Windooof 10

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von theogBVB, 30 Juli 2015.

  1. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Ist mir egal...egal ob windoof oder Apfel, alle machen das gleiche.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Eben drüber gestolpert:

    Wer von Euch arbeitet bereits mit Windows 10 und hat die AGB und Datenschutzbestimmungen komplett gelesen und verstanden?

    Noch ein paar Highlights, wenn man Windows 10 installiert:

    • Alle eingegebenen Daten (nicht nur über Tastatur) dürfen von MS gespeichert und ausgewertet werden.
    • VOIP-Telefonate dürfen mitgeschnitten und inhaltlich (nicht nur zur Qualität) ausgewertet werden.
    • Der aktuelle und die ehemaligen Standorte des Rechners werden gespeichert und von MS ausgewertet.
    • Die Browser-History, also eine Liste aller aufgerufenen Internetseiten, wird zur Auswertung an MS geschickt.
    • Der Suchverlauf (auf dem eigenen Rechner, nicht nur im Internet) wird an MS geschickt und ausgewertet.
    • Informationen über im Internet getätigte Käufe werden gesammelt und ausgewertet.
    • An den Rechner (egal ob Smartphone, Tablet, Laptop oder PC) angeschlossene Hardware kann jederzeit ohne weitere Zustimmung des Benutzers aktiviert werden, zum Beispiel Kamera oder Mikrofon.
    • Daten über die Anwendungsnutzung, also welche Hard- und Software wann und wie oft genutzt wird, werden an MS gesendet und ausgewertet.
    Das alles ganz ohne selbst aktiv Daten ins Internet zu schicken!

    https://www.facebook.com/photo.php?...42125201.18481.100001999266606&type=1&fref=nf
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das kann der Benutzer aber auch abstellen, was ich las; per default sammelt und verschickt Windows10 das Ganze.
     
    André gefällt das.
  5. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    aso, und wo kann man es abstellen? obwohl, ist mir egal...die können von mir aus auch zu mir kommen...:fress:
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Google einfach nach Windows 10 und Datenschutz.
     
  7. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Nach meiner anfaenglichen Begeisterung ueber windooof10 war die letzten Tage schluss mit lustig...Ich hatte selten Probleme mit dem Desktop-Bildschirm, und zwar wurde er irgendwie verschoben nach jedem Windows update. Diese Probleme haeuften sich aber mit der Zeit. Des Weiteren arbeitete die Festplatte sehr sehr oft wie verrueckt, und im Taskmanager waren dazu irgendwelche windows-Prozesse und der Kaspersky verantwortlich. Das beste: Obwohl ich 64bit-DualCore Prozessor habe, hat windoof (warum auch immer, es kam keine meldung) alle updates (win vista --> win7 --> win10) fuer 32bit durchgefuehrt. Das ist natuerlich daemlich, denn der PC laeuft um Faktor 2 schneller, wenn das richtige betriebssystem installiert wird.

    Ich habe es die letzten Tage im System gesehen, dass da stand: 32bit-betriebssystem, 64bit-basierte Prozessor, 3GB RAM (bis 4GB verfuegbar)...Gut, jetzt kann man sagen, ich haette es vorher sehen sollen, aber ich dachte windows macht so was automatisch.

    Egal, es hat genug genervt, so dass ich sagte: Windof auf nie wiedersehen...:hail:Und ich sage: OpenSuse rockt :tanz:ich scheisse auf Gates und Microsoft :hail:Selbst bei den updates von Linux ist mein PC leise, und endlich hab ich ruhe im Arbeitszimmer :hail:Desweiteren ist die Qualitaet des Desktop-Bildschirms um Welten besser. Die Installation war kinderleicht mit dem Yast-Modul. Einziges Problem unter Linux ist Wlan Einrichtung, aber das kriege ich hin.
     
    André gefällt das.
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Und wie ist das mit der Kompatibiöität mit den gängigen Office Programmen? Gibt es da jeweils Alternativen?
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Da ich das erst jetzt sehe: Ich empfehle immer, aber insbesondere fuer aeltere Geraete den Umstieg auf Lubuntu. Das ist ein ziemlich leichtes Linux, auf das man aber trotzdem alles installieren kann, was man will. Ich benutze das normale Open Office fuer Officekram, den aktuellen Firefox zum Surfen und hab auch sonst alles, was ich so brauche. (Ich kann sogar Doom spielen!) Das Ganze ist auf meinem Standardrechner - einem ultraportablen IBM-Laptop mit Baujahr 2006!
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Das vermutlich groesste Problem hinsichtlich Officeprogrammen ist, dass die Standardschriften von Microsoft Office proprietaer sind. Es gibt aber freie Fonts fuer Linux, die mit dem Microsoft-Fonts metrisch identisch sind. Wohlgemerkt: Das Problem ist hier nicht Linux, sondern Scheiss-Microsoft, welches keine freien Schriftarten verwendet.

    EDIT: Metrische Identitaet ist deshalb wichtig, weil man so die gleichen Zeilen- und Seitenumbrueche bekommt. Die Formatierung zwischen MS-Office- und OpenOffice-Dokument stimmt dann also, selbst wenn die Schriftarten unterschiedlich aussehen.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Haben die auch Umlaute?
     
    theogBVB gefällt das.
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Davon gehe ich doch aus. Ich habe diese Schriftarten aber bisher nur fuer englische Texte gebraucht.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    War auch nicht ernst gemeint.
     
  14. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    LibreOffice war da (dasselbe hatte ich auch unter windows). Bei den Settings fuer tastatur kann man dann verschiedene Sprachen hinzufuegen. Ich habe, z.B., englische und griechische Schrift, und die Editorenprogrammen zum Text tippen und so kann ich auf englisch oder griechisch verfassen. Deutsch geht auch.

    Nur mit Wlan aufpassen, falls dein PC selbst kein wireless unterstuetzt. Mein TP-Link Stick, das eigentlich sehr gut ist, hat driver nur fuer windows. Aber ich bin mir sicher, einer der driver von Linux (es gibt einige in der Liste, hab ich gesehen) muesste dazu auch gehen. Da muss ich bisel nachforschen.
     
  15. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Boah, die quasi letzte Huerde geschafft: LATEX mit texmaker als Editor zum laufen zu bringen unter Linux...:hail:Das war bei mir besonders schwierig, weil ich bei den Texten sowohl englische als auch griechische Schrift brauche. Allerdings, und das ist das sehr sehr gute beim (neuen?) Linux: Man braucht keine Skripts und tralala manuel zu installieren, sondern es geht - bei openSuse wenigstens - mit dem Yast2-Programm automatisch. Man sucht nach fehlenden Paketen, und mit einem Klick sind sie automatisch installiert.

    Nur das Wlan geht noch nicht, aber da habe ich gelesen, ich muss den usb-stick des wlan-sticks VOR dem booten angeschlossen haben. Aber Letzteres ist jetzt nicht so wichtig, LAN geht auch.
     
  16. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Und ich habe wieder windoof10, weil ich einen neuen PC gekauft habe...:lachweg:
     
  17. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Und das doofe: PC mit 64bit prozessoren, aber wir haben Windoof-32bit reingetan...:vogel::lachweg:War nicht tragisch.

    Man stelle sich vor, man will doch nur von Windows-32bit auf Windows-64bit umstellen. Ist ja gleiches Betriebssystem, also eigentlich nix besonderes...DVD gebrannt, reingesteckt, super funktioniert, Windows erkannte alles und hat die Daten nicht geloescht. Vorteil: PC ist um mindestens Faktor 2 schneller.

    Nun kommt der Nachteil und der heisst: "You have no permissions...". Windoooooof merkt die Adminrechte von Ordnern und Dateien nicht. Selbst wenn man als Administrator einen Admin-Account einrichtet. Na gut, ab zum Hauptverzeichnis C und von dort aus manuell alles auf "Ja, ja, ja, erlauben, ja ja ja" klicken, und bloss den Button "Folder, including subfolder and files" nicht vergessen. Na dann koennte nix doof laufen.

    Ergebnis: Hauptordner C: war ok. Schreck: Unterverzeichnisse waren immer noch blockiert. :vogel:Also weiter mit der Suche nach dem Wunder-Button...Nach paar Tagen haben wir ihn gefunden. Ist irgendwo unter Sicherheit/Extra/Weitere Optionen/Advanded/... versteckt...:lachweg:

    Aber kein Wunder wenn die da Murxler einstellen nach Interviewsfragen wie "Was ist Ihre Schwaechen? Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?":vogel::lachweg:
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
     
    theogBVB gefällt das.