WM 2006 gekauft?

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von HoratioTroche, 16 Oktober 2015.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Wieso ist Zwanziger nicht interessiert? Der ist doch der einzige der permanent Sachen preisgibt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    Zwanziger ist ein Schmierlappen, scheisst Niersbach dermassen vor den Koffer und fällt ihm in den Rücken, bezichtigt ihn der Lüge. Wo er doch selbst zur Aufklärung hätte beitragen können, als er als Schatzmeister 2001-04 innerhalb des Organisationskomitees für die WM 06 zuständig war, als Vizepräsident für Finanzen, Personal und Recht. Zwanziger hat sicherlich auch keine weiße Weste.
    Laut Spiegel hat Zwanziger außerdem durch seinen Anwalt in einem Gutachten überprüfen lassen, ob er sich als ehemaliger DFB-Präsident strafbar gemacht haben könnte, als er 2005 eine 6,7-Millionen-Euro-Zahlung an die FIFA freizeichnete. Diese wurde mutmaßlich an Dreyfus weitergeleitet.
    Quelle
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Echt jetzt? Hart.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Wieso ist Zwanziger ein "Schmierlappen"? Zwanziger ist doch der einzige von den Beteiligten, der zur Aufklärung der Sache beiträgt. Beckenbauer sagt gar nix. Netzer sagt nix. Niersbach sagt: er wusste von nix, weiß aber, dass es keine schwarze Kassen gab? Ja wie denn nun? Klar: Niersbach ist der Dumme, weil er gerade Präsi ist. Und Zwanziger mag ihn nicht. Auch Pech für ihn. Aber so lange die Sachverhalte stimmen, kann man doch froh sein, dass sie rauskommen.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    Das war er schon immer.

    Ansonsten kann ich mich Deiner Aufteilung der Protagonisten in "pöse" und "nicht ganz so pöse" aus meiner Sicht anschließen, sehe das genauso.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Schön ist ja, dass es jetzt jedem klar sein müsste: Einer der größten und vermögendsten Sportverbände wird schon immer geführt wie ein kleines Gut im Mittelalter: Einer schafft an, die anderen hüpfen glücklich mit :D
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    Zeit, dass endlich mal Eine anschaffen geht.
     
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    Zwanziger trägt nichts zur Aufklärung bei, obwohl er in die Kommission eingebunden war, die damals über den Verbleib der 6,7 Mio Euro hätte informiert sein müssen. Er, Niersbach, Horst R. Schmidt und Beckenbauer sind die Einzigen, die hier für klare Verhältnisse sorgen könnten. Niersbach, dem man ein exzellentes Zahlen- und Datengedächtnis nachsagt, stellt sich auf der PK unwissend oder ahnungslos.
    Zwanziger ist für mich genau so ein Heuchler wie sein Erzfeind Niersbach:
    „Es ist ungeheuerlich, dass Theo Zwanziger den Inhalt eines privaten Telefonats an die Öffentlichkeit bringt“so sagt Horst R. Schmidt.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Der Spiegel hat jetzt den Brief veroeffentlicht, in dem das WM-Organisationskommittee die FIFA zur Zahlung von 6,7 Mio zugunsten von RLD veranlasst:

    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...and-im-skandal-die-dfb-million-a-1059498.html

    Das ist schon geil formuliert:

    "Wir erlauben uns, bezueglich der Zahlungsmodalitaeten auf Sie zu zukommen. Die nachfolgende Darlegung des Zahlungsflusses erfolgt unter dem Gesichtspunkt der Sicherstellung der sinngemaessen Verwendung der Mittel sowie der Optimierung der umsatzsteuerlichen Handhabung."


    Der Betreff des Briefes ist "Beitrag Kulturprogramm FIFA WM 2006", aber die Zahlung wird veranlasst "For the account 3.136.594 RLD".
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Kurz: "Ihr wisst schon wofür".
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Beckenbauer hat sich doch die 6.7 Mio von Dreyfuss geholt - Beckenbauer hat ja den Schuldschein unterschrieben. Wer die 6.7 Mio nun gekriegt hat, das scheint ja nur Beckenbauer zu wissen. Niersbachs Auskunft wurde von Blatter dementiert - was natürlich nur bedingt glaubwürdig ist. Zwanziger sagt, Schmidt habe ihm am Telefon gesagt, dass Beckenbauer ihm - Schmidt - gesagt hätte, dass das Geld an bin Hammad gegangen sei. Was Schmidt nun wenig glaubhaft relativiert.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    20er ist der Einzige, der überhaupt irgendwas beiträgt. Und er ist der Einzige, der sagt dass er Fehler gemacht hat.
    Aus Dettis link:
    Zwanziger, damals Mitglied des WM-Organisationskomitees, war eine von zwei Personen, die die Zahlungsanweisung an Louis-Dreyfus 2005 unterschrieben. Er ahnte nach eigener Aussage, dass mit dieser Überweisung etwas nicht stimmte, wollte gut ein Jahr vor der WM aber keinen Skandal riskieren und zeichnete das Dokument ab. Heute sagt er: "Das war ein Fehler."
     
    Itchy und Ichsachma gefällt das.
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.837
    Likes:
    2.738
    Vor allem: Der DFB bewirbt sich um die WM.
    Dann sollen 6,7 Millionen Euro gezahlt werden für die man später das 100 fache zurückbekommt. Der DFB nagt nicht am Hungerstock, wieso sollte man dann die Rechnung erstmal von einem Privatmann zahlen lassen?

    Wurde dahingehend mal ein Argument gebracht? War der DFB zahlungsunfähig oder nicht mehr kreditwürdig?
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    Das ist genau das, was ich ganz zu Anfang dachte und was ich im Grunde heute noch nicht verstehe:

    Dreizehn Millionen hat der Kaiser doch selbst locker auf der Kante, behaupte ich mal, der DFB sowieso. Warum genau muss da LD, ein nicht notdürftiger dritter Mitwisser, als Darlehensgeber einspringen?

    Ich könnte ja noch nachvollziehen, dass der DFB diese "Ausgabe" nicht in den Büchern haben wollte und der Kaiser selbst ggf. entweder doch nicht so liquide ist oder aber einfach nicht bereit war, selbst vorzulegen. Aber dann wickelt man sowas doch nicht über offizielle FIFA-Accounts ab...

    Ich finde diesen Teil der Story gänzlich schwachsinnig.
     
    André gefällt das.
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    Der link ( sehr aufschlussreich ) ist von heute, mein post von gestern. Zwangsläufig laufe ich und alle anderen den Ereignissen hinter her.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    WM-OK und DFB sind unterschiedliche Dinge. DFB-Praesident zum Zeitpunkt der Bewerbung war Egidius Braun, und dessen Name taucht ja in der ganzen Angelegenheit gar nicht auf, wenn ich das richtig sehe. Das Organisationskommitte (oder womoeglich noch genauer: das Bewerbungskommittee) arbeitete bei der Bestechung am DFB vorbei, wuerde ich sagen.

    Von RLD machte man vermutlich Gebrauch, weil er
    a) reichlich Kleingeld besorgen kann, vermutlich auch kurzfristig,
    b) er ohnehin die noetige Expertise hat (s. z.B. das "Darlehen" an Hoeness) und
    c) man sich kennt.

    Oder anders: Wer einen Haarschnitt braucht, geht zum Friseur.
     
    Rupert und Ichsachma gefällt das.
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    :lachweg:
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Die Frage warf ich auch vor ein paar Tagen auf: Warum zum Henker, ein unter-der-Hand-Spezl-Darlehen?
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    Jo mei, wenn irgendwer die Kohle bringen muss, pfff..., keine Ahnung, warum sie der Franz oder der Jünter nicht gebracht haben.

    Ich finde viel auffälliger: warum kein "unter der Hand Schmieren"?
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wieso? Das war doch unter der Hand. RLD schmiert im Sinne des Bewerbungskommittees, ohne dass das Bewerbungskommittee selber schmieren muss. Die Leute vom Bewerbungskommittee koennen also wahrheitsgemaess sagen, dass die asiatischen FIFA-Mitglieder nie Geld vom Bewerbungskommittee bekommen haben - denn ueberwiesen oder zugesteckt hat es ja RLD.

