das würde ich gerne sehen, wird aber nie passieren da nicht existent und reiner Schwachsinn...) sind keine Fakten sondern erstmal nichts als Behauptungen. ;)