Winterpause ab 2009/10 ade?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 8 März 2008.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Pläne: Bundesliga bald zu Weihnachten - Bundesliga - FOCUS Online

    In anderen Ligen ist das bereits seit langem völlig normal, weshalb also bei uns nicht? Gerade über die Feiertage wäre es für die Fussballfans mit Sicherheit eine willkommene Abwechslung zum Feiertagsstreß. Das wäre eine Veränderung, die ich prima finden würde. :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    find ich auch prima. winterpausen stören mich auch immer. testspiele interessieren nicht so. also meine vollste unterstützung für diese idee :D
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Am besten noch, die Liga auf 22 Mannschaften aufblähen.
    So gibt es noch mehr Kohle von den Fernsehanstalten.

    Danach wird dann regelmässig über das schlechte abschneiden deutscher Nationalmannschaften bei EM oder WM genörgelt.
     
  5. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    dann lassen wir eben das aufblähen
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Das wird folgen, so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Zumindest auf 20 wird es dann in den nächsten Jahren gehen.
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Also hat Christoph Daum perspektivisch doch ne Chance. :floet:
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Dafür dann 5 Monate "Sommerpause", weil die Saison schon im März zuende ist :suspekt: :suspekt:

    Ernsthaft, vielleicht, aber auch nur vielleicht könnte man die Liga um 2 Vereine aufstocken und damit die Winterpause ein wenig "kürzen".
    Aber über die Feiertage sollte "Fußballfrei" sein.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    also an weihnachten brauche ich keinen fußball. für 20 mannschaften bin ich schon immer. ich fände es noch besser, wenn es keine sommerpause gäbe.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Es geht ja nicht nur um Weihnachten, sondern um die gesamte Winterpause. Im Januar finde ich es schon ok, wenn da der Ball rollt.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ich weiß, finde ich auch gut, aber an weihnachten brauche ich keinen fußball.
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Schade das du kein DFL-MOD bist.:motz:
     
  13. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Aber nur wenn diese Anti-Köln-Stimmung in der Gesellschaft endlich abebbt :D

    Ich brauche die Winterpause auch nicht unbedingt. Eine oder zwei spielfreie Wochen sollten aber bleiben, ich fahre über Neujahr immer weg :floet:
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Italien und Frankreich haben auch 20 Mannschaften in der obersten Liga. Schneiden deren Nationalmannschaften bei WMs und EMs regelmaessig schlecht ab? Mal ganz davon abgesehen, dass die italienischen Vereinsmannschaften in den europaeischen Wettbewerben ueblicherweise deutlich laenger aktiv sind als die deutschen...
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Einerseits denk ich mir immer: Bei unsrem Kackwinter können sie auch durchspielen, andererseits mag ich die Winterpause, obwohl Werder immer in Scheißform daraus hervorkommt. Ich finde man sollte die Bundesliga nicht zu sehr an andere Ligen anpassen, sondern das Eigenständische bewahren. Man könnte die Pause um 1-2 Wochen kürzen, aber bitte nicht mehr. Ich fühl mich so wie es ist wohl.
    Die Pause im Amateurbereich bedarf allerdings dringend einer Überarbeitung... 3-4 Monate ist dann doch zuviel.
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Naja Wormi, das Eigenstaendige (d.h. dieWinterpuse) ist aber keine besondere Errungenschaft der Liga, sondern war einfach nur der Tatsache geschuldet, dass in den ganzen (k)alten, zugigen und offenen Betonschuesseln im Winter oft nicht gespielt werden konnte, weil die Raenge nur schwer von Schnee und Eis zu befreien waren. Soll heissen: die Winterpause ist ein Bug, aber kein Feature. Wenn man die Moeglichkeit hat, diesen Bug zu beseitigen, sollte man das auch tun, finde ich.

    NEWSBREAK: Jetzt hab ich doch glatt mal bei wikipedia nachgesehen und folgenden Ausschnitt gefunden:
    "Im Winter wurde bis Mitte der 1980er bis auf eine kurze Unterbrechung durchgespielt. Dabei fand mit dem Spiel des 1. FC Nürnberg gegen den VfB Stuttgart (1:1) am 31. Dezember 1964 auch eine Partie am Silvestertag statt. Eine von Anfang Dezember bis Ende Februar dauernde Winterpause wurde erstmalig zur Saison 1986/87 eingeführt, aktuell werden üblicherweise sechs Wochen in Dezember und Januar pausiert."

    Es war mir gar nicht bewusst, dass die Winterpause erst in den 80-ern eingefuehrt wurde; ich hab echt gedacht, dass es sie schon seit Anbeginn der Buli gibt. Somit gilt umso mehr: weg mit der bloeden Pause!
     
  17. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Was ist denn das für eine Argumentation? Weil es die Winterpause nur 21,soviel Jahre gibt muss man sie umso dringlicher abschaffen, als gäbe es sie schon seit 44,soviel Jahren?
    Du magst die Winterpause als Bug sehen, ich sehe sie definitiv als Feature, um mal in dem Duktus zu bleiben. Ich mag kleine Fehler und Besonderheiten, dieser Glattbügelwahn geht mir auf die Nüsse. Alles möglichst stromlinienförmig, perfekt und einheitlich, nee das is nichts für mich.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Naja, ich hab nicht zuende zitiert, deshalb kommt jetzt nochmal wikipedia zu Wort:
    "Um dem Ausbleiben der Zuschauer wegen der schlechten Wetterverhältnisse entgegenzuwirken und weil in den Wintermonaten die Plätze oftmals unbespielbar waren, wurde 1986 die achtwöchige Winterpause beschlossen."
    Wenn's also eh hauptsaechlich um die Zuschauerzahlen ging...

    Um Gleichfoermig- oder Einheitlichkeit gehts mir ja gar nicht, sondern einfach um "mehr Bulifussball ist besser als weniger Bulifussball". Deshalb bin ich ja auch seit Jahr und Tag fuer 20 Teams in der Buli und mind. 22 Teams in der 2. Liga; schliesslich gibts genug Vereine bzw. Staedte, fuer die Profifussball 'ne schoene Angelegenheit waere. Ich versteh ohnehin nicht, wie England, welches etwa 2/3 soviele Einwohner hat wie Deutschland, 4 Profiligen mit 92 Klubs auf die Reihe kriegt, Deutschland aber demnaechst zum ersten Mal eine echte, offizielle 3. Profiliga einfuehrt. Ist ja nun nicht so, als waer Fussball in Deutschland ein kleinerer Sport als in England...
     
  19. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Na gerade das ist ja in den letzten Jahren nicht mehr der Fall gewesen.
    Wann war das letzte Mal wegen dem Winter ein Spielplatz in der Bundesliga unbespielbar? Rasenheizung gibt es, zur Not fällt halt mal ein Spieltag aus und wird zur nächsten Möglichkeit nachgeholt.

    Das Wetter war ja immer der Hauptgrund für die Winterpause (in Skandinavien spielen sie ja nicht ohne Grund "andersrum" also von Frühjahr bis Herbst. Aber genau das war in Deutschland vor 20 Jahren noch deutlich anders als es heute ist.
     
  20. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194

    vorletzte Saison sind massenhaft Spiele ausgefallen wegen des Wetters. Und es macht definitiv keinen Spaß im Zug nach beispielsweise Dresden zu sitzen ohne dass man weiß ob das Spiel Abends stattfindet oder ob man umsonst fährt.

    PS: ich verfluche die Winterpause ein ums andere mal, wenn sie gerade ist. Allerdings brauche sogar ich als Fußballfan die Verschnaufpause zur Mitte der Saison.
    Und Trainingslager um die Winterpausenverpflichtungen in die Mannschaft einzubauen sind auch vvon Nöten!

    Also: Pro Winterpause!

    und by the way: GEGEN Aufstockung! Klasse statt Masse! :zahnluec:
     
  21. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Gut, aber nicht in den großen Bundesliga-Arenen.
    Dort hat man inzwischen im Allgemeinen die Technik entweder Schnee und Eis zu beseitigen, oder das Spiel rechtzeitig abzusagen ;)
    Und zur Integration neuer Spieler: Da zieht man ja gerne den Vergleich zu anderen Ländern, die das bekanntlich auch auf die Reihe bekommen... :floet:
     
  22. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    also da, wo Fußball bekanntlich stattfindet... :rolleyes:

    Deswegen ist ein Trainingslager aber mit Sicherheit trotzdem der bessere Einstieg.
    "Die Anderen machen das auch so" ist für mich keine Begründung.

    Und auf 5 Monate Sommerpause (womöglich noch mit Trallalla-WM o.ä.) wären für mich der blanke Horror!
     
  23. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Auf dem Platz ja. Und auf den Rängen?
     
  24. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Schneeschippe? Streusalz?
    Wird denn ein Bürgersteig für sechs Wochen gesperrt, weil es in den Wintermonaten evtl. mal schneien könnte? (blödes Beispiel, ich weiß :D)

    Nee, also wenn man das wirklich mal nicht in den Griff bekommt, dann sagt man das Spiel eben ab. Das würde aber sicherlich eher die Ausnahme sein ;)
    Die letzten zwei Winter jedenfalls hätte man problemlos durchspielen können.

