Watzke ärgert sich über Löw

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 2 März 2012.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    "Ich habe mich auch gewundert, dass vom Meister nur ein Spieler gespielt hat. Das fand ich ein bisschen wenig. Darüber ärgere ich mich auch ein bisschen."

    Zu wenig BVB-Spieler in der Mannschaft. Dafür jede Menge vom Tabellenzweiten. Das ist natürlich wirklich etwas seltsam... Und was kommt dabei raus? Niederlage! Das wäre mit deutschen Meister-Spielern wohl kaum passiert.

    Watzke kritisiert Löw für DFB-Personalpolitik
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die BVB Spieler haben Ihre internationale Klasse bereits in der Champions-League vermissen lassen. Klar das Löw sowas auch mitbekommt ... :D
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Oh Mann Watzke, einfach mal die Fr. halten... :isklar:

    Erstens: Götze und Bender waren verletzt. Zweitens: mehrere BVB-Spieler waren für Polen oder für die U23 usw. im Einsatz. Es wäre also eh nur Schmelzer in Frage gekommen - und der hat in der Nationalmannschaft noch nie glänzen können.

    Und last not least: ist doch gut, wenn die Borussenspieler unter der Woche keine Spiele haben, dann sind sie am Wochenende fitter. Gut, das braucht er nicht zu sagen, nur zu denken. Aber gerade deshalb hätte er - wie gesagt - mal wieder am besten geschwiegen. :floet:
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Süss. :D
    Der Uli regt sich auf, wenn seine Spieler zu oft nominiert werdet, zumindest bei irgendwelchen Freundschaftspielen.
    Und Watzke geht jetzt an die Decke das seine Spieler zu selten bzw. nicht nominiert werden.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    "Auf jeden Fall hätte Marcel Schmelzer mit seiner Defensivstärke dem deutschen Spiel gut getan. Auch Kevin Großkreutz, der nicht im Kader war, das muss ich nicht verstehen - sondern der Bundestrainer. Es ist am Ende seine Aufgabe, wir müssen das akzeptieren. Aber wundern dürfen wir uns auch ab und zu." Q

    Watzke hätte also Schmelzer und Großkreutz aufgestellt.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Du sagst es. Und schon auf Grund dieser Tatsache wäre es nicht schwer zu erraten, wer von beiden der Cleverere ist. ;)
     
  8. theog

    theog Guest

    :floet:da wo man wirklich meckern könnte, ist es bei Weidenfeller...Gurken wie Wiese werden aufgenommen, und klassekeeper nicht, aber das ist nix neues bei dem Murxtrainer...:rolleyes:
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Naja wäre nicht schlecht für die BVB Aktie wenn das Anlagevermögen höher bewertet würde. Nationalspieler = höherer Marktwert. ;)
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Wer von den Ehrmann-Klonen spielt, ist nun wirklich egal.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Kann den größten Sanierer aller Zeiten schon verstehen.
    Der will nur seinen Job gut machen und dazu braucht er Spieler, die er möglichst hochpreisig verticken kann und da macht die Auszeichnung "deutscher Nationalspieler" eben schon einiges her.
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Von 3 €uro auf 3,10 €uro :D

    Blöd nur, wenn sich jemand schwer verletzt, dann schmiert sie ab. ;)
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Der Geschäftsführer von Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, hat am Rande des Länderspiels gegen Frankreich die Personalpolitik von Bundestrainer Joachim Löw kritisiert.

    "Ich habe mich gewundert, dass vom Meister nur ein Spieler gespielt hat. Das fand ich ein bisschen wenig", sagte Watzke im Audi Star Talk rückblickend über die Aufstellung der Nationalelf im Spiel gegen die "Equipe Tricolore".

    "Auf jeden Fall hätte Marcel Schmelzer mit seiner Defensivstärke dem deutschen Spiel gut getan", befand der BVB-Funktionär. Warum Dortmunds Kevin Großkreutz keine Einladung zum Länderspiel erhalten habe, müsse nicht er selbst, sondern der Bundestrainer verstehen, stichelte Watzke.

    Während Nationaltrainer Löw auf die Dortmunder Mario Götze und Sven Bender verletzungsbedingt verzichten musste, fand sich nur Dortmunds Defensivakteur Mats Hummels in der Startelf der Deutschen wieder.

    Defensivkraft Marcel Schmelzer indes wartete auf der Bank 90 Minuten vergeblich auf seinen Einsatz. Ungeachtet seiner Kritikpunkte mache Löw aber "einen Klasse-Job", betonte Watzke.

    dts Nachrichtenagentur

    Naja zumindest der letzte Satz stimmt ja versöhnlich. ;)
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nuja.....Da steckt auch System dahinter: Regelmäßig spielen erhöht den potentiellen Marktwert, aber eben auch das Risiko für Verletzungen und Fitness. Heisst also: Meckern kann man immer. Entweder, weil das möglich (Ablöse)Kapital leidet oder der mögliche sportliche Erfolg.
     
  15. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ich weiss nicht was er will... erst beschwert er sich, dass Leute wie Barrios und Kagawa in der Nationalmannschaft spielen, und wenn dann wenige BvB-Spieler abgerufen werden ists auch nicht recht... Also manchmal hat er schon lippstadtschändische Züge.
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Der Cleverere ist klar der Uli. Gerade bei Freundschaftsspielen/Testpielen ist ihm die NM ein Dorn im Auge, da er um die Gesundheit seiner Stammspieler fürchtet. Vor allem bei diesen NM-spielen gilt dann das MirsanMir, der FC Bayern. Der Uli weiß sehr genau, dass seine Spieler, die die Stammspieler unserer NM sind, immer gesetzt sind.
    Vom Marktwert her wirds dem Uli Schnurz sein.

    Watzke dagegen möchte gerne, dass seine Spieler sich bei der NM auch mal beweisen können. So hört sich die Beschwerde an. Vielleicht wird ja sogar der eine oder andere Nationalspieler. Das geht aber nur, wenn sie auch mal berücksichtigt werden. Und gerade bei dem Spiel gegen die Franzosen wäre es gut möglich gewesen mal einige neue Spieler zu bringen, die sich beweisen können.

    MMn war es eh kein wirkliches Testspiel, weil die Mannschaft in der Formation wohl nie wieder auf dem Platz stehen wird.
    Also warum nicht den einen oder anderen z.B. BvB-Spieler. Das die Lüdenscheider guten Fussball spielen können zeigen sie z. Zt.. Sie spielen z.Zt. den attraktivsten und effektivsten Bundesligafussball.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2012
  17. Vollzahler

    Vollzahler Active Member

    Beiträge:
    107
    Likes:
    3
    Der Dortmunder Erfolg wird maßgeblich von den polnischen Leistungsträgern ( Lewa,Kuba) und dem Japaner Kagawa geprägt.
    Die kann Herr Löw ja schlecht in seine Auswahl berufen.
    Erklärt das mal jemanden Herrn Watzke ? Hätte ich als Reporter sofort gemacht.
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    ...was natürlich nur die halbe Wahrheit ist. Die volle Wahrheit ist, dass den Erfolg auch wesentlich andere mitprägen: Bender, Hummels, Schmelzer, die etwas älteren Kehl und Weidenfeller und der Verletzte Götze. Sollte man alle mal nicht ganz vergessen.