Weltkrieg 2012? Oder 2013?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von DeWollä, 26 August 2012.

  1. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wenn die USA die Steuern erhöhen würden, was sie sehr ungern tun, sind sie konsolidiert.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Peter Scholl-Latour hat gerade im TV gesagt:

    " Man muss drei Kreuze machen, dass die Welt unter dem Schutz der atomaren Macht der USA steht".

    Hört sich sicher nicht schön an, aber dem kann ich im Grunde nur beipflichten.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Schon seltsam, dass sie das nicht einfach so machen :D
    Konsolidiert ist die USA ja auch - nimmt man die oberste 1 Million da.
     
  5. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Andere Kultur, andere Lebensweise, Profit für den Einzelnen im Vordergrund, in den USA kaufst du dir nach dem ersten Gehalt ein Auto, bei uns kannst du damit die Miete zahlen.

    Dann die Größenordnungen. So ein Flugzeugträger verschlingt im Jahr wahrscheinlich so viel wie bei uns der Bundehaushalt ( kleine Übertreibung) Die müssten nur so ein Ding stilllegen. So ein Teil kosten 10 Mrd. und verschlingt im MONAT 20 Mio.

    ich habe gestern ein Bericht gesehen über das US -Militär. Die haben Übungsplätze, die sind so groß wie das Saarland.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Dann passt das auch zusammen mit jetzigen "Konsolidierungskurs" wie ich ja schon oben anmerkte.

    Über'n Scholl Latour musste ich wieder schmunzeln - aber das ist ein anderes Thema.
     
  7. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Beispiele?

    Mal ein Zitat schön aus dem Kontext gerissen. :zahnluec:

    Aber die USA als Weltbeschützer klingt doch gut, auch wenn die USA sich selbst nicht mal so darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 April 2013
  8. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    In welchem Kontext wurde es denn gebraucht? Ich habe in der Diskussion generell keinen Kontext erkannt und schon gar kein Kontext, den das Zitat falsch wiedergibt. Es war eine reine weltrealitätspolitische Feststellung, der man schwer widersprechen kann.

    Nicht " Weltbeschützer" , das hat Scholl-Latour nicht gesagt, ich auch nicht. Es geht nur darum, dass die Welt faktisch unter dem Atomschutz der USA steht, und nicht z.B. unter dem vermeintlichen Schutz eines Staates wie Nordkorea.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 April 2013
    klopp <3 gefällt das.
  9. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    insbesondere die japaner sind ja immer noch dankbar.
     
  10. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    die Platte hängt und hängt und hängt...........

    Insofern stimmt es aber im Bezug darauf, dass die Japaner die USA als Schutz (wenn auch nicht geliebter, siehe Umstände der Kaputalitanserklärung))gegen China ansieht. Das sind die Fakten. Japan ist übrigens der größte Flugzeugträger der USA, so hat es J.F. Lehmann treffend ausgedrückt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 April 2013
  11. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Hat der nicht nen Abo abgeschlossen, dass er wirklich in jeder Talkshow dabei sein darf?
     
  12. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Hilft nix, uns haben die Osis ja auch übernommen.....
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Das hätte ich gerne mal erklärt. Wer ist denn "die Welt", Werden die wirklich alle beschützt? Fühlen die das auch und wollen es ebenso? Oder isses vielleicht so 'ne Art Schutz, wie man es von der Schutzgeldmafia kennt?

    Und wenn, wozu brauchts dazu Atomwaffen? Kann ich nicht nachvollziehen.
     
    pauli09 gefällt das.
  14. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Welchen Beschützer wünschst du dir denn?
    Den starken Mann Putin, also einen Diktator?
    Die Chinesen, die Billionen $ auf dem Konto haben und gleichzeitig 50 Mio. Verlierer, die 16 Stunden am Tag für 1,5$ arbeiten?
    Oder vielleicht lieber gar keinen, so dass jeder fette, kleine Diktator mal so richtig im Nachbarland die Sau raus lassen kann wenn ihm danach ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 April 2013
    diamond gefällt das.
  15. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Schön wäre es! Ich würde den gern öfters sehen, sehe aber immer nur Kauder und Co.
     
  16. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Also mit Schutzgeldmafia hat das gar nix zu tun.

    Es geht schlicht und ergreifend darum, dass solange die "Welt" das Vertrauen in den Schutz durch amerikanische Atomwaffen hat, nicht jeder beliebige Staat nach Atomwaffen strebt. Oder fändest du es besser, wenn sich jeder Atomwaffen versucht zuzulegen, um sich zu verteidigen ?
     
  17. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Das haben wir doch schon vor paar Tagen in diesem Strang ausdiskutiert, wenn ich mich nicht täusche.
     
    pauli09 gefällt das.
  18. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Der pflegt mit jedem post bzw like nur sein amerikanisches Feinbild, einfach ignorieren.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Also nochmal: Wer ist denn "die Welt"?
    Und wer will bzw. benötigt diese Art von Schutz eigentlich?

    Und nee. Natürlich fände ich es besser, wenn gar keiner das Zeug hätte bzw. danach streben würde.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
     
    pauli09 gefällt das.
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    mir reicht die UNO.

    und die polemik kannste dir sparen.
    oder meinste, damit kannste jemanden außer diamond beeindrucken? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 April 2013
  21. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Weißte, da waren wir schon mal beim Thema weltpolitische Realitäten und Utopie!
    Oder anders: Erklär du doch mal, was du unter dem alltäglichen Begriff " die Welt " verstehst, vielleicht habe ich dann Ansatzpunkte, so leider nicht.
     
  22. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Also ich finde viele deiner Posts zu dem Thema ebenso polemisch.
    Aber das ist jetzt halt ein typischer Lagerkampf. Darüber zu diskutieren ist wie Lotto spielen: Macht Spaß, bringt nur nix ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2013
  23. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Nachdem was in den letzten Wochen so los ist ,mit den beiden Koreastaaten,den Amerikanern, und der ganze Stress in Afghanistan und so,kann man schon fast denken,das es bald den 3.WK gibt.
     
  24. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    Diesmal wirds aber nen richtiger Weltkrieg, sprich weltweit
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Frage zurückgeben ist unhöflich. Zumal DU den Begriff hierein gebracht hast. Das du keinen Ansatzpunkt siehst, den von DIR hier in die Diskussion eingeführten Begriff mal näher zu erläutern, wundert mich schon ein wenig.

    Also: Wer ist für die "die Welt", die von den Amerikanern atomar beschützt wird?

    Und zu obigem hab ich auch noch eine Ergänzung: Nämlich dass ich schlicht bezweifle, dass "die Welt" Vertrauen in den Schutz durch die USA bzw. deren Atomwaffen haben kann bzw. hat. Und das es auch nicht stimmt, dass "nicht jeder x-beliebige Staat nach Atomwaffen strebt". Eher das Gegenteil ist der Fall. Dem Vernehmen nach streben nahezu alle ausfstrebenden bzw. sich für aufstrebend haltende und gleichzeitig nicht mit den USA befreundete bzw. verbündete Staaten irgendwann mal nach Atomwaffen.

    Pakistan und Indien haben sie schon, übrigens ganz ohne Gegenwehr der USA, was auch wieder seltsam ist, beim Iran meint man, dass sie auch streben, Nordkorea tut es offen.

    Sind zwar nur 4 von 200 Staaten (2%), aber die vier zeigen den anderen schon, dass es geht bzw. wie es gehen könnte. Zudem sind nicht alle 200 Staaten aufstrebend bzw. nicht verbündet mit den USA.

    Weisst, ich bezweifel ja gar nicht, dass es Staaten gibt, die sich gerne unter den Atomschirm der USA stellen. Halb Westeuropa eingeschlossen. Und klar gibt uns das eine gewisse Sicherheit.

    Nur - jetzt kommt die Krux: a) Die gleiche Sicherheit hatten wir auch, als wir unterm Schirm der UDSSR standen. b) Man ist dann auch immer vom Wohlwollen der USA (oder damals UDSSR) abhängig. Und wie schnell sich da die Ansichten über den Status eines Staates bzw. dessen Führung ändert, hat man im Falle der USA mit dem Iran, Irak, damals Chile, Afgahnistan, Pakistan, einigen Ländern Mittel- und Südamerikas oder Indochinas immer mal wieder gesehen. Wird uns in Mittel- und Westeuropa so nicht passieren, daran glaube ich auch. Aber woanders kann sich da keiner so recht sicher sein. Insbesondere dann nicht, wenn er mal nicht der Staats- und Lebensprilosophe der USA folgt. Und genau das meinte ich mit meinem Beispiel der Schutzgeldmafia. Die beschützt nämlich auch nur dann, wenn bezahlt wird und schlägt alles kurz und klein, wenn nicht. c) meine ich, gibt es schon durchaus eine gewisse Größenordnung, die diese Art von Schutz werder wollen, noch erwarten, geschweige denn fühlen oder dafür Dankbarkeit empfinden wollen oder können. Viele würden von den USA lieber andere Dinge haben wollen als einen nicht angeforderten Schutz vor einem Feind, der gar nicht da ist, oder den die USA selbst geschaffen hat. Denn seien wir mal ehrlich: Ohne die ersten Bomben der USA auf Hiroshima und Nagasaki würden sie Chancen gut stehen, dass diese Technologie gar nicht weitergetrieben worden wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2013
    pauli09 gefällt das.
  26. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    neues aus der besten demokratie, die man für geld kaufen kann:

    Protest in Guantanamo: Wärter setzen Gummigeschosse ein | Politik*- Frankfurter Rundschau

    unwichtig ist diese nachricht zumindest aus sicht der deutschen politik.

    nicht auszudenken, wenn gleiches in russland geschehen würde.
     
  27. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Wie war das mit der Polemik..?

    Und der Vergleich ist völliger Unsinn, weil in russischen Gefängnissen auch regimekritische Journalisten, Oppositionelle oder Leute, die ausversehen staatliche Korruption mitbekommen haben sitzen, während Guantanamo für Mitglieder einer terroristischen Vereinigung gedacht ist, die vor 11 Jahren mitten in New York 3.000 unschuldige Zivilisten ermordet hat.

    Was Russland mit seinen tschetschenischen Terroristen anstellt interessiert im Westen doch niemanden.
    Wenn es jedoch um politische Gefangene geht sieht das ganz anders aus.

    Deine Reaktion will ich mal erleben wenn in der USA ein aussichtsreicher Präsidentschaftskandidat auf einmal vom amtierenden Präsidenten für 7 Jahre in den Knast gesperrt, unter Angabe irgendwelcher schwammiger Gründe.

    Oder wenn Barack Obama ein Gesetz erlässt dass die 8-Jahre-Maximum-Regel seiner Präsidentschaft umgeht und er dann mit 140% der Stimmen wieder zum Präsidenten gewählt wird.

    Und das beste: Wenn du als Russe dagegen demonstrierst und dabei zu erfolgreich bist wirst du ins Gefängnis gesteckt. :lachweg:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2013
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn ich schutz benötige, werd ich es dir als erstem mitteilen. ;)
    im übrigen schützt die UNO mit den Veto-staaten vor dem unerwünschten schutz durch die schurken-staaten, die z.b. jetzt am liebsten syrien überfallen würden.
     
  29. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    auf schwachsinn muss ich nicht antworten.
    dazu ist das wetter auch viel zu gut.
     
  30. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich wünsche gute genesung.
    und gruß zurück.
     
  31. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    was ist Freiheit?

    auf jeden Fall nicht das, was wir erleben. Aber die Frage muß sein, in welchem Rahmen bin ich mit meiner Unfreiheit noch existenzfähig?


    Nächste Frage:

    Was ist das für ein Leben, wenn Wenige fast alles besitzen und die Masse jeden Tag nichts zu verlieren hat und trotzdem Schutz braucht? Vor was? Ich sage Euch, der Schutz ist nicht für Eure Freiheit geplant, sondern für die Zementierung Eurer Ausbeutung....

    dennoch, viel Spaß, denn mir persönlich ist das immer noch lieber, als religiöse Eiferkeit! Insofern hat sich wirklich etwas geändert, aber nur in mir selbst. Davon bin ich jetzt frei, und wenn wir mal in den Krieg ziehen müssen hoffe ich inständig auf ein schnelles Ende.

    (Wielange sind wir jetzt schon wieder im Krieg und "helfen" anderen Volksgruppen endlich so zufrieden und überlegen zu werden wie wir?") Vorsicht! Sarkasmus
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 April 2013