WM-Qualifikation Asien

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kuzze1904, 23 November 2007.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Aber absolut. In Vorbereitung auf den Confed-Cup hat Neuseeland in den letzten Wochen zwei Auswaertsspiele bei afrikanischen Laendern absolviert, mit folgenden beeindruckenden Ergebnissen:

    Tansania - NZ 2-1
    Botswana - NZ 0-0

    Fuer den Confed-Cup befuerchte ich echt das Schlimmste, vor allem fuer das erste Spiel gegen Spanien - das gibt Haue.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich wünsche ich euch viel Glück und deswegen auch einen anderen Gegner als Saudi Arabien.

    Das hier FIFA.com - Neuseeländisches Fussballwunder in Riad ist nett. Danke für den Link. Trotzdem schätze ich die Chancen gegen S-A eher schlecht ein. Deswegen auch der Wunsch eines anderen Gegners.
     
  4. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Dafür hamse heut den Defensivkünstlern aus Italien 3 Stück reingehauen, quasi Weltklasse was Neuseeland da in der Offensive hat. :D
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ui, das Spiel ist mir total entgangen. Aber achte mal auf Shane Smeltz, der ist naemlich wirklich recht torgefaehrlich (und uebrigens gebuertiger Goeppinger).
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Muss er ja als Göppinger ;)
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Mmmphh, naja... :suspekt: Gegen Amelia in der Form hätte ich auch getroffen.

    @Detti: Smeltz war auch unter den Torschützen.
     
  8. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Amelia war extraklasse!
    Nehme an, der wird in nächster Zeit nicht allzu oft in der NM spielen. Das war ja englische Torhüterschule. :D
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das wusste ich natuerlich schon. Abgesehen davon ist Smeltz seit 1, 2 Jahren praktisch immer unter den Torschuetzen, nicht nur in der Nationalmannschaft: er war in der letzten Saison Torschuetzenkoenig mit 12 Toren (die Saison hat nur 21 Spieltage) und wurde zum besten Spieler der A-League gewaehlt. Und das, obwohl er bei den Wellington Phoenix spielt, einer bestenfalls durchschnittlichen Mannschaft (die im uebrigen 23 Saisontore erzielt hat). Smeltz ist seit einer Weile wirklich in Form; es waer eigentlich an der Zeit, dass er es nochmal in Europa probiert.
     
  10. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Oh man wieso muessen die bloeden Aussies sich so frueh qualifizieren? Jetzt kann ich mir am Mittwoch den Freundschaftskick gegen Japan im MCG antun. Nunja.

    Aber wenn Neuseeland die Quali schaffen wuerde, faend ich das echt mal cool. Fussballerisch kenn ich die zwar Null, aber das Land is sympathisch.
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Aber für mehr als einen durchschnittlichen Premier-League-Club reicht's wahrscheinlich nicht, oder?

    Ich bin nicht dafür, dass sich Neuseeland qualifiziert, obwohl ich das Land an sich sympathisch finde. Die spielen doch einen ähnlichen Stiefel wie die Aussies, und die sind ja schon dabei.

    In Ozeanien leben gerade mal 0,5% der Weltbevölkerung, da reicht ein Team völlig aus.
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Fuer einen Premier-League-Club duerfte das nicht reichen, zumindest nicht fuer einen Stammplatz. Smeltz hat 05-06 schon mal in England gespielt - beim AFC Wimbledon! Das ist der Verein, der von Wimbledon-Fans gegrunedet wurde, als aus Wimbledon FC die MK Dons wurden; das ist also prinzipiell vergleichbar mit Lok Leipzig. Auch ist der AFC Wimbledon nur halbprofessionell; als Semeltz dort spielte, duerfte der AFC so etwa sechst- bis siebtklassig gewesen sein. Aktuell duerfte es bei Smeltz vielleicht fuer einen zweitklassigen Klub in England reichen, einen halbwegs aehnlichen Klub in Deutschland oder die hoechste Liga in einem schwaecheren Land, sagenwamal Schottland oder Belgien oder sowas. Fuer einen Kiwi waer das aber schon ganz schoen was, deshalb ist der Confed-Cup Smeltz' grosse Chance, mal von europaeischen Scouts gesehen zu werden.

    Nur so als Nebenbemerkung: Die beiden aktuell erfolgreichsten neuseelaendischen Spieler sind Chris Killen und Ryan Nelsen. Chris Killen ist Stuermer und sitzt bei Celtic hauptsaechlich auf der Bank, Ryan Nelsen Verteidiger und Stammspieler sowie Kapitaen bei den Blackburn Rovers.

