Wehen, Hoffenheim, Magdeburg...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 27 Mai 2007.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    sind also in Liga 2 aufgestiegen. na, da bin ich ja mal gespannt, wer sich von denen da oben halten kann. Rangnick wird es ja wohl schaffen, sein Team dort zu halten. Jedenfalls wohl eher als die anderen.
    Wehen traue ich auch alles zu, die haben ein gutes team, langsam und mit bedacht zusammengestellt. Die hätten es verdient.

    Von Magdeburg weiß ich leider gar nix. Wer hilft?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Hoffenheim räume ich sogar Außenseiterchancen im Aufstiegskampf mit ein. :suspekt:

    Wenn es normal läuft Platz 8-12.

    Wehen hats da wohl schwerer, ich denke hier gehts von Beginn an um den Klassenerhalt, aber auch der kann wie in dieser Saison für Koblenz drin sein. :top:

    Magdeburg kann ich ebenfalls nicht einschätzen. :weißnich:
     
  4. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0
    Magdeburg is lange nicht durch.. Die müssen erstmal gegen Pauli gewinnen...

    Hoffenheim wird die üblichen Anlaufschwierigkeiten haben... So ein zusammengekaufter Haufen von Söldnern muss sich ja auch erstmal finden. War in der Regionalliga nicht anders... Hoffentlich steigen se wieder ab... Sowas brauch nun wirklich keiner. :motz:

    Wehen kann ich überhaupt nicht einschätzen. Die marschierten ohne große Probleme durch die Regionalliga... Mal die Neuzugänge abwarten.

    St.Pauli wird wie immer um den Klassenerhalt spielen, mehr is nich drin.
     
  5. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Wehen das ja dann SV Wiesbaden-Wehen heisst hat als Saisonziel einen einstelligen Tabellenplatz ausgegeben.
    Diakite den die 05er an Koblenz ausgeliehen haben wird wohl an Wehen zurückverkauft - für etwa 250.000 €.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ganz schön mutig.
    Bin über den SV Wehen auch nicht besonders im Bilde, gibts da nen finanzkräftigen Investor der dahinter steht, oder wurde der Aufstieg eher durch harte und ehrliche Aufbauarbeit erreicht?
     
  7. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    N bissl voreilig, mit Magedeburg. St. Pauli ist aufgestiegen, aber Magdeburg noch nicht. Ich hoffe, der Thread kann nächstes WE in "Wehen, Hoffenheim, Wuppertal..." umbenannt werden :zahnluec:
     
  8. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Mr. "Britta" steht dahinter...nix ehrliche Aufbauarbeit...:zwinker:
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Dachte ich mir schon. Wäre für so ein Dorf wohl auch kaum zu machen. Aber wer ist Mr. Britta? :gruebel: :weißnich:
     
  10. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Beides , Chef und Inverstor ist Heinz Hankammer der den Verein schon sehr lange anführt (weiß nicht genau , aber weit über 20 Jahre) Der verdient sein Geld mit Wasserfiltern der Marke "Brita" , ein sehr gutes Geschäft . Er hat den Verein durch kontinuierliche Arbeit mit viel Geduld und Aufwand von der Bezirksliga nach oben gebracht .
    Wehen kaluliert mit 5.500 Zuschauern pro Spiel - auch sehr mutig finde ich.
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Danke für die Aufklärung. :top: Inwiefern findest Du den Zuschauerschnitt mutig? :gruebel:
     
  12. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Weil sie mit nem Fanreset anfangen...bei 0 also.

    Ausweichstadion ist übrigens, wie gestern bekannt wurde, doch die Commerzbank-Arena, nicht Mannheim. :zwinker:
     
  13. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Na ja , als Meister der ReLi einen SChnitt von knapp 1.000 zu haben ist schon sehr schwach , Pirmasens steigt mit einem Schnitt von 2.500 ab. Wo sollen den die 4.500 mehr herkommen als von Auswärtsfans ?
    Zitat aus dem Wiesbadener Kurier "....nach dem Schlußpfiff in Pirmasens stand der Aufstieg fest . Die Spieler feierten ausgelassen mit den 80 mitgereisten Fans" (Wehen - Pirmasens 130 Km)
     
  14. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Ich halte Wehen für weit gefährlicher als Hoffenheim. Die werden weit weniger beachtet als der SAP-Club und somit auch schwer unterschätzt. Ich lehn mich mal etwas weiter ausm Fenster und sage: Wehen wird bester Aufsteiger werden.

    Der Zuschauerschnitt kann hinkommen, schau dir mal an, wer nächste Saison alles in der Liga kickt :zwinker:

    So wie es ausschaut werden die erstmal HIER spielen - 12000 passen rein...

    Das letzte Mal, dass ich Wehen gesehen habe, war vor gut einem Jahr in Trier - da waren damals 2 (ZWEI) Fans im Gästeblock :hail:
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    :lachweg: Da erwartet uns ja demnächst was. Ich werde jeden Fan einzeln und persönlich begrüßen. Danach werde ich mit allen beiden ein Bier trinken gehen. :lachweg:

    Aber die Zahl finde ich trotzdem nicht ganz unrealistisch. Es hieß doch mal Wehen würde einige (Top-)Spiele woanders austragen (wo nochmal? :gruebel: ).

    Angenommen Du hast jetzt 4-5 Spiele in denen Gästefans richtig viele Fans mitbringen, dann hebt man den Schnitt schon ganz gut an.
     
  16. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Die spielen wie oben beschrieben in der Commerzbank-Arena. Aber nur solange wie ihre Buzze in Wiesbaden noch nicht fertig ist...:zwinker:
     
  17. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Na wer sagt es denn ? Da haben die zur Aufstiegsfeier in Pirmasens die Anzahl der Mitgereisten Fans um glatt 4000 % anheben können . Ich glaube , das hat noch keiner geschafft.........
     
  18. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    :gruebel:

    Du hast doch geschrieben "Ausweichstadion" - Ich hab das so verstanden, dass die nach Wiesbaden gehen (siehe Link oben), dort selbst ein neues Stadion hinsetzen und nur bei großem Andrang nach FFM "ausweichen"
     
  19. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Und genau diese Annahme stimmt nicht...:zahnluec:

    Sie weichen nur aus solange es keine Heimspielstätte gibt...:zwinker:
     
  20. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Da reichen 20 Gästefans, damit jedes Heim zu einem Auswärtsspiel wird... :lachweg:
     
  21. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31

    Nochmal für Doofe bitte :floet:

    Die bauen doch ne neue eigene Kiste in Wiesbaden, die aber nach meinen Infos vor 2010 nicht stehen wird. Jetzt willst du mir erzählen, die spielen bis dahin im Waldstadion (Kommerzarena) ???

    Dieses Stadion an der Berliner Straße ist doch quasi zweitligareif und steht leer :gruebel: oder bauen die die jetzt auch nochmal um ???

    Ich steh aufm Schlauch :weißnich:

    Tu ma Link :zwinker: (auffer Wehen-HP steht zu dem Thema überhupt nix :suspekt: )
     
  22. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0
    :gruebel: Das Stadion in Wiesbaden ist doch schon fertig oder nicht? :gruebel:
    Und nur bei Spielen, bei denen mehr als 10000 Zuschauer erwartet werden, wird nach Frankfurt ausgewichen... :weißnich:
     
  23. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Ja, genau.

    In den 15 Jahren, seit Hankammer den Verein bis in die Regionalliga geführt hat, haben es "Traditionsvereine" zweimal von der Oberliga bis in die Bundesliga und zurück geschafft und sind dabei dreimal pleite gegangen.

    DAS ist ehrliche Arbeit.

    Hankammer hat nach dem Aufstieg übrigens erklärt, dass er als Sponsor in Zukunft nur noch maximal 10% des Etats stemmen wird.
    Also ist sein vernünftiges Ziel, den Verein auf wirtschaftlich gesunde Füsse zu stellen und ihm zu ermöglichen, auch in einer Zukunft zu bestehen, in der es ihn persönlich nicht mehr geben wird (sein Sohn hasst Fussball [hat ihm wohl zeitlebens den Papa entzogen] und hat mehrfach verkündet, dass es unter seiner Regie keinen Cent des Unternehmens mehr für Wehen geben wird).
     
  24. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Achso. Na dann mal komplett. Also der SVW Wiesbaden, wie der SV Wehen neuerdings heißt, baut ein komplett neues Stadion, das 2010 fertig werden soll. Das ist richtig. Allerdings wird derzeit das Stadion des SV Wiesbaden für die 2. Liga als Provisorium fit gemacht, in dem man bis 2010 spielen will. Dort ist aber bis dato dort noch kein Bagger zu finden und die Chancen stehen ganz gut, dass die Buzze zum Ligastart nicht fertig wird.

    Deshalb hat man die Commerzbankarena als Ausweichstadion angegeben. (DFB-Auflage) :zwinker:
     
  25. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Was zu beweisen wäre. Aber im Kern hast Du natürlich recht. Hankammer hat mit seiner Knete aus einem Dorfverein einen Zweitligisten gemacht. Was daran jetzt "echte ehrliche Arbeit" sein soll, musst Du mir bei Gelegenheit mal erläutern. Er hatte einfach mehr Geld als andere...:weißnich:

    Wann fängt diese "Zukunft" an ??? :lachweg: :lachweg: :lachweg: Glaubst Du wirklich an den Weihnachtsmann ??? :zahnluec: Bestimmt ist diese "Zukunft" nicht in der kommenden Spielzeit. Bis der SVW Wiesbaden sich selbst zu 90% trägt, müsste beim SVW W eine Sponsoren-Infrastruktur entstehen, die die Welt noch nicht gesehen hat...:weißnich:
     
  26. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Warum ruft persönliches und finanzielles Engagement eines einzelnen Menschen im Fussball eigentlich immer ein solches Mass an Gehässigkeit und Boshaftigkeit hervor?

    Wenn Hankammer und Hopp Vereine fördern und unterstützen, die ihnen am Herzen liegen und das mit ihrem Privatvermögen tun, dann ist das etwas Verwerfliches.
    Kassiert ein Verein Millionen von Banken oder Versicherungen, die mit ihren Abzockermethoden ganze Generationen in den Ruin und oft auch in den Selbstmord treiben, ist das keinen Gedanken wert.

    Und ich habe obskure Gasgesellschaften totalitärer Staaten noch nicht einmal erwähnt...
     
  27. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ein Hoch auf Herrn Abrahomvioc! :zahnluec:

    Aber mal ehrlich: Diese Herren halten sich ein Spielzeug und buttern das Geld in den Verein, so lange sie Lust haben. Irgendwann springen sie dann ab und es geht noch schneller nach unten als es hoch ging.
    Und dies sollen wir toll finden?
    Sorry, aber ein Fußballverein muss heute schon die Ansprüche eines Wirtschaftsunternehmens erfüllen und die Sponsoren auf normale Art und Weise an sich binden.

    Abzockermethoden? Dies machen also nur Banken und Versicherungen und keine Softwarehersteller?
     
  28. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Ah, wir haben die Kristallkugel poliert und in die Zukunft geschaut?

    So sehr man es auch verscheinargumentieren will, sie schaut doch überall durch und zeigt ihre hässliche Fratze, die urdeutscheste aller Tugenden: Der Neid.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ich frag mich gerade, warum Du die Frage nach dem privaten Engagement gestellt hast, da Du ja auch die Antworten vorherzusehen scheinst.
    Willst Du anderen lediglich den Spiegel der Mißgunst vorhalten?
     
  30. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Oh ja, ich bin so neidisch auf Herrn Hopp und Hoppenheim... :auslach:

    Und Kristallkugel?

    Ich muss mir nur mal die Beispiele Fortuna Köln, Wattenscheid oder Ahlen anschauen...
    Macht das Hobby keinen Spaß mehr oder das Geld wird knapp, dann geht es wieder bergab...
     
  31. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Wattenscheid und Ahlen spielen immer noch jeweils Regionalliga, etwas, das sie ohne ihre Geldgeber nie erreicht hätten.
    Und Jean Löhring hat jahrzehntelang (mit wechselndem Erfolg) alles für sein Lebenswerk Fortuna Köln getan und nicht nur mal eben so aus Spass für zwei Jahre, bis er ein anderes Hobby hatte.

    Und wo sind "ordentlich" geführte, ehemalige Bundesligisten, die nicht am Rockzipfel eines einzelnen Mannes hingen wie Darmstadt 98, SV Waldhof Mannheim, 1. FC Saarbrücken usw?