Wie definierst Du "Topspieler" ?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 17 April 2009.

?

Nur wer mindestens 70% der Nationalmannschaftsspiele macht kann Topspieler sein!

Diese Umfrage wurde geschlossen: 17 Mai 2009
  1. Richtig

    8 Stimme(n)
    33,3%
  2. Falsch

    13 Stimme(n)
    54,2%
  3. Nicht ganz...nämlich

    3 Stimme(n)
    12,5%
  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Was ist ein Topspieler? Seit dieser Woche glaube ich es kapiert zu haben.

    Aber vielleicht weißt Du noch mehr....


    Martin Jol sprach davon, daß in den Top 4 in England NUR Topspieler eingesetzt werden, die mindestens 70% aller Nationalmannschaftseinsätze einen Stammplatz haben.


    Also denke ich mir, die Trainer definieren es so....

    Ein Topspieler muß mindestens 70% aller Nationalmannschaftseinsätze Stammspieler sein, darunter fällt er aus dem Raster, dennoch ist nicht jeder, der die 70% verwirklich auch ein Topspieler.

    Um überhaupt in die Kategorie eines Topspielers zu kommen, muß dennoch die mindestens 70% stehen.....

    Richtig?`

    Richtig, weil die 70% nicht nur etwas über die Qualität des Fußballer aussagt, sondern auch seine Physis mit eingeht...d.h.

    was nutzt mir ein von vielen gepriesener "Topspieler", der dauernd verletzt ist?
    Oder phsychische Probleme hat ?


    Man muß zwischen Perspektivspieler, Starspieler und Topspieler unterscheiden...


    Ballack, Mertesacker und Lahm sind nach der Definition Topspieler, stimmt auch, meiner Meinung nach.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 April 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Um ehrlich zu sein, hätte ich "Topspieler" nie großartig definiert, da es mir vor dem Jol-Interview nie in den Sinn gekommen wäre, das Wort in irgendeiner Form zu verwenden.

    Unterm Strich, nach Lesen des Interviews, kann ich aber weitestgehend auch Deiner Interpretation (nach mühevoller Identifizierung selbiger) zustimmen, da so der Unterschied zwischen Top- und Starspieler schön dargelegt wird. Nicht jeder Topspieler ist ein Star, nicht jeder Star ist top.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Weiß ja nicht, ob das mit den 70 Prozent eine offizielle Devise oder Regelung ist, aber ich glaube eher, die Zahl 70 ist Jol in dem Interview halt einfach spontan eingefallen.

    Aber was bringt die Definiton "Topspieler" außerhalb eines konkreten Zusammenhangs? Auf das Wort selbst kann man jedenfalls verzichten, wenn man es so formuliert: wir setzten nur Spieler ein, die mindestens... usw.

    Und dass ein Spieler, der eine längere Verletzung hatte, kein Topspieler ist, stimmt auch nicht immer. Dann wären z.B. Messi aus der Sicht vom Sommer 2008 oder Matthäus 2 Monate nach überstandenem Kreuzbandriss keine Topspieler gewesen.

    Aber selbst wenn man diese Sonderfälle mal außer acht lässt - natürlich ist das auch nur eine Grundvoraussetzung für einen wirklichen Topspieler. Viele Spieler absolvieren 70% der Länderspiele in ihren Ländern (von Liechtenstein will ich gar nicht reden, aber nehmen wir einfach mal ein Land wie Ungarn) und sind deshalb noch lange keine Topspieler.
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Damit will er m.E. ausdrücken, dass diese Spieler weit über die Hälfte Länderspiel gemacht haben und somit auch in der NM eine tragende Rolle hat.

    Das Wort fiel gelichberechtig mit fertigen Spieler


    Er hat auch nicht gesagt, dass alle geholt werden, die über 70 %....
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Also ist es auch nur ein Kriterium unter vielen, das in vielen Fällen gar nichts bringt. Im Endeffekt sollte doch bei jedem Spieler individuell entschieden werden, ob er zur Mannschaft passt, ob er zu verletzungsanfällig ist usw. - da kann so eine Richtzahl eigentlich nicht die große Rolle spielen.
     
  7. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja , das wird zu hoch gehängt. Jol hat die Dinge ein bischen beschrieben und keine Kriterien numeriert. Den Begriff "fertiger Spieler", den er gebraucht hat , gefällt mir sowieso besser. Spieler mit denen man keine große Arbeit mehr hat und die andere anleiten können.

    Er hat es auch im Zusamenhang mit der Einkaufspolitik der großen 4 in England gesagt. Ich interpretiere das mal so, dass man da richtige Qualität mit fertigen Spielern einkauft.

    Ich sehe gerade die Umfrage von dewollä: Das ist wohl nicht ganz so passend und abfragbar in der Form.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 April 2009
  8. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Ich würde es so sagen:

    Topspieler auf CL Niveau sind das was Jol beschreibt.

    In der Bundesliga ist man Top-Spieler, wenn die Mannschaftsleistung top ist. (Ribery ist für mich kein Top-Spieler, weil er nicht in die Mannschaft passt(FC Bayern München))
     
  9. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ribery ist mit Sicherheit ein Topspieler, aber er paßt vielleicht nicht in die Mannschaft, was ich auch nicht behaupten will...er ist meiner Meinung nach soviel besser wie der nächst beste Bayer, daß es wirklich schwer ist für ihn die Ruhe zu bewahren....wenn er seinen Mitspielern zuschauen muß, wie sie eine nach der anderen Chance versemmeln, von denen ich weiß, daß ich sie 100% reinmache....dann könnte ich doch durchdrehen? Oder nicht?
    Ribery braucht eine Topmannschaft .... entweder eine der Top 4 England oder Top 2 Spanien, aber nicht die Bayern...es sei denn

    sie holen noch 4 Topspieler.....


    Top zu....apropo...was macht Topmöller eigentlich ?
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Seit einem Jahr ohne Job, nachdem er in 2.4.08 als georgischer Nationaltrainer entlassen wurde. Mehr weeß ick ooch nich.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dino Topmöller mußte auch seinen Verein verlassen!
     
  12. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Halil und Hamit sind auch ...top ! :top: :D
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    ...im Pfälzer Volksmund allerdings eher ...lop! Joo, de Antilop... :prost:
     
  14. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    :gruebel: verstehe nur Banoff :vogel:
     
  15. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Saarländer!!!!!
    Dieses teuflische Meisterwerk ist aber alt, in einem anderen Forum entstanden ;)
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Stimmt, Saarländer, aber eingefleischter Lautern-Fan.

    Fand die Wortkreation jedenfalls schon immer... topp! ;)
     
  17. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Im Moment sehe ich nicht, dass Ribery ein Topspieler ist. Zu einem Topspieler gehört noch mehr als gute Ballkontrolle.
    Er macht oft seinen Zirkus an der Aussenlinie, in dieser Zeit zieht er 3 oder mehr Spieler auf sich und der Spielfluss ist hin und er verliert meist noch den Ball. Ihm fehlt Disziplin und Effektivität. Das sind zwar Dinge, die ein Trainger ändern könnte, wenn er energisch daran mit Ribery arbeitet, und auch mal einen härteren Ton anspricht.
    Aber leider reichen den Bayern die Zirkusstückchen schon, um Ribery als Topspieler halten zu wollen.
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    garnicht!
     
  19. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    dann holla die Waldfee....

    sorry, wenn Topspieler gemeint ist, daß er sich selbst zurücknehmen muß, damit die anderen besser aussehen...verstehe ich den modernen Fußball evtl. verkehrt???? Das muß ein C.Ronaldo doch auch nicht tun, weil die anderen eben trotz seinem Kasperle Theater gut aussehen....
     
  20. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    ?

    Wer hat denn das gesagt?

    Ich meine, so wie er im Moment spielt, ist er kein Top- Mannschaftsspieler (und ich denke, das gehört zu einem Topspieler im Fussball dazu). In vielen Situationen übertreibt er es mit seinen Zirkusstückchen, verliert seine Mitspieler aus den Augen und zum Schluss dribbelt er sich fest und verliert den Ball.

    Ein Topspieler ist für mich Messi. Er ist in fast jeder Situation effektiv. Das hat nichts damit zu tun, die anderen besser aussehen zu lassen.:floet: Er macht auch oft Werbung in eigener Sache, nur kommt in diesen Situationen auch meistens etwas für die Mannschaft rum.

    Ribery hingegen dribbelt auf einem Raum von 10x10m sich und seine Gegenspieler schwindelig, aber auch nur so lange, bis ein weiterer Gegenspieler dazukommt und Ribery sich nun endgültig festgedribbelt hat. So kommt man zu keiner Torchance, sondern fängt einen Konter.

    Er bereitet Tore vor und schießt auch selber welche, aber was er die anderen 89 Minuten auf dem Platz veranstaltet gehört meiner Meinung nach in einen Zirkus und nicht in einen Profifussballverein.
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Messi und C.Ronaldo sind tatsächlich noch eine Ecke zielstrebiger als Ribéry. Aber deshalb würde ich den Franzosen trotzdem zu den Topspielern zählen, zumindest in der Bundesliga. Wenn nicht er, wer sonst?

    War es denn nicht in vielen Spielen so, dass Ribéry der einzige bei Bayern war, der wirklich mal seinen Gegner ausspielt? Und by the way: bei der miesen Form von Toni, Schweinsteiger & Co war er auch häufig besser beraten, es auf eigene Faust zu versuchen.
     
  22. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    so sehe ich es auch, Ribery kommt mir manchmal alleine vor und deshalb wild entschlossen, es alleine zu probieren. Schätze mal, er bekommt das auch vom Trainer und van Bommel u Co. gesagt...

    Frank....mach was....bitte....:floet: