Wichtig:blocksperre In Rostock

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von HansaFan, 25 Dezember 2006.

  1. HansaFan

    HansaFan Member

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hallo erstmal schöne Grüße von der Ostsee,

    Also beim Heimspiel von Rostock am 04.02.2007 gegen Fürth plant die aktive Fanszene die Blöcke 27/27a die erste Halbzeit leer zu lassen um somit solidarität gegenüber Stadionverbotlern zu zeigen und ein Zeichen gegen willkürliche Stadionverbote zu setzen.
    Sicherlich ist eine Halbzeit nicht wirklich viel wenn man bedenkt,dass es jeden treffen kann und man so schnell mal einige Jahre SV bekommen kann.
    Ich glaube die Rostockerfanszene würde es sehr begrüßen,wenn ihr euch dem Protest anschließen würdet auch wenns nur zehn minuten wären.
    Ist es doch immernoch ein Zeichen.


    Schließt euch an,

    GEGEN WILLKÜRLICHE STADIONVERBOTE
    GEGEN POLIZEIWILLKÜR
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Welcher Fanclub organisiert denn das ganze?
    Gab es bei euch einige unberechtigte SV oder wie kommt ihr zu dieser Entscheidung?
     
  4. most wanted

    most wanted Guest

    Vllt. ist das eine Antwort auf viele unberechtigte SVs wegen der "Asamoah"Affäre vom DFB-Pokal Spiel Hansa II - S04? Habe gehört, dass deswegen viele unberechtigt SV gekriegt haben.

    Wenn das nicht der oder einer der Gründe ist, dann würde mich auch der "entscheidende" Grund, wie Domi bereits fragte, auch interessieren.
     
  5. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0
    Hab jetzt mal was gefunden:



    Wie in der Greif zu vom letzten Heimspiel angekündigt hier nun die Informationen zum Spiel gegen Greuther Fürth (Sonntag, 04.02.2007):

    Gegen Greuther Fürth ist angedacht die gesamte Kurve (Block 27a/27) während der kompletten ersten Halbzeit leer zu halten!

    Auf Grund des sportlichen Erfolgs ist dabei sicher jedem bewusst, dass es sich nicht um eine Strafe gegen die Mannschaft handelt. Grund für diese Blocksperre ist die Art und Weise der Vergabe von Stadionverboten. Die Richtlinien welche von weltfremden Fußballfunktionären aufgestellt wurden sind einfach nicht akzeptabel. Der Fakt, dass die Einleitung eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens für die Vergabe eines Stadionverbots ausreicht ist einfach erschreckend. Juristisch abgesichert wird das ganze dabei mit dem Fakt das ein SV (Stadionverbot) als Präventivmaßnahme und nicht etwa als Strafe gilt. Da die Gesetzesmühlen in Deutschland sehr langsam laufen kann es durchaus sein, dass etliche Monate verstreichen bis ein solches Verfahren dann abgeschlossen ist. Da nützt dem Fußballfan der Freispruch nach einem Jahr herzlich wenig wenn er bis dato kein Spiel seines Vereins mehr besuchen durfte. Vereine und Polizei nutzen die Möglichkeit der Stadionverbote praktisch um die Betroffenen zu bestrafen. Ein Widerspruch der wohl kaum eines Gleichen kennt. Auf Grund dieser Tatsache müsste daher eigentlich die in der Verfassung verankerte Unschuldsvermutung bis zur rechtskräftigen Verurteilung bestehen. Tut sie jedoch nicht, da die Richtlinien ein SV als Präventivmaßnahme darstellen. Hinzu kommt das fehlende Verhältnis zwischen Tat und Bestrafung. Bis zu 5 Jahren Stadionverbot für einen einzigen Fehltritt ?!

    Insgesamt ist einfach festzustellen, dass die aktuelle Vergabemethode in keiner Weise eine erzieherische Funktion einnimmt. Die Betroffenen werden einfach für lange Zeit ausgesperrt und sich selbst überlassen. Bei den aufgeführten Sachen, handelt es sich zunächst einmal um die gravierenden Probleme bei der Vergabe.

    Um die Öffentlichkeit auf diese Probleme hinzuweisen, soll daher die Kurve 27a/27 während der ersten 45 Minuten komplett leer bleiben. Versammelt euch rund um den Fancontainer und helft mit die Informationen an die Leute weiter zu tragen, damit diese Aktion gelingt. 45 Minuten sollte jeder verkraften können! Denkt einfach an die Leute die mitunter 5 Jahre durchhalten müssen. In der Halbzeitpause betreten wir dann wieder gemeinsam unsere Kurve um zu zeigen wie wichtig wir Fans für unseren Verein sind.

    Quelle: Suptras Rostock '01


    Find ich gut die Aktion, sollten Fanclubs andrerer Vereine auch mitmachen! :top:
     
  6. Amidala

    Amidala Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    Gute Sache, dient vor allem dazu die Öffentlichkeit auf das Problem hinzuweisen, auch wenn´s wenig bringen wird.

    Ansonsten gibt es grad ne Aktion der Frankfurter, der man sich mit Unterschriftensammeln anschließen kann. Weitere Infos darüber auf Racaille Verte oder auch direkt auf http://droogs99.de/main/aufruf.pdf.
     
  7. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Das ist genau das Problem der ganzen Sache das ich sehe! Ok man macht zwar drauf aufmerksam, allerdings juckt das 1. ein großteil der Stadionbesucher gar nicht und 2. juckt das diejenigen die SV verteilen gleich 3 mal ned... :finger:
    Dass das trotzdem ne gute Sache ist, ist trotzdem unbestritten!

    Bei der Unterschriftenaktion hab ich auch schon mitgemacht... :top:
     
  8. Ilai

    Ilai Well-Known Member

    Beiträge:
    1.362
    Likes:
    1
    Ich denke schon, dass diejenigen, die die Stadionverbote verhängen, etwas vorsichtiger wären und gewuissenhafter arbeiten würden, wenn sie mit der ernsthaften Gefahr konfrontiert würden, dass in Zukunft deutlich weniger Karten für die Stadien verkauft würden.
    Würden die Stadien leer(er) bleiben, würde auch die Präsenz in den Medien zurück gehen, was wiederum weitere Verluste bei Werbeeinahmen nach sich ziehen würde.
    Das klappt aber natürlich nur, wenn ein deutlicher Teil der Fans diese Aktion unterstützt, denn auf ein paar 'Spinner' können die getrost verzichten. Auf z.B. 15% derartiger 'Spinner' schon nicht mehr.
     
  9. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    BlockSPERRE hört sich m.M. nach aber nicht gerade freiwillig an....
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Abgesehen davon, dass sich bestimmt niemand daran halten muss, fallen mir im Zusammenhang mit Fußballspielen spontan einige Dinge ein, die nicht gerade freiwillig sind.
    Jüngstes Beispiel hier. Aber mit 50 Fürthern kann man es ja machen. Wenn Rostocker, Dresdener... kommen, pissen sie sich eher in die Hose.
    Achja, vorgefallen ist übrigens rings ums Spiel nichts.
     
  11. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Aber genau das ist es doch was die wollen! Am besten alle aus der Kurve rauskriegen die nicht nach ihrer Pfeife tanzen sondern ne eigene Meinung haben!
    Wen meinst du denn mit "Spinner"? :weißnich:
     
  12. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Sie WOLLEN das keiner reingeht, sie können die Leute aber ned davon abhalten! Deswegen bitten sie ja darum in ihrem Statement! :zwinker:
     
  13. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Tja typisch... ist einfach ne Sauerei! Dazu fällt mir nur A.C.A.B. ein! :finger:
    Die können einem doch wirklich jedes Spiel verderben!

    War bei uns auch so in Pfullendorf... 6 Aalener Ultras werden behandelt wie Schwerverbrecher! Eigentlich nix besonderes vorm Spiel, bis auf die Anti Badengesänge, die ja standard sind! An der Kasse Eintrittskarten gekauft auf einmal stehen 10 grüne ***** da wollen von jedem ein Bild haben und Personalausweis wollten se auch fotografieren! Ham sofort den Sicherheitsbeauftragten des VfR informiert der kam rüber und wir durften so rein! Was wäre jetzt gewesen wenn einer von uns die Nummer zufällig nicht gehabt hätte? Hätten wir das über uns ergehen lassen müssen, sonst hätten wir draußen bleiben müssen! Dann hätten se die Daten gehabt, und keiner hätte überprüfen können ob die se wirklich gelöscht hätten nachm Spiel oder ob die se behalten hätten!
    Das beste war ja dann die Erklärung der Grünen: Die haben Angst vor Ausschreitungen, weils am Tag zuvor beim Spiel Hertha II vs Dynamo so schlimme Ausschreitungen gegeben hätte...

    Ja klasse, und was hat Pfullendorf gegen Aalen damit zu tun? :vogel: :motz:
     
  14. Cylle

    Cylle Freestyler

    Beiträge:
    151
    Likes:
    0
    Ok iz geritzt mach ich...A.C.A.B.
     
  15. Amidala

    Amidala Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    Klasse :top: Ich hab durch die im Regen-Rumrennerei am letzten Spieltag ne Mittelohrentzündung, aber das war´s hoffentlich wert. Mal sehen wie viele am Ende zusammengekommen sind.
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Sogar der Kicker gibt seine Meinung zum Thema Stadionverbote für Unschuldige ab! :top:

    Fußball - Bundesliga - kicker online
     
  17. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Was tut man ned alles für den Fußball! :zwinker:

    Ja und wie siehts jetzt aus mit den vielen unberechtigten SV bei euch? Bleiben alle bestehen?
     
  18. Amidala

    Amidala Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    Bei uns gibt er zur Zeit nur ein von unserem Verein ausgesprochenes SV, eines aus Wattenscheid wurde vor kurzem vor Gericht aufgelöst.

    Sind da also noch "relativ" verschont.
     
  19. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0

    Schon mal was von Verallgemeinerung gehört?
     
  20. Amidala

    Amidala Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    Machen die Cops beim Fußball doch auch, nur mal so am Rande :zwinker:
     
  21. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0
    Natürlich, allle machen das. Böse Polizisten. Immer auf die unschuldigen lieben Fans.
     
  22. Amidala

    Amidala Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    Das sag ich gar nicht. Wobei ich persönlich Polizisten kenn, die zum Fußball abkommandiert wurden, und die zählen z.B. wie viele Leutz sie an nem Spieltag niederknüppeln und der Gewinner kriegt nen Kasten Bier.
    Bei mir ist der Respekt verloren gegangen, sorry.
     
  23. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0
    Dann versteh ich das ja, aber ich kann dieses A.C.A.B nicht ab. Klar gibts auch Polizisten die auf unschuldige Fans logehen, was weiß ich, aber nicht alle. Diese Verallgemeinerung kotzt mich einfach an. Man kann es auch übertreiben.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Da habe ich mich auch gewundert. Gerade für das Zentralorgan gab es bis Sommer sowas wie ungerechtfertigte SVs überhaupt nicht. Welch Paradigmenwandel.
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Dummerweise zeichnen sich Vertreter der Polizei durch Uniformität aus, das macht eine individuelle Betrachtung des Verhaltens Einzelner mitunter schwierig. Zumal sie selten einzeln handeln, sondern in aller Regel kollektiv und noch dazu nicht aus eigenem Antrieb sondern auf Befehl.

    Deswegen ist auch der Begriff "die Polizei" eher angebracht als "die Fans".
     
  26. Amidala

    Amidala Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    0
    Haste schön gesgat, Horatio!
     
