Weltkrieg 2012? Oder 2013?

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von DeWollä, 26 August 2012.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wir haben hier einige Beiträge über Iran, über Syrien, über Afghanistan, jetzt droht Nordkorea den USA mit Krieg wegen eines Manövers von Südkorea und den USA. Große Konflikte weltweit, eine EU am Rande des Zusammenbruchs, die Weltwirtschaft durch die Finanzkrise am Rande des Kollaps, Hunger, Dürren, Überschwemmungen. Russland auf dem Weg zur erneuten Diktatur, China vielleicht auf dem Sprung....eine Gemengenlage, wo das eine in das andere übergeht.
    Die Menschheit wird sich in den nächsten 15 Jahren auf 10 Milliarden oder noch mehr erhöhen (hab das p mal Daumen dahergesagt, kommt auf Milliarde mehr oder weniger wohl nicht mehr an)

    usw. und so fort......dazu noch die Weltklima Diskussion, die Rohstoffreserven sinken ....omg, sind wir am Ende?

    oder wird alles, wie immer laufen....Weltkrieg, ausputzen und wieder anfangen....
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Interessantes Thema.
    Ich denke es wird noch ein Weilchen dauern, aber der große Kollaps wird kommen. Sei es nun durch das Klima oder einen weiteren Weltkrieg.
    Die Menschen sind nur zu Gast auf dieser Welt, aber leider benehmen wir uns wie die Schweine. Ich bin jedenfalls froh noch in dieser Generation zu leben, in der man noch die schönen Gesichter der Erde erkennen kann. Diese wird es nämlich bald nicht mehr geben.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Der Kollaps kommt, meines Erachtens, nicht, weil Nordkorea oder der Iran Atomwaffen haben.
    Der Kollaps der "Weltordnung" kommt eher aus der Tatsache, dass der Großteil der Menschheit am Fortschritt und Reichtum, den eben der Kapitalismus propagiert, nicht teilhaben kann sondern eher, viel schlimmer, immer schlechter gestellt wird.
     
  5. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Was solls. Der Weltuntergang naht doch eh am 21 oder 23 Dezember 2012. :isklar:
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Na dann informier dich vorher aber mal genau, ob es der 21. oder der 23. ist - nicht dass du es am Ende noch verpasst... ;)
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Braucht man dafür Eintrittskarten? :gruebel:
     
  8. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.021
    Likes:
    323
    Mach dir keinen Kopp, es gibt wieder Fan-Meilen. Das Geschäft wird nicht liegen gelassen. ;)

    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass es zu einem nächsten, globalen Paukenschlag kommen wird. Wann auch immer. Wie auch immer. Naturgewalt oder self-made-Krieg. Schon allein ob des Wissens der Vergangenheit - soweit aufgezeichnet. Kriege und Katastrophen kommen in einer eigentlich erschreckenden Regelmäßigkeit. Ich bin froh, dass ich in einer (zumindest in unseren Breitengrade) ruhigen Zeit lebe und die Natur noch halbwegs intakt ist. Ich weiß noch, wie mich als Kind der Film "Soylent Green" geschockt hat. Durch Kriege und Naturkatastrophen könnte die Menschheit schnell in ähnliche Szenarien rutschen. Wenn das nicht schon punktuell angefangen hat, z.B. Tschernobyl und Fokushima...die auf unbestimmte Zeit unbewohnbaren Gebiete...die Akut- und vor allen Dingen Folgeschäden. Auch Infektionen und Viren könnten uns eines Tages ratzfatz weltweit niederstrecken. Kleine Erschrecker gab's ja schon z.B. mit der Vogelgrippe, BSE/Kreutzfeld-Jakob, die spanische Grippe, Ebola usw. usf. Nie war es einfacher, solche kleinen Biester flugs in die entlegensten Winkel der Welt zu tragen - der Billigflieger, dem globalen Güterverkehr und Klimaanlagen usw. sei Dank. Und schafft uns die Natur nicht, dann schaffen wir uns eben irgendwann selbst. Gezielt oder Ausversehen.

    Wenn wir Glück haben, passiert's uns und unseren direkten Nachkommen nicht. Also, genießt die hiesige Zeit...wo wir über schlechte Sommer und Schiris schimpfen (können).

    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 August 2012
  9. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, irgendwie muss die Natur den Parasiten Mensch ja loswerden.
     
  10. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Wenn die Reps die Wahl gewinnen möglicherweise früher als später. Aber nichts genaues weiß man nicht. :rolleyes:
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Jo, ich sehe, daß wir mehr oder weniger schon über die Sache nachgedacht haben und alle eigentlich auf den gleichen Nenner kommen, vorallem erstellen wir unserer Spezies kein gutes Zeugnis, warum auch.....dennoch, wir müssen uns weiterentwickeln.

    Mittlerweile gibt es im Kern- Europa fast 70 Jahre keinen Krieg mehr ( F,GB,D,PL,I,E,AU,U)
    Das ist zumindest für die Nachkriegsgeneration so. Dafür bin ich den Politikern eigentlich dankbar, ich hoffe sie fallen in Europa nicht mehr in alte Reflexe zurück!
    Aber an den Rändern bebt und kocht es, vorallem auch durch politische Systeme an den Rändern, die unterstützt durch die Großmächte
    lange Zeit ihre Völker ausbeuten konnten, ohne Gefahr laufen zu müssen, daß interveniert werden würde.
    Das ist vorbei!
     
  12. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Weltkrieg ohne Gegner, wie soll das denn gehen?

    Die USA bzw. NATO haben ein derartiges militärisch-wirtschaftliches Übergewicht, es ist schon fast absurd. 'nen konventioneller Weltkrieg ist daher nicht möglich - der wäre nach ein paar Wochen vorbei.

    Nuklearschläge gibt es dank des gemeinen Wunsches nach Überleben ebenfalls net. Davon mal ganz abgesehen fehlen allen außer Russland und den USA die Mittel um tatsächlich einen respektablen Nuklearschlag zu führen, beim Rest - einschliesslich Chinas, Englands und Frankreichs - sind es im wesentlichen Peanuts.

    Was passieren kann sind Massen-Migrationen aufgrund der Disparität zwischen arm und reich (Die haben wir ja schon seit ein paar Jahrzehnten), und auch aufgrund von Umweltveränderungen.

    Aber Krieg ist das nicht. Geschweige denn ein Weltkrieg.

    Möglich sind soziale Spannungen im Inland, aufgrund der Migration und der sich permanent erweiternden Einkommensschere, und gerade im Bezug auf letzteres muss sicherlich was getan werden - Parallelgesellschaften sind ungesund. Dies könnte tatsächlich zu bürgerkriegsartiger Gewalt führen, aber ein Weltkrieg ist auch das nicht.

    'nen traditioneller Weltkrieg hat 'ne Wahrscheinlichkeit die stark gegen Null geht.
     
    tob05 gefällt das.
  13. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Also, bis zu mehrere hundert Atomsprengköpfe sind sicher keine Peanuts in ihrem Zerstörungspotenzial, allerhöchstens im Vergleich zu den USA und Russland. Und schon der unüberlegte oder falsch eingeschätzte Einsatz einer Waffe reicht aus, um einen Krieg auszulösen. Und das nichtmal gegen eine Atommacht selbst, sondern gegen einen Verbündeten eines militärischen Bündnisses im Falle der NATO, OVKS oder SCO, aus einem laufenden Konflikt oder laufender Provokation heraus. Und außer China und Indien proklamiert kein Kernwaffenstaat diese ausschließlich als Zweitschlagswaffen. Da Israel relativ klein ist, könnte ich es mir dort, mit am ehesten vorstellen, dass unter der Samson-Option solche Waffen eingesetzt werden.
    Die wachsenden Spannungen zwischen China und den USA im pazifischen Raum um Ressourcen und Inseln sind, neben der Koreafrage, auch nicht ganz unbedenklich. Klar haben die USA ein militärisches Übergewicht, aber China holt wie in anderen Bereichen auf.
     
  14. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ich habe davon gehört (im Nebengang, also nicht selbst nachgeforscht), daß China seine Amphibischen Streitkräfte massiv ausgeweitet und modernisiert hat, was natürlich ihren Anspruch auf Taiwan unterstreicht. China hat sein Nationalgebiet in den letzten 80 Jahren verzehnfacht? Stimmt das? Ich habe eine Karte von 1938 gesehen, da war China ein kleiner Fleck. Gäbe es den Atomstaat Pakistan nicht, wo wäre China dann? Mal strategisch gesehen. Von der Masse an Bevölkerung her ist China heute schon unschlagbar und hätten die Russen Mao nicht hingehalten, wegen der Atombombe, wäre der 3. Weltkrieg schon längst ausgebrochen, das wissen die wenigsten!
    Heute scheint mir China die Welt über den Hebel Wirtschaftsbeziehungen erobern zu wollen, das wird ihnen mehr oder weniger auch gelingen, wenn nicht grundsätzlich eine Änderung der Gewohnheiten der Nationen eintritt....übrigens eine andere Meldung

    argentinisches Rumpsteak wird bis zu 30% teurer und wird dazu noch rar, außerdem wird Fleisch, auch Schwein teurer, das liegt nicht nur an den Dürren in Nordamerika! Das liegt am asiatischen Markt, vorallem China.
    Die werden uns die Teller leerfressen! Wir werden Fleisch nicht mehr bezahlen können und alle zu Reisfressern...;)
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Also, wenn Du tatsächlich meinst, China wäre vor 1938 ein kleiner Fleck auf dem Globus gewesen, solltest Du dringendst Deine Landkarte wegwerfen, denn die taugt dann nix.

    1938 war u.a. die Mandschurei von den Japanern besezt worden. Das Land China war aber natürlich ähnlich groß wie heute.
    Was natürlich "dazu kam" ist Tibet und das ist nicht klein aber das verzehnfacht nicht die Fläche Chinas.
     
  16. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ja stimmt, allerdings sehe ich Siankiang nicht mehr auf der heutigen map, sowie Tibet und da waren noch einige Staaten (evtl. mit chinesischer Bevölkerung)
    Wenn ich national China und Rotchina als Ausgangspunkt sehe ist die Expansion gewaltig, meinst Du nicht?


    1912, ein "turning point of history"

    http://www.maps.com/map.aspx?pid=15885


    Sinkiang, ehemals unabhängig, heute teilunabhängig
    deutlich, oder nicht?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Xinjiang



    China 1938



    Image Detail for - Free Map of China 1938 from the Internet Map Archive









    ich suche mal map von heute, 2012, ich sehe eine gewaltige Expansion, da passt Deutschland 10 mal rein....mindestens

    http://reliefweb.int/sites/reliefweb.int/files/resources/chn_ocha.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 September 2012
  17. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Das läuft schon seit einigen Wochen, ohne das hier zu Lande irgendwelche "Qualitätsmedien" davon Notiz nehmen. Sicher muss man erwähnen, dass hinter Japan die USA stehen und es bei den Inseln auch um Ressourcen geht und nicht nur um die Inseln selbst. Einerseits wollen beide Seiten keinen Krieg und schauen, wie weit sie gehen können. Einer diplomatischen Lösung steht aber im Wege, dass beide Länder die Inseln und das umliegende Territorium für sich beanspruchen, wo ich mich frage, wie da ein Kompromiss zu Stande kommen kann.
    Dieses Scharmützel ist aber vielleicht nur der Anfang von weitere Insel- und Territorialstreitigkeiten im Pazifik zwischen China und den umliegenden Inselstaaten. Schließlich gibt es in der Region noch weitere überlagernde Territorialansprüche.
    Ich denke, die Frage, ob es einen großen Krieg in Zukunft gibt, ist nicht die des ob, sondern des wann, es sei denn die Menschen erreichen eine höhere Stufe des Verständnisses.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 September 2012
  18. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    FAZ,SZ,Welt,Zeit,Spiegel,Focus,FR? Also die Armada mit den größten Auflagen hat das nicht.
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    oder auch hier:

    Inselstreit mit Japan - China schickt Kriegsschiffe | STERN.DE
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    besser:

    Streit um Inselgruppe: China schickt Kriegsschiffe - International - Politik - Handelsblatt

    Inselstreit: China schickt Patrouillenboote | tagesschau.de

    Territorialkonflikt: Japan provoziert China im Inselstreit | Politik | ZEIT ONLINE

    Politicker - Japanisch-chinesischer Inselstreit dauert an - Politik - sueddeutsche.de

    uva.
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du hast wahrscheinlich auch noch nen alten setzkasten an der wand! du nostalgiker! :D
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Passend dazu gibt es gerade Verhandlungen zwischen den USA und Japan über einen neuen Raketenabwehrschild. Offziell gegen Bedrohungen aus Nordkorea...
     
  23. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Jetzt auch noch dieser Mohammed Amateurfilm. Man stelle sich vor....irgendwelche Typen mit Mundgeruch-Fressen stellen einen Scheißfilm ins Internet und Tags darauf müssen dutzende Menschen sterben, unter anderem auch US Botschaftspersonal, mehrere westliche Nationen müssen das Personal abziehen und es gibt richtig Stunk mit den provozierten Gläubigen. (die regelmäßig zur Gewalt schreiten, wenn man den Medien glauben darf)

    Es sind so viele Baustellen im Miteinander der Menschen, daß ich irgendwie nicht daran glauben kann, daß genug Liebe da sein kann um das alles zu lösen. Ein Funke an der falschen Stelle und das Pulverfass explodiert gewaltig!
    Ich schätze mal ein Angriff auf den Iran würde das sein können, immerhin hat dieser jetzt schon Einheiten in Syrien stationiert, die Türkei ist nicht weit und Raketen mit Giftgas könnten auch Europa treffen. Das kann und ist gefährlich......wenn so ein Sprengstoffgürtelträger mal an die Schaltstellen gerät, ist eh vorbei. Ich glaube nicht, daß Israel solange warten will.
     
  24. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Warten womit?
     
  25. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Bis Iran sein eigenes Internet hat, vielleicht.....gute Frage gestellt in Freiheit.
     
  26. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    „Dritter Weltkrieg“: Welche Waffen der Iran und Israel im Arsenal haben - „Dritter Weltkrieg“ - FOCUS Online - Nachrichten


    habe es noch nicht gelesen, aber das ist glaube ich zum Thema passend.....


    ...

    ...
    „Dritter Weltkrieg“



     
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2012
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Du und Dein Focus :)
    Eine nette, aber halt auch leider komplett sinnlose, Gegenüberstellung von Zahlen in Tabellenform.
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Das ist Deine Sicht der Dinge, Dein Erfahrungsreichtum, Deine Verknüpfungsgabe, Dein Potential was Du aus einer Information machst, ganz gleich aus welcher Quelle es kommt. Also warum diskreditierst Du eine Information ohne sachkundige Argumente

    warum die Tabellen zwar nett, aber sinnfrei sind?

    Ich habe aus diesen Zahlen etwas lesen können, will aber kein Recht haben, um Himmels Willen nein!
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Ich diskreditiere die Intention des Focus, wenn ich schon diskreditiere:
    Uralt-Tatsachen aufwärmen, die man auf wikipedia nachlesen kann ohne auch nur ein Fitzelchen an weitergehender Recherche reinzustecken und dann damit sinngemäß zu enden: "Eigentlich ist dieser Artikel sowieso komplett sinnlos, weil wir wissen ja nichts über die Hisbollah, die Hamas, etc."
    Das nenne ich Sensationsjournalismus, der sich versucht mit einem Mäntelchen aus Zahlen seriös zu geben.
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    grundsätzlich gibt es für kopierte Informationen keine Qualitätsanforderung meinerseits, ob die Bild nun schreibt:

    Frohe Weihnachten 2012

    oder die Frankfurter Allgemeine, nehme ich beide Grüße selbstverständlich an....also, selbst wenn eine Lüge verbreitet werden würde

    Frohe Weihnachten 2012 fallen aus wegen 3. Weltkrieg

    selbst dann müßte ich es wissen, aus diesem Grunde gibt es keine Qualitätsmedien, es gibt nur technische Informationen die ein Qualitätsgeist bearbeiten kann, ganz gleich seiner Quelle.
     
  31. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    jo, ist ja gut, Du hast Recht! Aber es paßt nun mal zu diesem von mir erstellten Thema, ob es Dir nun paßt oder nicht....mein Gott, warum kümmerst Du Dich überhaupt um dieses Thema, wenn es sensationsgeil sein soll, wenn Du keine Sorgen hast über die Zukunft usw?