Wirtschaftskrise (Finanzkrise)

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von bayer04_princess, 30 Dezember 2008.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Nein es geht um die Parole " Gewinne werden priv....". Das ist nicht richtig.

    Eine Umverteilung von Risiken und Kosten könnte ich da eher zustimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Januar 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    :D ok, du stehst eben auf Euphemismen, andere mehr auf klare Worte.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Die meisten ausgegebenen Darlehen werden heute schon eh über andere Finanzierungsmittel refinanziert, bspw. über Bundesbankdarlehen. Da macht das Geschäft mit der Weitergabe der Einlagen als Darlehen nicht soviel aus.

    Und selbst wenn. Dann könnte die Bank genau diese Vermögen des Sonderfonds als Treuhänder bzw. Geschäftsführer des Fonds ebenso verleihen und den Fonds zu Kreditgebern machen. Die Bank würde dann zum einen die Differenz aus Kredit und Guthabenzins einstreichen können als auch etwaige Bearbeitungskosten. Ich sehe da keinen Widerspruch. Ist wohl eher ein logistisches als ein vermögensrechtliches Problem.
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Du verwechseltst "klarer Worte" mit "Schlagworten".:D
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Steh ich gerade auf dem Schlauch? Sondervermögen weiterverleihen? Wer leiht sich denn Sondervermögfen und mit welchem Zweck. Es darf schließlich nicht angetastet werden.
     
  7. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Wieso nicht? Jegliches Sondervermögen, z.B. jeder billige Investmentfonds wird doch auch angetastet. Da werden Aktien gekauft oder Anleihen. Warum soll das bei anderen nicht gehen, nur eben mit eintsprechend anderen Anlagen?

    M.E. wäre es schon möglich, einen Sonderfonds zu bilden, bei dem Spar- und Giroeinlagen gesammelt werden und dessen Mittel dann z.B. zu einem gewissen Teil in den Kreditmarkt fliessen. Alles nur eine Frage der vertraglichen Ausgestaltung bzw. Zinskalulation. Und im Zweifel wäre dann eben das Sondervermögen der Kreditgläubiger. Macht bei 500000 KFZ- oder Konsumdarlehen wahrscheinlich nur ein kleines Ausfallrisiko. Und dieses kann über den höheren Zins reingeholt werden.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Nur so am Rande:
    Bin ich froh, daß keiner von Euch in der Position ist, das Finanzsystem umzugestalten :D
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das verstehe ich nicht.

    Außerdem ist es doch nicht praktikabel Einlagen, speziell Giralgeld als Sondervermögen in Form eines fonds zu halten. Dann würde das Fondmanagement die Aufgabe haben die täglichen Ein- und Auszahlungen zu verwalten. Dei Einlagen dürfen auch nicht weiterverliehen werden, weil es sonst kein Sondervermögen mehr wäre, und keine Sicherheit mehr bestünde. Dann bräuchte man wieder den Einlagensicherungsfonds, den wir jetzt haben und alles dreht sich im Kreise.

    EIn Akienfonds wird umgeschichtet aber nicht angetastet. Der Anteilseiger kann sich jederzeit seinen Anteil - gemessen am Martkwert-auszahlen lassen oder gestückelte Anteile erhalten.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Woher weißt du das? :D
     
  12. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Umzugestalten würde dem Finanzsystem auch ein gewisses Mitspracherecht geben. Und was dann dabei rauskommt hat man ja gesehen, bzw wird es noch weiter sehen.;)
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Also wenn der Staat diese Bank dann genauso führen würde wie den Staatshaushalt würde da wohl kein vernünftiger Bürger sein Erspartes hinbringen.

    Die Bank wäre in Nullkommanix Pleite (es sei denn, sie würde ebenfalls mit Steuergeldern gerettet. Aber dann kannn man eben jene Gelder auch gleich den Privatbanken geben). Auch staatliche Geldinstitute wie die Lasndesbanken haben ihr Geld zu nicht unerheblichen Teilen in sehr risikoreiche Geschäfte investiert, und sie sind damit schon öfter auf die Nase gefallen.

    Die KfW z.B. ist auch staatlich, und hat in einer Nacht mal so eben 300 Mio. in den Wind geschossen. Durch Verstaatlichung wird also bestimmt nix besser.
     
  14. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Du bist zu lange in Hessen, du bist schon auf Kochs bzw Guidos Welle. Gerade die KfW ist ja nun keine Bank die auf wirtschaftlichkeit achten soll. Keine andere Bank bietet z.b. Darlehen mit niedrigen Zinssätzen, ganz Zinsfrei und das ganze dann auch noch mit einer Haftungsbefreiung eines großen Teils des Geldes.

    Ohne die KfW und ihre , ich nenne es mal subventionierten Darlehen, würde BRDeutschland heute nicht da stehen, wo es steht.
    Sicher sind 300 Millionen für uns beide viel, aber bei dem was die KfW macht , da möchte ich mal einen ehemaligen Deutschen Bank Chef (Hilmar Kopper)zitieren: "Das sind doch nur Peanuts". Gut, dabei gings auch nicht um das Geld der Bank, die hatte wesentlich mehr bei Herrn Schneider in Sand gesetz, die 50 Millionen waren nur die Gelder der "kleinen Gläubiger".
    Naja, , ist halt Deutsche Bank, wenn die so wirtschaften würde, wie die KfW , dann ständen sie wesentlich besser da.
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Lassma Princel, in dem Thread werden Mitaktionäre ja schon mit Kleinsparern gleichgesetzt. Obwohl irgendwann auch mal von der Gier der kleineren und kleinen Leute die Rede war, die ihre Gelder bewußt da angelegt haben, wo sie sich große Gewinne versprochen haben.
    Die dürfen im Gegensatz zum Sparbuchbesitzer nicht heulen, nicht mal japsen.
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Weißt du überhaupt wovon du sprichst?
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ja.

    Jeder Arbeitnehmer, der gleichzeitig Aktien sein eigen nennt, sollte mal nachdenken...
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    worüber?
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Denk mal drüber nach.











    Nicht, daß ich Deine Antwort -tendenziell- jetzt schon erahnen würde...
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du bist nicht mal halb so schlau wie du tust. Die ganzen Schlaumeier, die jetzt über Aktien reden, die gab es in jeder Krise. Nach der Krise sind sie vergessen und sie reden einen anderen Quark daher. Ich sehe du hast übers Wochenende nicht viel nachgedacht. Dabei waren doch zwei Tage Zeit. Aber ich geb dir ein Stichwort für das nächste Wochende: "Zeritifikate und angeblich geldgierige Anleger". Naja, ich habs leicht gemacht.
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698

    Für mich leider nicht leicht genug.

    Davon ab brauch ich keine Krise, um der Meinung zu sein, der ich bin. Aber schön, wenn man bestätigt wird.

    Mein Mitleid gilt kaum den unmittelbaren Verlierern, eher denen in zwieter Instanz.

    Und P.S. Versuch es mal mit klaren Argumenten, weniger mit verdeckten persönlichen Angriffen. Das hat so was Armes.
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die Großkotzigkeit in post 205 ist ja kaum zu übersehen, also spar dir einfach deine immergleichen Phrasen über den Stil der Argumentation, der deiner genügen soll.

    Um auf deine Platitüden kurz zu antworten: Ist die Oma, die sich von ihrem Zweigstellenmuggel der Sparkasse Oberderdingen Zertifikate hat aufschwatzen lassen ein Verlierer ersten Grades oder zweiten Grades ?
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Die Oma ist ja auch der Standardverlierer dieser Kriese, aber immer hübsches Vorzeigeobjekt.
    Vorsicht vor der Negation der eigenen These, was die Vorzüge des freien Marktes betrifft.

    Und bitte, lass doch die persönlichen Attacken. Auch per PN. Braucht keiner.
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Also keine Antwort auf meine Frage außer weitere Platitüden. Sorry wegen der PN (die du gerne auch posten darfst) , tut mir im nachhinein echt leid, aber irgendwie ist es unerträglich wie du dich hier als da personifizierte Weltwissen aufspielst und im grunde sehr wenig zu bieten hast.
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Welche Pn? Hab ja keine. Naja, man kann schon mal den Überblick verlieren...

    Als personifiziertes Weltwissen sehe ich mich gar nicht. Im Gegenteil, ich lasse mich gerne durch schlüssige Argumente überzeugen. Ich für meinen Teil will im Leben niemals auslernen.

    War nur vor dieser Krise der Meinung, der Kapitalismus kann nicht funktionieren und bin durch selbige nun nicht eben widerlegt worden.

    Gib mir schlüssige Argumente gegen meine Meinung, die über das bewiesene Nichtfunktionieren anderer hinaus gehen, beweis mir mir, daß sie ewige, unveränderliche Gültigkeit haben und ich errichte auch einen Schrein für den Deiner Meinung nach allgegenwärtigen Mr. Smith.

    Und es war der 3. persönliche Angriff im 3. Post. DAS überzeugt mich nicht.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Seh ich genauso.

    Wobei es auch bei den unmittelbaren Verlierern Härtefälle gibt, die sich einfach verarschen lassen haben. So ein klein bisschen Mitleid hab ich mit denen schon.

    Für die Verlierer, die diesen Hype erst verursacht und vorangetrieben hatten, empfinde ich dagegen eher Schadenfreude.
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du bist echt ne Kanone. Wir haben hier sehr über dich gelacht.:lachweg:


    Da will einer jetzt den ganz großen Bogen spannen mitten in der nacht in einem Fussballforum- Arbeite dich erst mal an der Oma mit Zertifikaten ab. Oh, war das jetzt der 4. bP? Oh da geht schon wieder eine pn raus, von der ich nichts wußte.

    Ja, dann gehe nicht über Los. Schwer den Mann zu überzeugen, der schon mit dem Hoeness tanzte.:lachweg:

    Lassen wir das. Wenn es konkret wird, dann kommt recht wenig bei dir wie immer ( 30 Jähriger Krieg etc). Und ich verspüre wenig Lust mir von dir unverdaulcihe Happen über Raubtierkapitalismus vorwerfen zu lassen. Nag du erst mal die Oma ab.
     
  28. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Mist, im letzten Teil hat es dann doch noch geklappt mit dem persönlich werden. Das war nach der Nachfrage.

    Aber sag mir bitte, wer so gelacht hat. Du, nogly und welche anderen Deiner Persönlichkeiten.
    "Konkret" von dir ist ein Weltklasse-Argument. Damit hebelst Du mich aus, das kann ich nicht toppen. Alleine schon, weil ich Deine Definition dieses wortes nicht kenne.

    Auf Argumente warte ich immer noch.
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    PN 4 Y
     
  30. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698

    Wo?
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Liegt das jetzt auch etwas an der Finanzkrise. Habe doch immer gewußt- bereits vor der Krise- dass eine zuverlässige Postzustellung im Kapitalismus nicht gewährleistet ist. Itchy hatte Recht- wie immer-. Itchy ist doch der größte.

    So jeeeeeeetz ist sie nochmal raus, die pn.