WM-Quali: Schweden - Deutschland in Solna - Dienstag 15.10.2013

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 7 Oktober 2013.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Joa, wichtiger ist, dass es beim Zuschauen Spaß macht. Titel find ich nicht so wichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ist ja auch nur wichtig was die BILDzeitung schreibt.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Genau, gar nix. :p
    Sammer geht selbstverständlich als Nachwuchskoordinator mit Pep mit. :D
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Nee. Umgekehrt. Der Pep wird der Nachwuchskoordinator. Der Chef, in dem Fall, wird dann Sammer. Der Chef is der Sammer ja jetzt schon. :D;)
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2013
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Deckt sich nur nicht mit dem Anspruch des Trainers und der Mannschaft.

    Und wird so bei der WM nicht allzulange Spass machen. Wenn man sie nicht so lässt wie sie wollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2013
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Nur der Anspruch wird auch den Löw/NM-Fans iwann nicht mehr so viel Spaß machen. Iwann ist auch deren Geduld trotz aller Euphorie erschöpft. Eine Frage der Zeit. Die, so hoffe ich, so langsam abläuft............. .
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Oktober 2013
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Hitzfeld hat Spanien in etwa so geschlagen, wie Favre letztens Dortmund geschlagen hat, naemlich Dank einer Menge Glueck. Glueck kann man sich aber nicht auf die Fahne heften.

    Sollte die Schweiz tatsaechlich in Topf 1 landen, dann hat sie aus ihrem Losglueck bei der Auslosung der WM-Gruppe allerdings das Maximum rausgeholt. Trotzdem muss mir immer noch jemand begruenden, wieso die Schweiz mit Berechtigung vor den Niederlanden stehen sollte:

    WM-Quali: Schweiz 24 Punkte, Niederlande 28 Punkte
    EM: Schweiz nicht dabei, Niederlande 0 Punkte
    EM-Quali: Schweiz 11 Punkte (aus 8 Spielen), Niederlande 27 Punkte (aus 10 Spielen)
    WM 2010: Schweiz 4 Punkte und raus in der Vorrunde, Niederlande Vizeweltmeister

    Bei allen Wettbewerben in den letzten 4 Jahren schnitt die Niederlande also besser ab als die Schweiz. Und dann kommt die Schweiz in Topf 1, waehrend die Niederlande draussen bleiben muessen? Wie bizarr.

    Ganz aehnlich sieht es uebrigens im Vergleich zwischen Belgien und den Niederlanden aus. Zusammengefasst: Wie kann eine Mannschaft, die in insgesamt 20 Qualispielen 18-mal gewinnt, 1-mal unentschieden spielt und nur 1-mal verliert, nicht eine der 8 staerksten Mannschaften der Welt sein?
     
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Komisch. Das mag ggf. an den 20 Jahren Altersunterscheid liegen...hm.... :idee:

    Och komm, in den Bazi-Threads reichts doch mit der Leierplatte. Lass es da und gut ist. Danke! :blumen:

    Ansonsten sähe ich Hitzfeld auch als einen geeigneten Kandidaten an. Aber auch zB Henynckes. Aber der funktioniert ja ohne Sammer nicht ne?! ;)
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ja sicher, die Maßstäbe und Ansprüche ändern sich ja auch. Dass die Deutschen inzwischen wieder Fußballspielen können, das weiß ja nun auch jeder, und das wurde u.a. Löw hoch angerechnet, dass er den Jungs wieder das Fußballspielen beigebracht hat. Aber da kann man halt nicht stehen bleiben, sondern es sollte dann auch mal mehr rausspringen als eine gelungene Quali oder xte 3 Platz in einem Tunier. So ist doch die Meinung der meisten Fans inzwischen.

    Die Maßstäbe ändern sich, die Ansprüche ändern sich und so auch die Bewertung von Löw - aber das wurde doch nicht von der Presse "erfunden" und den Fans durch geschickte Manipulation "eingetrichtert".

    Der DFB sieht es zum Beispiel auch anders, der will keine Titel, sondern Offensiv-Spektakel (s.o.).
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Oktober 2013
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Davon hat auch keiner geredet, jedenfalls ich nicht. Ich bezog mich konkret auf den Fall des Ausscheidens als "Zäsur". Wenn dieser Fall eintritt, ist der "Druck" aus der Öffentlichkeit meiner Meinung ganz stark in seiner Intensität und seiner Stoßrichtung davon abhängig, wie die Medien das Thema anfassen.

    Natürlich kann man der Auffassung sein, dass ein Ausscheiden, insbesondere ein relativ frühzeitiges, die mittlerweile eher kritische Haltung der - nach meiner Auffassung "titelgeilen" - Öffentlichkeit, wie sie der Uru beschrieben hat, diese nicht mehr würde beeinflussen können und die Medien diese Haltung der Öffentlichkeit nur weiter transportieren.

    Der Beweis steht aber noch aus. Dabei bin ich aber nach wie vor davon überzeugt, dass bei einem entsprechenden Gegner mit entsprechend ansprechender Leistung zahllose Szenarien denkbar sind, bei denen die Medien das Pendel ganz klar für einen Verbleib ausschlagen lassen können.

    Wenn ich dann Deine Auffassung richtig verstehe, dass also die öffentliche Meinung ggf. schon heute ein Stück weit vorbestimmt und tendenziell womöglich sogar mit Vorbehalten gegen Löw ausgestattet ist, wäre eine Umkehr der öffentlichen Meinung nach einem Ausscheiden ohne Medienbeeinflussung wohl ausgeschlossen, mit Beeinflussung indes umso erstaunlicher.

    Auf den Punkt: Lasse ausscheiden, wir kommen dann darauf zurück, wenn die Medien das Ausscheiden als "tolerabel" darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Oktober 2013
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Doch, HT zum Beispiel und:
    Nein umgekehrt. Die Intensität des Drucks der Medien hängt von Meinung der Fußballöffentlichkeit ab. Ist die Enttäuschung groß, werden die Medien entsprechend Druck machen, ist die Enttäuschung klein, entsprechend weniger oder gar keinen Druck, ist keine Enttäuschung da, werden die Medien auch keinen Druck machen.
     
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Hm, das seh ich zB auch eher wie Ichsachma. Aus meiner Sicht lassen sich zB auch einige bzw. zuviele davon bekloppt machen was zB in der Zeitung mit den großen vier Bichstaben steht.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Würden die 4buchstabenzeitung nicht dem 4-buchstabenvolk nach dem Mund reden, würden die auch nicht so viel verkaufen. Da steht nur drin, was die Leute hören wollen. Daher auch so viele Bayernberichte und so wenig über den SC Freiburg. Daher so viel über Raab und Bohlen und so wenig über Arvo Pärt und Steve Reich. Daher usw. usf.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Verstehe ich schon. Sehe das aber auch so, dass Medien da aus meiner Sicht bnewusst Einfluss nehmen können. Und deshalb ist die Argumentation von ISMmMn auch nicht ganz von der Hand zu weisen.

    Klar gibt es die Fans die vor erscheinen eines Artikels schon sagen - Mensch der Löw muss weg.

    Es gibt dann aber auch die wo ggf. die Medien sagen wir mal zumindest den entscheidenden Schubs geben. Nach dem Motto, "jaja, das stimmt".
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.490
    Ist schon was dran an deinem Einwand und ich erkläre mir das mit der komplexen Berechnungsweise, wo kein Aas durchblickt. Den folgenden link kennst du wahrscheinlich, trotzdem stelle ich ihn mal ein:
    -> Berechnung der FIFA Weltrangliste
    Da sind ja einige Kritikpunkte angemerkt.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Was für eine Legende.
    Wenn, dann hat Klinsmann mit seiner Forderung nach nachhaltigen Strukturen für eine Verbesserung in der Ausbildung zu tun. Löw bedient sich doch nur aus dem Fundus. Sein Problem ist ja fast eher, dass er die Qual der Wahl hat und deshalb bei der Aufstellung daneben liegen kann und hin und wieder liegt.
     
    Chris1983 und pauli09 gefällt das.
  19. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    :lachweg: :D :lachweg: Stark!! ;) Das isses: der Jogi hat zuviele vermeintlich gute Spieler. :top:
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Naja, früher konnte man das Gerumpel ja damit begründen, dass es einfach keine besseren Kicker gab.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ja, das mag so sein und obiges ist auch nicht meine Meinung, sondern das war doch die mehrheitliche Einschätzung zur DNM und Löw ab Klinsi über 2006 bis zur Niederlage gegen Italien 2012. Ab da hat meiner Beobachtung nach die eher kritische Betrachtung die Oberhand gewonnen.
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Schon klar. Eigentlich wäre bzw ist der von dir aufgeführte Grund auch eher traurig, aber ich musst mich grad beim Lesen echt kurz zur Seite packen. :D
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    In der Sache sind sich die allermeisten doch einig: Rein fussballerisch ist das der beste Kader seit Jahrzehnten.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Jahrzehnten? Naja, es gibt welche unter euch die das sicherlich besser beurteilen können. Tatsächlich hab ich von der WM '90 kaum Erinnerungen obwohl da immerhin 6 war. Das erste bewusste Turnier was ich so erlebt habe war die EM '92.

    Aber ich sag mal so, Bender oder Khedira sind zB für mich auf der 6 schon besser als ein Ramelow. Das stimmt schon. :D
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Und trotzdem ist keiner dabei, der bei der Wahl zu "Europas Fussballer / Weltfussballer des Jahres" (oder wie auch immer das jetzt heisst) schon mal unter den ersten 3 war. Bei den angeblichen Rumpelfussballern um die Jahrtausendwende sah das noch anders aus: '95 Klinsmann Zweiter, '96 Sammer Gewinner, '01 und '02 Kahn Dritter. Selbst im Jahr, als Bayern alles gewinnt, greift zwar ein Muenchener den Titel ab, doch leider kommt der Muenchener aus Frankreich.
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.437
    Likes:
    1.403
    Wir sind ja auf dem Weg Detti. Also Gemach. ;)

    Gut, dafür das Reus beim BVB spielt der sonst in der Rollevon Ribery sicherlich den Titel auch geholt hätte kann ja nur Reus selber was für weil er unbedingt zurück zu Dortmund gehen musste. :D
     
  27. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Der Verweis auf Holland lässt tief blicken, Warum kann er nicht wenigsten sagen, er tritt zurück, wenn er die Vorrunde nicht übersteht, das wäre bei dem Anspruch und dem Können unserer Elf immer noch tief gegriffen. Fakt ist: Der Mann wird an seinem Stuhl kleben, solange es geht und er kann sich da auch auf die Unterstützung von Niersbach verlassen, der dann sagen wird: " Die anderen wollen eben auch gewinnen, was kann der Trainer da machen, so ist Fußball. Niersbach ist eine Marionette und kein Präsident, sonst könnte Löw nicht Sätze sage wie: " Wir sind uns einig, wir werden den Vertrag....". Da spricht einer für den anderen.

    Die kindische Antwort des DFB auf meine Anfrage: " Die anderen wollen auch gewinnen (heul)" spricht Bände, für das was dort abläuft. Wir brauchen Leute, die zwar wissen, dass andere auch gewinnen können(eine Binse), die das aber nicht permanent thematisieren , sondern die das aus Erfolgshunger gar nicht interessiert.
     
    Oldschool gefällt das.
  28. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Verstehe ich nicht, oder hat Löw gesagt, dass er bei drei Niederlagen bleiben möchte.

    Wenn er mal was gescheites sagen würde, würde mich das freuen, tut er aber nicht, oder kannst du als Löwianer mir mal einen Kostprobe verlinken?
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Das ist gar kein Widerspruch finde ich, sondern eher Beleg meiner These dass eine sogenannte Rumpeltruppe mit ein paar fussballerisch und charakterlich herausragenden Führungsspielern viel erreichen kann, vielleicht sogar mehr als eine Truppe Musterschüler.

    In der Hinsicht ist der 96er Kader doch gerade beispielhaft.
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Soviel ich weiß, holte er den CL Titel mit dem BvB 1997 und der CL Titel mit den Bayern 2001. Die deutschen Meisterschaften mit dem BvB und den Bayern holte er zwischen 1995 und 2008. Also unter den von dir genannten 20 Jahren.

    Hitzfeld als evtl. zukünftiger Trainer unserer NM- das Thema ist durch.
    Lt. Sport1 will er seine Karriere nach der WM beenden.

    Und bitte, wann ich "es lasse" ist meine Sache und muss und soll dich nicht kümmern. Und gut sollte es damit für dich sein. Auch zukünftig. Danke dafür. :top::klatsch :
     
    diamond und pauli09 gefällt das.
  31. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.588
    Likes:
    414
    Vor allem auch dafür dass es ein bisschen Glück braucht. Wenn ich nur dran denk wie Gascoigne in der Verlängerung um cm am Ball vorbeigerutscht ist.