Wieso Bayern Fan?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 23 Dezember 2006.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.826
    Likes:
    2.737
    Warum seid Ihr Bayern Fans? Was mögt ihr am deutschen Rekordmeister? Das die etwa so viele Titel gewinnen? Oder weil sie andere Vereine kaputt kaufen? Das man jedes Jahr die Meisterschaft feiern kann?

    Wie kommt man dazu Bayern Fan zu werden? Sind alle Bayern Fans Modefans?

    Okay klingt ein wenig provokant und das soll es auch. Der FC Bayern München polarisiert ob positiv oder negativ, kein Wunder der FCB ist der beliebteste Verein in Deutschland und zugleich auch der meistgehassteste Verein.

    Was mich hier im Thread nur mal interessiert, wieso seid Ihr ausgerechnet Bayern Fan geworden? Wurde Euch das vom Papa in die Wiege gelegt, oder gabs ein Erlebnis wo es klick gemacht hat?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Eigentlich ist es ganz einfach: Wer als Kind anfängt, sich für Fussball zu interessieren, der wird meistens Fan des Vereins, der aktuell am erfolgreichsten ist.
    Wenn es dann auch noch der Club ist, der die maximale Medienpräsenz hat und bei dem schon das Umknicken eines Grashalms auf dem Trainingsplatz 8 einen Nachrichtenwert hat, kann das arme Kind kaum anders, als sich ein Bayer-Trikot überzustreifen, noch bevor es Pottloski buchstabieren kann.
    Fan anderer Mannschaften kann man in jungen Jahren nur werden, wenn es eine lokale oder familiäre Verbundenheit mit dem Verein oder ein sonstiges Schlüsselerlebnis gibt.
     
  4. calamillor

    calamillor Active Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    Sie kaufen sich spieler weil sie Geld haben, das kommt ja nicht von ungefähr.
    Bayern war ja am anfang noch nicht mal in der 1.Bundesliga da hatten sie auch kein Geld und sind trotzdem jetzt hier in der 1.Buli . Sie kaufen sich die ganzen Spieler weil, sie versuchen wollen die Championsleague zu Gewinnen. Ich weiß ja nicht wenn es die Championsleague garnicht geben würde bräuchten sie sich keine Spieler zu holen. Ich bin nicht Bayern Fan weil die die ganzen Titel haben und jede menge Geld haben nein weil sie mir einfach gut gefallen, ja gut inmoment spielen sie einfach s..... aber das ändert sich dan auch mal wieder und sie zeigen dan auch mal atraktiven Fussball. (Man warum haben die Ze Roberto verkauft) *grins*
     
  5. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Es liegt ganz einfach in der Natur des Menschen, daß man sich viel lieber mit denen identifiziert, die Erfolg haben bei dem was sie tun, als mit den Losern vom Dienst. Deswegen bist du auch Fan eines Vereins, der Bundesligafussball spielt und nicht Kreisliga B!
    Bei den Bayern-Fans isses nur nochmal 2 Stufen extremer. Die haben so wenig Spaß im Leben, daß sie eben eine positive Konstante benötigen! :zahnluec: :fress:
     
  6. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Als ich Bayern-Fan wurde, war Bayern mit Abstand beste Verein in Altbayern und der einzigste Bundesligist in der Nähe meines Heimatortes.
    60 war nur ein bayerischer Verein unter vielen anderen bayerischen Vereinen.
    Wäre es anders herum gewesen, wäre ich heute wohl 60-Fan. Wars aber nicht.
    Im Übrigen war die Katastrophensaision 91/92 meine erste Saison, wo ich mehr als 10 Spiele live im Stadion gesehen habe und ich Bayern aus der Südkurve angefeuerte habe.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.826
    Likes:
    2.737
    Da bin ich aber der lebende Beweis für. :zwinker:

    Okay mein Schlüsselerlebniss Uwe Rahn Torschützenkönig und das erste Spiel das ich in der Sportschau gesehen habe (zumindest wo ich mich drn erinnern kann) :top:

    Also bin ich eigentlich auch ein Mode Fan, und das als Gladbacher, das muss man sich heute mal vorstellen! :floet: :lachweg:
     
  8. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439
    Na ja wie du schon geschrieben hast es wurde mir in die Wiege gelegt!

    Mein Vater war Bayern Fan die Trikots waren so schön rot :floet: ehrlich gesagt ich weiss ers gar nicht mehr so genau warum!

