WM-Quali: Deutschland - Irland in Köln - Freitag 11.10.2013

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 7 Oktober 2013.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Merci - deckt sich ja komplett mit balpirols Beitrag.

    Rückt Löw jetzt also von seiner, früher immer gepredigten, Geschwindigkeit ab? :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Er ist jedenfalls seit seinem Treffen mit Guardiola schwer tikitakisiert. ;)
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ach, Du Sch...e, das kann ja dann nur inne Bux gehen :D
     
  5. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Man muss es ganz klar sagen: Der Her LÖw wird die Abwehr nie in den Griff bekommen, sobald der erste Hochkaräter im Turnier kommt, ist es vorbei.
    Statt zu jubeln, sollte man sich lieber die Belgier als Beispiel nehmen, was die geleistet haben, ist phantastisch und dass in so einer Gruppe ohne Mannschaften wie Faroer oder Kasastan, die allenfalls Landesliganiveau haben, mit gutem Willen Oberliga.

    Das Problem ist alleine Niersbach, dass so ein Provinztrainer die NM als Spielwiese missbrauchen kann. Der Niersbach ist dem Löw so tief in den Arsch gekrochen, so dass auch kein Spieler das Maul aufmacht. Und so fällt eben nicht der erste Stein, dem der Steinhagel folgt, wie es wäre, wenn dieser Trainer unter Wettbewerbsbedingungen einen Verein trainieren müsste-

    Wilmots wäre wohl einer für Schalke!
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Löw tanzte doch schon unter Zwanni rum.
     
  7. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Juhu wir sind bei der WM 2014 dabei. Es hätte ruhig noch etwas spannender werden können. :isklar: :floet: Doch wenn wir auf Spanien, Italien, Argentinien und Brasillien treffen, dann Gute Nacht für uns. :huhu:
     
  8. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Was tut der Jogibär ? :suspekt:
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Da war er schon, holte aus 8 Spielen 10 Punkte und fiel von Platz 6 auf Platz 7. Das war damals wenig ueberzeugend.
     
  10. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das ist doch lange her und er wurde damals auch gedrängt, wenn ich das Recht in Erinnerung habe.
     
  11. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Aber der Zwanni bei diesen dubiosen Vertragverhandlungen vor zwei Jahren gemerkt, mit welchen Konsorten er es zu tun hat. Der Niersbach himmelt ja unseren Jogi an mit seinem Carell Gott Gesicht, wie der anfängt zu sülzen, wenn ihn jemand auf Jogi anspricht. Der ist froh, dass er sich in dem Fußballerkreisen sonnen kann, der durfte doch früher sicher nie mitspielen. Gestern hat er noch in der ARD erzählt, dass er jeden Spieler in der Kabine umarmt hat. Mir kommen die Tränen.
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Keine Ahnung, ob Wilmots gedraengt wurde, aber er war sicher nur eine Notloesung. Damals ist er gleich vom Spieler in die Trainerposition gewechselt, also so aehnlich, wie das Klopp in Mainz getan hat. Wilmots hat aber nicht ueberzeugt, sonst haette man mit ihm sicher verlaengert. Wilmots zweites (und bisher letztes) Amt als Vereinstrainer bei VV St. Truiden war uebrigens ebensowenig ueberzeugend und dauerte nicht mal ein Jahr.
     
  13. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Der Loew hat ja auch quasi einen Freifahrschein bei der WM, wenn es nicht zu offensichtlich in die Hose geht. Wenn sein Team nur spielerisch ueberzeugend das Achtelfinale uebersteht, passiert ihm nix. Wenn ich da an frueher denke, als Trainer noch mit Holzfaellern zu einem Turnier gereist sind, und selbst nach dem Halbfinale in Frage gestellt wurden.
    Frueher gab es auch waehrend einem Turnier immer mal wieder Reibereien oder kleinere Scharmuetzel unter den Spielern. Heute hoert man nix mehr. Alles Friede, Freude und Eierkuchen. Das scheint man vollend's abgestellt zu haben, allerdings die letzte Konsequenz, bei einem Turnier bis zum Ende gehen zu wollen, AUCH!
     
