Wer ist eure größte Schwalbe?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Balla, 7 August 2009.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Sorry, aber bei dem Thema musste ich einfach erwähnen, dass mir die Schwalben-Hysterie in England und bei vielen England-Anbetern in Deutschland tierisch auf den Sack geht. Aber darum ging es jetzt doch gar nicht mehr.

    Also gut, vielleicht muss ich es einfach nochmal erklären. Es gibt Spiele, in denen eine Mannschaft immer hart an der Grenze zum groben Foulspiel agiert, der Schiedsrichter aber hartnäckig alles durchgehen lässt. In diesen Fällen habe ich mich schon dabei erwischt, dass es mich mit einer gewissen Genugtuung erfüllte, wenn es die andere Mannschaft bei manchem brachialen Einsteigen einfach ein wenig übertreibt mit dem Fallen. Da sehe ich eben doch ein Unterschied zu einer echten Schwalbe, bei der überhaupt kein Foul vorliegt. Die Bemerkung war mir übrigens auch nicht soo wichtig, aber ich dachte halt, es kommt gleich rüber, was ich meine.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Sorry, wenn ich Deiner Bitte nicht entspreche und doch noch kommentiere, schließlich war ich ja Thema. Der Blödsinn steht in den Posts unmittelbar neben meinen.

    Und die Art und Weise, wie Du dann Worms Post mit den netten Worten "Da bin ich bei Dir" Deiner Meinung anpasst, eher spgar umgekehrt, das war mit Rechthaben gemeint. Die Art zu Diskutieren wäre MAL ja ertragbar, aber immer und überall.

    Siehe parallel die "Kleiner Simonsen"-Diskussion.

    Edit: Bitte keine Kommentare
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Lass einfach deine blöden Kommentare, dann ist es gut.
    Du verrennst dich überall und verlierst noch den Überblick. Dein " Rechthabezitat" kam weit vorne, und ich habe meine Meinung nicht angepasst, sondern differenziert. Fängst du jetzt noch an die Wortwahl der Diskussionen bestimmen zu wollen? Soll ich mal da bei dir anfangen ? Da rollen sich bei mir die Fußnägel hoch , wenn ich deine post lese.

    Simonsen: Deine Wortklauberei ist sowas von lächerlich und an anderer Stelle wo es nicht passt, wirfst du mir pauschal Wortklauberei vor. Willst mir aufdrängen, wie ich meinen Vergleich zu führen habe. Sorry, ich hebe eben nicht wie du alles auf die immer gleiche moralische-ethische Ebene (Simonsen= eiserner Borusse).

    Itchy das ist das allerletzte was du hier abziehst. Lese deine Sig, dann weißt du was ich von dir halte. Viele Leute geben sich hier Mühe und schreiben ein paar Absätze zu Themen und du kommst überall vorbei und setzt einen provokativen einzeiligen Haufen darunter. Wie einfach.
     
  5. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Schön, da isser wieder ein bisschen, der alte nogly.

    Nett Dich zu lesen.

    Denk mal über den Unterschied von Aussagen nach, die beginnen mit

    "Du redest.."

    und

    "Du bist..."
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Genau das habe ich erwarte. Durchsichtig, einfach, immer das gleiche, der gute alte Itchy, der hier allen sagt wie die Welt funktioniert. Der Mensch ist böse usw. immer der gleiche Käse egal ob es um Gesellschaft geht oder Fußball.

    Du interessiest mich wirklich nicht, ich mach dir ein Angebot. Du postest nicht auf meine posts und ich nicht auf deine, was ich ohnehin nicht mache, was du bemerkst haben solltest!

    O.K.! Würde mich sehr freuen.


    PS: Apropos Wortwahl: Fandest du den witz gut mit der Slomkabettwäsche?:floet:

    un denk mal über den Sinn von Sätzen nach wie "Denke mal nach, ob"

    Du hast noch nie jemanden zum Denken gebracht, das ist sicher, allenfalls zum Nachdenken über dich selbst:
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ich könnte ja jetzt sagen, daß Du es bitter nötig hättest, wenn du auf so etwas Uninteressantes wie mich reagierst. Tu ich aber nicht.

    Zu Deinem Angebot: Dann müsste ich mich abmelden. Mir bliebe ja kein Thema, daß Du nicht mit Deinen Ergüssen zu beglücken versuchst.
    Eben das nervt mich: Es reisst einer Diskussionen an sich, mit möglichst salbungsvollen Worten, die nicht seine Meinung, sondern eine exklusive Meinung wiedergeben.
    Da bleib ich lieber bei meinem Ein- und Selben.
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    @nogly, @Itchy: Es wird langsam langweilig. :gaehn: Vielleicht solltet ihr eure persönlichen Differenzen auch lieber per PN klären...

    Ich möchte stattdessen zum Thema Schwalben zurückkehren, denn mir sind dazu noch weitere Aspekte eingefallen, nämlich Folgendes: Immer häufiger ist zu beobachten, dass Spieler gegenüber dem Schiri die "Schwalben-Geste" machen (und teilweise auch gleich eine Karte fordern). Zudem nehmen die Fehlentscheidungen von Schiris zu, die gelbe Karten geben, ohne dass eine Schwalbe vorliegt. Bekanntes Beispiel bei Totti gegen Südkorea 2002, der dadurch sogar Gelb-Rot erhielt.

    Kann sich denn überhaupt keiner mehr vorstellen, dass ein Spieler auch nach einem Zweikampf ohne Foul zu Boden geht, einfach durch den Schwung, den er hatte? Nach Meinung einiger Leute existiert die Schwerkraft in solchen Fällen anscheinend gar nicht mehr, oder der Spieler ist gleich ein "Weichei"... :rolleyes: Dabei wäre es doch für den Schiri, wenn er der Ansicht ist, es liegt kein Foul vor, das Einfachste von der Welt, einfach nicht zu pfeifen.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    das ursprüngliche Thema war zwar etwas anders, aber naja...

    so ist das eben, wenn es nicht mehr um sport geht, sondern um gewinn in seiner doppelten bedeutung. da ist dann jedes mittel recht. und es wird jedes mittel angwendet. mehr als das anzuprangern und auszupfeiffen bleibt dem zuschauer nicht. und - sind wir doch mal ehrlich - so mancher beklatscht doch eine gelungene schwalbe eines spielers seiner mannschaft.
    jeder andere mag solche und andere unsportlichkeiten nicht. und die schwalbe ist eben die unsportlichste von allen, weil sie so tut, als habe der gegenspieler ein foul begannen, obwohl es nicht so ist. das ist nun mal das allerlezte.
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Und wenn wir schon bei "Unsportlichkeiten" sind. Ein "taktisches Foul" ist auch eine. Dafür müsste man in jedem Falle eine Gelbe Karte einführen, ganz egal, wie harmlos der Zupfer war. Und das mit einem großzügigen Ermessensspielraum des Schiris.
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Naja, ob einer stürzt oder sich fallen lässt, erkennt man ja meist an der Reaktion danach, sprich ob er sich noch irgendein Körperteil hält und sich am Boden rumrollt. Bzw. am Lamentieren.

    Ausserdem denke ich, die Quote an Gelben oder Roten Karten aufgrund von Schwalben und Schauspielerei überragen die für angebliches Schwalben bei weitem.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Sollte man, ja. Ist aber in manchen Fällen nicht so, u.a. in dem von mir genannten Fall von Totti.
    Naja, das wäre ja noch schöner, wenn es umgekehrt wäre. So blind sind die Schiris nun auch wieder nicht.
     
  13. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Aber daß sich Verteidiger auf Schwalben berufen, daß die Schiris den Spielern Schwalben unterstellen, das kommt ja auch nicht von ungefähr.
    Das zeigt ja doch, wie verbreitet die Unsitte seit geraumer Zeit ist. Man hätte vielleicht damals an der Sperre von Möller ansetzen sollen. Bei erwiesenen Unsportlichkeiten dieser Art den Spielstand bestehen lassen, den Spieler persönlich aber sanktionieren.
    Ist zwar auch eine schiefe Nr., würde aber die Unsitte auf Dauer einschränken.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Wieso, Möller wurde doch damals gesperrt.

    Abgesehen davon finde ich tatsächlich, dass inzwischen weniger geschwalbt wird. Zumindest in Spanien und Italien. Und in der Buli wird die Tendenz auch zurückgehen, da war es halt früher noch nicht so verbreitet, insofern hatten wir in den letzten Jahren relativ gesehen einen gewissen "Schwalben-Boom".
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Nunja, bleibt zu hoffen. Wie gesagt, meist redet man ja von den Schwalben im Strafraum, vielleicht noch in der Nähe, aber dieses Fallenlassen findet mittlerweile überall auf dem Platz statt.
     
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Was in den allermeisten Fällen ja auch so gehandhabt wird. Ich kann ehrlich gesagt keine großartige Steigerung der Anzahl der Verwarnungen für eine Schwalbe entdecken.
    Wär mal interessant zu sehen, ob es eine Aufschlüsselung der gelben Karten in der BL gibt, bezweifle aber, dass sich jemand die Mühe macht und das schon über mehrere Jahre.

    a) Immer an der Grenze zum groben Foulspiel? Das würde ja heissen, dass sie die ganze Zeit schon Foul spielen. Oder ist bei Dir jedes Foulspiel direkt ein grobes Foulspiel? Denke und hoffe ich mal nicht. Jedenfalls: Wenn sie Foul spielen, muss der Gegner ja auch keine Schwalben machen, sondern er wird gefoult und fällt deshalb hin.
    Und wenn der Schiri sowieso hartnäckig alles durchgehen lässt, macht es in meinen Augen wenig Sinn noch mehr Zeit freiwillig auf dem Boden zu liegen.

    b) Schwalbe mit Foul gibt's bei mir nicht. Mag sein, dass ich das exklusiv habe, aber so interpretiere ich den Begriff Schwalbe.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Wer ist denn bei Werder die größte Schwalbe? So richtig fällt mir da keiner ein. Marin müsste es ja werden, wenn man dem Anfang dieses Threads glauben schenkt.
     
  18. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Dafür bedarf es aber der Klärung, wann bei einer Berührung das Foulspiel losgeht. Da hat auch jeder eine unterschiedliche Wahrnehmung.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Naja, zumindest wird der Gegner in seinem Eifer etwas gebremst...

    Ich denke halt, es gibt Grenzfälle, wo es nicht ganz klar ist, ob nun ein Foul oder eine Schwalbe vorliegt. Und es gibt Fälle, in denen der Gegenspieler bei einem Foul ein wenig theatralischer fällt als nötig. Würdest du das dann nicht als Schwalbe bezeichnen?
     
  20. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Natürlich hat jeder eine unterschiedliche Wahrnehmung, da wirst Du keine allgemeingültige Definition hier aufstellen können.
    Ich kann in dieser Angelegenheit nur für mich sprechen und versuchen zu erklären, wie ich zum Thema Schwalben stehe.

    @hulle: Das was Du meinst würde ich wohl als theatralisches Fallen bezeichnen. In meiner Begriffswelt was anderes als eine Schwalbe. :D

    Schwalbe: Bewusster Versuch der Erschleichung eines Vorteils ohne jegliches Fehlverhalten des Gegners.

    theatralisches Fallen: Bewusster Versuch der Erschleichung eines Vorteils nach Fehlverhalten des Gegners.

    Das ich letzteres auch nicht gerade toll finde, dürfte klar sein. Aber da kann ich zumindest die Beweggründe der "Faller" teilweise nachvollziehen.


    Aber ich drifte hier jetzt zu sehr in Definitonen ab. Fazit bleibt: Schwalben sind scheiße!

    Sehe auch keinen Grund in diesem Thread dann relativierend überharte Foulspiele anzuführen. Die sind auch scheiße und wer will kann dann ja einen Thread mit dem Titel: "Wer ist euer größter Treter?" aufmachen, aber hier geht's nunmal um Schwalben.
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Jetzt bewegen wir uns wieder ganz vom Thema weg. Die Reaktion des Gefoulten nach dem Foul soll jetzt der Lackmustest für ein Foul sein?. Das Foul muß nicht mehr bewertet werden? Abenteuerlich! So kommen wir in der Diskussion nicht weiter. Als nächstes bewerten wir die Reaktion der Betreuer, oder stigmatisieren einzelen Spieler. Das ist unsachlich.

    Zurück zum Thema:

    Meine Thesen sind weiterhin:

    1) Ein Zupfen, Stoßen eine Stürmers und das Nehmen einer Torchance ist ebenso wie die Schwalbe eine Täuschung. Die Schwalbe hat hier keinen Exklusivtatus.

    2)Deweiteren ist Fallen mit Berührung keine Schwalbe, wenn foulwürdige Berührung da ist.

    3.) Ist auch Fallen ohne Berührung nicht zwangsläufig eine Schwalbe (Progrebniek)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 August 2009
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    So ist es. Oder genauer gesagt: Die Schwalbe ist das Vortäuschen eines Fouls durch den Gegner, der aber gar kein Foul begfangen hat. Alles andere sind keine Schwalben.

    Was nicht heißt, dass das immer eindeutig zu erkennen ist.
    Was nicht heißt, das alles besser oder schlimmer ist. Ist ein anderes Thema (so wie zupfen o.ä.).
     
  23. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Stimme ich auch zu ,was die Begrifflichkeit betrifft. Theatralisches Fallen nach foulwürdigem Kontakt wäre dann keine Schwalbe.
     
  24. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Ich hab' Dich mal gleich zweimal zitiert, weil es so schön paßt: und wenn Du es noch weitere Zweimillionenmal schreibst: es war eine Schwalbe und dafür ist das elende Lama auch völlig zu Recht vom Platz geflogen !
     
  25. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Gesetzt dem Fall, Du hättest recht, haste noch weitere Beispiele für diese kühne These ?
     
  26. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    a) Mit solchen bewussten Fehlinterpretationen machst du dir das Leben doch nur schwerer und provozierst Diskussionen, wi die gerade beendete. Es ging nicht um Foul oder nicht Foul, es ging um unabsichtliches Fallen ohne Fremdeinwirkung oder absichtliches Fallen ohne Frendeinwirkung. Und da kann man schon nen Unterschied in der Reaktion sehen. Jemand der nämlich nicht das Foul ziehen will, sondern nur ausgerutscht ist, wird auch nicht reklamieren.

    1) Da hast du mir noch nicht auf meine Frage geantwortet, ob dann das Vortäuschen eines Fouls, dass eine klare Torchance nimmt, nicht auch mit rot bestraft werden sollte, da der angeblich Foulende ja dann rot sehen müsste, wenn es eines wäre.

    2) Wenn die foulwürdige Berührung aber bewusst gesucht wird? Beispiel: Laufduell, Angreifer langsamer, aber hat noch knapp Vorsprung, zack, kurz gekreuzt, der bekommt in 90 % der Fälle das Foul.... und dieserlei Beispiel gäbe es unzählige.

    3) Richtig. Hab zwar die angesprochene Szene nicht gesehen, aber es gibt diese Situationen, wo man sich in erster Linie erstmal schützen muss.
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @ andon:
    Ich würde mal vorsichtig sein von wegen bewußte Fehilterpretation. Ich bin vorhin bei 40 Grad vom windsurfing total erschöpft zurückgekommen und habe dummerweise kurz reingeschaut und was geschrieben. Ich schau mir das nachher mal in Ruhe an und bin mir nicht zu schade, mich zu korrigieren, falls ich falsch liegen sollte.. Die anderen Punkte beantworte ich dann auch.

    Wenn du mal eine bewußte Fehinterpretation sehen möchtest, dann schau mal hier ab post 48 und kannst dich dann dort auch gerne mal äußern.

    http://www.soccer-fans.de/borussia-...s-borussia-moenchengladbach-3.html#post467775

    Ab post 48..
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Hä? Ich glaube, das ist das erste Mal seit 2002, dass ich mich zu dem Fall geäußert habe. Aber deine Bezeichnung des Roma-Kapitäns zeigt ja schon, wie objektiv du in der Sache bist... :rolleyes:
     
  29. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Aus meiner Sicht redet IHR BEIDE dort bewusst an einander vorbei, genau wie in diesem Thread. Von daher werde ich mir eine weiter Kommentierung sparen.

    Und zu meinem letzten Kommentar: Entschuldige, falls ich dir da etwas falsches unterstelle, aber man hat eben öfter mal den Eindruck, dass du Dinge so verstehst (oder eben verstehen willst??), wie sie dir gerade in deine Argumentation passen,

    Aber eigentlich will ich das nicht weiter ausbreiten und freue mich auf deine Antworten zu meinem Beitrag zum Thema.
     
  30. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Hmmmm, hätte schwören können, Du seist bei der großen Diskussion seinerzeit dabei gewesen... wenn ich jetzt überlege, hätte das aber auch der Spielmacher gewesen sein können... wenn's so war, sorry von meiner Seite.
    Zur Bezeichnung "Lama", die angesichts seiner Aktion gegen Poulsen ja wohl mehr, als gerechtfertigt ist: das ist die mit großem Abstand netteste Bezeicnung, die ich für ihn übrig habe. So was verjährt für mich übrigens auch nicht. Hat also mit meiner Objektivität nix zu tun.
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Grundsätzlich ist rot richtig. Das Problem ist nur die richtige Indentifizieren der Schwalbe, weil die Konsequenzen hart sind. Ein Schiri entscheidet auf Schwalbe nach 1 min und es stellt sich raus , es war ein Foul. Ziemlich unverhältnismäßig. Aber auf der anderen Seite hast du recht mit der Notbremse. Da gehen auch viele zu unrecht vom Platz. Von daher müßte man es gleich stellen.


    Dann kannst du dann ja jederzeit nachhaken. So ist mir das zu pauschal. Ich bin da bereit jeden post mit dir zu diskutieren. Diese Eindruck habe ich genauso bei vielen usern, und dieser bestätigt sich teils dann noch auf Nachfrage.

    Ja, aber was nutz mir dieses Wissen, besser diese Vermutung?

    z.B. Fairer Spieler rutsch aus und reklamiert nicht.

    Trotzdem kann ein Foul vorgelegen haben, der Schiri kann sich doch nicht daran orientieren, ob einer Theater macht oder nicht. Der gute Spieler würde unter Umständen auch nicht reklamieren, selbst wenn er gefoult würde.
    Ich weiß du schriebst es ginge nicht um Fouls, sondern um Fallen, aber dies mündet doch letztlich in der Konsequenz Foul ja oder nein.

    Daher mein Einwand, dass dies an der Sache vorbeigeht. Der Schiri darf nur eines machen: Ein Foul erkennen oder nicht und dann handeln.

    So habe ich die posts verstanden. Oder ging es darum, dass manche Spieler beim Fallen Schauspielern oder nicht ?

    Zur Erinnernung: Ich sagte, dass mich Marin von (NUR) seiner Art in den Strafraum zu fegen, an Simonsen erinnerte. PUNKT. Darauf muß ich mich seitenlang belehren lassen, was für ein tollen Charakter der Borusse Simonsen doch war und der Vergleich sich verbietet.

    Nochmal: Ich habe nur das spielerische Vermögen angesprochen! Also, was soll das Theater? Warum soll ich mich in einen Vergleich zwingen lassen, den ich nicht machen will.

    Das ist war etwa so: nogly: " Ich heiße nogly" Itchy:" Nein, du heißt andon"
    Das ist kein Aneinandervorbeireden, das ist eine inzenierte Farce.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 August 2009