Wie lange bleibt Thomas Schaaf noch Trainer bei Werder?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 29 Oktober 2010.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Der Kader ist wirklich nicht besonders groß und vorallem sind da einige dabei, die auch einfach nicht besonders gut sind.
    Und ich würde nicht von Verletzungs"pech" sprechen. Dass sich Spieler verletzen ist völlig normalö, da muss man eben einen entsprechenden Kader haben. Den hat Werder aber tatsächlich nicht.
    Das ist für mich auch kein Kader, mit dem man um die dt. Meisterschaft mitspielen kann, und CL schon mal gar nicht.
    So schlecht wie Werder zur Zeit in der Tabelle steht, ist der Kader aber wiederum auch nicht.

    Ich sehe es inzwischen wie Wuser, man müsste mal ordentlich ausmisten. Mit dem Kader ist nichts mehr zu holen. Und die übliche Fluktuation scheint es auch nicht zu bringen. Wird Zeit für einen Umbruch. Daher stellt sich für mich auch nicht die Trainerfrage.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Bremen ist der einzige Verein, dem ich zutraue, dass sie mit ihrem Trainer ab- und wieder aufsteigen.
    Schaaf sitzt noch fest im Sattel, da wird nicht gerüttelt, da wird nur gerührt und wahrscheinlich nur von den Medien.
    Andere Möglichkeit: Schaaf geht selber, aber Werder wird ihn nicht feuern.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    11 FREUNDE - Newsticker - SV Werder Bremen - Allofs spricht Schaaf Vertrauen aus

    Derweil ist Schaaf auf Platz 13 der dienstlängsten Trainer vorgerückt. In einem Monat hat er Foppe de Haan überholt und bald darauf auch Winnie Schäfer, der 11 Jahre 08 Monate und 25 Tage beim KSC war.

    Statistiken - Amtszeiten der Trainer - transfermarkt.de
     
  5. SimuCel

    SimuCel Warten auf 3. Punkte

    Beiträge:
    288
    Likes:
    0
    So nun ist die hinrunde vorbei und wir sind 14. Ich denke dass Schaaf wenn werder so weiter Spielt am 20.Spieltag entlassen wird
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Schaaf jetzt auf Platz 11. Noch knapp vier Monte bis in die Top 10!
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.004
    Likes:
    3.751
    Ich glaube ja, es sind noch mehr Berge, die er dafür überwinden muss. ;)
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Im Sport1 Interview sagte Allofs, dass Schaaf auch weiterhin Trainer bei Werder bleibt. Am Gerücht, dass Rangnick Trainer bei Werder wird, sei absolut nichts daran. Es gibt, was den Trainer betrifft, keinen Plan B.
     
  9. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich lege mich fest: Die Mannschaft steht nicht mehr hinter dem Trainer, seiner Philosophie und möglicherweise auch Arbeitsweise. Die Leistungen gegen den FC Bayern und nun gegen Mainz 05 zeigen schließlich für mich, dass sie eventuell protestieren und bewusst dem Trainer nicht mehr zuhören bzw. so den Vereinsverantwortlichen zeigen wollen, dass sie mit diesem Trainer nicht weitermachen sollen.

    Zwar finde ich es gut, dass sich Klaus Allofs explizit für Thomas Schaaf ausspricht. Ob das aber eine Lösung ist für die nächsten Jahre, ist eine andere Frage. Traurig, dass Allofs in einigen Wochen möglicherweise zu dieser Erkenntnis kommen werden muss und Konsequenzen ziehen wird. Meine Meinung.
     
  10. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Gleiches gilt für mich für die Begegnung gegen den Hamburger SV. Die Abstiegsgefahr wird immer größer und mit jedem Spieltag, bei dem sich an der Spielweise nichts ändert, würde auch ein Trainerwechsel nicht effektiv sein.
     
  11. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Jeder Spieltag mit Schaaf ist die reinste Wonne...Pro Schaaf!
     
  12. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Sehr schoen rausgepickt, aber das Spiel gegen Hannover bleibt unerwaehnt. Da wars spielerisch zwar auch nicht das Werder aus den Vorjahren, aber die Einstellung hat gepasst.

    Ich bin mittlerweile auch der Meinung, dass ein Trainerwechsel evtl. eine Wirkung haette und vllt. die ein oder andere Blockade eher loesen wuerde, glaube aber nicht an die Langfristigkeit eines solchen Wechsels. Dafuer seh ich auf dem Trainermarkt auch keine Alternative. Ausser evtl. Rangnick, aber der ist a) sehr teuer, b) will er sich vermutlich nicht Abstiegskampf geben und c) sowieso erst zur neuen Saison was machen.

    Im Abstiegskampf ist Dankbarkeit fuer fruehere Leistungen vllt. fehl am Platz, jedoch vertraue ich Schaaf wenn er sagt, dass er gehen wuerde wenn er das Gefuehl hat die Mannschaft nicht zu erreichen.
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    Allofs droht Schaaf indirekt mit Rauswurf - WEB.DE

    Tja, das sind sie, die Gesetze des Bundesligaprofifussballes. Das das irgendwann kommt war zu erwarten. Man darf also gespannt sein, wie sich das Team in den nächsten Spielen präsentiert und wie die Punktausbeute sein wird.
     
