Wer war der beste Nationaltrainer Deutschlands?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 20 November 2008.

?

Wer war der beste Bundestrainer?

  1. Derwall

    4 Stimme(n)
    12,9%
  2. *

    Beckenbauer

    12 Stimme(n)
    38,7%
  3. *

    Vogts

    4 Stimme(n)
    12,9%
  4. Ribbeck

    2 Stimme(n)
    6,5%
  5. Völler

    3 Stimme(n)
    9,7%
  6. *

    Klinsmann

    3 Stimme(n)
    9,7%
  7. *

    Löw

    3 Stimme(n)
    9,7%
  8. keiner, waren alles Nieten!

    3 Stimme(n)
    9,7%
  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Nach den ganzen Diskussion um Löw, würde mich jetzt mal interessieren, wer für euch die absolute Nummer 1 unter den dt. Nationaltrainern ist. Ich nehme mal Beckbauer und Völler mit rein, obwohl die keine Trainerlizenz hatten, sondern lediglich Teamchefs waren. Die ganz alten vom vor dem Krieg lass ich mal weg und auch Herberger und Schön bleiben mal außen vor, die kennen ja selbst die Alten hier nur noch aus dem Geschichtsbuch.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Das ist schwer zu sagen, da ich nur die Trainer beurteilen kann, die ich auch mitbekommen hab und da fängt es eben erst bei Beckenbauer an und den würde ich hier auch nennen.

    Von den Trainern vor Beckenbauer konnte ich mir kein Bild machen.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Na dann wähle ihn, davor war sowieso nur Derwall (umfragetechnisch gesehen). Der war zwar besser als Becky, aber das kannst du dann ja nicht wissen! ;)
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Hä? Als Helmut Schön abtrat, war ich immerhin schon 23! ;)

    Aber obwohl unter ihm die wohl beste deutsche Nationalmannschaft aller Zeiten spielte (EM 1972), und obwohl er ein außergewöhnlich sympathischer, menschlicher Typ war, würde ich ihn nicht als die Nr. 1 einstufen. Er hatte halt das Glück, dass unter ihm solche Jahrhundertspieler wie Beckenbauer oder Gerd Müller spielten, und insbesondere bei der WM 1974 schwang sich ja nach der enttäuschenden Vorrunde bekanntermaßen Franz Beckenbauer als heimlicher Trainer auf.

    Und der Franz hat für mich auch als "offizieller" Trainer am meisten aus seinen jeweiligen Mannschaften rausholen können - wobei seine Leistung von 1986, als viele Schlüsselspieler Verletzungsprobleme hatten, fast noch höher einzuschätzen ist als die von 1990.
     
  6. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Wobei er in beidne Fällen ja nicht Nationaltrainer war. Also raus mit ihm aus der Umfrage.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Reine Wortklauberei. Du bist doch sonst auch nicht so pedantisch... ;)
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Naja, ausser wenns um den Dummschnacker geht, dieser Heiopei von Dauersabbler :)
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Hier gehts aber nicht um den besten Rhetoriker, sondern um den besten Trainer... :floet:
     
  10. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    eben, und da hat Beckenbauer absolut nichts zu suchen :prost:
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.980
    Neben der Lichtgestalt, die als solche außer der weltlichen Konkurrenz läuft, meine ich, Vogts ist der Beste vor Derwall.

    Gründe?

    Außer der Lichtgestalt waren beide die einzigen unter den Kandidaten, die Titel geholt haben, und zwar beide nach dem Motto "auferstanden aus Urinen" oder so ähnlich.

    Nach '78 war die Mannschaft relativ tot. Dann mit einem Titel und einem Vizetitel anzufangen, überzeugt mich schon. Derwall hatte nur einen Fehler: Er war zu lieb. Nachdem diese Zockertruppe in Spanien '82 der Hansel raushängen ließ, war er nicht mehr in der Lage, die Spieler auf den Pfad der Tugend zurückzuführen.

    Vogts hatte ein schweres Erbe, Stichwort Franz am Endspieltag '90: "Wir werden auf Jahre die Fußballweltmacht sein!" Oder so.

    Trotzdem Vize-EM (die Niederlage hat er wohl kaum zu verantworten), ebensowenig, dass man gegen Bulgarien im VF 94 es einfach schlampig und schläfrig verdaddelte, die Truppe der gealterten Weltmeister.

    '96 in neuem Kleid eine sicher nicht favorisierte Truppe zm Titel geführt. 98 dann gescheitert, obwohl das VF einer WM an und für sich kein Vollversagen darstellt.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Sturkopp! ;)
     
  13. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Der beste fehlt bei deiner Auswahl!
    Sepp Herberger, er hat als klarer Außenseiter den Titel geholt.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Der fehlt nicht, der fällt per definition raus.
     
  15. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Sorry hab zu spät gesehen!

    Aber das mit den Alten in Bezug auf Schön möchte ich nicht mehr von dir verbitte ich mir. ;)
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    wusste gar nicht, dass hier noch so viele rumgeistern, die noch älter als ich sind! :D
     
  17. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Btw, der Sturrkopp hat natürlich fürn Jupp gestimmt.
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Oha, das scheint ja schon jetzt auf einen Zweikampf zwischen Häuptling Silberlocke und kaiser Lichtgestalt hinauszulaufen. Hätte ich gar nicht gedacht!
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Derwall
    1. integere verbindende Trainerpersönlichkeit
    2. Turnier aus einem Guß in Italien 1980 (das einzige Turnier, das hoch gewonnen wurde)

    Gut auf der anderen Seite spricht für Löw, dass er schon viele Freunschafstspiele gewonnen hat und auch ein Trensetter ist.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 November 2008
  20. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    also lieber Holgy...wie ich von Dir mitbekommen habe, kanntest Du nichtmal die WM Plazierung Deutschlands 1990 und machst jetzt hier einen auf besten deutschen Trainer ever....schönes Thema übrigens :top:

    einen Herberger und Schön da nicht mit reinzunehmen ist fahrlässig...das wäre genauso als würde man Pele bei der Wahl des besten Fußballers aller Zeiten nicht mit reinnehmen.

    Der Beste überhaupt ist schwer zu beurteilen, von der Leistung insgesamt war es ganz klar

    Sepp Herberger

    er hat einen Außenseiter ( Deutschland ) gegen die beste Mannschaft der Welt ( Ungarn, unendliche Spiele ungeschlagen) zum Titel geführt.

    Nicht daheim den 3. Platz oder in Österreich den 2. Platz....gegen Drittklassige Mannschaften...

    Er hat die Mannschaft geschlagen, die heute nur noch mit Italien, Argentinien oder Brasilien in ihren besten Zeiten vergleichbar ist...

    selbst Beckenbauer wird mir da recht geben und sagen....was der Sepp geschafft hat, schafft keiner mehr, nichtmal ich !
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Hoch? :gruebel:

    3:2, 1:0. 0:0 und 2:1, da war kein einziger hoher Sieg dabei.

    Auch das Gesamtniveau des Turniers war miserabel: wenig Tore, wenig Stimmung, im Finale die Belgier mit ihre Betonfußball... :rolleyes:

    Da kann natürlich der Jupp nix dafür, aber es mindert schon den Wert seines EM-Siegs.

    Ansonsten war es zu jener Zeit eigentlich fast normal, dass die Trainer "integre" Persönlichkeiten waren. Ich persönlich mochte Derwall nicht sonderlich. Ok, er war kein Arsch, aber ich fand ihn immer ziemlich bieder und kleinkariert, und seine Ausstrahlung tendierte gegen null.

    Nicht zu vergessen die grausamen Szenen von Gijón unter seiner Regie (als Deutschland dann im Finale nicht weniger krass abkackte als bei der letzten EM) und das klägliche Scheitern bei der EM 1984.
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @ huelin: "hochverdient" war gemeint.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Kein Kunststück bei der Konkurrenz. Und genau wie 10 Jahre später an gleicher Stelle konnten sie von Glück sagen, im Finale nicht auf ihren (gastgebenden) Angstgegner getroffen zu sein... :floet:
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Kunststück ja oder nein? Spekulation! Die Mannschaft hat das Ding hochverdient nach Hause gebracht, während 1990 viel Sand im Getriebe war.Da gab es auch kein überragendes Spiel außer gegen Holland. Vorrunde war Quälerei und gegen England hat man glücklich gewonnen und vom Endspiel brauch man nicht reden.
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    90 in der Vorrunde gegen Jugoslawien war Fussball vom Feinsten.
    Keine Ahnung wieso du dich daran jetzt nicht erinnerst.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Also Vorrungde Quälerei - daran kann ich mich auch nicht erinnern. 4:1 gegen die Jugos, 5:1 gegen , ja gegen wen nochmal, irgend ein Underdog. und das - zugegebenermaßen schwächere 2:2 gegen Klumbien, bei dem Spiel ging es aber um nichts.

    Bei der WM 1990 geb es 2 schwächere Spiele, das besagte 2:2 und das müde 1:0 gegen die Tschechen. Der Rest war Fußball vom Feinsten. Kämpferisch, taktisch und spielerisch. Wenn auch nicht jedes Spiel in allen drei Katergorien auf gleich hohem Niveau. Aber das hat wohl noch keine Mannschaft geschafft.
     
  27. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    1972 haste vergessen.


    Nerz wird in allen gängigen Statistiken als erster deutscher Nationaltrainer geführt. Kein Grund pedantisch zu werden.


    Weiß nicht so genau, worauf du hinaus willst. Nerz war seit 1928 Reichstrainer, was vermutlich daran liegt, dass das Kaiserreich, die Weimarer Republik und das Dritte Reich de jure ein und derselbe Staat sind, nämlich das Deutsche Reich. Wenn du meinst, Nerz wäre schon in der Vornazizeit in Amt und Würden gewesen und kein Nazigünstling, dann stimmt das zwar, dafür hat er aber im Dritten Reich für irgendwelche Hetzblättchen geschrieben.
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Das fand ich garnicht so übel, kannte den Namen nämlich auch nicht.
    Wie sieht seine Statistik eigentlich aus? Gab es ein Turnier, müßt ich mal googeln.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    "Otto Nerz erreichte in 70 Spielen eine Bilanz von 42 Siegen, 10 Unentschieden und 18 Niederlagen" (Kwelle)

    Bei der WM 1934 schaffte er immerhin den dritten Platz. Zum Verhängnis wurde ihm aber sein Scheitern bei Olympia 1936, zumal die olympischen Fußballturniere damals noch eine wesentlich größere Bedeutung hatten.
     
  30. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Seine Bilanz als Reichstrainer ist ok: 70 Spiele, 42 Siege, 10 Unentschieden, 18 Niederlagen; gegen die 'Großen' ist recht ausgeglichen, die spielten jedoch nicht immer in Bestbesetzung - aber wer tut das schon. Was Turniere angeht 1934 WM-Dritter, 1936 vor den Augen des Führers 0:2 gegen Norwegen.

    Edit: Kommt davon wenn man zu lange braucht.
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Er hat's wahrscheinlich eh schon vor anderthalb Stunden selber rausgefunden... ;)