Wie sieht das Team 2010 aus?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von bayer04_princess, 30 Oktober 2009.

  1. fcbftw

    fcbftw FCB #1

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Naja viel hat er nicht beigetragen, war eher ein mäßiges Spiel im Rückspielgegen ManU(Weiterhin war er beim Sieg im Hinspiel gar nicht dabei). Aber die zentrale Position ist die geeignete Position für ihn, auf `ner Außenposition hat er nix verloren :rolleyes: Jedoch braucht er einen richtigen 6er neben sich, wie man gegen Argentinien gesehen hat. Ballack und Schweinsteiger funktioniert nicht...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das ist doch so ein Quatsch. Als ob Ballack und Schweisteiger an der Niederlage schuld gewesen wären. Übrigens IST Ballack ein richtiger 6er.
     
  4. Yindl

    Yindl Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Nö Ballack ist kein richtiger 6er dafür ist der offensiv Drang bei ihm einfach zu hoch ... daher würd ich für die Doppel 6 auch Khedira neben Ballack stellen oder villeicht auch Castro .
     
  5. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Doch. Und das, was du als Gegenargument lieferst, passt zu einem 6er.
    Es gibt zwei Arten von 6ern.
    Der klassische 6er, der die Verteidigung entlastet (Tasci). Und der offensive 6er, der mehr Druck nach vorne ausübt, laufffreudig ist und den Abschluss sucht (Schweinsteiger).


    Deshalb hat "untouchable" schon Recht, wenn er sagt, dass Ballack ein richtiger 6er ist.
    Er kann dort genauso gut eingesetzt werden, wie ein Frings, ein Khedira oder ein Schweinsteiger.
     
  6. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Im Unterschied zu Ballack, war Schweinsteiger auch gegen Argentinien - wie gegen ManU - sehr präsent in der Spielgestaltung.

    In übrigen war das Duo Frings-Ballack auch nicht von heute auf morgen so gut auf einander abgestimmt, dass man sofort von beiden als zentrale Mittelfeldspieler ausgehen konnte. Soetwas muss sich entwickeln. Duese Zeit werden sie in dem Trainingslager zur WM erhalten.

    Einen wahren Sechser kann Joachim Löw zur WM nicht in Betracht ziehen. Weder Ballack noch Schweinsteiger sind in dieser Rolle geübt, sondern zeichneten sich in der Vergangenheit besonders auch durch offensive Spielzüge aus. Was aber nicht heißen soll, dass beide in der Defensive total unangebracht sind.
     
  7. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Dann lassen wir bei Lukas Podolski meinetwegen die Tore weg, bleibt immer noch eine durchweg durchwachsene Saison. Aktuell ist er sowohl für den Sturm als auch für das Mittelfeld zu schwach, es sprechen also lediglich seine Verdienste und die Flexibilität für ihn, letzteres trifft aber auf einen Thomas Müller beispielsweise auch zu.

    Im Mittelfeld halte ich Schweinsteiger und Ballack in der Zentrale auch für recht gefährlich, da keiner von beiden der 6er-Typ "Abräumer" ist, kann aber möglicherweise dennoch funktionieren. Schweinsteiger ist für auf der Außenposition nicht NM-tauglich, ist aber dennoch gesetzt, da bleibt Jogi fast nix anderes übrig, ihn zentral aufzubieten.

    Vielleicht wäre ja ein 4-2-3-1 dieser Art denkbar:

    Westermann (Tasci, Hummels) - Schweinsteiger
    Özil - Ballack - ?

    Wobei es auf der "richtigen 6" aufgrund der Verletzungen von Rolfes un Khedira ohnehin dünn wird.
     
  8. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ein guter, verlässlicher 6er wurde ja von Löw abgesägt. ;)
     
  9. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Khedira dürfte bis zur Weltmeisterschaft auf jeden Fall wieder fit werden, Comeback ist bereits nächsten Samstag warscheinlich.

    Dennoch hätten wir dann das Problem, mit einer Mannschaft ins Tunier zu gehen, die in dieser Konstellation so noch nie zusammengespielt hat. Klar muss man auch in dieser Phase noch den ein- oder anderen unerfahreneren Spieler integrieren, wenn's aber zuviel wird (Hummels, Kedira, Kuranyi, Boateng etc.) kann da auch schnell Murks rauskommen. Und da hilft auch die Vorbereitungsphase nicht aus um da die nötige Routine reinzubringen.
     
