WM 2014 (18.06.14) Spanien-Chile: Gibt es nach dem Spiel einen neuen Weltmeister?

Dieses Thema im Forum "EM 2016 Forum" wurde erstellt von ChickeriaS, 15 Juni 2014.

?

Schneidet Spanien in der Vorrunde aus?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18 Juni 2014
  1. Ja

    2 Stimme(n)
    33,3%
  2. Nein

    4 Stimme(n)
    66,7%
  1. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Frag dich mal wie theog sich hier manchmal fühlt. :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die Spanier waren irgendwie... satt.

    Dem Kampfgeist der Chilenen war der Haufen nicht gewachsen.
     
  4. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Musste ja mal so kommen, dass die Spanier losen...aber man hat sich so daran gewöhnt, dass man bei Tippspielen die Spanier immer vorne sah...da war nur die Frage, gewinnen sie 1:0 oder doch verrückterweise 2:1?

    Und nun Götterdämmerung...und es war ganz finster in den beiden Spielen. Ich habe die Spanier überhaupt nicht wiedererkannt (sie sich vermutlich selbst nicht), so gänzlich planlos. Auf dem Platz und offenbar auch im Trainerstab, da kam ja mal gar nix! Keine gescheiten Spielzüge, dann diese nicht gekannten Fehler im Spielaufbau, im simpelsten Passspiel und als Sahnehäubchen on the top San Iker, dessen Zenit ganz offensichtlich schon ein Momentchen hinter ihm liegt, auch Ikonen altern...

    :opa::schock::opa:

    Tssss. 1:7... "Wind of change" ist angesagt.

    Natürlich soll das keineswegs die gegnerischen Leistungen schmälern. Sowohl die Holländer als auch die Chilenen hatten einfach mehr Leidenschaft, Lauf- und Kampfbereitschaft, waren frischer und konzentrierter, und haben die Spanier so gar nicht ins Spiel kommen lassen. Hut ab vor beider Leistungen.
     
    Itchy und huelin gefällt das.
  5. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Die Wettbüros haben jetzt schon Milliarden verdient....

    Also für den Casillas tut es mir besonders leid, so einen fehlerbehafteten Abschied von der Nationalmannschaft hätte ich ihm nicht gewünscht, hat er nicht verdient.

    Spaniens Nationale hat 12 Jahre die Fußballwelt dominiert, jetzt sind die Spieler wohl doch zu langsam im Kopf, dennoch muss ich sagen. Respekt für die Spanier und seid nicht ungerecht, ich hoffe die Spieler werden freundlich zu Hause begrüsst.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Wirklich schade... wer weiß wo er nächste Saison spielt.

    Naja, es waren eigentlich nur halb soviel wie 12 Jahre. ;)
    Aber Respekt verdienen sie trotzdem, das ist klar.
    Wie sie empfangen werden? Hängt wohl auch etwas vom letzten Gruppenspiel ab. Wenn sie sich da auch noch blamieren, kann ich für nichts garantieren...
     
  7. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Nee nee, die Spanier sollten mehr als stolz auf ihre goldene Generation sein, die 3 Turniere hintereinander Champion geworden sind.

    Mir persönlich hat die Spielweise nie (bis selten) sonderlich gut gefallen, aber ich erkenne natürlich die Klasse und Effizienz.

    Bei so einer verdienten Truppe traut man sich als Verantwortlicher bestimmt auch nicht so, den ein oder anderen auszusortieren, wenn (noch) kein Grund besteht. Da bedarf es wohl so einem unerwarteten Vorrunden-Aus mit 2 Klatschen, um es auch wirklich dem Letzten (Medien, Fans - vielleicht auch den Spielern, dem Verband) begreiflich zu machen, dass es an der Zeit ist, etwas gänzlich Neues aufzubauen.
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Wie sagte der Reporter gestern "Tikitaka kann nach hause fahren" :huhu:
     
  9. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Uiii, werden die etwa kastriert, geteert und gefedert...?
     
  10. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.591
    Likes:
    414
    Letztlich ist es doch so, dass jede große Mannschaft irgendwann mal am Ende ist. Und mit den Franzosen 2002 und den Italienern vor vier Jahren ist man ja auch in ganz guter Gesellschaft. Ich bin nicht wirklich traurig über das Aus der Spanier, aber ich bin weit davon entfernt Schadenfreude zu empfinden, dafür hat die Mannschaft in den letzten Jahren zuviel erreicht . Es wird sich nun zeigen ob sie es wieder schaffen eine neue große Mannschaft zu formen oder ob Spanien wieder das wird was es mal war. Hochgelobt vor dem Turnier und dann vor dem Halbfinale raus. Ich gebe zu, die zweite Alternative taugt mir irgendwie mehr.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Noch besser. "Tikitaka fährt ins Takatuka."

    Glückwunsch an Chile und die Niederlande!
     
