Wob II vs. Union Berlin - schwere Krawalle

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 16 Januar 2012.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Randale beim VfL - Union: Fans wurden attackiert - Nachrichten Newsticker - dpa_nt - infoline_nt - sport_nt - fussball_nt - WELT ONLINE

    Wow, und das bei einem lächerlichen Testspiel bei einer Werksreserve. Wasser auf die Mühlen derer, die Ultras mit Krawallmacher gleichsetzen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Naja, eigentlich ja wohl höchstens die teilnehmenden.

    Sind ja auch nicht alle BMW-Fahrer Raser.
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Interessant, wie die Meinungen auseinandergehen.

    Für die Wolfsburger Polizei waren die Unioner Schuld.
    Für Union waren Wolfsburger Schuld. :top:

    Ich käme nicht im Traum auf die Idee, die zweite Mannschaft zu einem Testspiel nach Wolfsburg zu begleiten. Stellt sich vielleicht schon die Frage, ob da möglicherweise "andere" Absichten im Vordergrund standen... :weißnich:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Bestechende Logik :D
    Weil Du der Zweiten vom VfB nix abgewinnen kannst, könnten also bei anderen v.a. "andere" Absichten dahinter stehen, dass sie auf ein Auswärtsspiel der Zweiten fahren.
     
  6. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich käme nichtmal auf die Idee, die erste Mannschaft des VfB zu irgendeinem Spiel zu begleiten. Stellt sich vielleicht schon die Frage, ob da möglicherweise... :D
     
  7. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Wenn jetzt schon aus jeder Nebenplatz Bolzerei schwere Krawalle machen dann hier: Schalke II: Hooligans überschatten Testspiel | Fußball - Regionalliga | RevierSport online
    Ultras von Union und Nazi-Liedgut? Das passt nicht zusammen, wohl ehr die alte Garde...naja, Spekulationen helfen nicht.
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nee, aber die meisten BMW-Fahrer waeren gerne Raser bzw. finden schnelles Fahren irgendwie cool. Drum wuerde in einem Club von BMW-Fahrern ja auch kein Mitglied seinen Kumpel wegen Raserei anschwaerzen. In dem Sinne: guter Vergleich zu Ultragruppierungen, Horatio.
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Selbst die alte Garde passt da nicht.
     
  10. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Das habe ich mir beim lesen auch gedacht... das da irgendwas nicht passt. Klar auch Union kann sich da wie, jeder andere Verein, nicht rausnehmen ich denke das es auch bei uns noch genug solcher verblendeter gibt aber toleriert werden die nicht und allein darum finde ich es komich das gerade die zu nem Spiel fahren.

    Vielleicht ist das ganze ja ne getarnte Aktion von BFC'ern gewesen... :gruebel:
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich denke, diese Idee ist - so mal ganz grundsätzlich - bei DFB, DFL, den Regionalverbänden und der Presse überhaupt noch nicht angekommen. Dabei wurde hier schon vor 2 Jahren davon geredet, dass es denkbar sein, zum Erzfeind zu gehen, dort etwas anzuzetteln, damit selbiger in Verruf gerät. Von Negativ-Presse über Strafzahlungen bis hin zur Platzsperre.
     
  12. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Sehr witzig :isklar:
    Kommt es euch nicht etwas seltsam vor, dass bei so einem Lulli-Spiel plötzlich ein (nicht geringer) Haufen der sog. "Rsikofans" auf der Matte stehen? Es ist zwar bekannt, dass Ultras so ziemlich überall hinfahren, aber Testspiele der zweiten Mannschaft gehören normalerweise nicht dazu.
    Und natürlich ist es auch nicht überraschend, dass die Wolfsburger Polizei damit nicht gerechnet hat. Freie Bahn??? :weißnich:
     
  13. Wyzo

    Wyzo New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Also ich weiss ja nicht was ich von dieser Nachricht halten soll ? Union-Fans und Nazi-Lieder, obwohl... wenn ich bedenke, dass der DFB uns beim Spiel gegen diesen Verein von der Warnowmündung auch Ähnliches unterstellte... (Die hörten "Nazi" statt "Naki" rufe, dass die DFB-Oberen senil sind wusste ich ja schon, aber das sie sich keine Hörgeräte leisten können...) frage ich mich doch ob das Versuche einer Meinungsmache ist ? Wenn es sich überhaupt, wie oben angedacht um Union-Fans handelte.

