Wer bekommt die WMs 2018 und 2022?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 2 Dezember 2010.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Du hast den Zeitzonen-Grund als Argument gegen Australien angeführt, und darauf habe ich mich bezogen.

    Zu der unsinnigen Katar-Entscheidung an sich hatte ich vorher schon meinen Senf dazugegeben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ja klar.

    Und zwar, weil ich nicht mehr darüber zu diskutieren habe, was für die gescheiterten Kandidaten spräche, sondern mich mit der Kritik an Qatar auseinander gesetzt habe.

    Du kannst mir vorhalten, dass die Zeitzone vor der zu treffenden Entscheidung keine Rolle spielen sollte. Dann würde ich sagen: Stimmt.

    Danach kann ich mir aber mit diesem Argument Qatar doch schön reden, als drauf einzuprügeln, vielleicht sogar schöner, als es wird.

    Ich finde eigentlich, dass ich mit meiner grundsätzlichen Aufgeschlossenheit Qatar gegenüber weniger engstirnig bin als diejenigen, die diese Entscheidung (nur) geldbeeinflußt sehen und das auch noch auf Kosten Australiens, diesem großen schönen Land des zigmaligen Ozeanienmeisters gegenüber.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Einverstanden. Subjektiv gesehen (Anstoßzeiten) hat Katar natürlich seine Vorteile.

    Wenn ich Gründe gegen Katar anführe, sehe ich das nicht als engstirnig. Organisatorisch werden die das sicher hinkriegen, das ist klar, aber eine echte WM-Stimmung lebt von vielen Dingen, die in Katar nicht gegeben sind. Dazu gehören unterschiedliche Regionen eines Landes genauso wie der Aufenthalt im Freien (Besichtigungen, Spaziergänge) bei akzeptablen Temperaturen durch die Besucher.
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Bisher war es doch so, dass die Vergabe einer WM das Land in den Mittelpunkt gerückt und damit für die Bevölkerung aufgewertet wurde. Nationalstolz ist zwar nicht meine Welt, aber für die betroffenen Menschen ist er nun mal ein Thema. Aaaber...
    ... Qatar vermittelt mir den Eindruck, dass es einer Aufwertung garnicht bedarf, weil es ein Emirat ist, in dem es keine Armut gibt. Public Viewing, Autocorso, Fahnen schwenken bei 45° kann ich mir einfach nicht vorstellen. Soweit meine laienhafte Einschätzung, wobei in 12 Jahren erst Gewissheit darüber bestehen wird, wie die WM dort abläuft. Wir werden uns dann unterhalten, falls das Forum, du und ich dann noch da sind, an mir soll es nicht liegen.
    ;)
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Na was schon? Natuerlich die WM zu einem ausgedehnten Australienurlaub nutzen, das sollst Du damit anfangen! Du kannst aber auch Fragen fragen...

    Hab ich eigentlich schon erwaehnt, dass 2011 hier in NZ die Rugby-WM stattfindet? Und dass ich einige Tickets fuer Spiele uebrig habe? :WinkmitdemZaunpfahlsmilie:
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Gott, dann bin ich 54. Ob ich dann IMMER noch, nein, ich kann's mir einfach nicht vorstellen, dann noch immer in Foren rumzumachen.
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Was ist denn "echte" WM-Stimmung? Die anno 94 in den USA? Oder 2002 in Asien? Oder dieses Jahr in Südafrika?

    Oder gar die Partymeilen-WM 2006? Seit wann ist denn sowas wie "public viewing" "echt"?

    "echt" ist da doch schon lange nix mehr. Von daher isses grad egal wo gekickt wird.
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Netter Pfahl.

    Für manchen isses eben ein Lebenstraum, an dem es lange zu stricken gilt.

    Ich hab' noch nichma die Nadel zum Stricken und 2022 wohl immer noch keine Wolle.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Lass das halt mal, Vaterlandsverräter ;)

    Ich find' meine Anja-Tanjas nicht mehr :(
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das hab ich in deinem Alter auch gedacht. ;)
     
  12. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Ich persönlich finde Katar nicht schlecht.
    Würde da vielleicht sogar hinfliegen.

    Wenn ich heute die B*** lese
    Foto mit Deutschem und eine Flasche Bier in der Hand.
    Darunter steht, dass es das in Katar nicht geben wird.
    Kann nch nur sagen na und!
    (Keine WM mehr in Deutschland, wegen Rauchverbot?)
    Ich finde hat man keine weite Anreise von Stadion zu Stadion.
    Also mit dem Bus oder Auto möglich, in Russland wird man wohl in den Flieger steigen müssen.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Eine WM besteht nicht nur aus Public Viewing. Denke schon, dass man Deutschland 2006 echte WM-Stimmung bescheinigen kann. Jedenfalls hatten Hunderttausende aus aller Welt ein paar Wochen lang ihren Spaß in unserem Land, nicht nur während der Spiele selbst. Und das gilt auch für Südafrika.

    In Japan/Korea und in den USA war die WM-Stimmung in den Stadien sicher nicht ganz so ausgeprägt. Aber auch 1994 und 2002 haben die WM-Besucher neben den Spielen interessante, vielseitige Länder kennengelernt und konnten sich bei angenehmen Temperaturen den ganzen Tag im Freien aufhalten, wenn sie wollten.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das mit den Temperaturen wäre mir wurscht:
    Geht man halt an den Strand und wenn's dann reicht, wieder in die Hotelbar zurück - für 5, 6 Tage schon aushaltbar.
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Sorry, Nachtrag dazu. Nur mal so als Vergleichszahl aus Jux: Die A-League hatte in der letzten Saison einen Schnitt von 9796 Zuschauern pro Spiel. Bei 135 Saisonspielen macht das ueber die Saison gesehen Pi mal Daumen insgesamt soviele Zuschauer, wie Katar Einwohner hat. Nu mag das kein Beleg fuer Tradition sein, sollte aber zumindest das Interesse der Australier am Fussball unterstreichen.

    Ganz im Ernst: Dass Katar ausrichten darf, ist ein blanker Witz. Sieh Dir mal die Liste der groessten Staedte Katars an, auf die man jetzt - sagenwamal - mindestens 8 Stadien verteilen muss, um die 64 WM-Spiele auszurichten:

    <table class="infobox"><tbody><tr><th style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(185, 211, 238);">Rank</th> <th style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(185, 211, 238);">City</th> <th style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(185, 211, 238);">Province</th> <th style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(185, 211, 238);">Population in 2010</th></tr></tbody></table>
    <table class="infobox"><tbody><tr><td style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(240, 240, 240);">1</td> <td align="left">Doha</td> <td>Ad Dawhah</td> <td>998,651</td> </tr> <tr> <td style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(240, 240, 240);">2</td> <td align="left">Al Rayyan</td> <td>Ar Rayyan</td> <td>444,557</td> </tr> <tr> <td style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(240, 240, 240);">3</td> <td align="left">Al Khor</td> <td>Al Khawr</td> <td>31,547</td> </tr> <tr> <td style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(240, 240, 240);">4</td> <td align="left">Al Wakrah</td> <td>Al Wakrah</td> <td>31,441</td> </tr> <tr> <td style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(240, 240, 240);">5</td> <td align="left">Al Jumaliyah</td> <td>Al Jumaliyah</td> <td>13,085</td> </tr> <tr> <td style="text-align: center; background: none repeat scroll 0% 0% rgb(240, 240, 240);">6</td> <td align="left">Mesaieed</td> <td>Mesaieed</td> <td>9,870
    </td></tr></tbody></table>
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das waere aber auch noetig, denn wiki sagt:

    "Qatar has the highest per-capita carbon dioxide emissions, at 55.5 metric tons per person in 2005.<sup id="cite_ref-20" class="reference">[21]</sup> This is almost double the next highest per-capita emitting country, which is Kuwait at 30.7 metric tons (2005) and they are three times those of the United States. Qatar had the highest per-capita carbon dioxide emissions for the past 18 years. These emissions are largely due to high rates of energy use in Qatar. Major uses of energy in Qatar include air conditioning, natural gas processing, water desalination and electricity production."
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Sorry Aiden, mit dem zitierten Teil hast Du nicht auf ein Zitat von mir geantwortet, sondern eines von Ichsachma. Kannst Du das bitte in Deinem Beitrag aendern?
     
  18. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Ich habe noch mal bis zum Kopfschmerz nachgedacht und bin zu dem Schluß gekommen:
    Das einzig wirklich ärgerliche an der WM in Katar ist das Alter, das ich bis dahin erreicht haben werde.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Interessant ist ja auch, dass Englands Bewerbung vom Exekutivkomitee mit nur 2 Stimmen schon im ersten Wahlgang abgeschmettert wurde. Und aus welchem Land kamen die Journalisten, die für die Suspendierung von zwei Mitgliedern des Exekutivkomitees gesorgt hatten?
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Quatar kann doch ganz lustig werden. Wenn dir 1 Spiel nicht gefällt, gehste zum nächsten 1 Kilometer entfernt. Das schafft jeder in der Halbzeitpause. Probleme, an Karten zu kommen, dürfte es kaum geben. :D

    Und auch die US-Großsponsoren kommen wieder auf ihre Kosten. 50 Grad im Schatten und kein Bier - wie gemalt für Coca-Cola und Co.

    Russland als Austragungsort einer WM war endlich mal fällig. Immerhin hat das Land eine ebensolange Korruptionstradition wie die FIFA.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dezember 2010
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Vielleicht ändert sich das ja auch noch mal. Zuletzt hatte Dubai ja die Schwimm-WM 2013 zurückgegeben.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du bei 46 Grad Celsius durchschnittlicher Tageshoechsttemperatur nicht mehr an den Strand gehst. Mein persoenlicher Rekord ist das Erleben mehrerer Tage in Reihe mit 37 Grad, und da wollte ich schon nicht mehr in die Sonne gehen.
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Ich finde nicht, dass irgendwas grundsätzlich gegen Russland spricht.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Bis auf das die Menschenrechte dort immer noch mit Füßen getreten, Wahlen gefälscht und die Pressefreiheit erheblich eingeschränkt werden, spricht nix gegen Russland, da haste Recht. Aber wir hatten ja auch schon Olympische Spiele in China.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich auch nicht. Und Korruption hat überall Tradition.
     
  26. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    Verzeihung. War ein CTRL+C - CTRL+V Fehler von mir. Ist natürlich geändert. Danke, dass du drauf hingewiesen hast.

    Da bringst du mich zu folgendem Gedanken:
    Würde mal gern wissen, wie das in Nordkorea wäre, wenn die ahnungslose Bevölkerung plötzlich sieht, dass sie 2010 gar nicht Weltmeister wurden. :D
     
  27. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Trifft alles auch auf die FIFA und das IOC zu. Wie sachtma: "Alle in'nen Sack stecken, Knüppel drauf, triffs immer den Richtigen"
    :hammer2:
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Naja, so weit gehen die Befugnisse der FIFA nun nicht, das du in den Knast kommst und zusammengeschlagen wirst, wenn du dich kritisch äußerst. ;)
    Und England hat zwar die WM nicht bekommen, das war´s dann aber auch mit Konsequenzen für die Aufdeckung der Bestechlichkeit der FIFA-Mitglieder durch die dortige Presse. Deswegen wurden die Verlagshäuser ja nicht dichtgemacht oder verstaatlicht.
     
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, dann wird der Schiri nach Fehlentscheidungen halt gesteinigt. Ganz offiziell und völlig legal.

    :undweg:
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Also in Katar leben 80 % Ausländer und die dürfen ihre eigene Religion auch (eingeschränkt) ausleben. Der Islam is zwar Staatsreligion und auch Grundlage der Gesetze, Missionierung von Islamisten ist verboten, aber zu Steinigungen dort hab ich nix gefunden. ;)
     
  31. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Ich hab hier auf 6 Seiten immer noch keine Gründe gehört, die die enorme Aufregung rechtfertigen. Bisher genannte Nachteile, die auch Sinn machen waren die Belastung für die Umwelt, dass Katar fußballerisch nicht auf WM-Niveau ist, aber trotzdem einen der 32 Plätze "belegt" und dass die Stimmung vielleicht darunter leiden könnte (was ich 1. nicht einmal unbedingt annehmen würde und 2. ist die Stimmung in den Stadien bei einer WM meiner Meinung nach sowieso schlechter als bei vielen Vereinsspielen).
    Punkt 1 ist ein Vorteil und kein Nachteil, Punkt 2 ist Blödsinn, weil die Trainingseinrichtungen ebenfalls klimatisiert sein werden und Punkt 3 wie schon gesagt für mich einer der wenigen Nachteile (wobei sie das ja angeblich wie schon jemand angemerkt fast Emissions-neutral hinkriegen wollen).
    Kann mir mal bitte einer erklären, was das große Problem mit der Größe des Landes sein soll? Wie schon gesagt: die Stimmung in den Stadien selbst hat mich bei Weltmeisterschaften noch nie überzeugt und die Stimmung auf den Straßen ist für die Leute, die sowieso nicht selbst dort anwesend sein werden sowieso unwichtig. Im Bezug auf die Stimmung schließ ich mich da mal dem Beitrag von HT an:
    Insgesamt will ich nicht einmal beurteilen, ob die Vergabe an Katar in Ordnung geht oder nicht, aber die Gründe die manche hier gegen dieses Vorhaben bringen kann ich absolut nicht nachvollziehen. Und was ziemlich in den Hintergrund gerät: die Vergabe an Russland ist nicht weniger aufsehenerregend, gegen die würden mir spontan wahrscheinlich sogar deutlich mehr Gründe einfallen.