Wer wird Meister 2011/12?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 16 August 2011.

?

Wer wird Deutscher Meister 2011/2012?

  1. *

    Borussia Dortmund

    27,8%
  2. *

    FC Bayern München

    52,8%
  3. *

    Bayer 04 Leverkusen

    11,1%
  4. *

    FC Schalke 04

    2,8%
  5. *

    ein anderes Team

    16,7%
  1. theog

    theog Guest

    :fress:Kann sein, dass das letzte mal, als Gladbach die Bayern 2-mal geschlagen hat, Dortmund Meister geworden ist?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wann war das? Muss irgendwann im letzten Jahrhundert ähh Jahrtausend gewesen sein? :gruebel:
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Stimmt, das war 95/96. Damals gewann Gladbach das Hinspiel in München mit 2:1 und das Rückspiel mit 3:1 - also fast wie in dieser Saison. :)

    Bilanz Borussia Mönchengladbach gegen FC*Bayern München - Fussballdaten - Die Fußballdatenbank
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Ist so, wie Huelin treffend herausfand.

    Aber in jener Saison war es so, dass der beste Gladbacher Torschütze vor der Saison nach Nordwesthessen gegangen ist, nicht erst nach der Saison.
     
  6. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Stimme ihm da zu. Hätte vor der Winterpause ja noch nichts gesagt, aber bislang sieht es nicht so aus als ob es während des Winter-Transferfensters große Veränderungen gibt. Damit sind Dortmund und Bayern die beiden einzigen Mannschaften die sowohl offensiv als auch defensiv quasi-absurde Konstanz aufweisen. Schalke hat eine quasi-göttliche Offensive, aber es hapert hinten, Gladbach genau umgekehrt - wobei allerdings beide im Laufe der Saison ihre Schwächen langsam aber sicher beseitigen. Trotzdem, nach ganz oben wirds wohl kaum langen. Bei Gladbach kommt noch eine eher durchwachsene Auswärtsbilanz (Sieben Tore in acht Spielen) hinzu, und in der Rückrunde sind es nur noch acht Heimspiele. Bayern und Schalke übrigens auch, Dortmund dagegen neun. Und Dortmund hat keine Dreifachbelastung.

    Bremen wird ja von dem ein oder anderen noch als potentieller Kandidat für die Champions League gesehen, ich glaube aber mal gehört zu haben das man dafür zumindestens durchschnittlich gute Abwehrarbeit braucht, die hat Bremen nicht, und es sieht im Moment eher nicht danach aus das sie sich in der Beziehung verstärken. Sicher, die meisten Spiele gegen Champions League Kandidaten haben sie in der Rückrunde zu Hause, aber so wie sie von diesen Auswärts abgeschlachtet wurden... Von daher dürfen sie sich glücklich schätzen wenn sie nicht noch im letzten Moment abgefangen und aus der Euro League geworfen werden.

    Langer Rede kurzer Sinn: Dortmund erster. Danach Bayern. Schalke und Gladbach prügeln sich am Ende um Platz drei.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Im Grunde ist das die Einschätzung, die auch ich teile.

    Wenn da nicht bei uns, und nur das kann ich halbwegs verlässlich beurteilen, hinzuträte, dass Gladbach im Grunde nur drei Spiele in der Hinrunde "verdient" verloren hat, wobei da eben noch Abstriche gemacht werden müssen auf Schalke und in Augsburg, die ggf. hätten anders laufen können, wenn, hätte und aber.

    Bleibt eigentlich nur Hoffenheim übrig. Bei zahllosen knapp gewonnenen Spielen war das Chancenverhältnis weitaus positiver, als das Ergebnis letztendlich aussagte.

    Wenn ich dann auswerte, wie man Chancen mittlerweile nutzt, dann komme ich zum Ergebnis, dass das einzige, was in der HR nicht geklappt hat, war, gegen konsequente, harte, spieltechnisch in dieser Saison unterlegene Gegner zu netzen.