    Und verfassungsfeindliche Symbole - nun ja - da fallen mir zwei Vorfälle ein , als nämlich ein Punkmailorder angezeigt wurde, weil er Aufnäher/Aufkleber mit Swastika verkauft, nur das diese entweder durchgestrichen oder auf dem Weg in einen stilisierten Papierkorb waren interessierte keinen oder die Punkband SS-kaliert denen auch ein Brief vom Verfassungsschutz ins Haus flatterte von wegen deren Plattencover... Okay, ich schweife ab...

    Für eine getürkte Aktion spricht ja eigentlich auch, dass sogar die meisten Neonazis nicht so doof sind sich mit Hakenkreuzen in der Öffentlichkeit zu schmücken.

    Aber auch schon erstaunlich, wo ist denn eigentlich der Aufschrei wenn wir von Vollpfosten mit antisemitischen, rassistischen und generell menschenverachteten Rufen beleidigt werden ?
     
  14. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Schwuuuule!

    Glücklich? ;) Wenn man das bestrafen würde müssten eure Alertarufe genauso bestraft werden und die "Jude"-Rufe von Dynamo sowie, dass antisemitische Plakat vom selben Verein gegen uns wurde auch bestraft, das Juden-Banner von Cottbus gegen Dresden mMn auch. Gegen euch wird das einfach nicht mehr ernst genommen, weil ihr in jeder Situation wo Gewalt von Pauliseite kommt nicht schuld seid, denn ihr wurdet ja aus Prinzip vorher von Nazis provoziert, siehe Schweinske-Cup.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Apropos "schwere Krawalle". Laut gängiger Definition für den Fussballsport haben wir gerade welche beim Handballspiel gegen Mazedonien. Feuerzeuge und Münzen auf dem Spielfeld.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Das mit den Alerta-Rufen und warum die bestraft werden müssten, hab ich mal wieder nicht kapiert.
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Mach dir nix draus, ich hab auch grad drüber nachgedacht und komme nicht auf die Lösung.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    das ist jetzt nicht mehr als ne Behauptung oder?
    Deswegen hinkt der Vergleich. Wenn du gesagt hättest, dass Polizisten ihre Kollegen nicht anschwärzen wäre das passender gewesen.
     
  19. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Schaffst du schon noch, du bist ja noch jung. :)

    Ich erkläre aber mal vorsichtshalber:
    Mit Alerta Rufen meint man offensichtlich der Gegner wäre Nazi. Mit Schwule Rufen meint man offenbar der Gegner sei schwul. Für mich ist es entschieden ekliger Nazi genannt zu werden, als Schwuler, warum also nur eins bestrafen?
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Öhm, wenn also andere "Alerta", was ja, glaub ich so in die Richtung geht "Wehret den Anfängen", schreien, dann fühlst Du Dich als Zielgruppe dieses Rufens?

    Oha. Warum?
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Na wer schwul als Beleidigung benutzen will, muss sich doch nicht wundern wenn er Nazi genannt wird :gruebel:
     
  22. Wyzo

    Wyzo New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Tja, dieser Kommentar lässt mal wieder tief blicken !

    Erstmal vorweg eine vermeintliche Beleidigung ! (Verdammt, wenn jemand schwul ist, dann soll er´s sein, ich find´s zwar nicht unbedingt "normal", aber was ist schon normal ?)
    Dann eine nicht nachvollziehbare Argumentationskette, also wenn ich dich recht verstehe, dann darf man Leute die angeblich nicht ernst genommen werden einfach beleidigen ? Schön also dafür habe ich nur ein Adjektiv (zur besseren Verständnis für dich Keule das ist ein sog. "Wie-Wort"): ASOZIAL !
    Und dann die "Entschuldigung" das wenn ihr von Dynamo-Anhängern als "Juden" tituliert wurdet das Recht rausnimmt ebenso zu verfahren, jo, vielleicht mal das Hirn einschalten ? Wobei da ja auch die Frage ist warum "Jude" eine Beleidigung sein soll (okay, was der Staat Israel lange Zeit trieb steht auf einen anderen Blatt) ? Nur ist dieses "Jude" ja bei rechtsradikalen Hohlbirnen jawohl als Hinweis die Behandlung von Menschen zu Zeiten des Holocauts gemünzt.
    Es sind ja nicht nur Beleidigungen, sondern sogar tätliche Angriffe wie z.B. die Beschiessung unseres Fanblocks mit Raketen ! Normal könnte man das als versuchten Totschlag bestrafen oder auch die Trophäen Sammlung von Pauli-T-Shirts, Sweatern und Schals die von euch am Zaun zur Schau gestellt worden sind, bestimmt sind die nicht käuflich erworben oder freiwillig zur Verfügung gestellt worden. Da ging dann auch der Strafbestand des Raubüberfalls vorneweg... Ach ja, stimmt ich vergass, macht ja nichts weil uns nimmt niemand ernst, aber dieser These spricht entgegen, dass ihr euch dafür ja eine Menge Zeit nehmt um uns zu provozieren oder zu beleidigen.
    Und jetzt der Schweinske-Cup:Wir wurden nicht von Lübeck-, H*V- und Rotzenkotz-"Fans" (wobei letztere zwei Mannschaften ja gar nicht mal am Turnier teilnahmen) angegriffen ?
    Heisst unser Verein FC Jesus Pauli oder FC Gandhi Pauli ? So das wir die andere Wange hinhalten oder aus Protest einen friedlichen Salzmarsch organisieren ?
    Und die Staatsmacht hat dann nichts besseres zu tun, als mal eben die Angegriffenen zu knuppeln und mit Pfefferspray einzudecken ? Da zeigt sich dann auch mal wieder, dass die Staatsmacht auf dem rechten Auge blind ist ! Wobei ich zugeben muss, dass es mich aufregt, dass so manche selbsternannte Antifaschisten nicht anderes sind als Linksfaschisten und St. Pauli als Plattform nehmen.
    Ich finde zwar das Hass und Gewalt nichts mit Fussball zu tun haben darf, aber wenn ich solche Vorfälle sehe kommt bei mir auch die Galle hoch ! Und das Recht zur Selbstverteidigung ist in unserem GG verankert...
     