    Selbst wenn Beckenbauer einen Schuldschein unterschrieben hat, so hat er sicher nie Geld bekommen, sondern der Geldfluss ging direkt von RLD zu den FIFA-Mitgliedern.
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Frag mich, warum deswegen so ein Bohei gemacht wird. 6,7 Mio sind doch nun recht wenig für eine WM. Und glaubt wirklich jemand, irgendeine WM sei mal nicht mit gekauften Stimmen vergeben worden?

    Ohne Bestechung hätte Deutschland doch dieses Jahrhundert keinen WM-Zuschlag erhalten. Allein sich auf die FIFA-Vorgaben bzgl. Steuererleichterung und Einfluss auf die Stadionumgebung der Spielstätten einzulassen (wo halt nur von der FIFA genehmigte "Sponsoren" ihr Zeug verkaufen dürfen) ist doch schon Rechtsbeugung par excellence.
     
  23. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Ist mir etwas zu einfach Schröder. Das sind illegale Machenschafften die über Jahrzehnte seitens Fifa betrieben wurden. Statt da mitzumachen hätte man dagegen vorgehen können. Wäre natürlich der weitaus schwerere Weg gewesen. Aber das "System" Fifa schadet dem Fußball. Und wer da die Augen vor verschliesst und sich dem beugt ist eben Teil des Systems. Und von einem Verband wie dem DFB und auch den handelnden Personen bezüglich WM hätte ich etwas anderes erwartet.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ja genau.

    Das hätte ich um 2000 rum erleben wollen...
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Oh, ich kann mich erinnern, wie schief man angeschaut wurde, wenn man diese Bewerbung kritisch anschaute.
     
    BoardUser gefällt das.
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Dann musst du nur konsequent sein. Ein bisschen kriminell ist dann ok, und zwar für jeden und immer.
    Und zeig dann bitte nicht auf Katar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2015
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wenn einem die Bestechung bei der WM 2006 egal ist, dann darf man sich auch nicht ueber eine WM in Katar beschweren. So einfach ist das.
     
  28. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.592
    Likes:
    414
    Ist damit eigentlich die Bewerbung für die EURO 2024 hinfällig?
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Sie ist mir nicht egal. Wir hatten aber wohl auch so die beste Bewerbung aller möglichen Ausrichter abgegeben und die WM trotzdem ohne Bestechung nicht bekommen, wie keiner in den letzten 20-30 Jahren. Willst du ausrichten, musst halt zahlen... und dich damit abfinden, das die FIFA über dem Gesetz steht. Mich irritiert halt, das die wirklich noch so tun, als wären sie alle überrascht und hätten von nix gewusst.

    Mit der WM in Katar, die ich nicht wegen der Bestechung sondern wegen der unmöglichen Bedingungen dort (die bauen ihre Stadien auf den Leichen der Arbeiter) kritisiere, ist das wohl kaum vergleichbar.

    Der FIFA sind doch qualitativ gute Bewerbungen scheißegal, ebenso die Gesundheit der Spieler bzw. Arbeiter oder die Folgen für das austragende Land. Die würde die WM auch auf dem Mond austragen lassen, wenn sich jemand findet, der genug dafür zahlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2015
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Vergleichst du jetzt wirklich unseren Stimmenkauf mit der Aubeutung und den menscheunwürdigen Bedingungen, unter denen in Katar die WM-Vorbereitungen ablaufen? Von den unmöglichen Bedingungen dort Fußball spielen zu müssen, mal ganz zu schweigen.

    Wir hatten die beste Bewerbung für 2006 und nochmal etwas "nachgeholfen", diese auch zu bekommen. Kann man bei Katar wohl eher nicht behaupten.
     
  31. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Nein, ich vergleiche Stimmenkauf mit Stimmenkauf.
    Ohne Stimmenkauf wären die weiteren Themen in Katar nämlich nie welche geworden, also im Zusammenhang mit der FIFA-WM jedenfalls.

    Wer behauptet eigentlich immer das mit der "besten Bewerbung" ausser Niersbach und Co.?
    Nicht dass ich das beurteilen könnte, aber das muss man wohl auch nur oft genug sagen bis es unwidersprochen bleibt.