Wer bekommt die WMs 2018 und 2022?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 2 Dezember 2010.

  1. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Fuer die Verbaende dann aber auch ganz schoen. Finanziell.

    Boykott finde ich irrsinnig... wenn es mit rechten Dingen zugegangen ist, sollte man es akzeptieren. Sollte man aber irgendeine Art von Bestechung/Kuhhandel wirdklich nachweisen koennen sollte man die Gelegenheit nutzen die senilen Greise aus dem Amt zu jagen und das ganze endlich mal von einer professionellen und unabhaengigen Kommission bestimmen lassen.
    Ich verstehe sowieso nicht wieso das Amt des Fifa-Praesidenten nicht auf maximal 2 Amtszeiten beschraenkt ist.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Okay, ich hab mich heute inner Zeitung verlesen.

    Ein ganz übler Scherz ist die Vergabe trotzdem. Wenn man sich jemals sicher sein konnte, dass die ganzen FIFA-Funktionäre bestechlich bis zum Anschlag sind, dann jetzt.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Die Frage ist, wie man das so schnell nachweisen will.

    Wenn man zur Auffassung kommt, dass es die "Pflicht" des Funktionärs ist, die Vergabe an den bestmöglichen Bewerberort zu geben, ist der Beschiss jetzt schon offensichtlich. Denn dann hat der entsprechende Funktionär geradezu pflichtwidrig gehandelt, wenn er dem Bewerber mit der nachgewiesen schlechtesten Bewerbung und den schlechtesten Voraussetzungen den Zuschlag gibt.

    Da kann das Motiv dessen eigentlich hinten anstehen.
     
  5. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Genau diese von wuser angesprochenen Punkte meinte ich.
    Nach einer Woche kennst du dort alles.
    Diese Temperaturwechsel von Bullenhitze zu Angenehm zu Bullenhitze sind für den Kreislauf eine Belastung.
    Nicht umsonst verlassen die Golfaraber im Hochsommer gerne ihre Heimatstädte und verreisen in kühlere Regionen (in München siehst seit ein paar Jahren jedes Jahr im Juli/August einige Tausend "Straßenfeger").

    Diese enorme Konzentration ist nicht gut. Wenn Fangruppen prügeln wollen, schaffen sie das auch in Katar.
    Bis 2022 wird wohl wenigstens die Hochgeschwindigkeitsstrecke nach Bahrain fertig sein, dass wenigstens eine 2. Großstadt als Ausweichstandort auf dem Landweg erreichbar sein wird. Für alles andere muss man sich ins Flugzeug stiegen.


    Eine gemeinsame WM-Bewerbung von Katar, Bahrain, VAE und Oman mit 2 WM-Startplätzen (mit eigener WM-Quali) wäre aus meiner Sicht besser gewesen.


    Hoffentlich akzeptiert die Fifa Beckenbauers Vorschlag die WM in den Winter zu verschieben, um wenigstens die Klimaproblematik zu lösen.
     
  6. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Nunja, die BBC hatte ja anscheinend einige Beweise... denen sollte man weiter nachgehen. Ich bin mir auch relativ sicher, dass bei der Vergabe nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist, aber das ging es ja des oefteren nicht. Im nachhinein glaube ich auch nicht unbedingt daran dass die WM 2006 in Deutschland stattfand weil es so schoene Infrastruktur und Stadien gab, sondern auch einen maechtigen und finanzstarken Verband und den Franz der durch die Welt getourt ist und Stimmen gesammelt hat.
     
  7. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Nochmal OT: Auch falsch.
     
  8. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ich finde, die Wahl auf Katar muss nicht unbedingt geschoben sein.... wenn sie nicht schon jetzt gewählt wurden wäre.

    Was veranlasst die Verantwortlichen dazu, JETZT schon über die WM-Vergabe in 12 Jahren zu entscheiden? Entweder sind diese dann längst verstorben, oder in Rente. Und genau DAS lässt mich zu dem Entschluss kommen, dass die Herrschaften jetzt noch mal eben schnell ihre Taschen gefüllt haben.
    Denn eine Frage stellt sich hier: Wie kriegt man als FIFA-Funktionär schneller Kohle, als sich bei der WM-Vergabe bestechen zu lassen?
     
  9. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Jetzt bin ich aber gespannt... Entweder hat Koeln keine 1 Mio, aber ne andere Stadt ueber ner Mio seh ich in NRW nicht.
     
  10. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    OT3: Bingo!
     
  11. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Natürlich ist das richtig.
    Düsseldorf hat ca 650.000 Einwohner und ist die zweitgrößte Stadt in NRW. Es folgen Dortmund, Essen, Duisburg und Bochum.

    Hier auch zu sehen: Liste der Großstädte in Deutschland
    Zwar ist die Liste nicht aktuell (Köln zB hat die Millionenmarke wieder geknackt - Einwohnerzahl: Köln ist nach 1972 wieder eine echte Millionenstadt - Nachrichten Panorama - Weltgeschehen - WELT ONLINE ), aber ich glaube nicht, dass binnen 1 Jahr in anderen Städten ein Zuwachs von mindestens 400.000 Einwohner zu verzeichnen haben.

    Oder bewertest du das Ruhrgebiet als Stadt Ruhr? Dann hast du natürlich Recht. ;)

    Edit.: Ach, du denkst, Köln ist keine Millionenstadt. Da muss ich dich leider enttäuschen. :)
     
  12. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Jepp. Auch interessant, dass der Präsident des Asiatischen Fußballverbandes Bin Hammam seine angekündigte Kandidatur für die Wahl zum nächsten FIFA-Präsidenten zurückzog und wohl auch schon in der Vergangenheit bei "Blatter-Wahlen" sagen wir mal "hilfreich" war. Und wo kommt der Herr Hammam her? Richtig, aus Katar.
     
  13. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    Einfach nur Schwachsinn die WM's in Russland und Katar zu vergeben. England wäre definitiv besser gewesen.
     
  14. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Nur um's mal in den Raum zu schmeißen: Beim Gruppenspiel zwischen Deutschland und Südkorea 1994 herrschte eine Temperatur von 50°C, auch bei vielen anderen Spielen gab's ähnliche Temperaturen (Finale wurde ebenfalls bei ca. 40°C gespielt), damals waren die Stadien aber nicht gekühlt, funktionieren würd das ganze also grundsätzlich schon.
     
  15. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    England als Ausrichter beider WMs?
    England hat mit Katar soviel zu tun, wie Kekse mit Ketchup..
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Der Witz ist doch, wenn die Typen wirklich korrupt waren, dann dürfen die so ein Amt nie mehr ausfüllen. Die werden für 1 und 3 Jahre gesperrt und bei der nächsten Vergabe sind die wieder am Start. Lächerlich!

    Vergabe der WM 2018: Kritische Berichte sollen England die WM gekostet haben - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport
     
  17. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    "Die Vergabe der WM 2022 nach Katar ist das eine, aber wenn ich sehe, dass die kommenden Europameisterschaften der U17 und U19 in Rumänien, Serbien, Estland, Litauen und der Slowakei stattfinden, muss man das schon hinterfragen dürfen."

    DFB-Sportdirektor Sammer hinterfragt WM-Vergabe: Sammer übt Kritik an Turniervergabe - Sport Fussball WM
     
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Da die Wahl geheim ist, kann ich ( =man ) theoretisch von jedem Bewerberland Geld annehmen, um dann am Ende für Qatar zu stimmen, weil die am meisten bezahlt haben. Oder auch für Australien, USA, Japan oder Südkorea aus anderen Gründen. Von jedem Land hätte ich Geld annehmen können mit der Verpflichtung, für es zu stimmen. Ich kann immer behaupten "ich habe für euch gestimmt, leider habt ihr den Zuschlag nicht bekommen".
    Es wird eben nicht per Akklamation ( zB Handzeichen ) abgestimmt und seitens der FIFA werden die Wahlzettel auch nicht offengelegt, sodass der Spekulation und Manipulation Tür und Tor geöffnet sind. Ich kann dem Land nicht beweisen, dass ich für es gestimmt habe, aber wegen der geheimen Wahl muss ich es aus meiner opportunistischen, korrupten Sicht auch nicht. Sonst hätte ich ja von niemandem Geld annehmen können. Sonst hätte ich mich ja auch nicht in das Exekutivkommitee aufnehmen lassen. Sonst hätte mich Blatter ja auch nicht unterstützt und ich ihn auch nicht.
    Schild ?
    natürlich nicht, auch nicht Franz B. zuliebe.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Vor allem das Argument: Die Länder, die heute die Protagonisten sind, die die Leistung obenhalten, sollten stärker berücksichtigt werden, weil es genau die sind, die den Fussball soo groß gemacht haben, finde ich interessant. Klingt da sowas wie eine Forderung nach Traditionswahrung durch? Das wäre auf Funktionärsebene ja mal was ganz neues.
     
  20. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Vergaben von solchen Großevents waren schon immer eine Frage des Gelds und anderer Nettigkeiten, die man an die Leute schickte, die das zu entscheiden hatten. Macht jeder Bewerber so, manche geschickter, manche weniger geschickt und am Ende wählt man halt den aus, bei dem die Mischung aus Bewerbung und geflossenem Geld stimmt. ;)
    Und es ist ebenso nichts neues, dass Jugend-EMs und Jugend-WMs auch in Ländern stattfinden, die fußballerisch nicht zur absoluten Elite gehören. Ist aber auch logisch, da es da viel öfter solche Turniere gibt (durch die vielen Altersklassen) und man diese nicht immer in denselben Ländern stattfinden lassen will. Um zu den Veranstaltern selbst zu kommen: In Rumänien oder Serbien z.B. seh ich aber absolut kein Problem, würd wahrscheinlich auch nicht unbedingt aufschreien, wenn zwei Länder wie diese bei gemeinsamer Bewerbung ein Großturnier der "Erwachsenen" kriegen (so wie es bei Polen und Ukraine der Fall ist).
     
  21. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Blatter: Doppelvergaben nicht sinnvoll - WM - kicker online


    :D:D:D:D
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die FIFA könnte demnächst von einer britischen Supermarktkette verklagt werden. Das Unternehmen Morrisons hatte die englische Bewerbung mit einer Million Pfund unterstützt und fordert nun das Geld zurück.

    Nach Englands WM-Bewerbung: Britische Supermarktkette will FIFA verklagen - Sport Fussball International

    :top:
     
  23. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Irgendwo hat er schon Recht, denn als das Statistische Bundesamt letztmals die amtlichen Flächen- und Einwohnerzahlen aller Gemeinden Deutschlands veröffentlicht hat (am 31.12.2009), hatte Köln mit 998105 Einwohnern tatsächlich weniger als eine Millionen Einwohner! Allerdings nehme ich an, dass es sich zum 31.12.2010 ändern wird!
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
  25. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    guggst du süddeutsche

     
  26. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Bin ich dagegen. Entweder sie ziehn das im Sommer durch oder vergeben die WM neu, aber dass die Idee vielleicht nicht ganz so gut war, werden sie sich wohl kaum eingestehen.
    Lächerlich.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.167
    Likes:
    3.174
    Denke sowieso nicht dass das Fußballgeschäft in 12 Jahren so abläuft wie heute - dann halt im Winter. Is' mir komplett Latte; das wird vielleicht sowieso noch eine der kleineren Veränderungen sein.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752