Wir spielen in der Champions Liga! BVB - Marseille

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theog, 1 Dezember 2011.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Da bin ich ganz anderer Meinung. Olympiakos hat von der Wettbewerbsverzerrung profitiert, dass Arsenal dort mit einer besseren Jugendmannschaft angetreten ist. Abgesehen davon habe ich eine besondere Beziehung zu Marseille, wo ein Teil meiner Familie wohnt.

    Und dass der BVB sich "gehen lassen" hat, sehe ich auch anders. Das 2:2 war ein Fehler von Kuba, und das 3:2 eine herrliche Einzelleistung von Valbuena. Bewusst haben die das sicher nicht verloren, zumal ihnen so Punkte für zukünftige Auslosungen verloren gegangen sind.

    Man muss auch berücksichtigen, dass wir gestern - wie schon in London - wieder zwei Spieler in der ersten Halbzeit durch Verletzungen verloren haben. Zum Glück ist bei Kehl nichts gebrochen, und bei Götze war's ein Zwicken im Oberschenkel. Hab zwar noch nichts Aktuelles im Netz dazu gefunden, aber ich gehe davon aus, dass beide gegen Lautern spielen können.

    Ich denke auch, wenn Howard Webb (der ja schon im WM-Endspiel gezeigt hat, dass brutale Tritte für ihn lediglich Kalvaliersdelikte sind) den Treter Mbia berechtigterweise vom Platz gestellt hätte, wäre das Spiel anders verlaufen.

    Der BVB ist in der CL vor allem an mangelnder Cleverness gescheitert. Es gab kein Spiel, in dem die Borussia schlechter war als der Gegner (abgesehen vom Hinspiel in Piräus). Im Schnitt verzeichneten wir 52 Prozent Ballbesitz und insgesamt 79:64 Torschüsse.

    Immerhin hat das den Vorteil - wie hier schon gesagt wurde - dass wir uns jetzt ganz auf die Meisterschaft konzentrieren können. Ein schwacher Trost im Moment, aber wenn wir am Ende die Schale wirklich holen sollten, denkt kein Mensch mehr an den gestrigen Abend...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Bis auf Deinen Passus mit der Wettbewerbsverzerrung bin ich dabei :)

    Klar, kannste das als wettbewerbsverzerrend sehen aber damit dem Wegner zu unterstellen, er verlöre mit Absicht ist ein bisschen zuviel. Der hat halt ein schlichtes Kalkül: Es geht um nichts, also riskiere ich auch weniger und schau mir mal in einem Spiel, wo es der Gegner noch ganz ernst meint, mal eine Alternativaufstellung an.
    Ist vielleicht aus dem sportlichen Fairnessgedanken nicht 100% astrein aber daran misst den halt in London auch nicht jeder zu 100%.
    Das Prinzip in der Milliardenliga ist halt: Jeder für sich und mir das Meiste.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich sag ja nicht, dass das unüblich sei. Trotzdem hat Olympiakos eindeutig davon profitiert - vor allem wenn man vergleicht, wie Arsenal in den anderen beiden Auswärtsspielen aufgetreten ist.

    Ich hab mich jedenfalls für OM gefreut, und insofern waren die beiden Gegentore zum Schluss für mich nicht ganz so bitter. :)
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Am meisten profitierte Olympiacos wohl von der Schwäche des BVB. Das sah man ja schon ganz deutlich vor dem 6. Spieltag ;)
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Nö. Wenn, dann haben davon alle drei Gruppengegner profitiert... :floet:
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Nur dass die drei, richtigerweise ja zwei, es halt einfach so selbst in der Hand hatten zumindest auf Platz 3 zu kommen.
     
