Wie werde ich so schnell wie möglich zum Profi?

Dieses Thema im Forum "Du bist Fussball" wurde erstellt von Dimi, 10 November 2007.

  1. Boemer

    Boemer Member

    Beiträge:
    71
    Likes:
    2
    Ich würde sagen Probetraining machen und hoffen das es klappt bei einem größeren Verein zu Spielen bin selbst mit 14 gewechselt nach Rot Weiss Essen war halt das beste in der umgebung. Habe dort auch dann Junioren Bundesliga gespielt es lohnt sich auf jedenfall.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    okay danke!
     
  4. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Wie alt bist du jetzt und hast du was erreicht?
     
  5. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0
    Irgendwie vermiss ich roggenbrot
     
  6. crAzY..aLlstAr..~M

    crAzY..aLlstAr..~M Fußball süchtling xD

    Beiträge:
    712
    Likes:
    0
    haha geht mir auch so, er machte immer super einträge.
     
  7. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    jaaa.. von dem hätte ich auch gerne einen Beitrag zu mir :D
     
  8. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Hallo Fußballfreunde,
    Ich spiele seit meinem 6 Lebensjahr Fussball und bin auch ziemlich talentiert
    Ich komme aus Österreich wo ich zur zeit in der akademie eines 1 legisten spiele.
    Ich bin 14 Jahre alt und wollte mal von euch wissen wie groß meine Chancen sind Profifußballer zu werden.??
    Ich spiele auch in der Auswahl meines Bundeslandes.
    Ich freu mich scon auf eure antworten!
    lg
     
  9. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Aus reinem Interesse (bin ja auch Österreicher): Welche Akademie und welche Position?
    Ob du Profi wirst oder nicht wird sich in den nächsten vier Jahren entscheiden. Also erstens, ob du in den nächsten zwei Jahren diversen Versuchungen widerstehst, die in deinem Alter interessant sind (Trinken, Rauchen, Fortgehen generell). Und zweitens, ob du in den zweiten zwei Jahren von diesen vier Jahren den Sprung in die nächst höhere Altersklasse schaffst. Aber bessere Chancen als in deiner derzeitigen Situation (Akademie- und Auswahl-Spieler) kannst du wohl kaum haben.
     
  10. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Ich spiele bei Sk austria Kärnten
    Ich kann links mittelfeld defensives mittelfeld oder innenverteidiger spielen.
    Meistens spiele ich aber links in der abwehr
    Ja rauchen ist für mich absolut tabu!
    Und ich trainiere jeden tag 100 liegestützen
    Mein einziger nachteil ich bin nur durchschnittsschnell !!
    hättest du ein paar tipps wie ich meine schnelligkeit verbessern könnte??
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    hallo, eben habe ich Dich gefunden als brauchst mir über pn nicht anworten...


    wegen der Schnelligkeit, dieses Problem hatte ich auch. Bei den Bundesjugendspielen war ich nur im vorderen mittleren Drittel auf 50m.

    Geändert habe ich das mit Training auf dem vorderen Fußballen und somit auch die hintere Wadenmuskulatur dadurch verstärkt wurde. Ich begann den Sprint nicht mehr aus der Hüfte sonder aus dem vorderen Oberschenkel hin zu Vorderfußballen und dann über die Wade die Energie abzugegen ( sorry, weiß nicht wie ich das anderes erklären soll )

    es ist eine Technik...am besten Du übst Sprint erstmall wie Freistöße....sprinte bewußt mit der Muskelkraftverteilung ( merklich ) und nehme die Zeit...Du wirst merken wo mehr
    Geschwindigkeit dabei rauskommt...bei mir war es eben eine bestimmte Art des Sprints die ersten 10 Meter....ich glaube so unter 12 Sek auf 100 gekommen zu sein wo ich vorher über 13 brauchte.

    also keine Angst, Sprint ist Technik und erlernbar....



    also das Problem Sprint ist lösbar in weniger als 1 Monat....melde Dich einfach bei dem nächsten Olympiastützpunkt oder Verein wo 100 Meter Läufer sind und lass Dir einige Techniken erklären...danach trainiere....ich schätze mal 1 Sek auf 100m hast in einem Monat drin, wenn Du noch nie bewußt Techniken angewand hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Januar 2010
  12. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    ok danke
    und hättet ihr vielleicht ein paar tipps wie ich als linker verteidiger einem scout auffallen könnte???
     
  13. Fussballer

    Fussballer Well-Known Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    7
    Offensive Vorstöße, mehrere präzise Flanken und direkt wieder zurück, Ball erkämpfen, wieder präzise reinflanken.

    Ideal, wenn die Stürmer die Flanken verwerten sonst werden die meisten Flanken unterbewertet.

