Welche WMs fandet ihr gut?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 7 Juni 2010.

?

Welche WMs fandet ihr gut?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27 Juni 2010
  1. 1966 in England

    7,1%
  2. 1970 in Mexiko

    17,9%
  3. 1974 in Deutschland

    25,0%
  4. 1978 in Argentinien

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 1982 in Spanien

    10,7%
  6. 1986 in Mexiko

    21,4%
  7. 1990 in Italien

    39,3%
  8. 1994 in den USA

    10,7%
  9. 1998 in Frankreich

    21,4%
  10. 2002 in Südkorea/Japan

    14,3%
  11. 2006 in Deutschland

    67,9%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Nur noch 4 Tage, dann geht's los. Im Moment werden ja im TV öfters Rückschauen auf frühere WMs gezeigt. Ich wollte euch mal fragen, welche WMs ihr richtig gut fandet. Dabei nehm ich nur mal die WMs ab 1966 in die Wertung, denn das war meine erste, und ältere User als ich gibt's ja hier kaum... ;)

    Bei mir sind's eigentlich nur vier: die von 1966-1974 sowie 1998. Aber hier mal im einzelnen:

    1966 in England
    Aufregende WM, einige Überraschungen (Portugal, Nordkorea), und auch die deutsche Mannschaft war super.

    1970 in Mexiko
    Für mich immer noch die beste WM, mit dem Spiel des Jahrhunderts im Halbfinale. Und der beste Weltmeister, von denen, die ich gesehen habe.

    1974 in Deutschland
    Ebenfalls eine starke WM, bei der neben Deutschland vor allem Holand und Polen begeistertn konnten.

    1978 in Argentinien
    Langsam lässt's nach (wie in der Rockmusik ;) ). Die Generäle bestimmten das Geschehen und manipulierten es auch (z.B. Argentinien-Peru 6:0)

    1982 in Spanien
    War zwar froh über den Gewinner, aber insgesamt keine so tolle WM (Deutschland-Österreich!). Auch die Gastgeber enttäuschten sehr.

    1986 in Mexiko
    Einige gute Spiele (Brasilien-Frankreich!), aber insgesamt nicht so toll, auch wegen des Vorrundenmodus mit "16 aus 24".

    1990 in Italien
    Die torarmste WM. Trotz einiger Highlights (Deutschland-Holland, England-Kamerun) insgesamt schwaches Niveau, und auch das schwächste Endspiel.

    1994 in den USA
    Der Weltmeister konnte eher durch Disziplin als duch Spielfreude begeistern. Italien als Finalist auch nicht so toll, und zu viele Favoriten strauchelten.

    1998 in Frankreich
    Jetzt wurde's wieder besser, auch durch den Vorrundenmodus (2 Teams pro Gruppe). Frankreich, Brasilien und vor allem Holland spielten schönen Fußball.

    2002 in Südkorea/Japan
    Für mich die schwächste WM überhaupt. Auch Brasilien nicht toll, zweifelhafte Entscheidungen bei den Südkorea-Spielen, zu viele Stars außer Form (z.B. Zidane).

    2006 in Deutschland
    Ebenfalls kein tolles Niveau, wobei ich die Vorrunde (Argentinien, Deutschland) teilweise besser fand, als was danach kam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    '74 kam uns der Modus mit der Endrunde sehr zupass, weil wir in der Vorrunde nur 2. hinter der DDR wurden. Wären wir in unserer Vorrundengruppe 1. geworden, hätten wir es in der Endrunde mit Argentinien, Brasilien und den Niederlanden zu tun bekommen. Sparwasser sei Dank ! Jugoslawien, Schweden und Polen ( in der Wasserschlacht von Frankfurt ) waren dagegen vergleichsweise geradezu Laufkundschaft. Petrus sei Dank !
    ;)
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Und Netzer.
    Als der in einem Interview darauf mal angesprochen wurde, dass bei seinem einzigen WM 74 - Auftritt das Spiel in die Binsen ging, meinte der: "Sie können mir dankbar sein. Hätten wir gewonnen, wären wir in die Gruppe mit Brasilien, Argentinien und Holland gekommen. Mit der Mannschaft hätten wir uns niemals durchgesetzt." :D
     
  5. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    @ Huelin,
    ich kann auch erst ab 1966 mitreden, am beste gefielen mir die Portugiese
    mit Eusebio, Torres. und die Nordkoreaner schlagen Italien mit 1-0, und raus sind sie.
    Endspiel England-Deutschland mit sein berühmter Wembley tor durch Hunt.
    Schiri Dienst und seine beide Kollaborateure haben regelrecht versagt.

