Wer hat Angst vorm FCB?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Mister-X, 1 März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Sehe ich genau anders. Je länger die Bayern von der Champ-League träumen, desto länger lassen sie sich in der Buli hängen. Können sie sich komplett auf die Liga konzentrieren werden sie dort wieder Gas geben. Also drück ihnen mal schön die Daumen in der Champ-League:D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    :lachweg:

    Wer haut denn immer immer groß auf die Kacke, das jedes Jahr "der Briefkopf" geändert werdern muß - weil seine Mannschaft einen neuen Titel eingrfahren hat?
    Ist es der HSV, Bremen, Schalke, Lüdenscheid, Wolfburg??
    Oder ist es der Großkotz Hoeneß?
    Wer mischt sich denn ständig in die Angelegenheiten anderer Vereine ein, als wäre er der Herrgott des Deutschen Fussballs?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 März 2009
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du vergisst, dass vermeintliche Weltstars wie Ribery, Toni und evtl. auch Lahm keine Große Lust vespüren werden nach einem CL-aus gegen Cottbus Punkte zu sammeln. Deine Theorie geht von der falschen Annahme aus, dass die Bayern auf Knopfdruck stärker werden können. Das ist nicht der Fall. Bayern hat in der Liga gegen die führenden Mannschaften versagt und lediglich einen glücklichen Arbeitssieg gegen Hoffenheim eingefahren, und auch international noch keinen Großen besiegt. Die Mannschaft ist so schwach, Klinsmann hat versagt.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Kann dir nur zustimmen. Insofern wär's gar nicht schlecht, wenn die Bayern möglichst weit in der CL kommen. Hauptsache, sie gewinnen sie nicht. ;)
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    wer hatte denn jemals angst vor'm FCB? außer leverkusen vielleicht mal?
    das einzig interessante an den bayern ist ja im moment, was da zwischen klinsmann und van bommel läuft. oder gar zwischen klinsmann und der mannschaft. wenn stimmt, was man jetzt seid tagen so lesen kann, dann hängt da ja schon der haussegen schief.
     
  7. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Der Höneß will damit nur sagen wer das sagen in der Bundesliga eigentlich hat und das ist der FCB :top:

    Alle anderen Vereine sollen bloß still sein, und wehe HSV redet immer noch vom Meistertitel so wie die gestern gespielt haben wird das nichts, Bayern hat "wenigstens" noch 1 Punkt aus Bremen geholt. :prost:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 März 2009
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Bis dahin haben sie Cottbius schon lange hinter sich. :D

    Davon abgesehen, auch in Spanien, Italien und England gibt es sowas wie den Lustfaktor bei Spielen gegen die Underdogs. Es ist also Unsinn anzunehmen, dass dies in anderen Ligen anders ist. Da heissen die gegner zwar nicht Cottbus, Bielefeld oder Karlsruhe, sondern Lecce, Siena, Huelva, Numancia, Bromwich oder Stoke City. Ändert aber nix am Fakt, dass auch da die Weltstars in die Provinz gegen die Kleinen ran müssen.

    Also wenn du schon Statistiken ziehen willst, solltest du auch so ehrlich sein, diese richtig und vollständig zu benennen. Hast du etwa Leverkusen, Hertha, Wolfsburg, Schalke und den BVB schon vergessen? Gegen die hat Bayern auch schon gewonnen. Und zwar in dieser Saison. Also nicht einen großen besiegt, sondern 6. Und das in bisher 13 Spielen gegen die Restlichen der Top 10. Hinzu kommen 4 Unentschieden.

    Und wenn du nur die derzeitigen Top 6 nimmst: Von insgesamt bisher 7 stattgefundenen Spielen Hertha, Wolfsburg, Hoffenheim, Leverkusen und bezwungen (4 Siege) und "nur" in Hamburg und Berlin verloren, bei einer (!) Niederlage.

    Und wenn du nur die als Top-Team bezeichnest, die vor bayern stehen, siehts so aus: 6 Spiele, 3 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen. Also auch eine positive Statistik.

    Von (tatsächlichem) Versagen gegen die Top-Teams kann da keine Rede sein. Nur vom gefühlten Versagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2009
  9. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Dann werden und wollen die Bayern erst recht Punkte in der Buli sammeln.
    Die anderen Vereine sind doch alle nur neidisch das sie nicht auch in der CL spielen. :taetschel:
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Top 6? Willkürliche Auswahl. Leverkusen hat nach der Heimniederlage von 1:4 gegen den VFB nix mehr mit Top zu tun. Deine Bilanz solltest du mal näher untersuchen. Kein Auswärtsieg bei einer Top-Mannschaft. Der Sieg gegen Hertha war am Anfang der Saison , als Hertha noch im Aufbau war (seitdem hat Hertha den Kader komplett gewandelt). Der Sieg gegen Wolfsburg nach 0:2 zu Hause zur Pause. Gegen Hoffenheim in der Nachspielzeit usw. Kein Spur mehr vom großen FCB, der die Konkurrenz reihenweise mit 4:1 nach Hause schickte. Nach der Halbserie schon mehr Niederlagen und Gegentore als in der ganzen Vorsaison. Ich denke es kann nicht der Anspruch der Bayern sein das Versagen, schön zu reden. Wenn du mit deiner Statistik ins Büro von Hoeness kommen würdest und ihm zu verklickern, dass es nur "gefühltes Versagen" sei, dann würde er dich im hohen Bogen rausschmeissen.

    Das 2:5 gegen Bremen nach zwischenzeitlichen 0:5 und das 3:3 gegen Bochum und das 1:2 gegen Köln- alles zu HAUSE- hast du auch schon verdrängt.

    Gefühltes Nichtversagen!:lachweg:
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nöö, derzeitige Tabelle.

    Nöö habe ich nicht. Ich habe deine Aussage, "Nur ein Sieg, und der schwer erkämpft, gegen ein Top-Team" aufgegriffen und widerlegt.
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bevor du behauptest irgendwas zu widerlegen, mußt du belegen, dass Leverkusen ein Topteam ist.

    Leverkusen ist aber kein Topteam mehr, dann kannst du jetzt auch den VFB (nur 1:1 der Bayern) mit reinnehmen. Es hat sich gezegt, dass die Siege der Bayern in Schalke und LEv, als man glaubte die Bayern siegen bei Topteams, das im Nachhinein keine Topteams waren.
     
  13. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Leverkusen hat aber immer noch mehr Chancen Meister zu werden als Schalke oder Bremen. :floet:
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ich habe keine gesteigerte Lust, mich mit dir zu streiten. Du selbst ziehst in deine Betrachtung, dass die Bayern vor allem gegen die Top-Teams gescheitert seien, Werder Bremen mit ein, zu einem Zeitpunkt, als bei Werder die Trauben noch höher hingen und die Bayern noch nicht in Form waren. Gleichzeitig belendest du mit dem komischen Verweis auf den Aufbauprozess bei Hertha, den Gewinn gegen Berlin aus dem gleichen Zeitraum aus. Jetzt meinst du, die Siege in Leverkusen und auf Schalke zählen nicht, weil diese ja keine Teams sind, die für dich zu den Top-Teams zählen. Das reicht mir eigentlich, um zu erkennen, dass du mal wieder nur die Teams und Spiele heranziehst, die dir gerade argumentativ passen. Viel Spass noch beim philosophieren. :huhu:
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dann bleib du bei deiner "gefühlten Schwächephase" der Bayern. Als Zahlenfreak kannst du dir mal alle Tabellen der 20 Jahren zum jetzigen Zeitpunkt vornehmen und den Stand der Bayern damals und heute miteinander vergleichen. Dann kommst du vielleicht auf den Trichter, dass die Bayern eine struktuelle Krise haben. Jeder Realtrainer stände bei dieser Bilanz mit dem Rücken zur Wand. Da brauch ich mich garnicht weiter mit dir über deine unsinnige Auswahl über Topmannschaften streiten.:huhu:
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Und wieder gehts ins Persönliche. Ist ja eigentlich nicht nötig.:suspekt:

    Nun mal Butter bei die Fische! Welches sind denn die Top-Teams, die du heranziehst um zu erklären, dass die Bayern gerade an denen gescheitert sind?
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    BU, nogly, sehe ich das richtig:
    Euch beide interessiert es doch sowieso nur insoweit, was der andere schreibt, als das Ihr das Geschriebene wieder zerpflücken könnt?
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Jep. T'schuldigung, wenn ich Nogly's Aussage wörtlich nehme und anzweifle. Komm aber sicher wieder öfter vor. ;)
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    OHA! "Zahlenfreak" ist eine persönliche Beleidigung. Aber "noglysche Denkweise" nicht. Komische Ansichten eines mods! Dein Winksmylie hat mich auch persönlich beleidigt, es ist ja jetzt erlaubt sich hier über den Einsatz von smylies zu beschweren. Bitte um künftige Unterlassung.

    Mensch BU, wenn man wie ich 30 Jahre Buli in den Knochen hat, dann merkt man, dass die BAyern eine grottige Saison spielen. Nenn mir doch mal einen überzeugenden Sieg gegen die Konkurrenz und vergiss dabei bitte nicht Pleiten wie das 2:5 gegen Bremen. Und schau dir die letzten Tabellen der letten 20 Jahre an. Ja es ist nichts passiert in dieser Saison aber das luegt nicht and den Bayern, sondern daran, dass noch kein anderer VErein ausgebrochen ist, was aber jede Woche passieren kann.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Hallo liebe User! Zu einer guten Diskussion gehört es wohl auch zu merken, wann alle argumente ausgetauscht sind und eine weiter diskussion nichts mehr bringt, außer ewige wiederholungen oder unnötige Zuspitzungen! Gell?

    Zumal endlose zweierdialoge den Rest der Userschaft wohl wenig interessieren.

    mfg
    Holgy, mod
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Red' nicht drumrum. Wer sind diejenigen Vereine, die du zu den Spitzenvereinen zählst, an denen Bayern und besonders Klinsmann so grandios gescheitert ist, an denen du misst, dass sie bisher "nur" einmal gewinnen konnten?

    Genauso kann Bayern jede Woche loslegen. haben sie ja sogar diese Saison schonmal gezeigt. Erinnerst dich?

    Ansonsten bin ich bei dir, wenn du sagst, dass die Saison der Bayern bisher schlecht war. Nur die Argumente passen nicht dazu, denn diese sind schlicht unvollständig und daher falsch.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    So, ich habe - extra für dich - mal nachgeschaut: Seit Einführung der 3-Punkte-Regel hat Bayern außer in dieser nur noch in 2 Saisons nach 22 Spielen ähnlich viele Punkte gehabt, wie in dieser Saison. 2007 waren es 37 Punkte, 2002 38. In jedem der jahre sind sie nicht Meister geworden.

    Und jetzt kommt das aber. ABER: In jedem dieser beiden Jahre hatte der Tabellenführer nach 22 Spielen einen deutlich größeren Abstand zu den Baysern - punktemäßig. 2007 war Schalke mit 49 Punkte vorne, Meister wurde aber der VfB mit 70 Punkten, der am 22. Spieltag 44 Punkte hatte. Im Jahre 2002 war am 22. Spieltag der spätere Meister BVB mit 47 Punkten vorne (am schluss ebenfalls 70 Punkte).

    Heute ist der Tabellenführer allerdings nur mit 4 Punkten vorn statt wie die anderen beiden Male 12 bzw. 9 Punkte. Der Rückstand der Bayern auf den Tabellenführer des 22. Spieltages betrug am Schluss einmal 8 Punkte (von ursprünglichen 12) und 2 Punkte (von ursprünglichen 9).

    Man sieht. Das ist durchaus noch aufzuholen.
     
  23. theog

    theog Guest

    :D Jau. Eine Antwort auf die Frage warum damals Schalke nicht Meister wurde, gibts in meiner Signatur...:D:prost:
     
  24. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Der Thread war doch eigentlich geschlossen, wen ich mich recht errinere oder ?
    Warum also wurde er wieder geöffnet. :gruebel:

    Wenn ich die Überschrift lese kommt mir der Satz Wer hat Angst vorm schwarzen Mann ? in den Kopf :zahnluec:
     
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dialoge werden immer zwischen zwei Personen geführt und ich wüßte nicht, was daran zu reglementieren ist und wer die Instanz sein soll, die bestimmt, dass "alle Argumente ausgetauscht" sein solten. Dann kann man jedes Forum dichtmachen. Leider findet man hier auch in all der Ruhe schnell die Zeit und reguliert auch noch die Grabestille des Forums (wurde ja schon mehrfach hier moniert).Im übrigen erinnere ich mich an einen thread, indem es um Abschaffung der Punktewertung ging, der sich tatsächlich ausschließlich in endlosen langweiligen Diskussionen erging, obwohl schon nach drei post alles gesagt war. Hier hätte ich mir dann auch eine rechtzeitige Schließung gewünscht.

    mfg
    nogly
     
  26. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Es kann doch wohl nicht der Anspruch der Bayern sein, daß man beim Kampf um die Meisterschaft abhängig von anderen Vereinen ist. Wenn man dies als Maßstab nimmt hat nogly in jedem Fall recht damit, wenn er sagt daß Bayern eine sehr schwache Saison spielt.
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    das zu beurteilen, lieber nogly, überlasse ich ganz allein den diskutaten. und ich bin mir sicher, dass selbige auch merken, wenn es soweit ist. ich vertraue da ganz auf die reife, die vernunft und die urteilskraft unserer forenuser.

    mfg
    holgy, mod
     
  28. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Schön, so sehe ich das auch. Nur dann hätte es doch dieses mehrmaligen Fingerzeiges (mit copy/paste) von oben doch erst gar nicht bedurft.

    mfg
    nogly
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    wenn für dich 2 mal schon mehrmals ist, dann sei das so. wenn ich es als moderator angezeigt finde, es mehrmals zu sagen, dann mache ich das. ich habe aber keine lust, dass auch noch jedesmal in neue worte zu fassen, dadurch wird es ja auch nicht besser. und es lesen ja auch nicht alle user alle threads.
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Ich will hier expressis verbis keine Moderatorenrechte in abrede stellen. Nur finde ich es gelinde gesagt nicht nachvollziehbar, wenn innerhalb von 2 Minuten zweimal ein Hinweis in zwei unterschiedlichen threads (die einzigen, die wohl gerade liefen) kommt, in denen sich zwei user (einer davon mod!!!)10 Minuten ausschließlich fachlich ausgetauscht haben und lediglich dabei waren ihre Standpunkte zu präzesieren, ohne dass irgendwelche persönlichen Ekzesse/Beleidigungen oder vergleichbares vorlag. Das ist nichts weiter eine subtile Form der Zensur, wenn dann von oben festgestellt wird, dass alle Argumente ausgetauscht seien. Nicht zu Unrecht wurde hier ja in x-threads diese Gängelei und das Zerschneiden von threads angeprangert. Es macht einfach keinen Spass sich zu unterhalten, wenn man immer das Gefühl hat Papa beobachtet dich und fordert dich auf gerade zu sitzen, während um dich herum zur gleichen Zeit viele unbehelligt mit den Händen essen. Mal wird es so praktiziert, mal anders. Wo bleibt hier die einheitliche Linie, auf die man sich so schnell verständigen könnte?

    mfg
    nogly
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nöö. Ist auch nicht der Maßstab. Jedenfalls nicht meiner, der des FC Bayern wahrscheinlich auch nicht, und auch bei Nogly habe ich das so nicht rausgelesen.

    Der Maßstab sind Titel, Resultate am Schluss der Saison. Un erst in zweiter Linie, wie diese zustande kommen. Den Verantwortlichen der Bayern, den meisten Fans und wahrschinlich auch dieser Forengemeinde ist zunächst das nackte Abschneiden wichtig, danach die Spielkultur. habe ich bei den Gladbacher, Bielefeldern, Schalkern und Bremern so rausgelesen und zuletzt sogar bei Rupert, den ich eigentlich anders eingeschätzt hatte.

    Ich habe bei Nogly rausgelesen, dass der FC Bayern gerade gegen die Großen der Szene stets (bis auf einmal, und das auch nur knapp) versagt hätte. Und das beziehe ich natürlich zu allererst auf die Resultate. Und ein ständiges versagen kann ich da nunmal nicht sehen. Sorry. Dann kam das Argument, die die gestern groß waren, sind es heute nicht mehr, und die, die heute groß sind, zählen erst ab November, keinesfalls jedoch schon ab August oder September. Zuletzt kam das Argument der geringen Punkteausbeute und der mangelnden Spielkultur bzw. "Überzeugungskraft" des bayrischen Spiels, wobei es darauf ja gar nicht ankommt.

    Und alle diese sind für mich nicht haltbar, wenn ich die Bayern am Ergebnis messe, was ja zum einen Sinn macht, und was mein gegenüber auch tut.

    Die Bayern haben spielerich Defizite, ja. Und das macht sich auch in den Punkten bemerkbar, ja. Aber: Sie haben nur 4 Punkte Rückstand. Ein Meistertitel mit Punktleichheit und der besseren Tordifferenz ist genau so wertvoll, wie einer mit 20 Punkten Vorsprung. Von daher kann man rein ergebnistechnisch den Bayern noch gar keinen Vorwurf machen. Sie sind dran an der Spitze. Nicht mehr und nicht weniger. Und das spricht im Moment für sie, oder aber gegen den Rest, der sich zu blöde anstellt, entscheidend wegzuziehen. Denn weder Hertha, Hoffenheim, der HSV, noch Leverkusen, Wolfsburg, Stuttgart und erst recht nicht Bremen, Schalke und Dortmund haben es schaffen können, die Bayern ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen (so saisontechnisch und tabellarisch). Man könne fast annehmen, die bayern müssen im Moment gar nicht gewinnen, um vorne dran zu bleiben, sie können ihre Kräfte einteilen, ausprobieren, bestimmte Sachen üben, einspielen, versuchen und müssen mal hier mal dort etwas aufdrehen, damit sie dabei sind.

    Sorry, aber mit den Argumenten, die Nogly alle hintereinander ins Feld geführt hat, überzeugt mich sein Krisengerede nicht. Was es hingegen tun würde, wenn vorne marschiert wird und die Bayern nicht hinterherkommen. Danach sieht es aber im Moment gar nicht aus, und deswegen spielen die bisher erreichten Punkte auch eine eher untergeordnete Rolle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.