    Ich meine, dass man das verbessern könnte, und dass man im Übrigen so weitermachen sollte wie bisher. Ich werde hoffentlich noch lange sagen können, dass die entscheidenden Spiele noch vor uns liegen, so wie jetzt in Stuggi und dann in WOB. Das wäre ein sicheres Zeichen dafür, dass man lange mitspielt. Denn wenn Gladbach z.B. in Stuggi ausnahmsweise nicht verliert, in WOB - wie jede Halbdekade - mal gewinnt, wer weiß, wer weiß.
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Lahm sollte sich lieber auf seine fussballerischen Künste und auf seine Bücherschreiberei konzentrieren. Damit hat er genu zu tun.
    Erst wird von bayrischer Seite Richtung Reus gestichelt was das Zeug hält, weil er den wirbekommenjedenSpielerdenwirwollen Bayern nicht zugesagt hat, nun wird, da man seinen Vorsprung verkackt hat, zum Rundumschlag gegen die Verfolger ausgeholt.
    Same procedure as every year..............:D
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Der Meister muss stabil sein. Bayern hat schon 5 mal verloren, so oft wie Leverkusen, und einmal mehr als Hannover. Der BVB hat vier mal verloren, aber diese Niederlagen liegen anders als bei den Bayern lange zurück. Der BVB für mich der Topfavorit schlechthin, so wie es die Bayern immer waren. Schalke ist auch nicht so stabil wie der BVB, aber Schalke könnte von einer Euphoriewelle zur Schale getragen werden. So was wie Euphorie gibt es ja bei Bayern nicht, da gibt es nur beleidigtes "mia san mia".

    Gegen Bayern spricht auch, dass der Garant für Erfolg Müller in eine tiefe Krise zu rutschen scheint. Dann kommt auch die Schattenseite von Gomez zum Vorschein, dass dann eben bei ihm auch nichts ohne Unterstützung geht. Dagegen zeigt ein Lewandowski gerade seine Vielseitigkeit, während man von Gomez in Gladbach nix gesehen hat. Heynckes hat hier zurecht die mangelnde Durchschlagskraft des Sturmes angesprochen.

    Gladbach hat mit der Meisterschaft sicher nichts zu tun, das wäre auch vermessen. Die beiden folgenden Auswärtsspiele werden es zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Januar 2012
  10. theog

    theog Guest

    3 mal hat der BVB verloren, aber dafuer hat er 4 Unentschieden. Das waren zu beginn der Saison (hertha, Hoppenheim und Hannover).
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Seit dem 10. Spieltag haben die Vereine folgende Punktzahl auf den FCB wettgemacht:

    BVB: 3 Punkte
    Schalke: 4 Punkte
    Gladbach: 4 Punkte

    Tendenz spricht also gegen Bayern und deshalb wird man wohl auch nervös und der kleine Flip versucht sich halt selbst Mut zu machen.

    Ich als Gladbacher sehe das ganz entspannt, ich eh kaum glauben was wir bisher schon erreicht haben, und Platz 6 und somit Reisen durch Europa war mein großer Traum.

    Unsere Stärke im Titelkampf ist, dass es niemand von uns erwartet und wir es auch nicht werden müssen. Wir denken von Spiel zu Spiel, und was am Ende rauskommt ist halt vermutlich besser, als da was die letzten 16 Jahre rauskam.

    Ich sehe uns auch nicht als (Top)favorit, aber wenn 4 Teams nach 18 Spieltagen innerhalb von einem Punkt stehen dann sollte man die schon alle ernst nehmen. Denn wenn ein Team soviel besser wäre, hätte es ja deutlich mehr Punkte geholt als die anderen.
     
  12. hockeyer

    hockeyer Elf vom Niederrheiner

    Beiträge:
    201
    Likes:
    0
    @ Andre..so ist es..alle die am 18. Spieltag so knapp beieinander sind können Meister werden.
    Zu uns: Denke das wird sich in den nächsten 3 Spielen entscheiden, ob wir ganz heiss im Meisterrennen bleiben, oder uns *nur* um Platz 3-6 kümmern müssen. Nochmal zumindest 6-7 Punkte aus Stuttgart,Wolfsburg und Schalke, dann werden wir wohl über die gesamte Saison tatsächlich ein Titelkandidat sein... Ist schon Wahnsinn, das wir das nochmal erleben dürfen :tanz:
     
  13. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    O.k., danke. Spricht noch deutlicher für den BVB.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Tja, die Bayern hatten ja eigentlich vor, sich bis zum CL-Viertelfinale einen beruhigenden Vorsprung in der Liga rauszuspielen. Denn ihr Haupt-Augenmerk liegt sicherlich in diesem Jahr auf dem Erreichen des CL-Finales in München. Um so ärgerlicher für sie, dass ihr Alleingang erst mal beendet ist. Zumal die Konkurrenz am Wochenende eindrucksvoll aufgespielt hat.
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Die Meisterschaft machen die beiden Bundesliga-Rivalen unter sich aus. Ein Fehler, denn die Verfolger Schalke 04 und Mönchengladbach haben ebenfalls Chancen auf die Schale. Und sie sind den vermeintlichen Top-Teams in einem wichtigen Punkt überlegen:

    Bundesliga-Titelrennen: Der verdrängte Vierkampf - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Schalke oder Dortmund, das ist hier die Frage!
    Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern
    Des wütenden Geschicks erdulden oder,
    Sich waffnend gegen eine See von Plagen,
    Durch Widerstand sie enden? Sterben – schlafen – Meister werden?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Ich gehe noch immer davon aus, dass die Bayern Meister werden. Die Abteilung Attacke hat noch gar nicht so richtig losgelegt. Warum auch. Es sind noch viel Spieltage und viele Punkte zu verteilen.
    Die wenigen Sticheleien wurden zum größten Teil wegen Reus verteilt, da die Bayern sich sicher waren Reus zu bekommen. Bzw, weil lt. Rummenigge die Bayern Reus evtl. noch ein Jahr bei Gladbach parken wollten, um ihn dann zu den Bayern zu holen. Nach den Gesprächen hat Reus beim BvB unterschrieben. Das hat die WirbekommenjedenspielerdenwirwollenBayern dermaßen beleidigt, dass sie sich wieder mal der Medien bedienen mussten.
    Die Bayern beanspruchen die deutsche Meisterschaft für sich ( z.b. Nerlinger : Wir lassen uns die deutsche Meisterschaft kein zweites Mal nehmen.............) und sie werden alles dran setzen um die Schale zu holen. Zur Not halt mit der logischer Weise immer legitimen :D Abteilung Attacke.
    Und die wird erst dann auf den Plan gerufen, wenn es wirklich eng werden sollte.
    Das ist noch lange nicht der Fall.
     
  18. theog

    theog Guest

    So ein schmarn der Artikel...Schalke und Gladbach ohne Druck? Also Dortmund hat Druck...:gruebel: interessant, welchen? Muss der BVB jedes Jahr Meister werden? :gruebel: Den Druck haben die Bayern, eben wegen ihrer Aussagen...

    Es wird derjenige Meister, der gegen die Konkurenz Punkte holt! Das ist wichtig! der BVB holte bisher 7 Punkte (jeweils Siege gegen FCB und Schalke, remis gegen Gladbach). Schalke hingegen hat gegen die beiden Konkurenten verloren. Gladbach gewann beide (!) Spiele gegen die Bayern, gegen schlacke weiss ich jetzt nicht wie sie spielten.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Klar haben Gladbach und Schalke "eigentlich" keinen Druck. Von denen erwartet es schlicht keiner. Nichtmal die eigenen Anhänger. Geschweige denn der Verein selbst oder Sponsoren. Und die Presse erst gar nicht.

    Das ist beim BVB schonmal ganz anders. Und bei den Bayern sowieso.

    Meine ich nicht. Ich meine. Meister wird derjenige, der gegen die Kleineren bzw. Kleinen mehr und konstanter punktet. Und das können die bayern traditionell besser. Die erlauben sich schlicht weniger Schnitzer gegen die "Kellerkiner" als die Konkurrenz.
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Das wird zum 30. Spieltag, so sie denn noch mit oben spielen, aber ganz anders aussehen. Da wird dann Druck da sein und zwar selbst auferlegter und durch Presse und Medien geschürter.
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Sehe ich genau so, un genau deshalb ist Gladbach kein Titelkandidat. Was bringen 6 Punkte gegen Bayern wenn man sie gegen Augsburg und Freiburg wieder liegen lässt.

    Ich will nach Europa, also Platz 6.
    Platz 4 wäre eine Riesenchance für den Club, Platz 3 wäre sensationell, dann kommen zu den 25 Millionen die Eberl im Sommer zur Verfügung hat nochmal 15 garantierte dazu.

    Meister, wäre natürlich ein Traum. Aber wie gesagt landen wir auf Platz 6 bin ich absolut zufrieden, nach 16 Jahren wieder Europa. Alles was on Top kommt wäre ein Sahnehäubchen.
     
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wäre es nicht sinnvoll, in der Umfrage Leverkusen durch BMG zu ersetzen?
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich sehe Schalke immernoch als Kandidaten, sogar noch mehr als Dortmund. Guter Kader, ein paar abgezockte Internationale inklusive, die den Titel wollen. Sieht für mich alles gut aus. :top: Weiter so!
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Kommt drauf an, wer da dann noch alles mit da oben ist. Klar, hinten wir die Ente fett, keine Frage. Aber ich seh da immer noch kein Druck, solange die eigentlichen Favoriten noch dabei oder in naher Reichweite sind.