    Wenn ein Tor draus wird ist es eine sehr gute Flanke, machst du die gleiche nochmal und es gibt kein Tor, war es ne "normale" Flanke.
     
  14. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    es muß erstmal ein scout da sein....wenn Du Auswahlmannschaften spielst hast Du schon eine gewisse Qualität und bist zumindest denen aufgefallen, die für die Besetzung der Auswahlteams verantwortlich sind.

    Bist Du Stammspieler in den teams ?

    Ich glaube Du fällst als Verteidiger, egal links oder rechts, vorallem dann auf, wenn der gegnerische Trainer die Leute auf Deiner Seite auswechselt, weil sie keinen Stich machen....wie Du das hinkriegst, ob Du sie in die Defensive drängst, daß der Trainer des Gegners graue Haare bekommt, weil deren Defensiv Verhalten schlecht ist, oder ob Du deren besten Mann auschaltest, ist eine Sache des Moments...

    gehe davon aus, Offensive ist modern für einen Defensivspieler, aber seine Hauptaufgabe ist und bleibt immer noch die gegnerischen Versuche zum Torerfolg zu behindern und zu vereiteln.

    Wenn Du das perfekt machst und dazu noch als Torvorbereiter vorkommst, evtl. selbst das eine oder andere wichtige Tor schießt, dann fällst Du jedem auf, ist ein Scout dabei ist es natürlich von Vorteil....aber jedes Spiel zählt.
     
  15. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Ja in der Auswahlmannschaft sowohl auch in meiner Akademie.
    Ja es sind fast bei jedem spiel scouts zu schauen vor allem wenn wir gegen austria wien rapid oder salzburg spielen!!
    ja verstehe danke
     
  16. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Hättet ihr ein paar tipps und übungen wie ich meinen schwachen fuß trainieren könnte???
     
  17. crAzY..aLlstAr..~M

    crAzY..aLlstAr..~M Fußball süchtling xD

    Beiträge:
    712
    Likes:
    0
    Du Spielst du schon in einer auswahl manschaft und in einer Fußballakedemi bist du doch auch schon oder ,dann frag doch einfach mal deine Trainer dort die haben bestimmt viel ahnung von so etwas.

    Schwacher fuß Trainieren ist immer ab mesten die übungen die du normalerweiße mir deinem starken fuß machst machst du einfach mal mit dem schwachen wird nach einiger zeit immer besser.
     
  18. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    ja das schon
    nein unsere akademie ist nicht sooo gut die meisten anderen sind besser
    ;D
    ja ok
     
  19. Renato8Augusto

    Renato8Augusto Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Kennt jemand von euch vielleicht einen Spieler der schonmal in einer hohen Liga gespielt hat, weil mich würden die Übungen die sie in der JUgend machen mussten sehr interessieren.
     
  20. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Also wir machen jedes Training Koordination, Passübungen und schusstraininig oder match
     
  21. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    und kondition`?
     
  22. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    vollkommend overrated. macht's wie mario basler. jeden abend 3 weißbier und ne schachtel kippen, dann klappt's auch mit dem fußball.
     
  23. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    toll! :D, sicher ein gutes Rezept zum Erfolg!
     
  24. Physix21

    Physix21 Active Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    1
    Dann müsstest du mal eben ganz gechillt in einen Verein wechseln, der mind. Verbandliga spielt....dann 1 jahr dort rumhängen und in einen Wechsel der Oberliga/Reginalliga spielt...naja und dort vllt noch 1-2 Jahre langweilen...dann könnteste langsam mit der 3. Liga anfangen ;D
     
  25. Physix21

    Physix21 Active Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    1
    Die trainieren alles...wirklich alles...hab paar freunde auf der Sportschule...die haben frühs 3 Stunden profil sport...dann nachmittag und abends nochmal paar einheiten im verein ...und...als würde man nix anderes im kopp ham bolzen die noch in den pausen rum...fehlt nur noch, dass die mit ihrem ball schlafen gehen...
     
  26. Patrice Evra

    Patrice Evra New Member

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Also in meinen Augen hast du überhaupt keinen Plan von Fußball!!!
    Egal in welcher Liga du spielst das wichtigste ist nie den glauben an sich selbst zu verlieren und jedes spiel so spielen als wäre es ein Championsleague-Finale.
    Und wenn du hart an dir arbeitest und mehr trainierst wie die anderen, dann wirst du auch immer besser sein wie die anderen .Und dann wird sich schon rumsprechen das du gut bist und vielleicht mal der ein oder andere scout dort sein um dich zu sehen!!!!
     
  27. Physix21

    Physix21 Active Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    1
    Ich habe nie gesagt, dass man es nicht schaffen kann ;D.

    Außerdem gibt es dann noch sowas wie Talent...oder das periphere Sehen...das kann man nicht so einfach erlernen ;D..."das Auge für den Ball"

    und ich glaube ich muss mir hier nicht von irgendjmd sagen lassen, ob ich ahnugn hab oder nicht :)
     
  28. roggenbrot

    roggenbrot Member

    Beiträge:
    43
    Likes:
    1
    Ich glaube, dass Physik mit seiner Antwort auf dem richtigen Weg ist. Das eisenarte Trainining ist nicht alles. Die Bessenheit von etwas kann gut sein, muss aber nicht. Man muss sich diese Erkenntnis verinnerlichen, die da lautet: "Bessenheit ist ein guter Diener, aber die Bessenheit ist ein schlechter Herr." Oder anders ausgedrueckt, Du musst aufpassen, dass Du nicht mit Scheuklappen in eine Sackgasse rennst aus der du nur noch geschädigt raus kommst. Du musst auch wissen, um was es Dir geht. Reizt Dich die Kohle der Profis, ist es die Anerkennung oder was. Vor allen Dingen musst du Talent mitbringen. Du musst nicht unbedingt ein Ballzauberer sein. Du musst nur eine Sache haben, die dich von anderen sehr guten Spielern abhebt. Z.B. den Torriecher von Gerd Mueller, die Fallrueckzieher von Klaus Fischer, das Ballabschirmen und die Verteilungskunst von Franz Bettenbauer. Da muesste ein Trainer sagen können, den kann ich gebrauchen. Aber vielleicht ist das Fussballspielen ja gar nicht so dein Ding. Erforsch das doch mal ein bisschen. Was hast du dir in deinen 14 vergangenen Jahren zum Geburtstag gewuenscht. War es meistens ein Ball oder mehr Häuschen zum Zusammenkleben oder mehr Farbkästen mit Buntstiften. Oder mehr Rennautos. Bei welchem Anblick hat dein Herz gehüpft? Wenn man das ein wenig untersucht, erkennt man den eigenen roten Faden. Vielleicht bist du ein besserer Architekt oder ein besserer Schachspieler. Gehen wir Mal davon aus, dass Fussball dein Ding sein soll. Dann musst Du das herausfinden. Melde dich in einem besseren Verein ein. In einer Mannschaft, die oben mitspielt und Leistungsdruck und Hackordnung hat. Mach eine Serie mit. Dann wirst du sehen, wo du stehst. Ob du die Ersatzbank durchgescheuert hast oder zum Stammspieler aufgestiegen bist. Sollte der Verein in einer Stadt sein und du auf dem platten Land wohnen, so musst du dich eben von deinem Alten oder einem Kumpel hin und herschaukeln lassen. Oder du fährst mit dem Bus oder Mitfahrgelegenheit. Du musst nur wollen. Bei einem besseren Verein wirst du so gefordert werden, dass du dich ueber den eigenen Trainingsplan keine Gedanken mehr machen wirst. Nebenbei bemerkt: den Basler kannst du in die Tonne kloppen. Mit seiner Einstellung wuerde der heute vielleicht mit dem Ailton die Bälle zupassen. Und vor allen Dingen, bau dir nicht so hohe Huerden auf. Und in jeder Niederlage steckt der Schluessel zum Erfolg. Fussball ist nur eine Sportart von vielen. Und ausser Sport gibt es auch noch so viel lohnende Dinge im Leben. Du musst nur den richtigen Weg finden durch Ausprobieren und ehrliches Beurteilen. Und lueg dir nicht die Taschen voll.:top:
     
  29. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    @ Roggenbort,
    Erstmal danke wieder für einen solchen tollen Beitrag. Auch wenn du nicht mich damit gemeint hast antworte ich als würdest du es zu mir meinen, da ich mir darüber auch Gedanken gemacht habe.
    Bin zum Entschluss gekommen:
    Ich habe mir immer Fussbälle oder Torwarthandschuhe gewünscht!
    Mein Herz macht einen sprung in Sportläden mit Fussbällen, T-shirts von Stars und in Stadien!
    Warum ich Profi werden möchte? Weil mir Fussball so verdammt gefällt und ich mit dem Ball zaubern will mit anderen die so "gut" sind wie ich. Nicht die Kohle lockt... sondern die Leidenschaft, auch wenn es nicht in die höchste Liga reicht, ich gebe alles.
     
  30. roggenbrot

    roggenbrot Member

    Beiträge:
    43
    Likes:
    1
    Hallo Swiss,:huhu:

    auch wenn ich dich direkt anrede, meiner ich immer jeden, der lesen kann. Jeder zieht irgendwie Nutzen aus diesem Forum. Gefährlich wird es nur, wenn man lediglich das herausfiltert, was man lesen will. So sind wir Menschen halt, unangenehme Wahrheiten wandern in den geistigen Papierkorb.

    Deine Grundeinstellung für deinen Weg zum guten Fussballer erscheint mir absolut OK. Das ist schon mal der Baustein A. Der Baustein B wäre dann dein Talent. Das kann man schlecht im Internet beschreiben. Ein Video sagt schon mehr aus. Das musst du dir von unvoreingenommenen Aussenstehenden bescheinigen lassen. Ein Vater sieht das meistens durch die rosarote Grille, Besser ist ein Sportler im Bekanntenkreis oder der Sportlehrer in der Schule. Wie sind deine Sportnoten. Was magst du mehr. Geräteturnen oder Basketball? Und dann natuerlich das erwähnte Probetraining oder Anmelden im höher spielenden Team. Wie alt bist Du? Bist du 12 ist die Welt noch in Ordnung. Mit 15,16,17 geräts du in sturmisches Fahrwasser. da wären wir dann bei Bauteil C. Deine Fähigheit dein Knochenwachstum und deine Hormonschuebe wegzustecken. Schaffst Du es die Balance zwischen Freizeit/Abschalten und Training/Schulausbildung zu finden. Zieht deine Freundin mit, Willst du im Fussball nach vorn, dann musst du auf vieles verzichten. No drugs, no alcohol, :prost:no smoking, no fast food. Dann kommen die Trainer, denen deine Nase nicht gefällt. Dann hast du ein wachstumbedingtes Schlotterknie, die Achillesferse schmerzt bei jedem Schritt. Dein Hund wird vom Jäger im Wald erschossen und deine Schildkröte gerät unter einen Panzer. Wenn du das alles unbeschadest ueberstehst:top:, wird vielleicht mal einer kommen und sagen: Lass uns mal ueber einen Vertrag reden in der 6. Liga.
     
  31. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Hallo,
    Ich bin 13 Jahre alt werde bald 14! Und ich habe einen guten Kollegen der jetzt 17 Jahre alt ist, der macht eine Sportskantonsschule für Fussball (wie eine Fussballakademie) von ihm lerne ich Techniken und andere Sachen gute Übungen usw. er ist wircklich sehr gut und spielt in unserer Kantonsauswahl.

    Das Talent: Ist sicher da, ich habe ja 12 Jahre ohne FussballClub gespielt, irgendwie kam es nie richtig dazu das ich in ein Club gehe obwohl ich es immer gerne gemacht hätte. Dennoch, sehe ich einfach zu meinen Gleichaltrigen und mit dennen ich fussball spiele oder auch im Club, das ich das auge für den Mitspieler habe! Ausserdem spielte ich eine Zeit lang jede Woche in der Nachbarstadt in einer Halle Fussball mit meinem Vater und Kollegen von ihm, darunter war einer, der einen Bruder hatte der Talentsucher in Basel ist, er wollte mich damals eig. schon fast mal dahin nehmen. Aber ich habe mich nicht sehr darum gekümmert, er war es auch der mir gesagt habe das ich ein Video machen soll und einem besseren Verein zu schicken und dort dann ein Probetraining zu absolvieren.



    Mir wurde schon gesagt das ich ein Video machen soll!
    Meine Sportnoten sind 6! (In der Schweiz ist 6 das beste 1geringste) Man sagt das es bei uns in der Schule kaum die beste Note im Sport verteilt wird. Geräteturnen mag ich nicht, Basketball ein bisschen. Aber eig. nur Fussball: )

    Und das mit Frezeit/Abschalten Training/Schulausbildung... ich bin "ehrgezig" und möchte mein Ziel immer erreichen, da bin ich mir absolut sicher das ich an dem nicht scheitere. In der Schule bin ich auch sehr stark, bin im Moment in der höchsten Stufe und habe einen Durchschnitt von 5.25.
    Das ich auf vieles verzichten muss bin ich mir bewusst, nur auf etwas kann ich nicht verzichten und das wäre halt der Fussball^^! Ich habe es mir so vorgestellt das ich bis jetzt hart trainiere und dann ca. in einem halben Jahr ein Probetraining bei einem besseren Verein mache. Dann 2 Jahre später in die Sportkanti wechseln und somit in die Kantonsmannschaft.
    Das mit dem Trainer.. ich verstehe es nicht ganz wie du meinst, aber ich komme auf jeden Fall immer mit allen sehr gut aus!

    Das mit dem Hund undso..naja das wäre Pech halt^^
    und 6. Liga in der Schweiz? Da bin ich mir sicher kann mehr hinhauen!