  23. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Den Vergleich versteh ich nicht, ich denke sie haben Jude und nicht Israeli gerufen?
     
  24. Wyzo

    Wyzo New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    War ja kein Vergleich !
    Wollte damit nur betonen, dass "Jude" keine Beleidigung darstellt, auch wenn gewisse Schwachköpfe deren IQ dem eines Meter Feldweg entspricht (wobei damit beleidigt man ja den guten alten Feldweg) als Synomym für "Untermenschen" oder "lebensunwertes Leben" benutzen. Mit den Bezug auf die Politik des Staates Israel, welcher ja 1948 als Heimatsaat der Juden gegründet worden ist, schweifte ich etwas ab, bzw. diese Politik die in meinem Augen durchaus fragwürdig war nichts mit der Religion zu tun hat und daher der Begriff "Jude" nicht als Beleidigung benutzt werden kann.

    Aber genug Off Topic !
     
  25. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Ach, das wird dauern.
    Für mich ist schwul keine Beleidigung, ist reine Provokation und wie man sieht bist du drauf angesprungen. Ich dachte die Frage und der Smiley hätten das verdeutlicht, aber eure Auffassungsgabe ist ja legendär.

    Keineswegs, ich sprach von St. Pauli, nicht von Menschen :floet: <- Erkenne Smileys wenn du sie siehst. Hier kann ich deiner Argumentation beim besten Willen nicht folgen.
    Btw. Darf man den Begriff "asozial" eigentlich als Paulifan benutzen, ich meine bei der Vergangenheit..?

    Das war keine Entschuldigung, das war ein Beleg dafür, dass solche Sachen halt längst bestraft werden, was du in deinem Beitrag ja anzweifeltest.

    Eine Beleidigung wird zur Beleidigung durch die Intention des Ausführenden und das Verständnis des Empfängers und du kannst mir glauben, dass auch die Rufe wie "Ihr seid nur Dönerverkäufer" von Dresdener Seite genau wie die angesprochenen "Jude" Rufe nicht gerade als Loblied auf beide Gesellschaftsgruppen zu verstehen waren. Der Zusammenhang der dich zu Rostock führt ist mir aber noch schleierhaft...ach stimmt, wir sind ja alles Nazis. Ich dachte selbst die Paulis hätten es kapiert, dass es nicht stimmt.

    Jetzt wird's makaber, erschließt du aus dem schießen von Leuchtspur (was übrigens auch von jedem Rostocker mit einem Mindestmaß an Hirnmasse geächtet wurde) die Gesinnung eines Menschen?

    Auch USP hat schon oft genug Material gezeigt, ist halt 'ne Unsitte die sich in der Szene entwickelt hat (früher warn es ja meist nur die Fahnen), solange das aber von Gleichgesinnten stammt (und gegenteiliges kannst du wohl schlecht beweisen) finde ich das okay. Aber da du ja mit Strafen um dich wirfst: Was ist aus dem guten alten Wunsch nach Freiheit und Anarchie geworden? Jetzt ruft man schon den Feind (wenn man die ganzen Totenkopfpullis am 1. Mai richtig deutet) um einen anderen Feind zu bestrafen? Yo.

    Man kann euer elendiges Lamentieren nicht mehr Ernst nehmen und eure komplett realitätsferne Selbstreflexion, das ist alles. Wobei es mir bei eurem letzten Gastspiel in der schönsten Stadt der Welt auch zu viel Beleidigung und Provokation war. Früher hat man da noch deutlich witziger gekontert, als einfach 5 mal "Asoziale Wessis" an zu stimmen, naja das soll jetzt nicht unser Thema sein.

    Das ist die eine Sache, dagegen hätte ich nicht mal was gesagt, aber was ist mit den 20 Jugendlichen am Bahnhof die man verprügelt hat und warum hat man sich schon auf'm Klo versucht die Lübecker zu schnappen (vor dem Angriff Lübecks) und wieso geht man nicht konsequent gegen die Angreifer vor sondern prügelt sich erst mal mit den Polizisten am Spielfeldrand und warum beschwert man sich, dass die Polizei wahllos Leute mit Pfefferspray verletzt, aber selbst beim "Konter" jeden Lübecker mitgenommen hat, der vor die Flinte kam?

    Immerhin, zumindest in diesem Punkt bin ich mit dir d'accord, aber wenn du das schon bemängelst solltest du auch bedenken, dass es "Rotzenkotz" lange Jahre ähnlich ging, nur das bei uns nicht die Linken, sondern die braune Brut gelandet ist.
     
  26. Wyzo

    Wyzo New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    @ Keule
    Also erstmal: Ich habe nie behauptet, dass alle Rostock-Fans Nazis seien. Nur möchte ich mal ich mal wissen was bei euch in der Kurve passiert wenn sich da jemand als Linker "outet".
    Wobei da muss ich auch gestehen mir geht dieses dogmatische p.c.-Denken einiger Linker ziemlich auf die Eier (deshalb wählte ich ja auch den Begriff "Linksfaschisten"). Ich denke ich bin selbst auch ein Linker und gerade deswegen möchte ich frei und manchmal auch nicht Schubladen-kompatibel denken.
    Aber von wegen der Ächtung des Raketenbeschusses, ähm, auf Youtube schwirren Videos rum (von Rostock-Fans gemacht und hochgeladen) die zeigen, dass in eurer Kurve dabei gejubelt wird. Also waren dort dann gerade zufällig überproportional viele der Hirnlos-Fraktion vertreten ?
    Man kann zwar nicht mit 100% Sicherheit sagen, dass die Raketenschützen oder (sollte man besser sagen Feiglinge ?) aus dem rechtsradikalen/-extremistischen Spektrum kommen, aber es wäre doch zu vermuten, oder ? Weil ist doch die Gelegenheit aus der Anonymität heraus für den Kampf für ein sauberes, zeckenfreies Grossdeutschland in den Grenzen von 1941 es dem Abschaum mal zu zeigen ?
    Und von wegen die Jungs mit den blauen Blinkern auffem Dach zu rufen, warum denn nicht ? Der Feind von meinem Feind ist mein Freund zumindest temporär...
    Wozu ich auch sagen muss generell habe ich nichts gegen die Polizei (mein Bruder, auch St.Pauli-Fan, ist auch bei dem Verein) wenn´s sich nicht gerade um Old-School-Bepos handelt (die kenne ich zur Genüge aus jüngeren Jahren von div. Demos...).
     
  27. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Da würde gar nichts passieren, solange es sich nicht durch Propaganda und Scheißhaus-Parolen äußert. Klar würde man als kompletter Punk den ein oder anderen komischen Blick ernten, das passiert aber beim Tragen von Thor Stainer Klamotten genauso. Ich glaube aber, dass heute auf der Süd mehr Linke als Rechte stehen.
    Ich habe es hier irgend wann schon mal geschrieben, den ganzen Tag lag Feuer in der Luft, niemand wusste was der Tag bringt, vorm Stadion schon erste Berührungen mit der Polizei. Im Stadion angekommen macht der Schiri unsere Chancen mit brutalen Fehlentscheidungen zu Nichte, dann das Gegentor. Ich, wie jeder andere war auf 180...im Eifer des Gefechts war auch ich nicht gerade traurig über die Raketen, die Erkenntnis wie dumm das eigentlich wahr kam bei mir dann erst im Zug auf der Rückfahrt.
    Das ist wohl hochspekulativ, besonders, weil ja auch gegen die ehr rechtslastigen Braunschweiger und die unpolitischen Frankfurter Raketen flogen, daran glaube ich beim besten Willen nicht.
    Das klingt aber jetzt sehr nach dem Hitler-Stalin-Pakt ;)