    Simtek gefällt das.
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    del Bosque kündigt Konsequenzen an, auch sein Posten steht zur Debatte. Der Mann hat Rückrat!

    Na ja, das Tiki Taka war auch nicht mein Lieblingsstil, Barcelona habe ich immer ausgeschaltet, weils mich langweilte und gegen Spanien ärgerte ich mich immer über unser Pussies, vorallem die Oberlippe Löw 2010, die den Spaniern 10 Messies unterstellte und somit psychologisch schon verloren hatte.
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, wer allerdings auf ein Ausscheiden von Spanien in der Vorrunde getippt hat .....
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Das witzige daran ist, dass Del Bosque gar kein Tikitaka spielen wollte bei dieser WM. Nur hat er noch kein System gefunden, das stattdessen funktioniert, und so blieb alles weder Fisch noch Fleisch.

    Hinzu kommt natürlich die Ausgelaugtheit der in den Europapokalen so erfolgreichen spanischen Spieler. Manche, wie Sergio Ramos, waren gegenüber der CL nicht mehr wiederzuerkennen... Ist aber auch klar: WM und EM haben viele schon gewonnen in den letzten Jahren, die CL dagegen fehlte den Madridistas seit 12 Jahren, darauf haben sie einfach mehr Energie verwendet.
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Genauso sah das auch aus. Die eine Hälfte der Mannschaft wollte den Ball laufen lassen, die andere Hälfte mit ihm laufen.

    Ich denke, fähige Spieler hat Spanien mehr als genug, die Kunst wird sein, daraus ein Team zu machen.
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Einfach nur peinlich. Die Käselöcher fertigen Spanien ab, Chile gibt Spanien den Rest.

    Viele andere Spieler durften ebenfalls international spielen. Auch die Deutschen. U.a. die vom FC Bayern. Die sind ebenfalls alle .............ausgelaugt.

    Die spanischen Spieler sind anscheinend satt. Es fehlt ihnen an der Einstellung. Anders ist eine dermaßen heftige Pleite kaum zu erklären. Da sollte man vielleicht mal über eine Verjüngungskur nachdenken.
    Und Del Bosque..............scheints mit der Motivation nicht so zu haben.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Beim CL-Finale konnten die sich schon auf die WM konzentrieren, hatten 4 Ligaspiele weniger, und im Pokal auch nicht Hin- und Rückspiel.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Ahja - das war also ausschlaggebend :D
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Naja, sind 7-8 Saisonspiele mehr, also so 15%.
    Bei einigen ist aber sicher vor allem das Finale von Lissabon noch ausschlaggebender, z.B. bei Sergio Ramos. Die Madridistas haben sich vor allem mental, aber auch physisch, dermaßen auf das CL-Finale konzentriert, dass sie von der Leistungskurve her danach eigentlich direkt in Urlaub hätten fahren sollen.
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Die krampfhafte Suche nach Entschuldigungen nimmt kein Ende.............. . Diese halte ich für ziemlich schwach.

    Eben in den Nachrichten während der HZ-Pause wurden 2 spanische Fussballfans interviewt. Der eine sprach von einer Schande, der andere nahm es locker.
    - Beim nächsten Mal werden wir wieder gewinnen. (Originalton)
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Blödsinn. Ist doch logisch, dass es Ursachen für das schwache Abschneiden gibt. Das mit der Belastung ist nur ein Faktor, der bei WMs allerdings aufgrund des immer dichteren Spielplans immer mehr zu beobachten ist.

    Die anderen Gründe wurden ja hier schon ausführlich behandelt. Nämlich eine gewisse Überalterung, unerwartet starke Gegner, die Unsicherheit ob Tikitaka oder nicht, die Formschwäche einiger Spieler und die dementsprechend falsche Aufstellung von Del Bosque - was eigentlich schon bei der Auswahl der 23 begann...
     
    Chris1983 und -Maravilla- gefällt das.
  22. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Was heißt hier nach Ausreden suchen? Spanien hat 3 Titel infolge geholt (2x EM, 1x WM), etwas was kein anderes Team vorweisen kann, selbst nicht Deutschland! Dazu haben die Vereinteams aus Spanien international auch keine unbedeutende Rolle gespielte, und den einen oder anderen Titel geholt. Manche stellen sich jetzg hin und tätigen Aussagen, als wenn Spanien die Übermannschaft schlechthin hat und gegen Graupen rausgeflogen ist. Von den Erfolgen der letzten Jahre kaum ein Wort.
    Natürlich gibt es einige Sachen zu kritisieren wie z.B. den verspäteten Umbruch, taktische Ideenlosigkeit usw.. Dennoch kann man mit ein wenig mehr Respekt über das Team reden, statt vielen unsinnigen Sätzen wo meist nur Schadenfreude zu lesen ist!
    Ich kann den einen oder anderen verstehen, der Spanien langsam satt hatte, aber das kann man auch sachlicher rüberbringen.
     
  23. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Acht bzw. in Reinkultur sechs Jahre übelste Tikitaka-Folter durch die spanische Nationalmannschaft und den FC Barcelona haben eben ihre Spuren hinterlassen. Da rutscht einem angesichts des spanischen Ausscheidens der eine oder andere polemische Spruch heraus.
     
    kleinehexe gefällt das.
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Merkwürdige Sichtweise. Es gab natürlich Spiele, in denen sie es übertrieben haben, wie z.B. beim 2:0 gegen Frankreich im Viertelfinale der letzten EM, aber sie haben auch begeisternde Spiele hingelegt, in denen Tikitaka im Mittelfeld nicht das einzige Mittel war, sondern nur als Basis diente für durchaus schnelles, attraktives und immer gut durchdachtes Offensivspiel. Etwa im Halbfinale der EM 2008 gegen Russland.
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Ja. Es gibt Gründe. Der erste ist, dass die Mannschaft zu satt ist und der zweite, dass del Bosque es nicht geschafft hat die Mannschaft für die WM zu motivieren. Eine nach 2 WM-Spielen 1:7 Klatsche spricht u.a. dafür, dass es an der Einstellung gemangelt hat. Und vielleicht noch die Überalterung.
    Die Spanier sind ja nicht knapp oder durch Pech ausgeschieden. 7 Gegentore aus 2 Spielen bei nur einem erzielten Tor das durch einen 11er entstand, sprechen für sich. Kein einziges Tor wurde aus dem Spiel heraus erzielt.
    Wenn eine so gute Mannschaft dermaßen besch.......eiden aus einer WM ausscheidet, verliert sie eventuell auch an Respekt. Wie der Spanier im Interview schon sagte - er redete von einer Schande.
     
  26. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Na wenn das nicht den fehlenden Respekt entschuldigt, dann weiss ich auch nicht mehr. Jeder andere Spielstil wurde wohl immer gefeiert und war ein Augenschmaus, am besten noch Mourinhos Stil :suspekt:
     
  27. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Wer hat das denn getan? Ich für meinen Teil sagte nur, das man der Mannschaft mehr Respekt entgegen bringen sollte, statt herablassende Worte. Sollte Deutschland (oder welches dein Team auch sein mag) auch mal die 3 Titel infolge holen und dann so ausscheiden, bin auf deine Worte gespannt.
    Ich habe auch Kritik geübt, welche ja auch völlig berechtigt ist. Aber man kann doch nicht alles schlecht reden was in den letzten Jahren passiert ist. Jede Mannschaft kann nach solch einer Leistung nur noch verlieren, das war doch irgendwann zu erwarten. Bisschen realistisch sollte man da schon bleiben.
     
  28. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Mit Xavi ging es nicht und ohne ihn noch weniger.
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Eben.

    Das sieht del Bosque auch so. Dementsprechend schliesst er einen Rücktritt nicht aus.

    http://www.kicker.de/news/fussball/...el-bosque-schliesst-ruecktritt-nicht-aus.html
    Bin mal gespannt wie die Entscheidungen ausfallen werden.

     
  30. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Allein für diese Aussage erntet del Bosque auch meinen Respekt. Das macht ja auch nicht jeder Trainer. Ich habe auch das Gefühl, das er seinen Hut nehmen wird.
    Ich bin enttäuscht von dem Ausscheiden, besonders das wie. Aber ich freue mich bereits jetzt darauf ein neues Gesicht von Spanien zu sehen, welches hoffentlich wieder so attraktiv wie vor einigen Jahren spielt. Mindestens genauso gespannt bin ich, wer sich am Ende wirklich ins Team spielen kann :)
     
  31. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Wer redet denn hier die letzten Jahre schlecht? Die spanische NM hatte in den letzten Jahren großartige Spieler und sie haben so gut wie alles gewonnen, was es zu gewinnen gab.

    Der Spielstil, gegen den ich über die Jahre eine extreme Abneigung entwickelt habe, ist da eine ganz andere Kiste.

    War Tiki-Taka anfangs noch ein Spielsystem um Tore zu erzielen, ist es mit der Zeit immer mehr zu einer Art spanischen Catenaccio degeneriert, dessen einziges Ziel die Sabotage des gegnerischen Offensivspiels war.

    Dies führte zu unglaublich langweiligen und öden Spielen. Jedes Turnier der letzte Jahre wurde mir durch dieses elende Ballgeschiebe verdorben.

    Deshalb danke ich den Niederlanden und Chile, dass sie Tiki Taka nun hoffentlich endgültig beerdigt haben. Spanien hat es aufgrund dieser Spielweise nicht anders verdient.

    PS: Wenn ein Titelfavorit in der Vorrunde scheitert, ist es das normalste der Welt, wenn der Trainer danach gehen darf. Das ist nichts besonderes.
     
    kleinehexe und derblondeengel gefällt das.