Werder Bremen - Bayern München (15. Spieltag der Bundesliga 2013/2014)

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von Holgy, 4 Dezember 2013.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Das ist doch Käse Theo, ich bin auch immer MG Fan. Aber zur Zeit macht es halt besonders Spaß. Wird Dir in den letzten 2 Jahren auch mehr Spaß gemacht haben als zu den Zeiten vor Klopp.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    "Wir haben schön auf die Fresse gekriegt, das darf auch gegen so eine brillante Mannschaft nicht passieren. Wir wurden zurechtgelegt und zerteilt." "Das war ein Klassenunterschied. Wir wurden teilweise vorgeführt."

    sacht Fritz. Stimmt. Aber was heißt: Darf nicht passieren? Wenn man nix entgegenzusetzen hat, dann passiert zwangläufig, außer der gegner hat irgendwann keine Lust mehr, Tore zu schießen...

    "Wir hatten überhaupt nicht die Mittel, auch nur ansatzweise dagegenzuhalten", gab Manager Thomas Eichin zu. "Ich habe heute gesehen, dass wir in jedem Bereich unterlegen waren. Wir waren heute einfach in allen Bereichen chancenlos."

    Und was machen wir dann?

    "Wir werden unglaublich viel einstecken, uns kritisieren und beleidigen lassen müssen, aber wir müssen die Ohren auf Durchzug schalten und das abhaken." (Dutt)

    Also Ohren auf Durchzug schalten, ok. Und was ist mit Abstiegkampf? (Dutt)

    "Ich spreche nicht über Tabellenplätze, ich rede über Entwicklung - und die hat heute ausgesetzt."

    Na dann...

    "Solch eine hohe Niederlage kann auch eine ganz große Chance sein, dass das Team eine Mentalität entwickelt, nach dem Motto: Wir gegen den Rest der Welt!" (Dutt)
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    alles andere als der rauswurf von dutt würde mich wundern.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Na dann wirste Dich wohl wundern müssen. So schnell kicken die den Dutt nicht raus.

    Kritisch wird es für Dutt erst, wenn Werder auf Platz 17 steht, würde ich sagen. Und dann kommt es auch noch drauf an, wie viele Spieltage noch zu spielen sind.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Hatte Werder nicht nach 5 Spielen schon 12 von den 16 Punkten zusammen? Zuletzt gabs jedenfalls nur noch auf die Fresse. Da muss man schon mal kritisch hinterfragen. Ich sehe hier keine Mannschaft und auch keine Handschrift des Trainers.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Nope, sie hatten 6 Pkte. nach 5 Spieltagen und die gab's gegen Braunschweig und Augsburg und am 6. Spieltag 'nen Dreier gegen den HSV. Nicht so wirklich berühmte Gegner, deswegen war da auch mehr zu holen.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Klar, kritisch hinterfragen ist immer gut. Aber da muss man sagen: Eigentlich sollte schon vor der Saison klar gewesen sein, dass es bei Werder diese Saison nur gegen den Abstieg gehen kann, wenn man sich den kader anschaut. Dann sollte Dutt primär das Abwehrverhalten verbessern. Na gut, ichsachma, das hat am Anfang der Saison gut geklappt, inzwischen wieder weniger.

    [​IMG] http://fussballdaten.de/vereine/werderbremen/2014/#Saison

    Rein Ergebnistechnisch: zu hause hätte Werder Freiburg und Nürnberg schlagen sollen, sind beides Unentschieden geworden. Das wären dann genau die 4 Punkte, die zu einem einstelligen Tabellenplatz fehlen und zur magischen Hälfte der magischen 40 Punkte.

    Nun muss Werder noch zu Hertha und empfängt Leverkusen. Erwarte ich eigentlich nix.
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das Ende der letztjaehrigen Bremer Saison war ja auch schon fuerchterlich, mit nur 6 Punkten aus 13 Spielen (und ganz ohne Sieg). Da hatte man das Gefuehl, dass die Saison echt nicht laenger haette sein duerfen. Ueberhaupt: Die 12-Punkte-Rueckrunde war insgesamt schon recht abstiegskandidatig... Sieht ja fast so aus, als ginge es wirklich um nicht mehr als den Klassenerhalt.
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ups, und nächste Woche geht es nach Berlin und dann kommt Leverkusen.
    Arme Bremer. :suspekt:
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Jup.
    Da war eine Menge Glück dabei letzte Saison! Zum Glück war es letzte und ist es diese Saison so, dass eine Mannschaft schon von Anfang an keine Chance hat und ein Abstiegsplatz schon belegt ist. Und dann gab es noch eine zweite die noch stärker abkackte als Werder. Und dann wird es schon eng. Sieht man sich die Abschlusstabelle von letzter Saison an, dann sieht man: um den relegationsplatz stritten sich 3 Mannschaften, die alle drei nur 8 Siege eingefahren hatten: Werder, Hoffenheim und Augsburg. Das war nun wirklich denkbar knapp.
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Werder zahlt nun für die fetten Jahren. Wenn man sich anguckt, was in den letzten zwei Jahren verpflichtet wurde, spricht das für ziemlich leere Kassen. Da wurde wohl im Erfolg doch nicht so vernünftig gewirtschaftet, bzw. hat man zu lange versucht, selbigen mit aller Macht aufrecht zu halten. Trotzdem muss man Werder trotz Dutt die Daumen drücken.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    So wie ich das sehe - sehr transparent sind die finanzen aber auch bei werder nicht - wurde eben immer in den Kader in form von gehalt investiert, um die guten spieler zu halten. das hebt natürlich auch die gehälter insgesamt. als der internationale erfolg ausblieb, wurde dann auch konsequent auf die spieler mit den hohen gehältern verzichtet. das hatte natürlich auch sportliche folgen, denn natürlich waren die teuren spielern auch die guten. und was werder jetzt hat, ist halt das, was übrig blieb bzw. das, was man für wenig Geld kriegt.
     
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Das sehe ich nicht zwingend so. MMn hat allofs zum schluss bei euch auch einfach nicht mehr das Händchen gehabt wie vorher.

    Das war ja auch fast zu schön um wahr zu sein wenn man mal zB an Diego, Klose, Micoud, Özil denkt.
    Solche Käufe gelingen dir halt nicht immer für geringes Geld. Und in 3 von den 4 genannten Fällen gab's ja nachher auch noch lecker Geld.

    Allerdings wurde ja auch ordentlich Geld verbraten wenn ich an Carlos Alberto denke zB.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das kam noch erschwerend hinzu, dass KATS am Ende tatsächlich auch nicht mehr so gute Spieler geholt haben.

    Diego, Klose, Micoud, das ist ja lange her.

    Werder musste am Schluss aber auf Leute wie Mertesacker, Wiese, Marin und selbst Sokrates und Arnautovic verzichten. Weil die einfach gehaltsmäßig zu teuer waren. Und die Spieler konnten nicht adäquat ersetzt werden. Wie auch, wenn man weniger ausgeben wollte/musste. Solch ein "Sparprogramm" ist unmittelbar mit einem sportlichen Sparprogramm verbunden.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Klar, das steht natürlich dann zu 99% im Einklang. Und anbehmender Erfolg ist dann natürlich ggf. auch oft ne Gesamtspirale die nach unten führen kann.

    Weniger Erfolg = weniger Einnahmen durch Boni und aber auch ggf. Sponsoren die nicht mehr so hochgradig zahlen wie vorher.

    Hoffe für euch, dass ihr irgendwie nen Weg zurück findet. Mich hat Werder oft begeistert ... bis vor 2-3 Jahren halt. Was hab ich da nicht schon so manches Mal bei Europacup-Spielen mitgefiebert.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Hier könnte man dann diskutieren ob es denn schlau von Werder war, die Einnahmen so in den Kader zu investieren, dass dieser nur mit einer weiteren CL-/EL-Teilnahme zu finanzieren war oder ob das nicht schlau war...
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Fußballfirmen sind eben Wirtschaftsunternehmen und kein Unternehmen schrumpft freiwillig, so erkläre ich mir das.
     
  19. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Vermutlich ist das nicht so schlau (wie man jetzt sieht), aber irgendwo ist das immer ein Restrisiko oder?

    Ist halt die Frage: Schalke muss ja auch schon sparen so wie man das mitbekommt weils ja keine CL-Startergarantie gibt.

    Ich stell selbst mal beim BVB in Frage ob die 2 Jahre ohne internationalen Wettbewerb gut leben könnten.

    Oder andersrum: wer ausser dem FC Bayern kann das?

    Und aus Sicht der Bremer dann: wenn man einmal da im Konzert der Großen mitmischt willste das auch wieder machen.

    Und ich glaube sogar, dass bei euch gar nicht mit so wenig Augenmaß gewirtschaftet wurde. Aber der Negativtrend war vermutlich kaum so zu erwarten. Aber so isser, der Fussball. ;)

    Edit: jep, was der Rupert sagt passt dazu ja auch.
     
  20. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich frag mich nur eins.
    Wir haben ja uns in den letzten Jahren mit den Einkäufen auch nicht grade zurückgehalten. Transfererlöse waren dagegen eher mau, von einem gewissen Torhüter mal abgesehn.
    Aber Kuranyi ging Ablösefrei, Bordon hat seine Karriere beendet, Jurado wurde ein Taschengeld von 3 Mio. verkauft (hat schlappe 11 gekostet.).
    Alleine Rafinha hat mit 9 Mio. noch richtig Geld gebracht.
    Bremen hat mit Mertesacker, Sokratis, Özil und Diego dermassen Asche eingenommen ......
    Scheinbar gibt es doch Vereine die noch schlechter wirtschaften wie wir. :D :D :D
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Transfererlöse sind nicht das Ausschlaggebende; Bremen hatte ja über einen längeren Zeitraum gesehen eine stark positive Transferbilanz; ich schätze mal die laufenden Kosten brachen denen das Genick, als die Einnahmeseite der CL nicht mehr sprudelte.
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Das denke ich zum einen UND: vermutlich hat Schalke an und für sich nen anderen finanziellen Background oder? Stichwort Gas nur mal als Beispiel! Oder die Turnhalle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dezember 2013
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    'türlich - siehste ja u.a. daran, das Werder aus dem Ranking der 30 einnahmestärksten Vereine komplett rausgekippt ist und Schalke bei 175 Millionen im Jahr 2013 steht.