Willkommen im Mittelmaß: Wer ist der schuldige?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DavidG, 30 November 2008.

  1. DavidG

    DavidG Guest

    Tja. Mehr als "Willkommen im Mittelmaß" fällt mir nach der Niederlage beim VFB auch nicht mehr ein. Schuldige gesucht.

    Andi Müller?:
    Angeblich der bestebezahlte Manager der Liga, um so mehr eine Frechheit was er sich erlaubt hat. Unglaublich wie er diesen Verein runterwirtschaftet. So einen unfähigen Manager habe ich selten gesehen. Man sieht ganz klar, das der Mannschaft ein kreativer Kopf fehlt. Und wenn ich dann noch im Doppelpass Aussagen wie "Unser Kader ist gut aufgestellt, wir brauchen keine neuen" höre krieg ich das kotzen!
    Wieviel Kohle er tatsächlich in den Sand gesetzt hat, sieht man bei den Transfers der letzten Jahre.
    • Carlos Großmüller: 3.500.000 €. Nichts gebracht!
    • Zé Roberto: 3.000.000 €. Nichts gebracht!
    • Vicente Sanchez: 1.000.000 €. Nichts gebracht!
    • Albert Streit: 2.500.000 €. Nichts gebracht!
    • Orlando Engelaar: 5.500.000 €. Nichts gebracht!
      _________________________________________________
    • Insgesamt: 15.500.000 € in den Wind geschossen!

    Danke Andi!


    Fred Rutten?:
    Bis jetzt erkenne ich keine Handschrift bei ihm. Es heißt er soll offensiv spielen lassen und kreativität reinbringen können! Stattdessen sieht man auf dem Platz eine Söldner Truppe wo 60 % der Jungs Schwierigkeiten hat einen einfachen Ball zu stoppen. Keine kreativität, ja noch nicht einmal ein bisschen Kampf, das was unsern S04 immer ausgezeichnet hat!
    Trotz des grauenhaften gekickes hält er weiterhin an seinem ach so tollen 4-3-3 fest, in dem Engelaar der seit Wochen grottenschlecht spielt, einen festen Platz hat! Eine Frechheit diesen Mann noch spielen zu lassen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Es klang ja schon in verschiedenen threads immer mal wieder an, das die Schalker kein besonders gutes Händchen bei ihren transfers hatten. Und auch im Winter sogar richtig geld für einen Spielmacher auszugeben, wurde ja diskutiert. Nun spricht Manager Müller Klartext:

    Quelle

    Also gut, das sind seine Tops und seine Flops. Sehr ihr das auch so? Farfan war heute ja nicht so dolle ;) Ist links außen defensiv wirklich die dringendste Schwachstelle? Müssen nicht eher torgefährliche offensive Außen her? Oder gar noch ein Stürmer, selbst wenn man an Kuranyi festhält?

    edit: da hatten zwei gleichzeitig die selbe idee;) ich hab meins deshalb mal hierein geschoben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 November 2008
  4. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0
    Und was ist mit farfan??
    Als die Verplichtung klar war hat jeder gedacht..
    WOW! So ein toller Stürmer in der BuLI..
    aber die paar törchen, vllt. sollten die den gg. Wichniarek tauschen :lachweg:
     
  5. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.922
    Likes:
    54
    Also ich würd mal sagen das müller raus muss !
    Der kauft nur Flops ein !
    un jetzt will der in der Winterpause einen Spielmacher für 10mio kaufen. Das ist dann bestimmt wieder so eine Plaume der nichts kann...
     
  6. DavidG

    DavidG Guest

    Den Aussagen im Doppelpass zur Folge will er dies ja gerade NICHT tun.
    Er meint ja nach wie vor die Mannschaft sei gut aufgestellt und kann oben mitspielen.
    Aber wie du es sagst: Selbst wenn er einen Kreativkopf holen würde, kommt wahrscheinlich ein Ze Roberto III heraus.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Nich jeder......:floet:
     
  8. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Also ich sehe Farfan nicht als Flop. Er ist der einzige aud Schalke der internationale Klasse besitzt.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Also gerade Streit sehe ich nicht als Flop.
    Er hatte ja fast keine Chance zu beweisen das er ins Team passt.
    Ansonsten sehe ich es aber wie viele andere. Es wurde Masse gekauft und dabei die Klasse vergessen.
    Darf der Trainer bei Schalke eigentlich nicht über die Einkäufe mitentscheiden?
    Slomka hatte in den letzte Tagen etwas dahingehendes gesagt.
     
  10. Tunittim

    Tunittim Member

    Beiträge:
    97
    Likes:
    0
    Also wenn ich die überschrieft lese willkommen im mittelmaß:D:D:D:D:D:D

    Schalke war spielerrisch nie Spitze! Es stimmten in den vorjahren nur immer die Ergebnisse. Die Spiele die in diesem Jahr unentschieden gespielt wurden, wurden in den vorjahren gewonnen deswegen fehlen die Punkte aber meiner Meinung nach hat sich nicht so richtig was verändert. Ich bin dafür das AufSchalke ein Neuanfang gestartet wird und Spieler wie Asa, Kris, Halil ....... verkauft so vögel die nichts bringen und dafür auf junge taltentierte spieler setzt. Auch wenn in diesem Jahr und nächsten Jahr nicht mehr als uefa / ui cup rausspringen würde.
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Tja, Schalke ist der lebende Beweis, daß sich Erfolg eben nicht kaufen lässt, wenn nicht ausreichend Hirn dahinter steckt.
    Man kann den Bayern durchaus vorwerfen, daß sie massig Knete investieren, aber -bis auf wenige Ausnahmen- nicht, daß es hirnlos war. Liegt vielleicht daran, daß Bayern nicht wirklich Kult ist.
    Dazu passt auch daß, was Hoffenheim von Privatinvestor -nicht von Mafia-
    investiert hat. So gut GESPIELT hat Schalke noch nie.

    *hier gehört es hin*
     
  12. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Nene King Wichniarek bleibt ganz schön bei der Arminia. :huhu:

    Schalke hat im Moment einfach keinen Knipser, der auch mal was verwertet.
    Ich denke wenn das eine oder andere Tor fallen würde, kämmen sie auch besser in die Gänge.
    Im Moment fehlt jegliches Selbstvertrauen bei S04, und so Spielen sie auch.
    Ich glaube das sie an ansonsten gar nicht so schlecht spielen würden, wenn sie wieder Selbstevertrauen haben.
     
  13. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ein Boxer ohne Punch ist das wie Axel Schulz. Momentan versucht sich Farfan beim Elferschießen selbst zu verwirklichen.
     
  14. BetzeFan

    BetzeFan Heavy Metal VIP

    Beiträge:
    177
    Likes:
    0
    Meiner Meinung trägt Fred Rutten die Hauptschuld an der prekären Situation bei S04. Man sollte ihn schnellst möglich "entsorgen" sonst rutscht Schalke noch tiefer in die Misere. Die Spieler sind eigentlich gut, aber es ist keine Mannschaft!

    BF
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Naja. Von den 15,5 Mio an Fehleinkäufen würde ich Streit abziehen, der braucht nur mehr Einsätze. Bleiben 13 Mio - fast soviel, wie Bayern allein für Breno oder für Jansen ausgegeben hat - den man dann ein Jahr später mit 4 Mio Verlust wieder abgegeben hat.

    Von den 25 Mio, die die Bayern für einen Spieler wie Ribéry ausgegeben haben, kann man auf Schalke halt nur träumen.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Wo liegt denn eigentlich die Meßlatte an der die Anhänger den Erfolg oder Mißerfolg messen? Meister? Platz 2-3? UEFA-Cup-Rang?
    Würd' mich mal interessieren, denn einigermaßen stabil oben war Schalke ja auch nur um die letzten 4 Jahre.
     
  17. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0
    Zumindest für mich geht es derzeit nicht um Platzierungen oder Ziele.
    Das Problem welches wir derzeit haben ist ein völlig anderes!
    Die Einstellung, die Moral und der Charakter der Mannschaft! Die Fans wenden sich immer mehr von diesen Millionären, von diesen Söldnern ab bei denen man seit Wochen oder seit Monaten (selbst nach Siegen) nie das Gefühl hatte dass sie mit dem Herzen dabei sind, man hatte nie das Gefühl dass sie sich für Schalke zerreissen würden.
    Wenn man sieht wie Spieler nach einem verlorenen Spiel noch lachend und scherzend über den Platz schlendern, dann kommt mir die kalte Kotze hoch.
    Ich zumindest kann mich mit der Mannschaft absolut nicht mehr identifizieren. Und gerade diese Identifikation ist das, was auf Schalke immer das Besondere gewesen ist. Schalke - das war immer sowas wie eine große Familie! Heute interessieren sich die Herren Profis einen Dreck für die Fans, und das merkt man auch auf dem Platz. Diese Leblosigkeit, kein Kampf, kein Einsatz....jeder macht nur halbherzig seinen Job....
    Vielleicht ist es ja in der heutigen Zeit "normal" geworden dass es sowas nicht mehr gibt....aber wenn dem so ist, dann wenden ich mich komplett dem Bundesligageschehen ab und schaue mir nur noch Spiele meines heimatlichen Verbandsligisten an.....
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ich schätze, darauf wird es dann rauslaufen.
    Herzblut in Firmen stecken, taugt nicht so recht: Es sei denn es ist die eigene ;)
     