  14. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Naja,gut, heißt ja nicht immer, dass der Trainer schuld ist, zudem muss man das ja auch Lehrjahre betrachten. Es gibt wohl auch keinen Toptrainer, der am Anfang seiner Karriere mal entlassen wurde. Aber die Erfolge mit Belgien können ja kein Zufall sein
     
  15. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Genau so sieht es aus. Dann kommt der Niersbach sagt: " Wir haben so tollen Fußball gespielt, 4:0 gegen Australien, 3:0 gegen Paraguay und gegen Brasilien / Spanien oder wer es dann sein wird, kann man immer mal verlieren. Es gibt keine Garantien im Fußball.Ich bin stolz auf unseren Bundestrainer und die Mannschaft und habe ihr gerade in der Kabine gratuliert"
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Wann waere denn das gewesen? Ich weiss jetzt nicht bei allen, ob der Trainer nun freiwiliig gegangen ist oder gegangen wurde, aber in der Neuzeit sah das so aus:

    - Bei Helmut Schoen war nach der WM '78 Schluss, bei welcher man nicht unter die ersten 4 kam
    - Derwall: Aus nach der EM '84, bei welcher man in der Vorrunde rausflog
    - Beckenbauer: Der ging freiwillig als Weltmeister 1990
    - Vogts: Raus nach Ausscheiden im WM-Viertelfinale 1998
    - Ribbeck: Raus nach Ausscheiden in EM-Vorrunde 2000
    - Voeller: Dito, EM 2004
    - Klinsi: Ging freiwillig nach WM-Platz 3

    => Fazit: Kein einziger Trainer wurde mit der Begruendung "Nur Halbfinale!" gefeuert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Oktober 2013
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Desweiteren kommt man mit der Argumentation nicht weiter, denn Löws Bilanz ist ja was die Platzierungen betrifft blitzsauber.
     
  18. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Was meinst du damit ?
     
  19. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384

    Es geht doch darum, dass wir einen Bundestrainer haben, der
    a) nicht vorzuweisen hat und
    b) sich beamtenmäßig auf dem Stuhl eingerichtet hat , seinen Vertrag vor einee WM verlängert und
    c) das bei einem Kader, der weltweit einzigartig ist.

    Bitte eine einzige Begründung, warum man dessen Vertrag vor der WM verlängern soll?
    Es gibt keine, weil
    a) Löw keine Konkurrenzangebote hat und
    b) falls er sie hat, nie annehmen würde, weil er tief in sich weiß, dass er scheitern wird wie immer und überall und
    c) es jedem Nationaspieler scheissegal ist, ob ein Nationaltrainer einen Vertrag für 1 Jahr , 2, oder 10 Jahre hat.Oder wird ein Thomas Müller dann seine Karriere beenden, wenn der Jogi nicht mehr da ist? Das Land wechseln geht ja auch nicht!
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Wieso sollte ich? Ich halte es aus Sicht des DFB ebenso fuer unsinnig, vor einem Turnier zu verlaengern, aber nicht nur bei Loew, sondern generell bei jedem Trainer: Geht das Turnier in die Hose, dann wird der Trainer doch eh gefeuert. Die Letzten, die ein schlechtes Turnier ueberlebt haben, waren (wenn ich das richtig sehe) Vogts 1994 und Schoen mit der verpassten EM-Quali 1968; alle anderen Faelle lassen sich zusammenfassen unter "Halbfinale oder Tschuess".
     