    Mexico ja dass war der spiel der Superlative, zwei mannschaften die sich gegen seitig
    nicht schenkten. Don Carlo (Schnellinger) der schoss den noch Ausgleich, danach
    ging schlag auf schlag, Rivera macht sein fehler wieder gut, und schießt den 4-3..

    Konnte zwei spiel in Ffm anschauen, Deutschland-Polen diese berühmter wasser schlagt,
    und Brasilien-Schottland, mit starke Kopf schmerzen, weil direkt hinter uns lauter
    Brasilianer mit Samba Trommel die gesamter 90 Min, laut getrommelt haben.

    Eine der beste Italienische NM, schlägt 1-0 Argentinien mit Passarella, Tarantini, Ubaldo Fillol; Luis Galván, Jorge Olguin, Osvaldo Ardiles, Americo Gallego Miguel Oviedo, Ricardo Villa; Daniel Bertoni, René Houseman, Mario Kempes, Leopoldo Luque, Oscar Ortiz, und die Franzose im erste spiel.Bearzot hat eine Supertruppe damals schon dabei.

    Tja genau diese NM kommt bis ins Endspiel, nachdem dass sie sich schwer getan
    haben in der Gruppen spielen, dann schlagen die Brasilianer, Polen die sehr stark waren, Argentinien,
    und kommen ins Finale gegen Deutschland, aber ich hab es vorgezogen am Endspiel Tag 12 Juli
    ins Urlaub zu fahren.nur im Autoradio könnte ich diese spiel verfolgen, nach Cabrini verschossener elfmeter dachte ich, die NM hat mal wieder nicht die nötiger nerven zu gewinnen, dann hat sich doch die spielerisch bessere mannschaft
    durchgesetzt.


    Mexico wieder mal, da muss ich zugeben es ist nicht viel übrig von diese
    WM geblieben..

    Ja 1990 Italien, aus meine siecht eine wunderschöne Erlebnis, mit bekannter
    aus beide Länder viel gefeiert, bei beide NM würde spontan ein große fest
    daraus gemacht, mit der Gesang von Nannini-Bennato, und der Schillaci
    der Italien fast bis zum Endspiel schoss, aber Maradona-Coichocea in
    Neapel haben alle träume der NM zu Nichte gemacht..und die Italiener
    haben nur für die Deutsche beide Daumen gehalten.

    USA, wir spielen sehr gut und Attraktiv, Sacchi hat der NM
    revolutioniere, sie spielen pressing ala Sacchi wie bei Milan vorher,
    ich bin mit Freunde wieder in Italien, und erleben wir gegen
    Brasilien, Sacchi kein Mut hat die NM offensiv spielen zu lassen,
    es endet Remis, und wie üblich verliert Italien in Elfmeter schießen.
    selbst hab meine Freunde allein gelassen weil es mir klar war
    dass wir verlieren.

    Frankreich frankreich, aus meine siecht nichts überragender, bis auf
    den Endspiel, Frankreich-Brasilien..

    Südkorea, nicht der rede mehr, nur in Erinnerung geblieben, Moreno und seine
    machenschaften, dann der Ägypter gegen Spanien, Trappatoni mit seine
    Heilige Flache, seine Kontroverse mit der FIFA leute, (lauter betrug er) "Blatter"
    der nicht vergessen könnte, dass eine Barese (Matarrese) mal sagt, dich
    kann man nicht wählen..

    Nun wir sind mal wieder in Deutschland, ich muss mich oft von nicht
    Fußball Kenner regelrecht zurück halten, die immer wieder versuchen
    zu provozieren, trotzdem bleibt diese WM Wunderschön, nicht weil Italien
    WM wird, sonder weil es einfach schön war..leider leider haben es viel
    Psedofans nichts verstanden, sie lassen sich von bestimmten Medien
    Manipulieren, und trotz dass die NM Italien WM würde, muss ich weiter hin
    meine Leistungen jeden Tag bringen..

