Werden Schiris in Deutschland zu schlecht beurteilt?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von eckham, 13 August 2007.

  1. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Stuttgart - Schalke: Fandel, der aus meiner Sicht bis auf ein paar Kleinigkeiten hervorragend gepfiffen hat, bekommt vom kicker eine 4,5 mit der Begründung
    Eine überzogene gelbe Karte, wie schlimm. Die Szene mit Krstajic ist mir auch nicht in Erinnerung geblieben.

    Leverkusen - Cottbus: Note 5 für Brych
    Zu den gelben Karten kann ich nix sagen. Aber wie schön, dass man als kicker-Redakteur auch ohne Zeitlupe sieht, dass Aloneftis nicht im Abseits stand.

    Bochum - Bremen: Note 5 für Kircher
    Oh nein, nach überzogenen Gelben hier eine nicht gegebene. Die Szene Yahia/Sanogo geschah im Getümmel, das kann man mal übersehen.
    Der erste Satz ist eine Frechheit. Wenn auch das Fernsehen die Szene nicht aufklären kann, warum wird dann geschrieben, der Schiri hätte sich wohl geirrt?

    Und da wundert sich noch jemand über mangelnde Kritikfähigkeit der "schwarzen Männer" :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. mugen

    mugen Putzt hier nur

    Beiträge:
    778
    Likes:
    0
    Ja sie werden schlecht beurteilt, zurecht muss ich sagen die S in der Schiris in der Buli Pfeifen viel zu Pingelich:motz:

    wegen jedem scheiß pfeifen die. Die sollten viel mehr laufen lassen dann wären auch die Spiele flüssiger:warn:
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Ne 4,5 im Kicker ist oftmals gar keine soo schlechte Note. :floet:

    Da Silva hat für das Spiel am Freitag auch ne 4,5 kassiert... (und hat meiner Meinung nach gar nicht so übel gespielt :zwinker:)

    Was war das für eine angebliche Rote Karte gegen Krstajic? :suspekt:
    Dass die gelbe Karte für Marica ein Witz war, hat man allerdings sogar auf der Tribüne (ohne Zeitlupe) gesehen. Und mein Platz im Stadion hätte gar nicht viel weiter vom "Tatort" entfernt liegen können :zwinker:
    Vielleicht war das eher ein Zeichen fürs Fernsehen, dass Schwalben rigoros geahndet werden? :weißnich:
     
  5. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Gibts die Noten jetzt auf kicker.de?
     
  6. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ja.

    News - Home - kicker online

    Unter Bundesliga schauen.
     
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Krstajic hat schon noch mal nachgetreten, aber da würde ich mir wünschen, der Kicker würde für van Bommel in den selben Szenen auch mal Gleiches fordern. Von daher, wenns dumm läuft hätte er auch Rot sehen können.

    Marica hat Gelb wohl fürs Trikotzerren bekommen, klar wars übertrieben, aber nicht so richtig spielentscheidend.

    Ne 4,5 wars sicher nicht, auch keine 2, aber irgendwo dazwischen, zumal er die Partie ja im Griff gehabt hat und keine groben Schnitzer drinne hatte.

    Denke mal der Kicker war eher sauer, das Schalke nicht verloren hat, da hapert es mit der Objektivität doch gewaltig :zwinker:
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Babak Rafati war heute auch sehr schlecht.

    Zig offensichtliche Fehler auf beiden Seiten und hatte das Spiel nicht wirklich im Griff.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Deswegen pfeift der 2.Liga.
    Das ist genauso wie bei den Vereinen. Zig offensichtliche Fehler führen zur Zweitklassigkeit.:D
     
  10. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Die Schiedsrichter der 1.Liga sind keinen Deut besser als die in der 2. - sie kassieren nur mehr für den Scheiß den sie pfeiffen. 3.600 Euronen pro Spiel plus Spesen ist wahrlich äüßerst großzügig für die zumeist schwache Leistung. Der für mich beste Schiri - Dr. Franz Xaver Wack pfeift aufgrund einer Verletzung gar nicht mehr.

    Wenn zig offensichtliche Fehler immer Konsequenzen hätten wäre die Eintracht heute in der Kreisliga..........:huhu:
     
  11. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Ihr seid wohl alle schon oft als Schiedsrichter tätig geworden und wisst somit wie schwer es als Schiri ist.
    Im Fernsehen und als Fan sieht das immer alles so eindeutig aus, aber wenn man als Schiedsrichter auf dem Platz steht, dann sieht man nun mal nicht alles 3 oder 4 mal und auch nicht aus einem Meter Entfernung.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.888
    Likes:
    971
    Wo steht denn da, dass sich der Schiri beim 11er für Sanogo geirrt hat? :gruebel: Ich les nur, das man Sanogo keine Schwalbe nachweisen kann (spricht eher für eine richtige Entscheidung des Schiris).

    Den 11er in der 90. hätt er aber pfeifen müssen. Im TV sah man nämlich nicht nur das Festhalten, sondern auch, das der Schiri die Szene voll im Blick hatte.

    Insgesamt sind die Noten im Kicker eher "abenteuerlich". Das betrifft die Spieler und die Schiris. Und wenn man hier von zu hoher Bezahlung unserer Schwarzmänner spricht: Die Spieler machen im Spiel viel mehr Fehler als die Unparteiischen, bekommen aber das zig-fache des Gehalts.
     
  13. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Man könnte ja auch einfach schreiben, dass die Szene auch durch die Fernsehbilder nicht aufgeklärt werden konnte. Das ist wenigstens neutral. So klingt es wie "War wohl ein Fehler des Schiris, aber im Zweifel für den Angeklagten".
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Täusche ich mich eigentlich, oder erinnert der Elfmeter der Bayern gestern frappierend an den der Italiener bei der WM gegen Mexico(?). War ein ganz schönes Geschrei, damals.
     
  15. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Du meinst wohl Australien. War zumindest eine ähnliche Situation (der Australier lag aber schon am Boden). Der Verteidiger stellt sich blöd an, der Angreifer nimmt die Gelegenheit dankend an.

    Für mich waren beide Entscheidungen ok. Würde mich aber schon freuen, wenn ein Schiri mal weiterspielen lassen würde mit der Begründung, der Spieler hätte einen Vorteil gehabt, den aber nicht wahrgenommen, weil er sich fallen ließ.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Stimmt, Australien.
    Richtig, beide Entscheidungen sind korrekt, unterschiedlich sind nur die Reaktionen der deutschen Fußballfreunde. Kommt halt immer drauf an, für wen ein Italiener fällt. :D