WINTERTRAING...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Emre, 10 Dezember 2010.

  1. Emre

    Emre Member

    Beiträge:
    79
    Likes:
    0
    hey leute wollte euch mal fragen wie ihr im winter trainiert außer mit fitnesscenter....denn die meisten plätze sind ja zur zeit gesperrt... wie haltet ihr euch fit was könnt ihr den leuten empfehlen...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Maurice93

    Maurice93 Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    joggen geht immer...
    und freestylen;)
     
  4. Marcelinho17

    Marcelinho17 Spielmacher

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    In der Halle oder aufem Kunstrasen Kicken ;)
     
  5. Emre

    Emre Member

    Beiträge:
    79
    Likes:
    0
    wie lange freestylste du denn und was z.B. all over the world...oder hast du richtige combos...??
     
  6. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Eine kleine Pause tut dem Körper (und dem Kopf) auch mal gut...
    Ganz zu schweigen von der Verletzungsgefahr auf vereisten/verschneiten Böden....
    Wenn es also wegen Umwelteinflüsse nicht geht, entspannt und regeneriert.
    Übertraining ist nicht grad förderlich ;)
    (Auch wenn ich sagen muss, dass ich mich nich ganz dran halte und im Winter öfters die Soccerhallen der Umgebung unsicher mache.. UND einen eigenen Crosstrainer daheim hab...:floet:)
     
  7. Emre

    Emre Member

    Beiträge:
    79
    Likes:
    0
    @ TriXi, ich hab mal gelesen das wenn man schon eine woche nicht trainiert sich die muskulatur abbaut....:) also nichts da mit ausruhen generrell hast du ja recht aber.....das will man wiederrum ja auch nicht ...:D
     
  8. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Wenn dem wirklich so krass währe dann müssten auf der Straße ja zich Menschen ohne Muskulatur rumlaufen Oo

    Also ich hab nach meinem Kreuzbandriss gemerkt wie schnell sich Muskulatur abbaut. Die hat sich aber auch nur abgegbaut weil ich das linke Bein wirklich 2-3 Wochen null belasten durfte. Ja hab dann auch bestimmt 2-3 Monate fast gar nichts mehr gemacht. Klar Links war die Muskulatur weg, aber Rechts war sie nach wie vor da...

    Ich denke also das du getrost ein- zwei wochen mal komplett ausspannen kannst um zu regenerieren ohne Angst zu haben danach ohne Muskulatur dazustehen...
     
  9. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Hui, wurd länger als ich dachte...

    Wenn du deine Muskeln/deine Kondition innerhalb kürzester Zeit aufgebaut hättest, würde sie auch schon in kurzer Zeit relativ stark abbauen. Da ich aber davon ausgehe, dass du deine Kraft und Kondition über einen längeren Zeitraum, sprich Vorbereitung + Hinrunde aufgebaut hast (und zum Anfang der Vorbereitung hast du ja auch nicht bei 0 angefangen..) wirds auch nicht so schlagartig weg sein...

    2-3 Wochen Winterpause heißt ja jetzt auch nicht, dass du von nun an im Bett liegen sollst und dir deine Mutter Bettpfanne und Essen ans Bett liefert. Du bewegst dich ja trotzdem noch im Alltag....
    Ist so wie in der Erfahrung von ricoblink:
    Zwar kein Training-wegen dem Kreuzbandriss. Das rechte Bein wurde also "nur" im Alltag bewegt und trotzdem war es nach MONATEN ohne Training immernoch kein Streichholz... Kennst du doch sicher auch, man hat irgend eine Extremität in Gips und wenn der dann entfernt ist, ist die vieeeel dünner als die "Gesunde"-obwohl das gesunde Gegenstück auch auf das Training verzichten musste...

    Und das was du da "verlierst" kriegst du flott in der "kleinen" Vorbereitung zur Rückrunde wieder!

    Ich hab auch mal gelesen, dass vieeel Training nicht gleich vieeeel Leistung bewirkt... :) sondern auch mal ins Gegenteil umschlagen kann... das will man ja wiederrum ja auch nicht :D

    Für die körperliche Leistung sollte man immer das "Leistungsdreieck" im Blick haben... Mit den Eckpfeilern: Training - Regeneration - Ernährung ...
    Irgendwann wird der Körper müde, irgendwann sind die Energiereserven aufgebraucht. Vllt nicht jetzt aber spätestens dann zum Ende der Saison wenns in die heiße Phase geht. Wenn du meinst, dass dies nicht für dich zutrifft und du 1 Jahr lang mit voller Power durchspielen kannst, brauchste ja keine Pause machen. Regenerationspause heißt ja jetzt auch nicht, dass du nich mal mit Freunden in der Halle zocken kannst etc. Damit is halt nur nicht gemeint, dass hier wieder so ein "Wie trainier ich in der Winterpause meine Schnelligkeit/Kraft/Kondition?"-Thread erschaffen wird, der 4-5 Trainingseinheiten die Woche vorsieht ;)

    Mir wurd mal gesagt:
    "Nicht jeder Sportler muss regenerieren, wenn jemand in der Woche sein Training abreisst und der Körper sich daran gewöhnt; gar nicht mehr müde wird, dann braucht der Körper sich auch nicht regenerieren. Was auch? Wieder aufgebaut werden muss nur da wo etwas abgebaut wird. Erholungsphasen brauchen Sportler, die ständig ehrgeizig trainieren. Das müssen nun nicht notwendigerweise professioneller Sportler sein. Auch einer der von Monat zu Monat seine Leistung weiterentwickelt hat, immer wieder seine Grenzen weiter schob, sollte Regenerationswochen einplanen."

    Da wurd dann auch erwähnt, dass die Erholungspausen unterschiedlich aussehen können: völlige Pause oder die Intensität UND den Umfang runterfahren.. Regenerationsläufe, Koordinationsübungen blablabla...
    Gibt Trainingsformen die Übertraining/Überlastungen nutzen, so dass die anschließende Pause ZUM Training dazu gehört und in der Zeit dann die Leistung erhöht wird...

    Liebe Grüße! Schönen 3. Advent :huhu:

    PS: Jetzt hab ich ein besseres Argument, als "weil ich ein Mädchen bin", dass mein Freund meinen Koffer trägt. Nach 3-4 Wochen Urlaub ist der halt vieeeel zu schwer :top:
     
  10. freekickerz

    freekickerz Member

    Beiträge:
    95
    Likes:
    3