Wer kommt? Wer geht? Transfers 2010/2011

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kaka, 29 Mai 2010.

  1. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Benedikt Höwedes und Heiko Westermann: HSV wildert bei Magath - Sport - HSV - Fußball-Bundesliga - Bild.de

    Westermann würde ich gerne in Hamburg sehen, glaube aber nicht, dass Magath ihn gehen lässt.
    Höwedes wird niemals kommen, bei Schalke ist er gesetzt und spielt CL.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Der HSV-Blog

    Nicht Höwedes oder Westermann, sondern Marcelo Bordon soll wohl beim HSV im Gespräch sein :suspekt:
    Wie Matz selber schreibt, kann ich mir das beim besten Wille nicht vorstellen. Bordon & Matjes in der IV, da würde sich ja jeder Stürmer freuen...
     
  4. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Sport-Telegramm - Sport - Bild.de

    Hat Veh ihn nicht damals auch nach Stuttgart geholt :gruebel:
    Boula war ein richtig Guter bei uns, nur sein Abgang war natürlich alles andere als schön! :schlecht: Aber wir in Hamburg können ja vergeben! :huhu:
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Äh... nein, ich nicht. Zumindest nicht in dem Fall. Der soll bleiben, wo er ist. Und eigentlich ist das auch schon zu nah dran. :schlecht:
     
  6. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    HSV - Schalkes Rafinha will bald in Hamburg tanzen - HSV - Fußball - Sport - Hamburger Abendblatt

    Bitte bitte lass das nicht nur ein Gerücht sein :hail: Skandale hin oder her, er ist nach Lahm der beste RV der Liga und wäre im Vergleich zu Demel eine deutlich bessere Wahl!
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Rafinha? Der ist doch noch undisziplinierter als Demel. Lass den Deppen bloss da wo er ist.
     
  8. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Mit den Kuehne Millionen kann man ja nun zumindest etwas auf Tour gehen.

    Ich frage mich aber gerade wie nachhaltig dieses Modell fuer den HSV ist, denn wenn der Kuehne dafuer die Transferrechte an Spielern hat, sieht der HSV ja nix von einer eventuellen Wertentwicklung. Dass das Geld einfach so verschenkt wird glaube ich eher nicht.
    Das einzig gute ist, dass man dadurch ein wenig vor teuren Flops (finanziell) geschont wird.
    Aber insgesamt ist der HSV damit wie Werder nun eher ein Ausbildungsverein ;)
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Die Transferrechte hat weiterhin der HSV. Kühne hat keinerlei Mitspracherecht, was den Weiterverkauf des Spielers angeht. Er profitiert nur von einem evt. Weiterverkauf, so der dann gewinnbringend erfolgt.

    Vor teuren Flops sind wir aber weiterhin nicht geschont. Spieler, die hohe Ablösesummen kosten, verlangen meistens auch entsprechend Gehalt.
     
  10. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0

    Nunja ich bin gespannt wie das in der Praxis aussehen soll. Der HSV hat das Recht "ja" oder "nein" zu einem eventuellen Transfer zu sagen. Aber da er ja finanziell nicht davon profitiert, muesste er logischerweise immer "nein" sagen wenn ein guter Spieler ein Angebot von einem anderen Verein hat. Kann dem HSV ja egal sein. Das wiederrum wuerde einen Investor sicherlich nicht erfreuen...

    Bleibe skeptisch was die Nachhaltigkeit dieses Modells angeht... kurzfristig kann es recht gut sein Geld zu generieren, aber dann?
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Der Geldgeber profitiert zwar von einem Weiterverkauf, aber er bekommt m. E. nicht den ganzen Mehrerlös. Außerdem kann es auch mehr Faktoren geben, die für einen Verkauf des Spielers ausschlaggebend sind (neues Spielsystem, Spieler unzufrieden, Gehaltseinsparungen etc.)

    Sind ja schon Spieler trotz Vertrags ablösefrei gewechselt, weil der Verein Gehalt einsparen musste.