  21. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Die meisten ob Schoen, Derwall, Beckenbauer oder Vogts haben doch in ihrer mehr oder weniger kurzen Historie etwas vorzuweisen gehabt. Sprich Titel! Von Ribbeck bis Klinsi war der deutsche Fussball nicht mehr wirklich konkurenzfaehig und deshalb konnte man auch nicht mehr verlangen. Nach Vogts ging es steil bergab, und mit Klinsi wurde eine neue Generation eingeleutet, die jetzt mit Loew immer am Siedepunkt schwappelt ohne zum Ausbruch zu kommen.
    Wir koennen uns noch ewig mit Loew beschaeftigen. Aber es wird keine Titel, unter ihm geben. Ausreden dagegen, das man keine Titel gewinnt wird es zur genuege geben.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    In der Zeit der letzten vogtschen Jahre und dann Ribbeck und Völler feierte zumindest der dt. Vereinsfuppes so manchen großen Erfolg und war aber hallo konkurrenzfähig.
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das solltest du mal näher präzesieren!
    Meinst du die CL Siege von Bayern und dem BVB? Da hat ein Ottmar Hitzfeld in seiner Hochphase auch aus Ackergäulen beim BVB Rennpferde gemacht und die Bayern taktisch zu Höchstleistungen angetrieben und viele Schlüssespieler wie Elber, Lisarazu, Sagnol, Cesar, Sousa etc durften nun bei Berti und Erich nicht spielen. Da durfte man in der NM mit einem Jancker Vorlieb nehmen, der bei Bayern, die ideale Ergänzung zu Elber war und in der NM ein Fremkörper.
    Oder bei Leverkusen: Lucio, Sergio, Placente usw
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Genau die meine ich und ausser Jancker turnten ja noch ein paar weitere Deutsche beim FC Bayern aus der 1999-2001 Mannschaft rum. Ganz so, dass da also nur schlechte Spieler rumliefen war's ja wohl nicht und sorry: Im Jahr 2000 mit einem Matthäus als Libero aufzulaufen, ist schon mal eine Leistung die an Lachern ihres gleichen sucht.

    Im Endeffekt will ich jetzt aber nicht auf den Sir Erich einhauen sondern nur sagen, dass es gewiss nicht so ist, dass der arme Ribbeck und der arme Völler, der hatte ja noch die ganzen CL-Finalisten von Bayer dabei, keine Spieler hatten mit denen was anzufangen gewesen ist.
     
  25. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    War das echt so Aufregend? Da gab es aber in den 70/80' meines Erachtens, wesentlich mehr Erfolge des deutschen Vereinsfussball. Meine mich sogar sehr dunkel zu Erinnern, das irgendwann in den 90'er einmal alle BL-Club's im Europapokal in der ersten runde rausgeflogen sind.
    Das derzeitige hoch unserer Vereinsfussballteam's, wollt ihr hoffentlich nicht auch noch dem Loew auf die Fahne pinseln?
     
  26. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Bitte konkret.

    Mir fallen da nahmen wie Ramelov, Jancker, Rehmer ( den habe ich mir aus der letzten Ecke des Hirns rausgegraben).
    Die Bayernabwehr Sagnol/ Lizarazu war von einer Lauffreudigkeit, Technik, Offensivqualität geprägt, das waren links und rechts zwei Antriebsfedern. Im der NM gab es da nix. Keinen Lahm, keinen Mertesacker.
    Welches waren jetzt die Topspieler? Da fällt mir nur Kahn ein. Selbst Scholl war nie ein Topspieler in der NM.
     
  27. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das sind die 2000er, die gegen Portugal untergegangen sind. Ribbeck war so eine Pfeiffe, sowie sie Löw ist, da will ich nix beschönigen. Dennoch: Schau dir die Abwehr an, alle hüftsteif, im Mittelfeld nur Ballack und vorne muss ein Bode den Sturmführer spielen.

    Aufstellung:

    Kahn (4,5) -
    Rehmer (5,5) ,
    Matthäus (4,5) ,
    Nowotny (4,5) ,
    T. Linke (6) -
    Ballack (6) ,
    Hamann (5) -
    Deisler (5) ,
    Scholl (5) ,
    Bode (5,5) -
    Jancker (5)
     
    osito gefällt das.
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Du kannst Dir doch die ganzen CL-Finalisten super einfach anschauen, die noch dazu kamen: Ballack, Babbel, Linke, Jeremies, Schneider.

    Das waren, Ausnahme Ballack, zwar sicher keine Özils aber mit Sicherheit international gute bis sehr gute Spieler.
     
  29. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich sagte ja schon, dass man da viel dem Hitzfeld zu verdanken hatte, der zu dieser Zeit taktisch immer richtig agiert hat. Nicht umsonst hätte der nach den Titeln damals zu jedem Verein der Welt gehen können. Das waren im Grunde hitzfeldschere Außreisser nach oben.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Wenn man Löw was vorwerfen will, und da bin ich sofort auch am Start, dann isses das, dass er taktisch super beschränkt ist und seltsamste Experimente vollzieht.
     
  31. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384

    Dass die jetzt dank Hitzfeld im CL Finale standen ist die eine Sache. Das macht aber so Spieler wie Linke und Jeremies nicht zu Topspielern


    PS: Lese grade, dass Lattek an Parkinson erkrankt ist.