Welcher Bundesligist wird bei sky am häufigsten geschaut

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 16 Mai 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Daten ab 1. April!

    Wertet man nur die 15.30-Uhr-Spiele, so liegen die Bayern mit 210.000 Fans vorn, dahinter folgt nun Mönchengladbach (120.000), Letzter ist Bayer Leverkusen mit nur 10.000 Zuschauern.

    Interessanter Artikel:

    Meedia: Sky: Bayern unschlagbar, Hoffenheim Letzter
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Trotz Abstiegskampf schaut fast keiner ein Spiel von Wolfsburg. wundert mich nicht. Allerdings gucken die meisten die Konferenz.
     
  4. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Und die WOB gucken sind vermutlich Mitarbeiter von VW
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Weil alle Wolfsburgfans im Stadion sind! :D

    Das ist eine Unsitte, die den Fußball auf irgendwelche Highlights verkürzt. So wird die Eventisierung weiter vorangetrieben und der BLick für das Spiel geht bei vielen verloren.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Das ist allerdings wahr. Da werden sich aufgrund von 3 x 20 Sekunden Bilder eines Spiels gemacht und die dann am Stammtisch auch noch rausposaunt.

    Ich erinnere mich an Gladbach vs. Freiburg, konnte ich in der Kneipe leider nur die Konferenz sehen, der Reporter meinte kaum Chancen Gladbach tut sich schwer. Ok, war auch so. Abends dann Borussia.Tv das Spiel nochmal in der längeren Zusammenfassung geschaut und gesehen, dass Gladbach vor der Führung schon 2 Pfostenschüsse hatte, da hat der Reporter nichts von erzählt.

    So ein Eindruck aus wenigen Minuten kann schon arg verfälschen, und bei einigen jüngeren habe ich festgestellt, die können oder wollen sich gar kein Spiel mehr über 90 Minuten ansehen, weil ohne Konferenz, ja kaum Action geboten ist ...

    Ich persönlich schaue Konferenz nur, wenn ich an nem öffentlichen Ort bin, zuhause würde ich nie die Konferenz schauen. Auch wenn Gladbach nicht spielt, da entscheide ich mich für ein Spiel und das gucke ich dann auch, evtl. schalte ich dann nach ner halben Stunde mal um.
     
  7. Alesa

    Alesa New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Dass der FCB auf eins ist, hätte man sich ja denken können. Aber Gladbach auf zwei wundert mich schon. Ich hätte jetzt gedacht, dass die Zuschauerliste mit der Fananzahl übereinstimmt.
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Genau alle im Stadion :)

    Hm, also ich bin auch bekennende Konferenzguckerin, ein ganzes Spiel vom VfB Stuttgart konnte ich mir diese Saison nicht antun. Ausser dann in der Wiederholung am nächsten Tag :)
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Naja wer will schon wissen wer die meisten Fans hat. Gibt ja keine Volksabstimmung drüber.

    Ich weiß nur das Borussia in Sachen Merchandising auf Platz 4 in Deutschland steht, zumindest war das vor einem Jahr so. Also muss da schon eine breite Fanbasis vorhanden sein.

    Allerdings hätte ich auch gedacht, dass deutlich mehr Leute den BVB und Schalke schauen, denn zumindest die beiden hätte ich definitiv noch deutlich vor Borussia gesehen. Auf der anderen Seite muss man auch sagen, beim BVB sind bei nem Heimspiel 30.000 Leute mehr im Stadion als bei nem Heimspiel von MG. Das sind ja 30.000 potentielle Einzelspielschauer.

    Trotzdem aufpassen, die Zahlen sind nur ab 1. April und nicht über die ganze Saison. Aber selbst da wundert es mich noch mehr, hatten wir doch unsere letzten Spiele unter anderem gegen Freiburg und auch in Wolfsburg.