    Ich bin und bleibe immer Bayern Fan ob mit oder ohne Erfolg (natürlich ist es mit Erfolg schöner:zwinker: ) Fan bleibt Fan.

    @André Ist nicht persönlich gemeint aber ich kann das Wort Mode/ Erfolgsfan nicht mehr hören, sicher wird es solche Leute immer geben aber das sind keine Fussballfans für mich!

    Also seht es einfach mal ein wir sind Bayern Fans und keine E.....fans.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.826
    Likes:
    2.737
    Als Bayernfan biste in der Beziehung ja auf der sicheren Seite! ;-)
    Für mich auch nicht, sondern einfach arme Zeitgenossen.
    Natürlich gibt es auch richtige Bayernfans, aber die Zahl derer die genau einmal im Jahr ein rotes Trikot anziehen, nämlich nach dem Gewinn der Meisterschaft, ist bei den Bayern sehr hoch. Aber da können ja die echten Bayern Fans nichts für.

    Das gleiche war Mitte der Neunziger beim BVB zu beobachten, plötzlich rannten alle Kids mit nem BVB Trikot rum.

    Hat ein Verein Erfolg hat er auch automatisch viele Erfolgfans, wer inn sein will läuft halt mit! :suspekt:
     
  10. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    @calamillor: Was ist denn das für ein grausames Avatar? Da krieg ich ja Brechdurchfall und das kurz vor Weihnachten. :grins:
     
  11. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Und warum stellst du diese Frage nur an die Bayern Fans, warum sie Fans ihres Clubs sind?

    Für mich damit reine Polemik... Deshalb gibt es darauf auch keine Antwort...
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Es wäre vielleicht etwas komisch, die Frage nach den Erfolgsfans bei St. Pauli, Bielefeld, Wolfsburg, Oberhausen und Cottbus zu stellen. :zwinker:

    Gruß
    Schröder
     
  13. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Warum? Haben die nei Erfolge gehabt, wenngleich auch andere...

    Und gibt es da nicht auch ein paar andere Vereine mit vorzeigbaren Erfolgen...
    Gefragt wird aber nur der Bayern Fan, der sich hiner scheinbar rechfertigen oder sagen wir freundlicher erklären soll...
     
  14. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.354
    Likes:
    53
    Der Paul Breitner der Bezirksstaffel Leer-Emden musste doch einfach in seiner aktiven Zeit Bayern-Sympathisant werden. Dabei ist es halt geblieben, weil der Verein es dank sehr guter wirtschaftlicher Basis und guten Managements geschafft hat, sportliche Erfolge basierend auf spielerischer Leistung und bei allem kapitalistischem Gebaren eine gewisse soziale Ader miteinander zu verbinden. Und eine gewisse Portion Distanz ist zudem nicht die schlechteste Grundlage für eine solche lange Bindung. Mal sehen, ob das weitere Kriterium, auch die stärksten deutschen Nachwuchsfußballer beständig zu fördern, noch eine gewisse Zeit erhalten bleiben kann. Gerade hier hat es in jüngster Zeit doch einige weniger positive Entwicklungen gegeben.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.135
    Likes:
    3.168
    Betrachten wir's mal philosophisch: Warum nicht?
     
  16. FiFo

    FiFo Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Ich fand damals Super-Mario sooo toll.
    Wollte auch ein Trikot von ihm haben. Hab dann aber nur eins für 20 Mark und natürlich nicht echt bekommen.
    Als ich mich dann auf einem Bild mit Bayern-Trikot sah, wurde mir die Geschmacksverwirrung schnell bewusst.

    Im Ernst:
    Als kleines Kind ist man eben "normal" immer Bayern-Fan. Aber ich konnte mich selbst als kleines Kind nie über Siege von denen mehr freuen, es war langweilig, normal, wenn die Bayern gewinnen. Wenn ich dann heute einen Rummenigge oder so seh, besser: reden höre, kann man eigentlich gar nicht anders...
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Natürlich hatten auch St. Pauli Co. Erfolge. Aber ein "Fan", der NUR auf den Erfolg eines Teams schaut, sucht sich logischerweise den Verein mit den meisten Erfolgen, und das sind nun mal die Bayern. Bei allen übrigen spielen dann noch andere Einflüsse eine Rolle.
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    natürlich!:zahnluec:

    ist doch auch völlig absurd, bayernfan zu sein!:zahnluec:
     
  19. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ich glaub jedoch, daß das eine Entscheidung des Unterbewußtseins ist. Wer erfolgreich ist, kann nur toll sein.
     