  27. Ilai

    Ilai Well-Known Member

    Beiträge:
    1.362
    Likes:
    1
    ja - so lange deren anteiliger Prozentsatz icht zu hoch wird. Wird er zu hoch, wird es für sie nämlich so teuer, dass sie sich so etwas einfach nicht mehr leisten können. Darauf, dass genau dieser Fall nicht eintritt, spekulieren sie doch, und ihre Rechnung ist doch bisher immer prächtig aufgegangen. Eine Aktion wie die hier vorgeschlagene könnte dort allerdings schon etwas bewirken. Aber eben nur, wenn sie befürchten müssen, dass es ihnen an die Einnahmen geht. Sonst passiert genau gar keine Änderung.

    OK, das hätte ich wohl etwas näher erläutern sollen:
    Den Begriff 'Spinner' verwendete ich, weil diejenign, die Stadionverbote erteilen, sehr wahrscheinlich genau mit diesem oder ähnlichen Bezeichnungen täglich arbeiten, denn dass sie an Fairness und Gerechtigkeit kein Interesse haben, belegt ja schon alleine die Tatsache, dass dieses Problem der SVs überhaupt besteht, und sich zunehmend verschlimmert.
    So lange es sich um ein paar wenige Einzelfälle handelt, können sie das also als Spinnerei abtun. Erhöht sich der Anteil allerdings signifikant, dann werden sie gezwungen, darauf zu reagieren. Sie werden also als nächsten Schritt eher versuchen, diejenigen, die sich ungerecht behandelt fühlen, als eben Spinner und sonstige Einzelpersonen zu behandeln und aus der breiten Masse auszugrenzen, um eben jegliche Bildung von einer starken Lobby zu unterbinden.

    Da ich diejenigen, die aus Protest nicht die volle Spielzeit im Stadion verbringen, für alles andere als Spinner halte, hatte ich den Begriff in Anführungszeichen gesetzt.

    Ein Gedanke der mir dabei noch kam, ist, ob sich die aktuelle Praxis überhaupt mit der demokratischen Grundordnung und Verfassung unseres Landes überhaupt vereinbarwen lässt.
    Von Unschuldsvermutung etc. kann hier ja nun mal einfach keine Rede sein.
    Wäre man böswillig, könnte man das IMHO sogar als paraktizierten Faschismus interpretieren.
     
  28. Amidala

    Amidala Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    0

    Und das ist ja das größte Problem bei der derzeitigen Vergabepraxis von SVs. Eigentlich heißt es ja: "Im Zweifel für den Angeklagten". Diese in der Verfassung verankerte Klausel (Artikel 103, GG) wird mit Füßen getreten, weil keinem SVler bisher ein Recht auf Anhörung zugesprochen wird, man von Beginn an als schuldig verurteilt wird.
    Und solange die Gruppe der SVler aus einer Minderheit an "Spinnern" besteht, das allgemeine Bild aufrechterhalten wird, gibt es auch keinen Grund, das Verfahren zu ändern.
     
  29. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Jo, son Mob handelt ja auch immer von alleine, vor allem wenn er hackedickevoll ist...

    Sonne Verallgemeinerung ist was schönes, daher fordere ich nen pauschales SV für alle Fans und Polizisten.
     
  30. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Ja und genau deswegen SOLLTEN ÜBERALL solche Protestaktionen statt finden!

    Natürlich lässt sich das nicht vereinbaren! Im Zweifel für den Angeklagten trifft hier nie ein!
    Wenns zu Vorfällen im Block kommt ziehen die Grünen einfach so viel Leute aus der Masse raus wie se kriegen können und jeder den se haben bekommt SV! Ob jemand jetzt unbeteiligt reingeraten ist oder wirklich zu recht rauszgezogen wird, juckt dann keine sehr mehr! Und bis es dann zu Gerichtsverhandlungen kommt dauert es meist Monate! Und bis zur Urteilsverkündung ist keiner schuldig, aber ins Stadion darf man dann trotzdem nicht mehr! Sehr sehr demokratisch! :top:
    Deswegen A.C.A.B.! Und dabei bleib ich, ich hab noch keine Grünen gesehen, für die das nicht zutrifft @girly...
     
  31. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0
    Übertreib doch nicht.

    Und ich hab selten Polizisten gesehen, für die das zutrifft. Aber ich besuche anscheinend zu wenig Spiele.