  10. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Tja, leider.... wobei ich wie er auch der Meinung bin, dass ein fitter Rolfes und ein fitter Khedira besser sind als Frings, warum man sich aber so früh festlegen muss, verstand ich damals schon nicht und jetzt fliegt ihm die Entscheidung um die Ohren.
     
  11. Yindl

    Yindl Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Ja ... das mag ja sein ... und seit wann kann Tasci auf der 6 spielen ...?
    Aber dann muss man neben Schweini oder Ballack ebend noch ein klassischer 6er aller Westermann oder Kehl spielen ... wenn du das so siehst ... jedenfalls im System mit der Doppelsechs.
     
  12. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ein fitter Rolfes, ja. EIn fitter Khedira? Da seh ich beide etwa auf Augenhöhe
    Aber ein Frings wäre nicht nur sportlich ein Muss gewesen. Ein Platz im inneren Kreis für die WM sollte ihm sicher sein.

    Naja, diesbezüglich hoffe ich noch auf ein paar Überraschungen bei der endgültigen Nominierung.
     
  13. fcbftw

    fcbftw FCB #1

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Du schreibst eher Quatsch, schau dir doch mal an auf welcher Position Ballack spielt :huhu:
    Ich hab auch nie behauptet, dass sie an der Niederlage Schuld waren. Dennoch passt das nicht zusammen, da beide keine 6er sind und daher brauchen sie einen "Abräumer" neben sich.

    Aber ich denke nicht,dass Löw von seiner "Linie" abweichen wird und glaube deshalb, dass Löw zur WM so aufstellt:

    Adler

    Boateng - Mertesacker - Westermann - Lahm

    ---------------Ballack------Schweinsteiger-------------

    -----?-------------------Özil-----------------------Podolski

    ---------------------------Klose-------------------------------
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 April 2010
  14. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Meine Löw-Vermutung:

    Adler
    Friedrich - Mertesacker - Westermann - Lahm
    Schweinsteiger - Ballack
    Özil - Podolski
    Klose - Gomez​
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    "Gut" und "verlässlich" sollten keine Attribute für einen erfahrenen deutschen Nationalspieler sein bzw. einer WM Nominierung.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Stimmt, schlecht und unzuverlässlich sind bessere Argumente. :top:


    :ironie:
     
  17. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102

    Für mich die bisher realistischste Einschätzung hier im Forum.

    Löw ist keiner, der sich im unmittelbaren Vorfeld eines Turniers oder während einem Turnier selbst auf große Experimente einlässt sondern eher auf Bewährtes setzt. Das ist ja eigentlich nicht verkehrt, aber mittlerweile habe ich ein immer schlechteres Gefühl was Südafrika angeht.
    Löw hat es verpasst, frühzeitig einige junge Spieler fest ins Team zu integrieren, hat vielleicht zu viel ausprobiert und damit dafür gesorgt dass potentielle Nachwuchskräfte bis zum jetzigen Zeitpunkt keine festen Bestandteile des Teams sind.

    Daher muss er bei der WM nun zu großen Teilen auf altbekanntes Spielermaterial in der Stammelf zurückgreifen. Und diese ist einfach mittlerweile über dem Zenit. Wenn man sich deine Aufstellung ansieht stehen (fast) nur Spieler auf dem Platz, die vor zwei oder vier Jahren auch schon dabei waren. Dabei ist es ja nicht so, dass wir keine Optionen aus dem Nachwuchsbereich hätten, ganz im Gegenteil.

    Stand heute ist für mich spätestens im Viertelfinale Endstation. :(
     
  18. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Sag ich ja schon lange. :rolleyes:

    Hoffen wir nur, das Jogi danach weg ist.
     
  19. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Glücklicherweise haben wir seit über sechs Jahren keinen Bundestrainer mehr, der diese Werte in sein Hirn festnagelte. :rolleyes:

    @ Steffen:

    Seit der EM haben erneut viele junge Spieler ihre Chance bekommen, wurden nominiert und spielten entweder von Anfang an oder wurden zumindestens noch eingewechselt. Dazu gehören unter anderen Marin, Neuer, Adler, Özil, Kießling, Müller, Tasci, Kroos, Cacau, Helmes, Träsch, Khedira und so weiter. Das man innerhalb von 18 Länderspielen, darunter überwiegend Spiele zur WM Qualifikation, nicht alle deutschen Nachwuchstalente 90 Minuten geben kann, um sich zu präsentieren sollte doch wohl klar sein. Dafür gibt es immer noch die Spiele im Verein und die der Mannschaften im Nachwuchsbereich des DFB. Dafür ist der in diesem Forum vielseits geliebte Matthias Sammer - Sportdirektor des DFB - verantwortlich. :zahnluec:
     
  20. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Und wieviel Einsatzzeiten hatten diese wirklich? Und in wichtigen oder unwichtigen Spielen? Und hat einer von diesen nun bei der WM auch wirkliche Chancen auf einen Stammplatz. Außer Adler eher nicht, und genau das ist das Problem.