  8. Dhünnufer

    Dhünnufer Gieriger Pillenfresser

    Beiträge:
    327
    Likes:
    18
    :heul: :heul: :heul:
    *heul heul heul heul schluchz!!!*
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das ist der entscheidende Punkt. In der Champions League wird eben ein anderer Fussball gespielt als in der Buli: Weniger naiv und vor allem mit weniger Unterbrechungen. Man muss dort gedanklich viel mehr auf Zack sein, als man es in der Liga sein muss; ist man es nicht, dann wird man schnell bestraft. Daher passt mir auch eine "sie haben immer gut gekaempft und gute Spiele abgeliefert"-Einstellung nicht, denn sie beurteilt nach den falschen Kriterien, oder anders: sie urteilt so, wie man einen Zweitligisten in einem Pokalspiel gegen einen Erstligisten beurteilt. Das kann aber nicht der richtige Ansatz sein, weil ein Zweitligist per se schlechte Karten gegen einen Erstligisten hat, waehrend Dortmund nicht per se schlechte Karten gegenueber anderen CL-Teilnehmern haben sollte.

    Vielleicht ist es auch nicht eine Mannschaft, die CL erst lernen muss, sondern ein Trainer. "Business as usual", d.h. die Anwendung von in der Liga funktionierenden Rezepten und Taktiken, ist fuer die CL eben aller Wahrscheinlichkeit nach nicht gut genug.

    Genau dieses Auf-Zack-sein war meiner Meinung nach auch der Grund, wieso Schalke in der letzten Saison so weit kam: Schalke war in den CL-Spielen immer voll "da". Und gerade weil man in den CL-Spielen immer voll da war, liess man im Umfeld der CL-Spiele in der Liga so viele Punkte liegen.
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Als nicht BVB-Fan passt mir meine Einstellung "gut gekämpft und gute Spiele abgeliefert", weil mich in dem Fall ein Weiterkommen schlichtweg nicht interessiert und ich bereits zu Beginn der Gruppenphase gesagt habe dass sie wie Anfänger spielen werden und das hat sich bewahrheitet, da fehlte eben Erfahrung und Geschick. Daher finde ich es lobenswert dass die Mannschaft sich nicht aufgegeben hat.

    Hm, und ich finde nicht dass der Zweitligist Frankfurt per se schlechte Karten gegen den Erstligisten Ausgsburg hat.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Diese Konstellation ist der Konstellation BVB - Arsenal aber sehr ähnlich.

    Bissl Polemik muss auch sein :D
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ja, ne, ein bissl ist erlaubt ;)
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.212
    Likes:
    1.885
    Business as usual. Der BvB hätte es nicht anders gemacht, wenn er schon klar und deutlich weitergekommen wäre.
    Der BvB hat dieses Jahr in der CL und letztes Jahr in der EL nichts gerissen. Immer recht früh raus.
    Wenn man das gestrige letzte CL Vorrundenspiel mit einer so mageren Punkteausbeute bestreitet und auf die Schützenhilfe anderer angewiesen ist, hat man in den vorherigen 6 Spielen einiges falsch gemacht.

    Klar haben sie sich hängen lassen. Und wie. Nach einer 2:0 Führung nicht zu gewinnen, gerade wo es um alles geht, kann man durchaus als Hängen lassen bezeichnen. Der Gelackmeierte ist der Fan, der sich für viel Geld eine Karte gekauft hat, gerade bei diesem letzten und eventuell entscheidenden Spiel einiges von der Mannschaft erwartet und dann doch recht bitter enttäuscht wird.

    Und so btw.
    Ausscheiden gut und schön. War eh schon so gut wie klar. Aber bei den Fans hättet ihr euch mit einem Sieg aus der CL. verabschieden können.

    Ich habe nur iwo gelesen, dass Kehl noch mal Glück gehabt hat.

    Kurz und knapp - Lehrgeld wurde bezahlt. Letzters Jahr in der EL, dieses Jahr in der CL.
    Nächstes Jahr wirds für euch besser laufen. ;)

    Ist auch besser, dass ihr keine EL spielen müsst. Das ihr auch das nicht könnt habt ihr letztes Jahr bewiesen.:D:aetsch2:

    Aber recht haste schon. Das Ausscheiden aus den internationalen Wettbewerben kommt euch national sehr entgegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2011
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Schrieb ich ja bereits: es ist nicht unüblich. Trotzdem irgendwie ungerecht - deshalb bin ich froh, dass OM doch noch weitergekommen ist.

    Ist doch Quatsch, die haben doch die Gegentore nicht absichtlich bekommen, und schon gar nicht das 1:2 kurz vor der Pause. Dass sie danach etwas angeknackst waren, ist normal. Aber wie ich ebenfalls schon schrieb: ein Sieg gibt Punkte für die nächste Auslosung, also wollten sie sicher nicht verlieren. Die beiden Gegentore zum Schluss waren ein individueller Fehler von Kuba und eine tolle Einzelleistung von Valbuena. Sowas kann immer passieren...

    Ja, es ist nichts gebrochen, aber für Lautern reicht's wohl doch nicht. Langsam gehen uns die Sechser aus... :(
    BVB ohne Kehl gegen FCK - thueringer-allgemeine.de

    Wommama hoffen, ne? ;)
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.212
    Likes:
    1.885
    Nee. Armutszeugnis.
    :D

    Das machen wohl die wenigsten Mannschaften. :D

    Nein. Sie haben es nicht geschafft den Sack zuzumachen. Wäre durchaus möglich gewesen. Sie haben trotz des ersten Gegentores noch immer geführt und hätten das Spiel gewinnen MÜSSEN. Weil es noch immer um alles ging und weil man sich, auch wenn man schon ausscheidet, mit einem Sieg bei den Fans verabschieden kann.:huhu:


    Nein. Und gerade nicht bei einem Spiel, bei dem es um alles geht. Incl. Weiterkommen. Es war noch alles möglich. Auch das Arsenal noch gewinnt.
     
  16. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Klar, es ist schade, dass Dortmund in dieser Saison schon gar nicht mehr im internationalen Fußballwettbewerb tätig sein wird. Es ist dennoch eine erhöhte Chance für den Verein, ihre Errungenschaft in der vergangenen Saison der Bundesliga zu verteidigen. Es wäre meiner Meinung nach ein noch viel größerer Erfolg, als im Champions League Viertelfinale auszuscheiden. Denn dadurch etablieren sie sich auf Jahre wieder zu einem anerkannten Titelfavorit und gewinnen als junge Mannschaft zudem weitere Erfahrungen.

    Und ohne Zweifel: Es wäre ein mächtiger Dämpfer für den FC Bayern, erneut geschlagen zu werden. Dann würde es endgültig offensichtlich werden, dass sich dieser Verein auf allen Etagen des Hauses wenden muss. Ich würde mich sehr freuen, wenn dieser Fall eintreten sollte und hoffe deshalb auch auf ein Durchmarsch des BVB in der Bundesliga!
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Krass, jetzt muss ich Dir glatt zustimmen :D
    Ich halte eine Titelverteidigung beim BVB auch für die größere Leistung als ein Erreichen des Achtelfinales der CL.
     
  18. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Diese Kunststück zweimal hintereinander deutscher Meister zu werden und nicht der FC Bayern zu sein, hat bisher nur der HSV und der BVB unter Hitzfeld geschafft.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Hast Du nicht eine gewisse Fohlenaffinität, zumindest in dieser Saison?

    Dann dürfte Dir doch nicht entgangen sein...
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Wahrscheinlich fängt bei ihm altersbedingt die Zeitrechnung erst 1980 an. ;)
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.212
    Likes:
    1.885
    Zumindest noch nicht 1963. Eher erst 1965.;)
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich finde eben, dass Du sie da fuer Selbstverstaendlichkeiten lobst. Das ist in etwa so, als wuerdest Du einen Schueler dafuer loben, dass er puenktlich zu Unterrichtsbeginn erscheint und erst wieder geht, wenn die Schulglocke laeutet. Ich mein, was soll der BVB denn sonst machen? Mal so 60 Minuten mitspielen und dann jeweils abschenken, wenn man nicht selber fuehrt oder sogar knapp hinten liegt?

    Wie gesagt, meiner Meinung nach hat der BVB die CL bzw. den dort gespielten Fussball vermutlich schlichtweg nicht (vielleicht auch: noch nicht) verstanden.
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich hab gerade mal nach den CL-Einnahmen des BVB geschaut. An Praemien waeren das

    - 3,9 Mio fuer das Erreichen der Gruppenphase
    - 3,3 Mio fuer das Absolvieren der Gruppenspiele (550.000 Euro pro Spiel)
    - 1,2 Mio an Praemien fuer Siege und Unentschieden (1 Sieg mit 800.000 Euro, 1 Unentschieden mit 400.000 Euro)
    ---
    8,4 Mio Euro in Summe

    Nur als Vergleichsgroesse: Schalke nahm in der letzten Saison 21,3 Mio allein an Praemien ein, denn z.B. ein Achtelfinaleinzug bringt schon 3 Mio. Dazu nahm Schalke in der letzten Saison knapp 18,5 Mio aus dem Fernsehtopf ein, wobei Schalke natuerlich am weitesten von allen deutschen Klubs kam. Der BVB dagegen schied als einziger deutscher Klub schon vorzeitig aus, was sich in den Einnahmen aus diesem Topf deutlich bemerkbar machen duerfte; in einer vergleichbaren Situation bekam Bremen in der letzten Saison 8,7 Mio Euro aus dem Fernsehtopf, nachzulesen im Link auf Champions League financial distribution ? 2010/11 ? UEFA.com. Fuer Dortmund wuerde das also in Summe etwa 17 Mio an Einnahmen bedeuten, natuerlich zuzueglich der Zuschauereinnahmen aus den Heimspielen. Sooo uebermaessig viel war das jetzt also gar nicht.

    ---

    Zum Vergleich hab ich mir jetzt auch die EL angesehen: Gewaenne eine Mannschaft den Titel und dabei alle Spiele, so kaeme sie auf insgesamt 8 Mio Euro an Praemien; der deutsche Anteil am TV-Pool betraegt 13 Mio Euro (in der CL liegt er bei 45 Mio Euro, alle Zahlen gefunden bei wiki.) Mal sehen, was Schalke schon verdient hat:

    - 1 Mio fuer das Erreichen der Gruppenphase
    - 0,56 Mio fuer Siege und Unetschieden bisher (3 Siege zu je 140.000 Euro, 2 Unentschieden zu je 70.000 Euro)

    Wenn wir dann Pi mal Dauemn 5 Mio aus dem Marktpool annehmen (vermutlich werden es eher mehr, weil ja nur 2 deutsche Vereine die Gruppenphase erreichten und auch nur 2 deutsche Vereine in der KO-Runde aktiv sein werden), dann landet Schalke bisher bei ca. 6,5 Mio Euro, natuerlich auch hier zuzueglich der Einnahmen aus den Heimspielen. Das waeren als "nur" 10 Mio weniger, als der BVB eingefahren hat (bzw. andersrum: der BVB hat in der CL nur 10 Mio mehr eingenommen, als es ein Verein in der EL tut), wobei Schalke diese Differenz sogar noch verkleinern kann.
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.212
    Likes:
    1.885
    Letztes Jahr, in der EL, war der BvB ebenfalls sehr schnell aus dem Rennen. Und das war dann "nur gegen die Kleinen". Jetzt war die Chance da gegen die "ganz großen" des europäischen Fussballs zu spielen. Und die Chance auf das "große Geld" war in greifbarer Nähe.
    Letztes Jahr ? Gut. Vielleicht war es so, wie du meinst. Nicht verstanden. Vielleicht auch nicht unbedingt die große Lust, da die Gegner nicht die attraktivsten waren und der Erlös aus den EL Spielen ebenfalls zu unattraktiv war. Das geht mMn offensichtlich mehreren Mannschaften so. Aber direkt nach der deutschen Meisterschaft das CL Spiel nicht verstanden ?
    Das Traumziel jeder Mannschaft..........den dort gespielten Fussball nicht verstanden.......... . Die Spieler sind Profis und leben ihr Leben ausschliesslich im Fussballgeschäft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Dezember 2011
  25. theog

    theog Guest

    In der CL ist jedes Spiel eigentlich ein Endspiel...:floet: und jede chance muss, MUSS drin sein. So ist eben OM weiter gekommen: 4 chancen ==> 3 Tore, 3 schön herausgespielte Tore...effektiver gehts kaum noch.