     
  6. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.922
    Likes:
    54
    Nunja, ich kann mich nur noch an die WM 2006 erinnern und an das Endspiel 2002 :floet:
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Ich fing hier an. Der Modus war schon fragwürdig genug, demzufolge gab es in der Vor- und Zwischenrunde keine besonders tollen Spiele. Bis auf Italien-Brasilien so weit ich mich erinnere. Das Halbfinale Deutschland - Frankreich entschädigte dann allerdings. Mehr war nicht.
    Ich erinnere mich noch an Deutschland - Frankreich, Argentinien - England, den Auftritt der Dänen. Das Finale war durchaus würdig.
    Nun, zu einem Endspiel gehören eben zwei Mannschaften... Aber so schlecht fand ich die WM jetzt nicht. Dagegen war die hier...
    mal richtig schlecht. So schlecht, dass ich mich gar nicht richtig erinnere.
    Geschichtslüge. Frankreich duselte sich durchs ins Halbfinale, hatte dort die einzig schwere Aufgabe gegen Kroatien weil Finalist Brasilien völlig unter Niveau spielte. Wenn du Brasilien und Holland nennst, darfst du Kroatien eigentlich nicht vergessen.
    Braucht man nicht viel Worte verlieren, hier duselte sich Deutschland dank Kahn und Ballack ins Finale, wo sie dann ihr bestes Spiel ablieferten und gut hätten gewinnen können. Wenn Neuville nicht die Latte getroffen hätte...
    Das Turnier, was mich auf Distanz zu diesen Turnieren gehen ließ. Der Auftritt von Anja und Tanja. Bald ist es wieder soweit.


    Wenn ich jetzt 3 Spiele nennen soll, die mich wirklich nervlich schwer mitgenommen haben, dann waren das die Spiele gegen Frankreich 82, England 96 und Argentinien 86.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2010
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Da gab's doch tolle Spiele, wenn auch nicht von den Azzurri. Denk nur an Argentinien-England, Holland-Argentinien, Brasilien-Holland. Und die Vorrunde war auch nicht übel.

    Das Ambiente war natürlich klasse, und den richtigen Weltmeister gab's auch. ;) Aber das spielerische Niveau war doch eher mäßig, denk nur an Brasilien, an Frankreich - oder an die Klopperei zwischen Portugal und Holland.
     
  9. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Da ich bisher nur eine WM live miterlebt habe, werf ich mal einfach 2006 in die Runde
     
  10. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Wie, du bist 4 Jahre alt? :D


    Spaß beiseite.
    Natürlich war 2006 auch meine tollste WM.
    Es hat mich einfach umgehauen, mit sovielen Fans aus Herrn und Länder zu feiern und auch zu zittern.

    Ich habe da soviele Bekanntschaften kennengelernt und die Unterschiede, wie man zelebriert, das ist einzigartig.
    Ich würde mich unglaublich freuen, bald noch eine WM im eigenen Land erleben zu dürfen.
    Das ist einfach unbeschreiblich.
    Wäre Südafrika nicht so weit weg, oder hätte ich das Geld, ich wäre sofort dahin gefahren.
    2012 werde ich auf jeden Fall nach Polen reisen!
    2014 in Brasilien bin ich schon jetzt am Überlegen.
     
  11. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Wie soll ich denn mit 0 Jahren eine WM verfolgen können. Und nein, ich bin nicht 4 Jahre alt ;).
     
  12. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Verfolgen nicht, aber erleben.
    Bedenke, mit 0 Jahren kannst du auch auf der Welt sein (Monat 1 bis Monat 11). ;)
    Ob du dich dann noch daran erinnerst, wenn du größer bist, ist fraglich.
    Ich hab meine erste WM auch mit knapp 6 Monaten erlebt, war demnach auch 0 Jahre alt. :D
     
  13. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Deshalb habe ich ja auch live miterlebt geschrieben ;)
     
  14. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Das kannst du aber auch!!!!
    Mein erstes FC-Spiel war auch als Baby.
    Aber gut, hast Recht... ich hab nur gepennt. :D

    Nunja, live miterleben konntest du aber sicher auch 2002, oder?
    Oder meinst du mit "live" vorort?
     
  15. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Das mit dem Fußball begann bei mir erst so 03/04... mit einem hervorragendem Turnier der deutsche Mannschaft in Portugal :D

    Nein, miterlebt, mitbekommen, mitgefiebert oder wies man nennen will.
     
  16. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ahhh okay. :)

    Och, das Vorrundenaus habe ich damals auf dem Campingplatz miterlebt.
    Und wie man als kleiner Junge so ist, einfach dann ein anderes Ländertrikot angezogen. :D
     
  17. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Vielleicht bin zu verwöhnt, viele tolle spiele gab in Frankreich nicht..naja diese
    begegnung Argentinien-England hat mich nicht ganz überzeugt, Brasilien-Niederlande
    wohl schon, aber der Endspiel hat mich am meistens gefallen.

    Da gebe ich dir recht, tolle Atmosphäre ins gesamt gesehen.
    naja ich habe damals gesagt, die Franzosen, Brasilianer, werden scheitern, und so
    kam es auch, die "Cuggini" Francesi waren damals 2006 spielerisch nicht mehr gut genug, die Brasilianer können sich untereinander nicht riechen, dazu sind sie
    nicht mehr gut genug. nun keine der beide NM wollte verlieren. und ab zumal kommt es
    vor dass man sich vergisst, obwohl ich gegen solche Dummheiten bin..
     
  18. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Schon verrückt, damals spielten Kuranyi und Frings, und Klose wurde gegen Lettland (!) zum Chancentod und wir verloren gegen eine tschechische B-Elf. :D
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Pffff, einfach ein anderes Trikot anziehen: Erfolgsfans!

    Mir musste der Kellner aus einem der zwei ital. Restaurants meines Heimatorts 1982 schon ein Waffel mit zwei Kugeln Eis drauf schenken sonst hätte ich den Laden mindestens 2 Tage boykottiert :D
     
  20. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Saß da Podolski nicht schon auf der Bank? :gruebel:
    Oder wurde der ausgebootet?

    Kann mich da irgendwie sehr schlecht dran erinnern, eben, weil es ein sehr schlechtes Turnier war.
     
  21. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Jo, ein Spiel, aber Kuranyi war die Sturmstammkraft.
     
  22. Quarz

    Quarz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.686
    Likes:
    32
    Da ich auch nicht so wirklich alt bin kann ich mich nur für die letzten 3 begeistern. Obwohl ich 2002 pro Tag meistens nur 1 Spiel verfolgen konnte wegen den Uhrzeiten. Ach ja, übrigens finde ich WMs mit 8 Mannschaften rein formal ziemlich uninteressant und unattraktiv.
     
  23. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Die WM in Südarfika ist erst die 3. WM, die ich bewusst und mit großer Begeisterung verfolge. D.h. ich habe für 2002 und 2006 gestimmt. ;)
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Frankreich hat schon in der Vorrunde (mit 9 Punkten und 9:1 Toren) gut gespielt, danach gegen zwei sehr abwehrstarke Teams (Paraguay, Italien) weniger geglänzt, aber später wieder aufgedreht. Brasilien war stark, nur im Endspiel lief nichts, v.a. wegen des Rummels um den angeschlagenen Ronaldo. Am besten gefielen mir aber die Holländer, die leider im Halbfinale im Elfmeterschießen rausfolgen. Kroatien? Ok, sie hatten auch ein paar gute Spiele, v.a. gegen uns. Aber ich erwähne die halt nur, wenn's unbedingt sein muss... :floet:
     
  25. deutschlandfan

    deutschlandfan Member

    Beiträge:
    445
    Likes:
    0
    also ich find die beste wm war die heimwm vor 4. Jahren. Schon allein die stimmung des kann keiner toppen :D
     
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    1990 war meine erste WM die ich richtig mitbekam.
    Damals waren wir 6 Wochen in Spanien. Ich habe also fast die komplette WM dort erlebt (Am Endspieltag kamen wir wieder zu Hause an).
    Vor Ort waren Menschen aus halb Europa.
    Ein paar Holländer haben nach ihrem Ausscheiden 2 Kneipen in zerstört.
    Die Engländer waren durchweg gut drauf, auch nach ihrem Ausscheiden.
    Die Spanier selbst hat man kaum als WM-Fans erkennen können. Da war keine Freude etc.
    Ein paar Tschecheslowaken haben nach dem Ausscheiden gg. Deutschland die ganze Nacht Party am Strand gemacht.
    Mein Eindruck von unseren Mitmenschen war also grösstenteils sehr gut.
    Ich kann mich noch erinnern, dass ich mir Hotel Kamerun gg. England angeschaut habe und von Kamerun sehr begesitert war.
    Nun waren in unserem Hotel viele Engländer, welche das während des Spieles gar nicht toll fanden.
    Nachdem Kamerun dann ausgeschieden war und der 9 jährige NK+F deswegen geheult hat, haben mich ein paar Engländer versucht zu trösten.
    Das fand ich echt stark.

    Wegen diesen ganzen Erfahrungen, ist die WM 1990 mein absoluter Favorit.
    Aber auch jede WM danach ist für der Hammer. Ich meine, es gibt sie eben nur alle 4 Jahre und das weiß ich eben zu schätzen.
     
  27. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Ich habe drei WMs angekreuzt > 1974, 1990 und 2006.

    Jedoch denke ich im Gegensatz zu den meisten (mutmaßlichen) Jungs (?) hier eher emotional daran zurück, als an bestimmte Spiele. *fraueben*



    1974 war ich zarte 6 Jahre jung.
    Damals hatte noch nicht jeder in der Nachbarschaft einen Fernseher. Und einen Farbfernseher erst recht nicht.

    Aber mein Opa hatte einen. :zahnluec:

    An Spiele, Spieler usw. kann ich mich natürlich zu diesem Zeitpunkt nicht erinnern, aber daran, wie das Wohnzimmer von Runde zu Runde voller wurde...und laut(!). Das hat mich total angesteckt und ich habe natürlich am End' gejubelt wie ein Profi. :D



    1990
    dann im besten Pubertätsalter
    war ich gerade mit meiner Bowling-Jugendmannschaft zu irgendeinem Turnier in "Westdeutschland" unterwegs.

    In der Dorf-Disse wurde das Endspiel live übertragen und ruckzuck war in dem Laden eine Superstimmung. Gänsehaut pur.



    2006
    schon ausgewachsen
    fand ich natürlich toll, schon allein, weil es im eigenen Land war.

    Am Tag des Spieles gegen Argentinien sah ich tagsüber vom Bürofenster den Mannschaftsbus der Gouchos - auf dem Weg ins Olympiastadion.

    Alle Leute auf der Straße waren einfach gut drauf, sympathisch, zuvorkommend...die immer mehr werdenden Fahnen an den Autos, Häuserwänden usw....einfach geil.

    Schietendreckmistverdammig-sauer war ich natürlich über das Ausscheiden der - mir persönlich viel zu schnell fallenden - Italiener. Und das nach "dieser" dämlichen Frings-Sperre *grrrrr*. Aber sei's drum, Vergangenheit.




    Neues Spiel - neues Glück! :D
     
  28. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Du warst mit 22 Jahren noch in der Pubertät? :staun:
     
  29. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    *lachtot* Stimmt, jetzt wo du's sagst, stimmt wohl irgendwas in meiner Erinnerung nicht so recht. :D

    Andererseits von meinen einst "erinnerten" ca. 16 Jahre bis 20...puh, da war ich schwer "in Party" und habe das mit dem Alkohol so manches Wochenende übertrieben.

    OK, dann war es (natürlich :zahnluec: ) auch keine Dorf-Disse sondern eine Hauptstadt-Disco.

    Weia. :staun: ...schon peinlich.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    1982 hättest du ja wegen deines Nicks schon ankreuzen können... ;)
     
  31. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    KeinThema. Die Erinnerung trügt ja nicht nur dich.
    Das geht wohl vielen so.