  14. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich denke, die Frage nach einem Trainerwechsel ist im Falle Werder Bremens völlig gerechtfertigt, wie bei keinem anderen Verein dieser Saison gewesen. Die Hoffnung lag doch letztendlich auf das Trainingslager in der Winterpause, um zu retten, was noch zu retten gewesen wäre. Die Spielweise und Punkteausbeute ist auch in der Rückrunde alles andere als zufriedenstellend und von daher muss auch die Frage gestellt sein: Erreicht Schaaf die Mannschaft noch so, um den Abstieg zu vermeiden? Welcher Autoritätsperson wäre in der Lage, das Ruder kurzfristig zu übernehmen? Mit diesen Fragen wird sich Klaus Allofs ohnehin schon beschäftigt haben. Jetzt wäre es Zeit zu handeln und keine Rücksicht auf die vergangenen Erfolge zu nehmen, denn ich glaube nicht mehr daran, dass Schaaf in dieser Saison noch eigenständig reagieren würde, um zurückzutreten. Mal abwarten, was die nächsten zwei Pflichtspiele bringen.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754

    Ehrlich gesagt erwarte ich da keine große Verbesserung. Das Team spielt so wie es kann, die werden sich nicht von heute auf morgen um 100% steigern. Die ganzen Spieler, die geholt wurden, können sich nicht steigern, entwicklen sich nicht so, wie das wohl gedacht war. Ob das nun am Trainer liegt oder ob da das Entwicklungspotential völlig falsch eingeschätzt wurde? Wer weiß das schon so genau. Kann schon gu sein, dass das Schaaf den Kopf kosten kann. Schließlich geht es hier um den Absteig! Der Anspruch war dagegen internationales Geschäft. Das man da mal alles in Frage stellen muss, nicht nur den trainer, sondern auch die Transferpolitik usw. sollte selbstverständlich sein. Nur ist das jetzt, wo Karre metertief im Dreck steckt, natürlich ein ungünstiger Zeitpunkt. Aber andererseits ist das wohl der einzige Zeitpunkt, um das gesamte Konzept in Frage zu stellen.

    Vielleicht ist das auch der letzte Versuch, die Mannschaft aufzurütteln. Nur wird das mMn nicht viel bringen. Ich bin derweil so weit, dass ich nur noch hoffe kann, das sich andere Mannschaften als noch schlechter im Abstiegskampf erweisen, sonst hat Werder keine Chance.
     
  16. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Ein Problem war auch, dass man ja in der Winterpause noch nicht wirklich die Gefahr realisiert hat. Man war immerhin noch so nah an den ersten 5 Plaetzen (punktemaessig), dass es bei einer guten Rueckrunde durchaus drin gewesen waere eher oben anzugreifen. Denke das ist auch so ein Problem wenn eine Mannschaft gegen den Abstieg spielt, die es eigentlich garicht gewoehnt ist.

    Dass Schaaf und Allofs mit Fehlern zu dieser Situation dazu beigetragen haben steht natuerlich ausser Frage. Dennoch sehe ich persoenlich andererseits auch die letzten Jahre und denke dass man bis zum maximalen gehen sollte um dieses bisher so gute Duo nicht zu sprengen. Damit ist natuerlich nicht gemeint dass man bis zum Abstieg warten sollte, denn wie sagt man so schoen: Werder Breme ist groesser als jeder Spieler (und auch Trainer etc.).

    Mal schauen wie die naechsten 3,4 Spiele so laufen. Sollten sich die Mannschaft dort so praesentieren wie in HH und ergebnismaessig keinen Sieg holen wird man wohl (leider) reagieren muessen.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Inzwischen bin ich der Meinung, dass die Gesamtqualitaet des Kaders vielleicht einfach nicht so dolle ist (etwas Aehnliche hatten wir ja auch im Verlauf dieses Threads schon festgestellt). Das fruehere Prunkstueck Offensives Mittelfeld ist jetzt eher eine Problemzone; die traditionell (fuer ein Spitzenteam) ohnehin schon nicht so dolle Abwehr ist noch schwaecher geworden; andere Schluesselpositionen sind mit Spielern besetzt, die womoeglich langsam ins Altern kommen (Frings, Pizarro). Klar, das sollte alles immer noch deutlich zu gut fuer den Abstieg sein, aber auch mittelfristig, d.h. in den naechsten paar Jahren, ist Bremen mit dem Kader wohl eher nicht stark genug, um sich fuer europaeische Wettbewerbe zu qualifizieren.