    Der Trainer hat auch keine CL Erfahrung, vielleicht haette er anders motivieren sollen, keine Ahnung.

    Bei der ganzen Diskussion vergisst man sehr leicht, dass der BVB zum 2. mal überhaupt nach vielen vielen vielen Jaaahren der 3-fach Belastung ausgesetzt wird. In der Liga läufts prima, im Pokal auch (noch), und es reicht wohl nicht für einen weiteren Wettbewerb erfolgreich zu spielen. Dazu bräuchte man einen breiteren und mit erfahrenen Spielern bestückten Kader, den sich der BVB (noch) nicht leisten kann.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Genau das ist mMn. der Punkt. Mit dem Aufwand, mit dem der BVB regelmäßig spielt, kann es nicht angehen, dass man ebenso regelmäßig erst den 10. oder 15. Schuss reinmacht. Der BVB schiesst zuwenig zeitige Tore. Bzw. macht zu oft die erste oder zweite nicht rein.
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Seltsam, gerade nach dem Derby war ich mir mit meinem Schalker Kumpel einig: der BVB hat die bessere Ersatzbank. Das Fehlen von Subotic und Bender konnte man in der Liga jedenfalls sehr gut ausgleichen, und auch dass Barrios noch nicht die Form des letzten Jahres hat, hat man in der Liga kaum gespürt.

    Ich denke, das Scheitern in der CL ist eine Kombination aus vielen Gründen. In erster Linie ist da die Unerfahrenheit der jungen Truppe. Zweitens war auch einiges an Pech dabei (vergebene Großchancen, Verletzungen, v.a. in den letzten beiden Spielen). Und schließlich denke ich auch, es herrschte etwas zu viel Euphorie und eine zu große Erwartungshaltung, die uns vor allem in den ersten Spielen zu unvorsichtig spielen ließ. Wenn man in alle Spiele so reingegangen wäre wie im Rückspiel gegen Olympiakos oder wie in München, d.h. mit verstärkter Aufmerksamkeit auf Kampf und Defensive, ganz ohne Schönspielerei, dann hätte es vielleicht was werden können.

    Aber wie heißt es so schön: aus Fehlern lernt man. Nächstes Jahr kann das also schon ganz anders aussehen...
     
  28. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, 1 Sieg und 1 Unentschieden aus 6 Spielen. 6:12 Tore. :suspekt:
    Wenn das keine Entäuschung bzw. Blamage ist, was dann? Natürlich ist das eine Truppe mit mehr oder weniger CL Erfahrung. Wenn ich mir dann noch den EL Auftritt den BvB letzte Saison angucken, na ja. :isklar:
    Wir haben uns bei unserem 1. CL Auftritt zugegeben auch nicht grade mit Ruhm bekleckert, aber nicht so abschlachten lassen.
     
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Für mich ist das keine Blamage. Warum auch ? Und enttäuscht bin ich auch nicht. Warum sollte mich das enttäuschen ? Mich hätte es gewundert wenn sie weiter gekommen wären.
     
  30. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, ich sage ja nicht, das ich entäuscht bin. ;)
     
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Siehste ;) Und global gesehen ist es auch eher unwichtig dass sie nicht mehr international dabei sind. Und mal ehrlich, die haben in der EL ihre Schwierigkeiten gehabt letztes Jahr, da war doch klar dass der BVB in der CL nur ein kurzes Gastspiel gibt.