    Nein. In den Spielen im Verein kann man sich zwar empfehlen, aber nicht einspielen. Bei der Nationalelf wird vielleicht ein ganz anderes System gespielt, du hast garantiert andere Mitspieler, andere Laufwege, andere Zuständigkeiten, unterschiedliche Position in der Mannschaft, andere Taktik, andere Vorgehensweisen bei Standards und und und. Daher kann ein Neuling ohne die nötige Spielpraxis einfach noch nicht so funktionieren wie ein gestandener Nationalspieler, der alle Abläufe auswendig kennt.

    Und diese Eingewöhnungsphase hat Löw in der Breite vielleicht zu vielen Kandidaten geboten, die diese dann aber aufgrund der Masse nicht intensiv und lange genug durchlaufen konnten.
     
  21. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Du sagtest aber soeben, dass Löw zu wenige Spieler in das Team integriert hat. Was denn nun von beiden: Qualität oder Quantität?
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nöö hat er nicht. Er hat "fest integriert" geschrieben.

    Also gilt: Qualität vor Quantität.
     
  23. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die jungen Nationalspieler werden mit einer Nominierung gleichzeitig auch "fest integriert", weil sie die Abläufe in der deutschen Nationalmannschaft kennen lernen, an den Trainingseinheiten teilnehmen, Gespräche mit dem Trainer-Team und den etablierten Spielern führen und danach auch in den Spielen zumindestens eingewechselt werden. Dadurch werden sie auch fest integriert. Özil, Marin, Adler und Neuer gehören beispielsweise zu jenen, die sich sehr aufdrängen und stets nominiert werden und dadurch auch "fest integriert" wurden.
     
  24. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Quantität = viele Spieler werden getestet, daher jeder mit wenig Einsatzzeit
    Qualität = wenige Spieler werden getestet, dafür mit viel Einsatzzeiten.


    Löw hat zwar viele Spieler zu Nationalspielern gemacht, aber nur sehr wenige wirklich integriert. Dazwischen liegt aber ein meilenweiter Unterschied.
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Sorry: Käse!
     
  26. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Natürlich ist es Käse, weil es ganz einfach deiner Einstellung gegenüber dem Menschen Löw entspricht, aber nicht gegen seiner Philosophie. Aber es werden ganz sicher Zeiten kommen, wo ich dich bzw. euch an dieses Verhalten des späteren Bundestrainers erinnern werde. Und dann lache ich lauter. :rolleyes:
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Sorry, auch das ist Käse. Guck einfach die entsprechenden Threads durch.
     
  28. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Sorry, aber das ist schon wieder Käse.

    Und das sage ich nicht weil ich ausgesprochner Löw-Kritiker bin, ganz im Gegenteil. Aber man muss auch mal gewisse Dinge neutral und unvoreingenommen betrachten können.

    Und Spieler sind nich integriert, weil sie ein- oder zweimal dabei sind. Lässt sich doch auf jeden anderen Bereich des Lebens auch übertragen. Wenn man in der Schule in eine völlig neue Klasse kommt, wenn man den Job wechselt und komplett neue Kollegen und andere Arbeitsabläufe verinnerlichen muss braucht das auch seine Zeit und kann nicht nach dem ersten Tag die volle Routine haben, das ist einfach unmöglich.
     
  29. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    So und jetzt empfehle ich dir, meine Signatur dir durchzulesen. Dann kannst du dir deinen Teil denken.
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ich würde dir vorschlagen, bei der Sache zu bleiben und Ausflüge ins Persönliche zu unterlassen. Damit triffst du mich nicht. Denn ich weiss besser und habe es auch lange genug dokumentiert, was ich für eine generelle Einstellung zur Person und Institution des Bundestrainers habe.

    Aber im Gegensatz zu mach anderen bin ich nicht willens, alles, was der tut, für richtig zu finden und mir diesbezüglich eine - dann auch noch inhaltlich, faktisch falsche - Argumentation zurechtlegen zu müssen.
     
  31. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Bei Chelsea? 6er.