    In erster Linie beträfe das eh die 1. Bundesliga (wenn's hochkommt noch die 2.). Und dort stehen die großen Stadien mit ultramodernen Heizungen, die aus allen möglichen Fugen dampfen ;)
     
  25. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Stimmt, blödes Beispiel, verdammt blöd ;)

    Wir werden aber nicht immer so einen milden Winter haben - es sei denn wir versuchen den Klimawandel zu beschleunigen. Gut, das ist ein anderes Thema.

    Wie schon erwähnt, hätte man 2 Möglichkeiten.
    1.) ca. 5 Monate Sommerpause.
    2.) Aufstockung der Liga auf 22 oder 24 Teams, Und dann hättest Du: Gladbach, Mainz, Greuther Fürth, Hoffenheim (bei 22) und evtl. Köln und Wiesbaden (bei 24 Teams) in der 1. Liga :suspekt:
    In die 2. Liga aufrücken würden:
    Fortuna Düsseldorf, Rot-Weiß Oberhausen, SV 1916 Sandhausen, VfR Aalen (bei. 22 Teams in der 1. Liga), evtl.
    Union Berlin und FC Ingolstadt.

    Das sind jetzt nur die Vereine, die Aufrücken würden, dazu noch evtl. Aufsteiger.
    Ich hab nix gegen diese Vereine, aber ich bezweifle doch ein wenig, das z.B. der FC Ingolstadt im Winter (und darum gehts) in seinem Stadion ein Spiel ausrichten kann.
     
  26. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Du kannst auch nur auf 20 Vereine aufstocken und über Weihnachten/Neujahr für 2 Wochen Pause machen.
    Oder du kannst es sogar bei 18 Vereinen belassen, die beiden englischen Bundesliga-Wochen "ent-englischen" und ggf. ein Freundschafts-Länderspiel am Samstag einschieben...

    Es gibt viele Möglichkeiten den Winter zu füllen ohne 5 Monate Sommerpause zu haben ;)
     
  27. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Es gibt bei uns ja kaum "Englische Wochen" - vielleicht mal im Pokal, aber in der BL ist das die absolute Ausnahme.

    Das es evtl. eine Möglichkeit wäre, die BL auf 20 Vereine zu erweitern und die Winterpause ein wenig zu kürzen hab ich schon geschrieben.
    Irgendwie hat so ein Pause doch auch was gutes - man freut sich wieder viel mehr wenn es wieder los geht!!
     
  28. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Jedes Jahr mindestens eine, meistens zwei - eine im Oktober und eine im April.
    Und da unter der Woche eh viel weniger Zuschauer in die Stadien kommen, wäre dies doch die perfekte Möglichkeit den Winter zu "füllen" ;)

    Und ganz ehrlich: Ich brauch keine Pause um mich auf die Bundesliga zu freuen :zahnluec:
    Die könnten wegen mir das ganze Jahr über durchspielen :floet:
     
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Also, verglichen mit dem Namesgeber England, sehr wenig. ;)

    Hmm, das sagst Du jetzt, aber wenn es wirklich keine Pause gäbe (o.k. wir reden ja "nur" von der Winterpause) dann würde es irgendwann vielleicht nicht unbedingt langweilig aber würde irgnedwie was verlieren.
    Beispiel, wenn Du jeden Tag dein Leidgericht ist, dann kommt es Dir irgendwann auch aus dem Ohren raus.
    Oder neben Fußball bich ich auch ein Riesen Formel 1 Fan, aber ich bin auch irgendwie froh wenn wenn die F1 in die Winterpause geht. Um so mehr freu ich mich dann am Sonntag auf das 1 Rennen der Saison und steht natürlich auch früh morgens auf :)
     
  30. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Die Sommerpause gönnen wir den Spielern mal... wir wollen ja nicht so sein.
    Diese rund-um-die-Uhr-Bundesliga war auch nicht sooo ernst gemeint ;)

    Wenn du den Vergleich zur Formel 1 bringst:
    Die Formel 1 hat auch nur eine Pause (die drei Wochen im August zählen jetzt einfach mal nicht, das sind halt anderthalb Pausen statt nur einer "normalen" zwischen zwei Rennen).
    Und dennoch stehe ich auch für das Japanrennen am Ende der Saison früh auf. Da mache ich keinen Unterschied zu Melbourne (wobei ich mir für kommenden Sonntag überlege, ob 10 Uhr nicht vielleicht auch reichen würde ;))
     
  31. DavidG

    DavidG Guest

    Winterpause weg? [​IMG]