WM Viertelfinale: Brasilien - Kolumbien (04.07.2014)

Dieses Thema im Forum "EM 2016 Forum" wurde erstellt von André, 30 Juni 2014.

?

Wer zieht ins Halbfinale ein?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 7 Juli 2014
  1. Brasilien

    87,5%
  2. Kolumbien

    12,5%
  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Ich habe es mir jetzt nochmal angeschaut, er schaut nur auf den Ball und nicht auf Neymar´s Rücken, Neymar bremst stark ab und kommt zu stehen. Komisch ist nur wieso er hochspringt. Aber ob das jetzt Absicht oder Refelx ist kann ich nicht 100% sagen.

    Der Schiedsrichter hätte vorher längst durchgreifen müssen, denn beide Seiten haben enorm ausgeteilt, auch Brasilien. Für Neymar ist es natürlich sehr bitter und tut mir wirklich leid. Im eigenen Land hätte er sich unsterblich machen können.
     
    osito gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Wehe die springen meinem Müller oder meinem Lahm in den Rücken :baseball:

    Ich habe das Spiel nicht gesehen, somit auch nicht das Foul, aber Wirbelbruch ist schon heftig, und ich glaube nicht dass der Ball hinter Neymars Rücken vorbei gesegelt ist. Hoffentlich heilt das wieder ganz aus.
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Der Scholl hat insoweit Recht, als dass lasches Pfeiffen bei Profis die Risikobereitschaft erhöht, zumindest dann, wenn es um etwas geht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kollegen untereinander anderen derartige Verletzungen beibringen wollen. Allerdings war das Einsatz, der bedingt vorsätzlich eine Verletzung in Kauf nimmt, wie Ellenbogeneinsätze gegen Jochbein und Augenhöhle.

    Ich habe IN DER Szene auch gedacht, gut gesehen, Schiri, Vorteil erkannt. Er hatte leider vorher die Voraussetzungen dafür gesetzt, dass die Wahrscheinlichkeit schwerer Verletzungen größer wurde - und das wiederum im augenscheinlichen oder zumindest mutmaßlichen Interesse der Gegner mit Blick auf Sperren.

    Möge er schnell wieder der alte Neymar Junior werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juli 2014
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Zuniga gehört lebenslang gesperrt. Der hat auf einem Fußballplatz nichts mehr verloren. Wie soll man solche Köperverletzungen sonst verhindern? Und das ist noch eine milde Strafe. Und an meiner Wortwahl merkt man schon, dass ich finde, Zuninga gehört vor Gericht.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Das Dumme ist, dass man ihm niemals Vorsatz wird nachweisen können, vor einem ordentlichen Gericht, jedenfalls nicht hinsichtlich der Schwere der Folgen.

    Vor den Fussballinstanzen hakt es ja schon an der Tatsachenentscheidung.

    Ist ein Dilemma, das der Fußball nie lösen kann.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Einen Vorsatz nachweisen ist nicht nötig, keine Ahnung woher einige diese falsche Vorstellung haben. Analog wie zum Beispiel im Straßenverkehr, dort wird auch kein Unfall vorsätzlich begannen, kann eine grob fahrlässige Körperverletzung vorliegen. (Einfach mal googeln und sich ein bissle juristisch fortbilden ;) Gibt übrigens auch in Deutschland schon einige Verurteilungen für Fouls auf dem Fußballplatz).

    Wer in einem Spiel einem Menschen derart von hinten in den Rücken springt begeht eine groß fahrlässige Körperverletzung und als solche sollte die auch bestraft werden, und zwar nicht nur durch ein Sportgericht (wo alles andere als eine Lebenslange Sperre übrigens ein Witz wäre).

    Das angebliche sportgerichtliche Dilemma ist übrigens ganz einfach lösbar.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Ahso.

    Die fKv wird also ähnlich bestraft wie die vKv? Und bei Berurteilungen vor ordentlichen Gerichten gab es schomma lebenslanges Berufsverbot für Fußballer?

    Na dann...
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Natürlich läuft das, k. A. wie mancher darauf kommt, das da nix laufen würde. Ich hoffe nur, dass auch eine lebenslange Sperre bei rauskommt. Wahrscheinlich ja leider nicht.

    Wäre aber gut, allein schon aus präventiven Gründen. Denn ich würde mich nicht wundern, wenn der Typ dann bei einem Spiel, an dem Brasilianer beteiligt werden, natürlich auch völlig ohne Vorsatz, für immer vom Platz gefoult wird. Oder die ein oder andere Mannschaft zukünftig noch während des laufendes Spiels zu entsprechenden Maßnahmen greift, wenn sie wissen, dass die Täter kaum eine Strafe zu erwarten haben. Und da muss ich dann auch sagen, dass ich eine solche Reaktion kaum verurteilen könnte.
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Ich habe beim Schulsport mal jemanden 2 Beine gebrochen. Ich kam minimal zu spät, und erwischte nicht den Ball, sondern ihn. Es war absolut keine Absicht und ich war überzeugt ich sei zuerst am Ball. Die nächsten Tage war mir richtig schlecht, aber mit Sicherheit war ich kein Attentäter!

    Es gibt Dinge die passieren halt, vor allem im Sport, wenn 2 Leute aufeinander zulaufen. Aber hier braucht man nun wohl mit aller Gewalt einen Sündenbock, dem man es richtig zeigen kann.

    Hätte Neymar sich nicht verletzt, würde heute kein Hahn danach krähen.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Seh ich ähnlich. Wobei die Brasilianer insgesamt ja noch häufiger gefoult haben (ganze 31 Fouls gegenüber 23 der Kolumbianer), und der Schiri ihnen gleich mehrere Karten erspart hat - inklusive der verdienten Roten für Júlio César.

    Aber das hat man ja schon beim Confed-Cup gesehen: es gehört zu Scolaris Taktik, das Spiel des Gegners systematisch durch Fouls zu zerstören. Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet ihr bester Spieler dann Opfer der zu großzögigen Haltung des Schiris wurde...
     
    Itchy, Rossi und Chris1983 gefällt das.
  13. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.436
    Likes:
    1.402
    Ganz ehrlich - mein erster Gedanke gestern war, dass er (Neymar) sich zum wiederholten Male über Gebühr rumwindet.

    Die Nachricht heute morgen dann hat mich dann doch geschockt. Daher gute Besserung. Sowas gönnt man dann doch keinem.

    ansonsten wurde Brasilien aus meiner Sicht wiederholt vom Schiri bevorteilt.
     
  14. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    hmm sehe das eher Taktisch an ... er wir auflaufen gegen Deutschland !!:fress:
    wenn es so ist dann schade um ihn und gute Besserung .. aber wie gesagt ich sehe ihn noch nicht als verletzt eher als Taktik Auswechslung !!
    denn die Brasilien kennen ihr Gegner ...


    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juli 2014
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Noe, nur eine Beschwerde nach dem Motto "Immer auf die Kleinen!" ist Quatsch. Hartes Einsteigen oder Fouls sind gegen grosse Spieler nicht weniger schlimm als gegen kleine.

    EDIT: Ich habs mir jetzt nochmal angesehen und halte die Szene nicht mal fuer ein hartes Foul. Da haben wir bei der WM deutlich haertere Zweikaempfe in der Luft mit Aufstuetzen vs. Unterbauen gesehen. Die Verletzung bzw. die Schwere derselben ist dann einfach Pech.

     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juli 2014
    André und osito gefällt das.
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    ... eben ein Sportunfall. Weshalb hier gar Gerichte und lebenslange Sperren ins Spiel gebracht werden ist schon sehr seltsam. Verletzungen passieren in diesem Sport nunmal. Und jedes, wirklich jedes Zweikampfverhalten wäre nach solchen Maßstäben eine Gefahr einer fahrlässigen Körperverletzung. Unfug so ein Forderung

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk 2
     
    André und osito gefällt das.
  17. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Schaust wohl zu viel Krimis? Zwischen einem rohen Einsteigen, welches oft genug passiert, und einem Mordanschlag auf Neymar liegt ein grosser Unterschied. Die Absicht ist einfach nicht erkennbar, in einem Spiel und einer Phase des Spiel's in der es um viel ging. Ausserdem sind auch die Brasilianer nicht zimperlich mit den Kolumbianern umgegangen.
     
  18. theog

    theog Guest

    Also gestern wurde BRA 90min lang benachteiligt.
     
  19. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nuja, er springt nur in den Mann, den Ball kann er überhaupt nicht bekommen und jagt Neymar sein Knie in die Wirbelsäule. Gelb.
     
  20. theog

    theog Guest

    Ok, also erst wenn Blut sichtbar ist oder erst wenn Beine und Hände in die Luft geschleudert werden, erst dann sollen schiris eingreifen..lool...:suspekt::nene: Das war übelstes foul, der Ball war nie im leben zu erreichen, und der sieht nicht mal gelb...:vogel:
     
    Keule gefällt das.
  21. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Der Ball war nicht zu erreichen? Das ist doch nicht Dein Ernst, Theog?
    Darum geht es doch beim Verhindern eines gegenangriffs auch gar nicht. Da muss der Ballfuehrende Spieler gestellt, oder am weiterspielen behindert werden. Das passiert in jedem Spiel 1000 mal....und das er kein gelb gesehen hat, liegt am Schiri weil er zu diesem Zeitpunkt schon ungefaehr 12-13 mal beide Augen, auf beiden Seiten zugedrueckt hatte...
     
    Itchy und huelin gefällt das.
  22. theog

    theog Guest

    Man, guck das video von detti an..er steigt bei Neymar auf, so weit so gut, dass passiert ja 10000 mal, keine Frage...Aber er gibt ihn einen Schlag mit dem Bein in den Rücken. Wahrscheinlich keine Absicht, aber so was ist mindenstens gelb bzw. dunkel-gelb bzw. hell-rot...:suspekt:
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Bin ich voll mit einverstanden. Wegen eines gelbwuerdigen Fouls muss aber niemand so eine Welle machen.
     
    Itchy und osito gefällt das.
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Dass es gelb war, ist ja unbestritten. Aber der Schiri war zuvor vor allem gegenüber den Brasis sehr großzügig gewesen, da dachten sich die Kolumbianer halt irgendwann: na gut, wenn die das dürfen, dann machen wir das auch...
     
    osito gefällt das.
  25. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Das mit der fehlenden Karte wurde hier auch nie bezweifelt. Von mir aus sogar Rot, aber das haette die bis dahin gezeigte Schiri-Leistung letztenendes voellig auf den Kopf gestellt.
     
  26. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193

    stimmt wo war der Schiri wenn es um denn Rot gesperrten Torwart geht von Brasilien !!!

    was pisst dich das an @theog, und wenn ich mir so die Bericht erstatung anschauen wir oft zweier mass gewertet !!!
    die kleinen och das ist das nicht so schlimm ... und bei Neymar wird dann rum geheullt!!!
    ne alles ok der soll sich nicht anstellen !!!

    gruß
     
  27. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.734
    Ein gebrochener Wirbel ist schon heftig, so ein Scheiß braucht kein Mensch. Da hat Neymar Glück gehabt, das nix Schlimmeres draus geworden ist. Gute Besserung Junge!
     
    Schalke-Königsblau, Chris1983 und theog gefällt das.
  28. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193

    stimmt nur komisch geht es um ein Neymar dann sind alle für diesen Spieler ... aber die kleine na PP .. ne !!
    ansonten noch mal wenn es keine Schow ist .. gute Besserung für @lle spiele in der WM die so raus geschiessen sind!!!

    gruß
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753

    Von hinten (Neymar hat also keinerlei Chance auf irgendeine Schutzreaktion) so in den Mann zu gehen, dazu das Knie in den Rücken zu rammen, ist nicht besonders hart, ein völlig normaler "Sportunfall" und was hier sonst noch so angeführt wird?

    Sehr, sehr seltsame und völlig weltfremde Einschätzung. Nach dem wiedersehen im Video würde ich sogar sagen, das kein Vorsatz sehr unwahrscheinlich ist (und eine lebenslange Sperre noch das mildeste zu vertretende Urteil ist). Selbst wenn es keine Absicht war: Wer nicht mehr einschätzen kann, was beim Gegner passieren kann, wenn man ihn so attakiert, der hat auf dem Fußballplatz nichts mehr verloren. Schon allein deshalb, um die anderen Spieler vor den Fehleinschätzungen Zuningas zu schützen.
     
  30. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193

    was mich gerade wunder .. ich dachte das wer schon so " Danke " unsere Fifa ..
    da war so die richtlinge das der Spieler geschütz werden... und nun ..

    und da fragt man sich warum regeln man von der Fifa überhaupt was ---

    gruß
     
  31. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Extra fuer Dich ganz, ganz viele gebrochene Wirbel, Rollstuhlfahrer und aehnliches Zeug:



    Alles Moerder und Unmenschen da in Australien!
     
    Chris1983 gefällt das.