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Komm man wieder ein bißchen runter. Gut, die Mannschaft spielt im Moment gelinde gesagt, einen Scheiss zusammen (wobei die 1. Halbzeit gegen Stuttgart richtig gut war).
    Wer soll Müller ersetzten? Thon? Peters?
    Das Müller nicht der perfekte Manager ist wissen wir wohl alle, ihm alles anzulasten kann man auch nicht.
    Wer hat z.B. Westermann oder Jones geholt (ablösefrei!!). Was ihm eindeutig fehlt ist das er wie ein Hoenes ode Assauer nach solchen Spielen wie gegen ManCity oder Stuttgart man auf den Putz haut und die Mannschaft zusammenfeifft.

    Zu Rutten:
    Joo, hetzt ist Rutten scheisse, genau wuie zuvor Slomka und davor Rangnick und davor Heynckes und davor Neubarth (die beide der von vielen vermisste "Supermanager" Assauer geholt hat.). Ach ja, Stevens war zeitweise auch scheisse und sein Kopf wurde gefordert und Berger sowieso. Von Schulte und der Schnapsdrossel red ich erst gar nicht.


    Stimmt teilweise, zum einen steht wie Du sagt häufig 11 Spieler aber keine Mannschaft auf dem Platz.
    Zweitens spielt S04 häuig eine gute Halbzeit (wie gegen den VfB) und nach dem Pausentee ist dann vorbei :suspekt: , wenn es dann noch ein Gegentor gibt ist es ganz aus.
    Oder wie gegen ManCity beginnt man sagen wir mal eingermasen kassiert ein Gegentor und bricht dann ganz ein.
     
  20. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nicht nur Dir!!
     
  21. Schalker-Lady

    Schalker-Lady Schalkerin

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    4
    Das hat man gestern in Stuttgart auch wieder klar gesehen. Die Spieler halten es nicht mal für nötig nach Spielende noch in die Fankurve zu laufen. 4 Spieler haben ein paar Schritte in diese Richtung gemacht, haben aber auf Torhöhe wieder kehrt gemacht X(
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die gesamte Schalker Mannschaft wirkt wie ein schwerfälliges Reptil, das zusätzlich noch eine Narkotium iniziert bekommen hat.

    Ein Farfan ist weder Fisch noch Fleisch. Wenn man die Hintertorperspektive des Schusses auf das leere Tor sieht, den Boka abwehrte, dann muss man Gomez für seinen Fehlrtitt gegen Österreich noch in Schutz nehmen. Dieser Abschluss Farfan war absolut unwürdig. Und der gleiche Spieler nimmt sich das Recht raus, dann noch einen Elfer zu verdaddeln. Ein total ausrucksloser überschätzter Spieler, ein Mitläufer irgendwo zwischen Sturm und Mittelfeld.

    Trainerbank: Letztes Jahr schien man mit Mulder und Büskesn eine gute Mischung zu finde, die auf der Bank Leben ausstrahlt. Heute sitzen sie wie tot neben Rutten dauf der Bank, der selber desillusioniert in Leichenstarre dort verharrt.
     
  23. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Schalke hat zur Zeit keine Mannschaft, es stehen 11 mehr oder weniger gute Einzelspieler auf dem Platz, aber keine Mannschaft!!
    Auf Farfan lasse ich eigentlich nix kommen, gut das Tor hätte er machen müssen, das war eine 110%ige :motz: , aber bei "Kevin allein vorm Tor" zähle die Zahl der vermasselten Chancen nicht mehr. :rolleyes:
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wenn das alle ist, was der Farfan zu bringem mag, dann ist das eine Cacao für Arme . Und zu Kuraniy : Der hat auch gestern den Elfer rausgeholt und 80 % der letzten Tore geschossen/vorbereitet. ja, Kevin allei zu Hause, ist richtig, d.h. für mich, dass er keine Unterstüzung hat. Oder glaubst du der KLose würde an Kevins Stelle, da vorne mehr reißen? Die zwei Blackouts mal außenvorgelassen?
     
  25. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ich sage: Kuranyi ist schuld.

    Wenn der in Dortmund das 4-0 macht, gewinnt Schalke turmhoch und hat Rückenwind bis Weihnachten.
    So gings daneben und anschließend kam nicht mehr so viel.

    Schade, hab Schalke diese Saison wirklich viel zugetraut.
     
  26. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Bergarbeiter, Kumpel, Knappen eben. Zugereiste Vorfahren aus Oberschlesien, wo auch Kohle gefördert wurde, genau wie im Pott. Daher die polnisch klingenden Namen: Szepan, Kuzorra, Zajons, Urban, Przybylski, Kalwitzki, Tibulski. Daher die Verbindung nach Polen.
    Wenn schon Legionäre, dann würden polnische Spieler von der Tradition her gut passen: z.B. Smolarek, Błaszczykowski, Krzynówek, Lewandowski, Wasilewski, spielen alle im Ausland, warum nicht auf Schalke ?
    Die sind nicht so satt und selbstgefällig und die können arbeiten und sind sich nicht zu schade, Drecksarbeit zu verrichten. Also ausser Jiri Nemec fällt mir keiner ein, der aus Osteuropa auf Schalke kam und ehrliche Arbeit abgeliefert hat. Ja ich weiss, Nemec ist kein Pole.
    Ob ich den :ironie: oder Zwinkersmiley vergessen habe ? Nur bei Smolarek und Kuba ( Błaszczykowski ) ;)
     
  27. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Dann guck Dir mal an, wie viele Chancen Farfan vorbereitet bzw. aufgelegt hat.

    Möglich, vielleicht hätte Doofmund dann aber auch einen 2. Elfmeter bekommen :rolleyes:
     
  28. hodl22

    hodl22 love movement <´3

    Beiträge:
    979
    Likes:
    0
    ich finde den thread unfair ich denke die wut ist berechtigt aber EINEN als schuldigen zu finden ist unfair und geht einfach nicht den fussball ist ein amnnschafftssport da leistet der paltzwart und zeugwart genausoviel zum sieg bei wie ein frank ribery oder gar christiano ronaldo da ich bezweifle das die ohne rassen oder kleider so gut wären das gleiche betrifft vorstand trainer und und und
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Radoslav Latal!
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Einverstanden ! :rotwerd: :vordiestirnklatsch:
     
  31. DavidG

    DavidG Guest

    Mit dem Stuttgartspiel gib ich dir recht. Das war totaler murks von Farfan.
    Aber man hat seine klasse schon ansatzweise gesehen und er hat auch schon das ein oder andere gute Spiel gemacht. Aber bitte nicht vergessen das der junge auch gerade mal 24 Jahre jung ist. Das scheinen viele zu vergessen. Und er, mit seinen 24 Jahren, mit seinem ersten Jahr auf Schalke, kann bestimmt nicht alleine alles richten.

    Ich bin nach wie vor der Meinung wir brauchen endlich einen klassischen 10er der auch mal den tödlichen Pass spielen kann. Es tut weh das zu sagen, aber wir brauchen einen Spielertyp á la Lincoln. Allerdings nur vom Spielertyp. Der Charaktertyp Lincoln kann uns ruhig erspart bleiben. Ich bin der festen Überzeugung das Farfan dann auch besser und besser wird.
    Aber das mit dem 10er dürfte keine einfache Sache werden. Es ist so schon schwer solche Spieler zu bekommen, aber gerade im Winter ist es noch schwieriger. Da braucht man a) Glück, das man einen findet der was draufhat und auch nicht zu teuer ist; b) Glück das der Spieler sich schnell eingewöhnt; c) einen guten Manager.

    Gerade bei Punkt c) bin ich momentan stark am zweifeln. Müller hat es schon im letzjährigen, sowie im diesjährigen Sommer verpennt diesen 10er zu holen. Man hätte direkt nach der Lincoln Abgabe einen neuen holen müssen, stattdessen holte man einen junges Talent namens Rakitic, wo von Anfang an klar war, das er ein völlig anderer Spieltyp wie Lincoln ist und uns bestimmt nicht die gewünschte Qualität bringen kann. Diesen Sommer kam dann der "Torgefährliche Kontrolleur" von Twente (Engelaar). Bis jetzt nichts davon zu sehen. Man sagt ihm ja immer noch nach, er könne DEN alles entscheidenen tödlichen Pass spielen. Das einzige was der für mich kann ist auf dem Platz rumstampfen und das spiel dermaßen verlangsamen das jeder Konter in die Tonne gekloppt werden kann. Es schien für ein paar Spiele so, als würde er langsam in Fahrt kommen, doch in den letzten beiden Spielen (ManCity, Stuttgart) zeigte der Pfeil der Formkurve um 180° nach unten!

    Ich bin gespannt was sich in der Winterpause tut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Dezember 2008