  20. calamillor

    calamillor Active Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    Oder HSV:zahnluec:
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Auch wenn`s dir vielleicht nicht passt: Wir hatten durchaus Erfolge und das auch nicht gerade wenige::zwinker:

    6 1/2 x Deutscher Meister
    3 x Pokalsieger
    1 x Europapokal der Pokalsieger
    1 x Europapokal der Landesmeister

    Außerdem halten wir noch den Rekord der längsten Bundesligazugehörigkeit und den Rekord der meisten Spiele ohne Niederlage hintereinander.

    Aber deswegen bin ich nicht Fan geworden.

    Gruß
    Schröder
     
  22. the fouler

    the fouler Guest

    Hmmm... Wieso bin ich Bayern Fan?

    Ganz eifach, immer an Weihnachten (das passt ja gerade!) waren wir bei den Verwandten und mein Cousin der ist schon immer Bayern Fan gewesen. Irgendwie kam ich da so rein und bekam auch immer die alten Bayern Trikots. Naja so ergab sich das auch irgendwie. Ich denke man wird doch immer irgendwie Fan durch sowas in der Jugend.
     
  23. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Heißt dein Cousin Max? :auslach:
     
  24. the fouler

    the fouler Guest

    Wieso Max?
     
  25. MariusLacatus

    MariusLacatus ***16er Wühler***

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Ich finde es interessant wie hier argumentiert wird. Es klingt in jedem Falle wie eine "Rechtfertigung" Bayernfan zu sein. Mag sein dass die Fragestellung provokant erscheint, aber es melden sich erstaunlicherweise zu wenig echte Bayernfans um dagegen zu halten, und das sagt schon viel...:auslach:
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.135
    Likes:
    3.168
    :lachweg:
    Wozu denn das? Zum besseren "intervereins" Verständnis?

    Dazu ist ein "Frohe Weihnachten" geeigneter.
     
  27. MariusLacatus

    MariusLacatus ***16er Wühler***

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0

    Hmmm..ach so.."Intervereinsverstaendnis" nennt man das so !:weißnich:
    By the way : Recht frohe Weihnachten, Rupert !!:prost:
     
  28. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.592
    Likes:
    414
    Hm, ich denke die Frage könnte an jeden gehn der Fan eines Vereins ist und eigentlich wo ganz anders her kommt, das gibts ja nicht nur bei Bayern. Beim FCB liegt halt der Verdacht schneller auf der Hand man sei nur Fan wegen des Erfolgs, dass dieses Phänomen Mitte der 90er auch beim BvB zu beobachten war, wurde ja schon erwähnt.

    Bei mir war es so, dass ich mit meinen Elltern als ich 7 war nach Paris gezogen bin, da mein Vater an einem Austauschprogramm seiner Firma teilnahm. Als wir dahinzogen hatte ich an Fußball noch gar kein Interesse, das kam erst im Laufer der Zeit. Genauer gesagt während der WM 1986. Die Bayern stürmten dann 1987 ins Europacupfinale und da man über andere deutsche Vereine so gut wie nix mitbekam in Frankreich, wurde ich eben Bayern-Fan. Vielleicht kam ja dann auch noch dazu, dass mein damaliger bester Freund auch Bayern-Fan war, da fühlte man sich irgendwie auch noch bestätigt.
     
  29. Weibsbuid

    Weibsbuid Konsumentin

    Beiträge:
    552
    Likes:
    0
    also..muss sagen meine eltern oder so interessieren sich null für fußball. weiß ned wo des bei mir herkommt. hab scho immer lieber bravo sport glesen wo die andren bravo glesen ham :zahnluec:

    und da ich eigentlich aus landshut komm bin i in erster linie landshut fan. aber münchen is nur 70km weg. da war i früher a scho ziemlich oft. wieso s jetzt rot und ned blau geworden is weiß i gar nimmer...war mir wahrscheinlich sympatischer... :weißnich:

    SUPPORT YOUR LOCAL TEAM :top:
     
  30. Star100

    Star100 Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Ich mag Bayern weil ich dort her komme
     
  31. Weibsbuid

    Weibsbuid Konsumentin

    Beiträge:
    552
    Likes:
    0
    naja...dann könnts aber auch 59+1 sein...


    ich hab no vergessen.. ich bin sadomachistisch veranlagt (sagt ma des so?) und ich steh drauf wenn alle auf einen losgehen, wenn ma sagt ma is bayern fan... :fress: :auslach: