Weit weg und Fernweh Träume

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 6 November 2011.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ähh, Dubai natürlich. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Und diese glitzernde Scheinwelt findest du spannend? :suspekt:
     
  4. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Keine Ahnung ob es spannend ist, davon bzw. vom Gegenteil würde ich mich ja gerne überzeugen. :D
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ok, aber dafür reicht mir ein Blick auf Google Images. Wenn ich jetzt ganz viel Zeit und Geld hätte, wär ich vielleicht auch mal neugierig darauf... aber dafür gibt's einfach zu viele Reiseziele, die mir wesentlich interessanter und authentischer scheinen.
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich würde gerne mal eine Kreuzfahrt mit einem Fracht oder Containerschiff machen.
    Ein Freund von mir ist mal von Rotterdam aus mit nem Containerschiff bis China unterwegs gewesen.
    Das hat zwar arg lang gedauert. Er fand das aber absolut klasse.
    Nach seinen Erzählungen hatte ich direkt Lust auf so eine Reise.
    Nur ist da auch die Zeit ein Problem.
    Von Rotterdam aus ist man da so um die 50 - 60 Tage unterwegs.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Es geht ja hier auch nur um Träume. ;)
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Umso schlimmer, da ich das natürlich sehr gerne machen möchte.
    Nun hat mich der Rupert wieder daran erinnert und mich sozusagen gribbelig gemacht.
    Also, fahr zur Hölle Rupert, natürlich als Mopedtour. ;)
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Neuseelandseh'n.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Ich verfolge gerade auf Facebook die 3 Wochentour eines Freundes.

    Erstes Bild: Schafmama und Schafsprößling :D
     
  11. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Urteil eines Kollegen, der letztes Jahr 3 Monate dort war: 2 Wochen hätten gereicht. Nicht so viel mehr als Schafe und Hügel, Hügel und Schafe.
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Gott, bin ich ein schlichtes Gemüt.
    Mir fällt da kein wo ein, lediglich ein was. Utopia.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Da kann Detti mehr dazu erzählen ;)

    Zwei Freunde, die ein Jahr unten waren, waren begeistert. Ich glaub auf der Südinsel: Gletscher, Urwald, tolle Berge, Canyons, etc.
     
  14. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042
    ...und Hobbits...
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Die sind mittlerweile den Orks zum Opfer gefallen.
     
  16. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Echt?? Die haben gewonnen?? Gut schlaf ich bei den Filmen immer ein.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Das hoert sich so an, als haette Dein Kollege sich im Wesentlichen im Waikato, also der Gegend um Hamilton herum, aufgehalten. Oder in Masterton... Aber keinesfalls auf der Suedinsel, denn die Southern Alps wuerde er wohl kaum als Huegel bezeichnen wollen.

    Fuer eine Tour, auf der man sich quasi alles ansehen kann, braucht man uebrigens etwa 6 Wochen. Ich bin damals 4 Wochen rumgereist, hab aber Einiges auslassen muessen, u.a. den tiefen Sueden bzw. Suedwesten mit seinen Fjorden. Und auch Mt.Taranaki hab ich bisher nicht aus der Naehe, sondern nur aus mehreren Hundert Kilometern Entfernung gesehen...

    http://www.makenewzealandhome.com/makenewzealand/mnzhuserfiles/image/Mt Taranaki.jpg
     
  18. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Hmm, bei <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8">2518m sagt der Schweizer schon mal Hügel. Hab keine Ahnung wo er genau war, werde mal nachfragen.
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Ach nee... Machste halt die Pommesbude mal fuer 6 Wochen zu, dann klappt das schon. Insbesondere ueber Weihnachten und Neujahr, denn wer will da schon Pommes?

    So sieht uebrigens das Leben in der mit Abstand groessten Stadt Neuseelands aus:
     

    Anhänge:

  20. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    australien/neuseeland würden mich auch sehr reizen, aber mir reichen die flugzeiten westbound schon, da streube ich mich noch. ;) noch 4 tage, dann gibt es erstmal altbewährtes :D
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Aoraki / Mt. Cook ist 3745 m hoch, das duerfte auch fuer einen Schweizer kein Huegel mehr sein. Ganz im Gegenteil, da sollten doch eher heimatliche Gefuehle aufkommen:
     

    Anhänge:

  22. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Waaaaaa, das sieht geil aus. Ok, Neuseeland ist notiert.
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Australien und Neuseeland sind klimatisch uebrigens sehr unterschiedlich und nicht zu vergleichen, nur die Suedkueste Australiens und Tasmanien sind aehnlich zu Teilen NZs - subtropisch bzw. gemaessigt und eher feucht. Ansonsten ist Australien entweder heiss und (sehr) trocken (im Westen und natuerlich insbesondere im Inland) oder im Norden einfach tropisch.

    Letztes Jahr bin ich per Auto von Perth nach Darwin gereist, was in etwa 4500 km Entfernung sind (mit unseren Abstechern war es dann noch deutlich mehr). Das dauerte etwa 4 Wochen und war ein toller Trip, denn die Landschaft in Westaustralien ist sehr beeindruckend.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Die Neuseeland-Urlauber, die ich bisher getroffen habe, waren alle ganz begeistert.

    Das einzige negative Urteil über das Land, das mir bisher zu Ohren gekommen ist, kam ausgerechnet von einer Neuseeländerin selbst, einer ehemaligen Deutsch-Schülerin von mir in den 90ern. Sie meinte, es sei auf die Dauer szenemäßig ziemlich öde da, sie hätte sich irgendwann sehr beengt gefühlt, und Europa sei einfach viel abwechslungsreicher.
     
  25. theog

    theog Guest

    alle Falschfahrer! :schock:
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Auf dem Bild sind ueberhaupt keine fahrenden Autos zu sehen... Wenn, dann sind das also alles Falschparker.
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Und was sagst du zu dem Gefühl der kulturellen Enge meiner ehemaligen Schülerin? Gibt es viele junge Neuseeländer, die sich so ähnlich fühlen?
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Ich kenne keine jungen Neuseelaender und schon gar keine, die irgendwas mit irgendeiner Szene zu tun haetten. Wobei: Gerade im Moment drehen Filmstudenten bei mir im Haus eine Szene, vielleicht sollte ich die mal fragen... ;)

    Musikalisch kann man sich hier in NZ aber sicher nicht beschweren, denn Musik ist traditionell wichtiger Bestandteil der neuseelaendischen bzw. Maori-Kultur. Das bezieht sich nicht nur auf den Pop und Rock (aktuell z.B. The naked and famous), sondern auch auf Klassik (Dame Kiri Te Kanawa) und die Bereiche dazwischen (Hayley Westenra). Da Du von Letzterer bestimmt noch nie gehoert hast:

    Hayley Westenra - Wuthering Heights - YouTube

    Wenn man dann noch bedenkt, dass Peter Jackson Kiwi ist und der ganze Tolkien-Kram hier gedreht wurde oder werden wird, dann ist der eigene kulturelle oder Entertainment-Output fuer ein so kleines Land mit nur 4,5 Mio Einwohnern schon eher beachtlich. Problematischer ist, dass Neuseeland vom Rest der Welt so weit entfernt ist, dass internationale Kuenstler die Reise meist scheuen - und das mag tatsaechlich dazu fuehren, dass man etwas auf sich alleine gestellt bleibt und nicht das Ausmass an Austausch hat, welches man gerne haette.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Nu nimm's doch nicht so wörtlich. Für mich bist du ja ebenfalls noch jung. ;)

    Ich mag den australischen und neuseeländischen Rock sehr. Aber auch hier: meine Frage war nicht nur auf das rein Kulturelle bezogen. Und mit Tolkien darfst du mir nicht kommen... :floet:

    Nun kommen wir der Sache schon näher, wobei ich mich ja nicht auf ausländische Künstler bezog, sondern auf die Neuseeländer selber. Meine Schülerin meinte jedenfalls, sie fände den Neuseeland-Hype in Europa (den es damals schon gab) etwas lächerlich, die Leute würden das Land völlig verklären.

    Also nochmal in umformulierter Form: ist dieses Gefühl der Enge und Abgeschiedenheit zum Rest der Welt bei den Neuseeländern weit verbreitet?
     
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Keine Ahnung, ob man das verallgemeinern kann. Ein Grossteil der Kiwis geht fuer "The big OE" (overseas experience) fuer 1 oder 2 Jahre ins Ausland (meist England (oder gleich London), weil das ohne Visum oder sonstige Huerden geht), kommt aber anschliessend wieder zurueck. Die OE wird dabei auch als so eine Art Persoenlichkeitsentwicklung gesehen: Das ist also kein verlaengerter Urlaub oder sowas, sondern eine Reise zur Erweiterung des Horizonts. Das Ganze kann man natuerlich schon unter dem Aspekt verstehen, dass sich die Kiwis der Abgeschiedenheit und des Aus-der-Welt-Seins ihres Landes bewusst sind. Anschliessend kommen die Kiwis aber in der Regel gerne zurueck, weil eben diese Abgeschiedenheit ja ein Vorzug des Landes ist, denn genau durch diese Abgeschiedenheit wird Neuseeland sowas wie "die Insel der Glueckseligen".

    Deine neuseelaendische Bekannte machte also damals wahrscheinlich ihre OE und ist vermutlich schon lange wieder zurueck in NZ.

    PS: Abgeschiedenheit ist natuerlich nicht identisch zu Enge. Raeumlich beengt wird sich hier sicher niemand fuehlen; hoechstens sozial eingeengt, falls er auf dem Dorf wohnt, aber das ist in Deutschland ja nicht anders. Ueberhaupt darf man nicht vergessen, dass es hier nur 3 Staedte mit mehr als 200.000 Einwohnern gibt (und insgesamt nur 7 mit mehr als 100.000): Dass da ausserhalb von Auckland, Wellington und Christchurch nicht gerade der Baer tobt, sollte klar sein. Nur mal so zum Vergleich: Hagen hat mehr Einwohner als Hamilton, die viertgroesste Stadt Neuseelands.
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Keine Ahnung, kann schon sein, aber das hörte sich bei ihr schon anders an als nur ein befristeter Aufenthalt zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit.

    Sie meinte weder die räumliche noch die soziale Enge (sie war aus Wellington), sondern eher die kulturelle, also die Unmöglichkeit, sich auf die Dauer zu entfalten. Aber so wie ich deine Antwort deute, war sie wohl doch eher eine Ausnahme.