    Selbst wenn sie am 33 Spieltag noch Chancen auf die Meisterschaft haben, kommt erst dann Druck, wenn sie es selber in der Hand haben.
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Höchtens zu ergänzen...

    Ich denke, irgendeiner der 4 da oben fällt da noch raus. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die, die das jetzt mit bei der Partie sind, auch am Ende die ersten 4 Plätze aufteilen.
     
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Der Druck liegt klar bei den Bayern, weil die die deutsche Meisterschaft für sich beanspruchen. Die Bayernbosse geben lautstark die Marschrichtung vor, die Mannschaft kann z.Zt. nicht ganz problemfrei damit umgehen. Gestern gegen Wolfsburg klar zu erkennen. :suspekt: Mag sein, dass ihnen noch ......der Rasen in Gladbach unvergessen ist.:D
    :DDer BvB macht sich sozusagen selber den Druck, da er konstant guten Fussball spielt und für mich der Meisterkandidat Nummer 2 ist. International nicht vertreten, was dem BvB hilfreich ist.

    Du sagst es. Wir haben gegen die Bayern und gegen den BvB nix gerissen. Es hat schlicht und einfach nicht gereicht.
    Aber trotzdem sind wir punktgleich mit dem BvB und den Bayern. :huhu:
    Da siehste mal das es auch reichen kann, wenn man gegen die stärkeren Mannschaften und das sind für mich die Bayern und der BvB, nicht gewinnt.
    Die Meisterschaft für meine Mannschaft erwarte ich nicht.
    Ich bin auch nach dem gestrigen Spieltag der Meinung, dass die Bayern Meister werden. Die scheinen zwar mit dem hausgemachten Druck ganz offensichtlich nicht so recht umgehen zu können, aber sie werden es hinbekommen. Der BvB spielt Spaßfussball vom Feinsten. Das muss man als Fussballfan einfach mal anerkennen. :top:Den wollten eigentlich die Bayern zeigen, schaffen es aber nicht.

    Und übrigens, für dich Kevinfan;):D, der nicht mal weiß, wie sein Hassgegner ( Hass im Fussball für mich ein dummblöder Scheiss, aber zu dir passt das Wort Hass im Fussball im Bezug auf Schalke rein kevinisch gesehn:isklar:) gegen eine oben stehende Mannschaft, in diesem Fall Gladbach gespielt hat, wir haben das Spiel gegen Gladbach 1:0 gewonnen. Der BvB hat gegen Gladbach nur 1:1 gespielt.:huhu: Soviel dazu.:D
    Wende dich gern wieder deiner Dortmunder Briefmarkensammlung zu.:huhu::D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Januar 2012
  27. theog

    theog Guest

    ach, wirklich nicht? ;)
     
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    Nein. Wirklich nicht.

    MMn ist es noch zu früh um darüber zu diskutieren. Es sind noch viele Spieltage und viele Punkte zu verteilen. So ca. ab dem 30. Spieltag wissen wir Fans, was wir wirklich für unsere Vereine erhoffen können;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Januar 2012
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Ihr habt aber zu Hause gewonnen, wir dagegen haben in Gladbach gespielt, wo es wesentlich schwerer ist. :huhu:

    Egal, bis auf den letzten Absatz kann ich deinem Posting nur zustimmen. :)
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.489
    Wenn Bayerns Gegner immer schön die Aussen doppeln, bekommt Stolperer ( gestern gegen WOB ) Gomez in der Mitte zu wenig Bälle und mit dieser Taktik würde Jupp scheitern. Müller hängt z Zt durch, seit 1000 Minuten ohne Tor, Kroos spielt auf seiner Position ungern und deshalb muss Jupp was ändern. Trotz dieser momentanen Situation glaube ich dennoch, daß der FCB am Ende oben steht. Müller wird sich fangen und Gomez trifft, wenn es darauf ankommt.
     
  31. dribbler

    dribbler Active Member

    Beiträge:
    108
    Likes:
    0
    ah ganz so einfach ist das nicht.
    wenn die flügelzange der bayern außen gedoppelt wird, haben die bayern ja immernoch den weg direkt durch die mitte zu spielen.
    was meistens durch kroos und schweinsteiger durch lupfer oder gechippte bälle auf gomez geschieht.
    wenn der dann einfach mal die leichten chancen machen würde:hammer2: