Wo landet Hoffenheim in der Tabelle?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 19 August 2008.

?

Hoffenheims Tabellenplatz am Ende der Saison?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21 Januar 2009
  1. Meister

    2 Stimme(n)
    4,9%
  2. CL-Platz

    2 Stimme(n)
    4,9%
  3. Uefa-Cup Platz

    1 Stimme(n)
    2,4%
  4. Einstelliger Platz

    14 Stimme(n)
    34,1%
  5. Zweistelliger Platz

    17 Stimme(n)
    41,5%
  6. Relegation

    2 Stimme(n)
    4,9%
  7. Abstieg

    3 Stimme(n)
    7,3%
  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    So, nun hat Hoffenheim sein erstes Spiel gemacht und ist prompt Tabellenführer!

    Was meint ihr, wo landen die Hoffenheimer am Ende der Saison?

    Die einen meinen ja, mit der Kohle werden die oben mitspielen (Hoeness & Co). Andere meinen, mit so einem professionellem Umfeld und solchen Fachleuten ist alles möglich. Wieder andere meinen, einer solchen jungen truppe fehlt die Erfahrung auch wenn die alle gut spielen können. Und noch andere sagen, die steigen gleich wieder ab.



    Meister?
    CL-Platz?
    Uefa-Cup?
    Einstelliger Platz?
    Zweistelliger Platz?
    Relegation?
    Abstieg?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Mein Tipp ist Platz 10-12, mehr traue ich ihnen noch nicht zu.
     
  4. Basti884

    Basti884 Armine

    Beiträge:
    709
    Likes:
    0
    Das erste Spiel war wirklich ordentlich. Allerdings sollte man das nicht zu hoch hängen. Die junge Truppe wird noch ordentlich Lehrgeld zahlen müssen, mit dem Abstieg werden die wahrscheinlich dennoch nichts zu tun haben.
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Jup, denk ich auch - irgendwie sowas.
     
  6. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Mein Tipp ist Platz 8 oder 9. :jaja:
    Auf jeden Fall haben sie mit dem Abstieg nichts zu tun.. ;)
     
  7. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Schätze auch Platz so um Platz 8.
    Sollte es im Winter nicht so aussehen, werden sie mit Sicherheit nachlegen!
     
  8. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Meister können sie nur werden, wenn der Geldhahn nochmal ordentlich aufgedreht wird. Da das der Hahn nicht will gehe ich mal von zweistellig aus. In der Bundesliga können sie noch nicht richtig Konurrieren, trotzdem werden sie in ein paar Jahren dank "Hahn" um die Meisterschaft spielen.
     
  9. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Die werden krass unterschätzt , Platz 6 oder 7 schaffen die allemal.
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Was mir letztes Jahr auffiel, dass es für Hoffenheim keinen Unterschied machte, ob sie zu Hause oder auswärts spielten. Sie haben immer ihr Spiel durchgesetzt.Kein Wunder , wenn man kein richtiges zuhause hat. Es ist eine etwas andere Mannschaft, die sehr furchtlos spielt und keine Ehrfurcht vor großen Mannschaften zeigen wird. Ich sehe es schon vor mir wie diesen jungen Brasilianer in der Allianzarena durch den Strafraum der Bayern kombinieren.:D

    Hoffenheim wird mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Sie werden in etwa in den nächsten 4 -5 Jahren eine Rolle wie Bayer Leverkusen nach deren Aufstieg 80 spielen. Vielleicht geht es auch schneller als bei Leverkusen. Danach ist durchaus auch die CL -Quali möglich, wenn ein oder zwei etableite Vereine mal schwächeln. Weiter möchte ich nicht schauen.
     
  11. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Darf ich mal fragen, wer Meisterschaft getippt hat?!

    Ich will ja nicht meckern, aber noch ist das ein (fast) totaler Schwachsinn. Wunder gibt es, aber nicht die ganze Saison über! Wenn 1899 nicht noch sehr viele Stars holt werden sie dieses Jahr nichts mit der Meisterschaft zu tun haben. Bayern, Hamburg, Schalke, Werder usw usw! Da geht mein Verständnis etwas flöten ;)

    Wenn sie die Qualität hätten Meister zu werden, dann wären sie mit Abstand als erster aus der zweiten Liga aufgestiegen. Mit vielviel dicke Punkteabstand!
     
  12. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Einstelliger Platz... das kann jawohl nicht ernst gemeint sein. Sie haben gegen Cottbus 3:0 gewonnen... für mich ein glasklarer Absteiger.... wir hatten ne Runde auch mit nem 3:0 eröffnet gegen Hertha.... letztes Jahr war Hoffenheim 2. ganz knapp vor Köln und Mainz..... und sie haben gegenüber z.B. Köln überhaupt nicht zugeschlagen auf dem Transfermarkt. Der Kader wurde kaum verbessert... reicht ein Kader, der Platz 2 schafft in Liga 2 für das Bestehen oder gar einen einstelligen Tabellenplatz? Nööö... mein Tipp ist die Relegation.
     
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Tippe Platz 5-10.
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich sag's mal so: sollte Hoffenheim einen einstelligen Tabellenplatz belegen, dann sollte so ungefaehr die Haelfte aller schlechter platzierten Vereine peinlich beruehrt sein.
     
  15. steveseven

    steveseven Member

    Beiträge:
    262
    Likes:
    0
    schätz auch zwischen platz 5 und 10 aber ich glaub das sie 6 werden und in den UI-Cup einziehen
     
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wieso? ++++++++
     
  17. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Da kann man sich als FCK-Fan mal wieder zu Wort melden :zahnluec:
    Remember '98.
    Wer hätte damals nur einen Pfennig auf Lautern als Meister gesetzt? Wir sind zwei Jahre zuvor mit FAST der gleichen Mannschaft abgestiegen, mit der wir Meister wurden.
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    aber bei solchen Wundern ist immer Rehhagel im Spiel.
     
  19. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Als Nürnberg als Meister abstieg aber nicht :zahnluec:

    :undweg:
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das war ja nur ein blaues Wunder. Einem Meister abstiegen zulassen ist einfacher als als Aufsteiger Meister zu werden oder?
     
  21. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ich halte beides für eine schwere Aufgabe :D
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Also ich würde es mir nur zutrauen als Trainer eine Meister ins VErderben zu führen. Vorausgesetzt man läßt mich einJahr gewähren.:D
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wenn Hoffenheim mit einer jungen und quasi bundesligaunerfahrenen Mannschaft vor einem in der Bundesliga etablierten Verein landete, welcher (mehr oder weniger) den gleichen Etat hat (sagenwamal Frankfurt, Hannover o.ae.), dann faende ich als Verantwortlicher des etablierten Vereins das schon peinlich. Dann ziehen naemlich alle Etatbeschwerden nix mehr, sondern ganz im Gegenteil: weil in den Jahren vor diesem der etablierte Bundesligist aller Wahrscheinlichkeit nach jeweils einen hoeheren Etat hatte als der damals noch Zweit- oder Regionalligist Hoffenheim, haette der etablierte Bundesligist aus seinen besseren Moeglichkeiten und seinem finanziellen Vorsprung nichts gemacht. Daher waer ich als Verantwortlicher des etablierten Klubs dann peinlich beruehrt.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Peinlich ist es per se nicht, denn der eine war halt mal besser als der andere. Zum Schiessen ist die Rechtfertigung der Fans.
     
  25. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Unerfahrenheit kann ein Faktor sein, wenn die Spieler und die Taktik aber einfach gut sind und die Mannschaft einigermaßen eingespielt ist, ist das Alter/die Erfahrung ziemlich egal. Sie sollen diese Saison ja nicht die CL gewinnen (in 3-4 Jahren vielleicht ;)), bis dahin haben sie noch Zeit sich die Abgezocktheit anzueignen die man in der absoluten Spitze braucht.
    Ob man als BL-Mittelmaß peinlich berührt sein muss, wenn man hinter Hoffenheim landet, zweifle ich mal an, dafür ist deren Truppe einfach zu stark.

    Was den Vorsprung in Sachen Etat etc. angeht: Das ist für mich nur bedingt ein Argument bzw ne Milchmädchenrechnung. Es können eben nicht 12 Vereine in der CL spielen, manche ziehen die Arschkarte und müssen dafür nichtmal unbedingt viel falsch gemacht haben. Wenn du dann jahrelang um Platz 5-12 spielst und keine neuen Geldquellen akquirierst bzw. personelle Glücksgriffe tätigst, ist es doch klar das in der Zeit andere Vereine aufholen.
    Sicherlich gab es auch Vereine in denen schlecht gearbeitet wurde, streite ich gar nicht ab, aber dafür ist z.B. Frankfurt in der jetzigen Besetzung imo ein schlechtes Beispiel.
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390

    Grundsaetzlich stimme ich Rupert und Dir in dem Sinne des "war der eine halt mal besser als der andere" zu: wenn der Unterschied zwischen zwei Teams nur wenige Punkte betraegt, kann man daraus erst mal nichts ableiten. Schon gar nichts, was fuer den "mal schlechteren" peinlich sein muesste, ist schon wahr.

    Aber bleiben wir - gerade weil Frankfurt in den letzten Jahren gut gewirtschaftet und serioes gearbeitet hat - mal beim Beispiel Frankfurt. Nur so als Gedankenexperiment:
    - Voraussetzung: Frankfurt und Hoffenheim haben in diesem Jahr in etwa denselben Etat
    - Voraussetzung: Die Platzierung in der Abschlusstabelle korreliert recht gut mit den Etats der Vereine (sowas sagt Heribert Bruchhagen ja selber auch, und zwar zurecht, wie ich finde)
    - Annahme: Hoffenheim wuerde mit 49 Punkten 8. (wie Hannover im letzten Jahr), Frankfurt aber wuerde mit 40 Punkten 13. (wie Dortmund im letzten Jahr), d.h. der Punkte- und Platzunterschied zwischen beiden Teams waere nicht marginal, sondern aussagekraeftig

    => Das wuerde dann fuer mich bedeuten, dass Hoffeheim entweder mehr richtig gemacht haette als Frankfurt oder Frankfurt mehr falsch gemacht haette als Hoffenheim. Das aber wiederum wuerde mir als Frankfurter dann zu denken geben.

    ---

    Nur noch kurz zur Staerke des Hoffenheimer Kaders: klar, die kaufen schon gute Leute ein. Aber man darf auch nicht vergessen, dass - nur um wieder beim Beispiel Frankfurt zu bleiben, also einem gleichteuren Kader - sich Frankfurt vor der Saison mit einem griechischen Nationalstuermer verstaerkt hat, der 59 Laenderspiele absolviert hat. Der ist also auch eher keine Null - genausowenig wie der junge tschechische Nationalstuermer, den sich Frankfurt waehrend der letzten Winterpause geleistet hat. Mal ganz vom bosnischen Nationalspieler abgesehen, den man von der Bank eines deutschen Spitzenklubs fuers Mittelfeld geholt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 August 2008
  27. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Schwer einzuschätzen wo die landen.

    Wer weiß was Hopp in der Winterpause noch alles einkauft?
     
  28. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Für mich alles keine Argumentation.
    Hoffenheim hat für die Spielzeiten 08/09 und 07/08 ein Transferminus von 29,17 Mio erwirtschaftet.
    Frankfurt von 8,85 Mio.

    Wenn ich diese Zahlen vergleiche, dann wäre es für mich eine Sensation, wenn die Eintracht mithalten könnte.

    Da kannst du bosnische und tschechische Jungnationalspieler aufzählen wie du willst. Die Eintracht kann sich beispielsweise keine Brasilianer leisten, die aus halb Europa gejagt werden.

    Ich erwarte Hoffenheim unter den ersten 5.
    Finanziell sind sie dort nämlich bereits angekommen!
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Was haben die 3 denn gekostet? Sind Transferausgaben, zumal wenn sie regelmäßig eine größere Millionensumme überschreiten, nicht auch irgendwo dem Etat zuzurechnen? Das Geld muss ja irgendwo herkommen. Und aus Transfererlösen kommt es bei Hoffenheim derzeit jedenfalls noch nicht.
    Das mit dem gleichteuren Kader: Meinst du da Gehälter öder Ablösesummen? Und woher weißt du, was die verdienen?

    Rangnick hat vor der Saison gesagt, man gehe den Weg mit jungen Talenten weiter. Die Zeit der Millionentransfers sei erstmal vorbei. Ein paar Tage später stand der Wellington vor der Tür.
     
  30. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Na, an den ersten Teil hat er sich ja gehalten.

    Beck
    Luis Gustavo
    Wellington
    Vorsah
    Özcan

    Alles noch junge Talente. Nur eben keine Eigengewächse sondern Millionentransfers aus dem Ausland wie im Vorjahr:

    Carlos Eduardo
    Ba
    Obasi
    Ibisevic
    Nilsson

    Alle unter 25!
    Vermutlich aber viele Leute bei, die sich viele deutsche Vereine sehnlichst wünschen würden. Man kann sie sich eben nur nicht leisten.
    Man muss es sich eben leisten können, auf "Talente" zu setzen!
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Für 4,5 Mio. Was ja nun auch nicht übermäßig viel ist, wenn ich mir anschaue, was andere Bundesligavereine so ausgeben.

    Ob Hoffenheim vom Etat her unter den ersten 5 der BuLi ist, glaube ich eher nicht, leider findet man da ja keine richtigen zahlen, ich wäre für einen Link dankbar.

    Und ich muss Detti prinzipiell zustimmen: Es kommt nicht auf den Etat an, sondern darauf, was man damit macht. Da meiner Einschätzung nach in Hoffenheim sehr professionell gearbeitet wird, hoffe ich, dass das auch belohnt wird und sie entsprechend gut abschneiden in dieser Saison.