    Dass Du die All Whites nicht bei der WM dabei haben willst, kann ich verstehen: ich hab sie einmal live im Stadion gesehen (in einem bedeutungslosen Quali-Spiel gegen Fidschi) and fand das alles eher mau. Kann aber auch an der Problemlosigkeit des Sieges (3:0, glaub ich) oder der mageren Kulisse (so ca. 2500-3000) gelegen haben. Das Bevoelkerungsargument zieht aber natuerlich nicht, oder wohnen in Europa 50% der Weltbevoelkerung?
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ok, dann bezieh's auf die Zahl der aktiven Fußballer. Hab die Zahlen nicht zur Hand, aber ich bezweifle ob die 0,5% der Werlbevölkerung an Ozeaniern ein Sechzehntel (ca. 7 Prozent) der Aktiven stellen... ;)
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die Würfel sind heute gefallen in Asien. Oder sagen wir fast, denn die Playoffs der Gruppendritten stehen ja noch an, deren Sieger danach gegen Neuseeland um einen WM-Platz kämpft.

    Nordkorea hat das 0:0 bei den Saudis gehalten und ist seit 1966 zum zweiten Mal bei einer WM vertreten. Die Saudis trifft es nicht ganz so hart, denn da der Iran in Südkorea nur 1:1 spielte, hat man noch die Chance in den Playoffs gegen Bahrain, das sich erneut gegen Usbekistan durchsetzen konnte.

    Dabei führten die Iraner 5 Minuten vor Schluss noch mit 1:0, und nun müssen sie nach nur einer Niederlage in 8 Spielen zu Hause bleiben. Bei dem Spiel trugen übrigens einige iranische Spieler grüne Armbinden zum Zeichen ihrer Sympathie für den liberalen Präsidentschaftskandidaten Mussawi.

    Hier die Ergebnisse und Schlusstabellen:

    Gruppe A

    Australien – Japan 2:1
    Bahrain – Usbekistan 1:0

    1 Australien 8 6 2 0 12:1 11 20
    2 Japan 8 4 3 1 11:6 5 15
    3 Bahrain 8 3 1 4 6:8 -2 10
    4 Katar 8 1 3 4 5:14 -9 6
    5 Usbekistan 8 1 1 6 5:10 -5 4

    Gruppe B

    Südkorea - Iran 1:1
    Nordkorea – Saudi-Arabien 0:0

    1 Südkorea 8 4 4 0 12:4 8 16
    2 Nordkorea 8 3 3 2 7:5 2 12
    3 Saudi-Arabien 8 3 3 2 9:8 0 12
    4 Iran 8 2 5 1 8:7 1 11
    5 VA Emirate 8 0 1 7 6:17 -11 1
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Hier steht noch Näheres zu den Protesten der iranischen Spieler:

    "Einige iranische Spieler nutzten die Partie zu einer politischen Demonstration und liefen mit grünen Armbändern auf. Grün ist die Farbe des iranischen Oppositionsführers Mir Hussein Mussawi, dessen Anhänger eine Wiederholung der Präsidentschaftswahl erreichen wollen. Die Demonstration mit grünen Schweißbändern, an der sich nicht alle Spieler beteiligten, wurde im Iran als sensationelle Parteinahme gewertet. Mit grünem Band wurden unter anderem der Frankfurter Bundesliga-Profi Mehdi Mahdavikia und der frühere Bayern-Spieler Ali Karimi gesehen."

    PS Ich find's übrigens schade, dass sich der Iran nicht qualifiziert hat. Wäre mir viel lieber als Saudi-Arabien, Bahrain oder gar Neuseeland. Im Iran gibt es eine große Fußball-Anhängerschaft, und die Spieler hätten die WM wieder dazu nutzen können, um zumindest auf die politische Lage hinzuweisen. In solchen Situationen sind die Machthaber machtlos, denn die Fußballnationalmannschaft ist ihnen offiziell eine Herzenssache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Juni 2009
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Jawoll, der Iran ist raus! Das ist ein guter Tag fuer den neuseelaendischen Fussball, da stoert auch die Niederlage gegen Suedafrika beim Confed Cup nicht. Ob's jetzt Saudi-Arabien oder Bahrain wird, ist mir egal: wenn man sich gegen einen von denen nicht durchsetzen kann, dann hat man bei einer WM eh nichts verloren.

    Super!
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    nord-korea ist also bei der WM dabei.

    das wird dann wohl für einigen politischen wirbel sorgen!
     
  18. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Damit sind Süd- und Nordkorea dabei. Gab's das schonmal?
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Natürlich nicht. Nordkorea war erst einmal dabei (1966), und damals nahm nur eine asiatische Mannschaft am Turnier teil.
     
  20. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Ich will nich wissen was in Korea los ist, wenn beide Teams aufeinander treffen...
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Sind sie doch zuletzt öfters in der WM-Quali. Dabei traten die Nordkoreaner problemlos in Seoul an, aber die Südkoreaner weigerten sich, in Pyöngyang anzutreten. So musste das Heimspiel der Nordkoreaner in Shanghai ausgetragen werden.

    Bei einer WM-Endrunde wäre das natürlich noch brisanter, aber dafür müssten beide mindestens die erste Runde überstehen. Andererseits geht es bei solchen Spielen im Endeffekt meist viel normaler zu, als das vorher vo vielen vermutet wird. Siehe z.B. USA-Iran 1998, wo die Spieler äußerst fair zu Werke gingen und sich am Ende sogar gegenseitig umarmten und abklatschten.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    im Endspiel! :D

    Was dann im Norden wirklich los wäre, würde man wohl nie erfahren, außer die ofiziellen Organisierung-Fahnenschwenkerreien.
     
  23. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Die Spieler reagieren eher unpolitisch und lassen keine Feindseligkeiten gegen ihre Gegner aufkommen. So kenn ich das auch, nicht allein das von Dir angesprochene Spiel fällt mir ein, auch 12 Jahre davor gab es politische Brisanz.
    Es ging 1986 im VF um das Spiel Argentinien - England, ein Spiel mit besonderem Aspekt. Nicht nur dass die 2 bemerkenswertesten Tore des Turniers durch Maradona fielen ( 1-0 "Hand Gottes" 2-0 "Tor des Jhrdts" ), worauf ich aber hinaus will, ist der Falkland Krieg 1982, der im Vorfeld schon bei der Auslosung für Zündstoff sorgte, allein weil beide NMn sich für die WM qualifiziert hatten.
    Natürlich kamen sich nicht in die selbe Vorrundengruppe, aber im VF trafen sie dann aufeinander. Von den Auswirkungen des Falkland Krieges war auf dem Platz nichts zu spüren, keine Hass-Attacken, nur Maradona mit seinem Hand-Tor gab Anlass zu heftigen Protesten. England schied mit Anstand aus dem Turnier aus, ohne über den Falkland Krieg noch gross nachzukarten. Thema war sowieso Maradona wegen seiner zweifelhaften Genialität.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ach, in dieser Beziehung stehen ihnen die Südkoreaner zumindest im Fußball in nichts nach...
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das Playoff der Gruppendritten ist nun auch durch, die Ergebnisse waren:

    Bahrain - Saudi-Arabien 0:0
    Saudi-Arabien - Bahrain 2:2

    Dank der Auswaertstoreregel steht Bahrain nun im Playoff gegen Neuseeland. Der Spielverlauf im Rueckspiel war durchaus aufregend:

    1:0 13. Minute
    1:1 42. Minute
    2:1 90+1. Minute
    2:2 90+4. Minute

    Sollte der Bahrain sich nun tatsaechlich auch gegen NZ durchsetzen (was ich natuerlich nicht hoffe), dann wird dieses Rueckspiel gegen die Saudis mit Sicherheit zu dem Mythos des bahrainischen Fussballs.
     
  26. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Bahrain hat schon was, die waren ja letztes Mal schon nicht allzuweit weg. Aber ich hoffe latürnich, dass die Kiwis das Rennen machen und sie erstens Wynton Rufer reaktivieren und zweitens Caleb Rufer in den Kader berufern. Und dann heisst es hoffentlich bei der WM: The Rufer, the Rufer, the Rufer's on fire... :D
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nur als Anmerkung: parallel zum Spiel zwischen Bahrain und Saudi-Arabien hat Neuseeland ein Vorbereitungsspiel fuer das Playoff gespielt, naemlich in Jordanien. Trotz Gegentor nach 2 Minuten und Roter Karte in der Mitte der ersten Halbzeit haben die All Whites 3:1 gewonnen, natuerlich wieder mit 2 Toren von Shane Smeltz. Ich will mal hoffen, dass das Ergebnis aussagekraeftig ist...
     
  28. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ja gut, Jordanien ist schon ne Macht in..... Jordanien.
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das befuerchte ich eben auch. Allerdings hat sich Jordanien in der WM-Quali selber nicht so schlecht geschlagen; es hatte halt das Pech, in Runde 3 mit Suedkorea und Nordkorea in eine Gruppe zu geraten, die dann ja auch beide Runde 4 ueberstanden und sich fuer die WM qualifizierten. Ausserdem hatte sich Jordanien in der 1. Qualirunde ganz souveraen im Elfmeterschiessen gegen Kirgisistan durchgesetzt...

    Wie gesagt: keine Ahnung, welche Aussagekraft das Spiel in Jordanien hatte. Fuer die Stimmung in der Mannschaft sollte das Ergebnis aber auf jeden Fall hilfreich sein.
     
  30. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Naja, ich denke das Motto der Kiwis sollte sein: Irgendwie gg Bahrain durchwuseln und dann die zweite WM-Teilnahme nach 82 genießen und mit erhobenen Haupt wieder nach Hause fahren.
    Sicherlich wird das nicht einfach gg Bahrain, andererseits muss man auch ganz klar sagen, dass Bahrain keine Übermannschaft ist. Ich bezweifle, dass die wirklich viel mehr als die Kiwis zu bieten haben. Und wenn der Smeltz keinen Käse (muahahaha) spielt, dann klappt das schon.
     
  31. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich denke auch, dass die All Whites einen leichteren Gegner nicht haetten bekommen koennen, denn es drohten prinzipiell ja auch der Iran oder eines der beiden Koreas. Deswegen: Jetzt oder nie!