    Die Kaderzusammenstellung halte ich aber nicht fuer ein alleine von Schaaf verursachtes Problem, sondern fuer ein Gemeinschaftsprodukt von Schaaf und Allofs. Da hat man sich wohl mal verplant bzw. das, was sonst funktionierte, hat diesmal eben nicht funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat. Deshalb faende ich es unfair und waere auch von der ganzen Bremer Fuehrung enttaeuscht, wenn Schaaf jetzt als alleiniger Suendenbock herhalten muesste. Meiner Meinung nach sollte man mit dem Duo Schaaf/Allofs unveraendert weitermachen, selbst im Extremfall des Abstiegs, denn die beiden werden beeser wissen, was schief gelaufen ist, als es jeder neue Verantwortliche wissen koennte, und somit werden diese beiden auch wissen, wie und an welcher Stelle man es beim naechsten Mal besser machen muss.
     
  18. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Es geht an erster Stelle nicht um die Kaderzusammenstellung, sondern die auch in der Winterpause negativ auffallende Spielweise und Punkteausbeute. Was zwar immer noch lobenswert ist, dass die Vereinsführung zu ihrem Cheftrainer steht, ist andererseits ein großes Risiko. Denn ich brauche mir meine Brille nicht aufzusetzen, um zu erkennen, dass die Mannschaft nicht als Team auftritt und auch die Einzelleistungen nicht nur auf die Spieler, sondern auch auf den Trainer zurückzuführen sind. Da fehlt Einsatzbereitschaft, Motivation und ein funktionierendes Konzept für eine gefährliche Offensive.

    Marko Marin, Torsten Frings, Per Mertesacker, Claudio Pizarro, Tim Borowski und Aaron Hunt sind für mich auch keine zweitklassigen Nationalspieler. Von daher kann man auch nicht sagen, dass Schaaf und Allofs in dieser Saison auf einen Kreativspieler verzichten wollten, nachdem Mesut Özil zu Real Madrid gewechselt war.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Stimmt leider. Ist wohl auch Konsens. Fragt sich nur, wie Werder da wieder rauskommen will. Und das sehe ich wie du: in den nächsten jahren wird es schwierig, sich wieder in die EL Plätze reinzuspielen. Nur heißt das auch: Da wird man dann auch kaum noch EL taugliche Spieler verpflichten können. Das könnte dann auch zu einer üblen Abwärtsspirale werden.

    Bei einem Abstieg natürlich sowieso... sollte man bei der ganzen Diskussion nicht vergessen.

    Was man so liest sind ja sowohl Schaaf als auch Allofs im Falle eines Abstiegs weg. Keine Ahnung wie seriös und glaubwürdig diese Berichte sind. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die beiden dann auch von sich aus die Konsequenzen ziehen würden.

    Ob Allofs bzw. die Vereinsführung vorher die Reißleine ziehen würden, wenn Werder noch tiefer rutscht? Keine Ahnung! Aber wir werden es bald erfahren. Allerdings könnte ich mir im Moment gar keinen Nachfolger für Schaaf vorstellen. Rangnick würde mir noch am ehesten einleuchten, allerdings ist der für mich ein totaler Unsympath.
     
  20. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Achja soviel nochmal dazu dass die Mannschaft gegen den Trainer spielt.

    Man spielt schlecht, ja. Man spielt deutlich unter seinem Niveau bzw. dem was man sonst so leistete, stimmt auch. Man bricht z.T. relativ unerklaerlich auseinander, aber gegen den Trainer spielen!? Seh ich nicht so.
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Wenn eine Mannschaft einen 2:0 Rückstand noch in letzter Minute egalisiert hat kann man eher meinen, dass sie den Ernst der Lage erkannt hat und bereit ist sich den Arxxx aufzureissen, um aus dem Schlamasel herauszukommen.

    Verdienter Punktgewinn.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Die These, dass da jemand in der mannschaft gegen den Trainer spieler ist völlig absurd und haltlos und entbeehrt ja auch jeder auch noch so kleinsten Grundlage, wenn man sich die Werderspiele anschaut.

    Man hat doch gestern wieder sehr gut gesehen, was der Unterschied zwischen Werder und Leverkusen ist: Werder ist einfach mal schlechter! Den jungen Spielern gelingt noch nicht viel. Aber das sie nicht wollen würden oder es versuchen würden, das sehe ich nicht. Und dann noch ein 2:2 nach einer 0:2 Rückstand rausholen: :respekt: Fand ich gut, denn aufsteckt haben sie zu keiner Zeit!

    Ich kann mich da meinen beiden Vorpostern nur anschließen!
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Schaaf immernoch auf Platz 11. Und wer ist direkt vor ihm auf Platz 10? Natürlich Otto Rehagel! Das dauert dann noch etwas bis Schaaf überholt.

    Otto Rehhagel: 14 Jahre 02 Monate 29 Tage
    Thomas Schaaf: 12 Jahre 05 Monate 04 Tage

    Auf Platz 6 übrigens Volker Finke 15 Jahre 11 Monate 30 Tage beim SC Freiburg

    Bundesligamäßig also auf Platz 3.

    http://www.transfermarkt.de/de/default/amtszeiten/basics.html
     
  24. Dennis Möller

    Dennis Möller New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Bis er stirbt oder kündigt!! :laola:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Oktober 2011