Watzke: 3 Werksclubs sind genug!

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von André, 20 Februar 2013.

  1. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Ostdeutschland ? Wo soll das sein ? Diese Bezeichnung empfinde ich als veraltet, seit über 20 Jahren gefällt mir der geografisch treffende Ausdruck Mitteldeutschland besser. So liegt zB Erfurt westlicher als Regensburg oder München. :)
     
    pauli09 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Wo ist dann Ostdeutschland?

    Oder um es anders auszudrücken: Der Osten Deutschlands?
     
  4. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.023
    Ich dachte Mitteldeutschland sagen nur Schlesier oder Ostpreussen, zu den Teilen die frueher die DDR waren? Weil sich diese Menschen lange nicht damit Abfinden konnten, das es jetzt das Polen ist. Aber kann mich auch irren.
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Mir gefällt der Ausdruck nicht, hört sich iwie nach Ostzone oder sogar Ostgebiete an, zu denen früher Schlesien oder Ostpreussen gehörte. So wurde zB der ORB in rbb umbenannt, während der MDR nach wie vor so heisst. Mitteldeutschland sagt mir mehr zu, ist einfach Geschmackssache. :)
     
  6. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Die ehemalige DDR inklusive Berlin nenne ich Ostdeutschland. Nordostdeutschland verwende ich gar nicht (das Wort klingt für mich, als würde man gekünstelt versuchen, nicht Ostdeutschland zu sagen). Norddeutschland ist für mich ohne Meck-Pomm (liegt wohl am Fußball, wo Meck-Pomm ja auch nie im Norden dabei war), Mitteldeutschland ist für mich Rheinland-Pfalz/Saarland (welches wiederum Südwestdeutschland bildet), Hessen sowie manchmal noch Thüringen …

    Gibt eben hunderte Definitionen. ^^
     
  7. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Das ist wohl wahr. Mir ging es um die Fans aus meinetwegen dem Osten Deutschlands, die Detti dem BVB zugeordnet hatte. Ich halte Detti für so intelligent, dass er bei Fans des S04 nicht von Ostdeutschland gesprochen hätte. Sondern von Neue Länder oder eben auch Mitteldeutschland. Ich unterstelle ihm sogar, dass er wegen der 3 Polen beim BVB sogar auch hätte von Fans aus Polen sprechen können statt von O-Dtschldl. Hat er nicht gemacht, ich weiss. Aber es kam halt bei mir so an, es war meine Auslegungssache. Detti is nun mal kein Fan des BVB. :)
     
    pauli09 gefällt das.
  8. theog

    theog Guest

    Sondern ein blauer...:isklar: Das sagt alles über seine "Objektivitaet" aus...:isklar:
     
    pauli09 und Oldschool gefällt das.
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Detti hat doch komplett recht, wenn er auf paulis Beitrag so antwortet:

    "Der Klub boomt, verzeichnet im "Doublejahr 2012" einen Zuwachs von über 20.000 Mitgliedern "auf über 75.000", wie Präsident Dr. Reinhard Rauball stolz verkündete." Quelle BVB selbst

    Die 20.000, und das sind nur die neuen Mitglieder, nicht mal die um einiges größere Zahl der neuen Fans und Sympathisanten, kommen mit Sicherheit auch nicht alle aus dem Ruhrpott und kamen zum Großteil auch v.a. wegen der aktuellen Erfolge des BVBs.

    Also, ich zitiere auch wieder pauli: Zum Großteil "Erfolgsfans" :)
     
  10. theog

    theog Guest

    :gruebel: und was soll nun das besondere dabei sein? nur weil es detti sagt? :gruebel: Klar gibts einen booom, und es ist auch klar, dass es darunter auch Erfolgfans gibt; ist überall so. Man erkennt die erfolgfans, wenn man selbst im Stadion ist; 5min. vor Spielende hauen sie ab...:suspekt:
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Gar nix ist daran besonders: Ich schmunzle nur wegen des "Protests", den z.B. Du daran äusserst. Du sagst es doch sogar selbst, dass es so ist, wie er beschrieb :)
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.011
    Likes:
    3.751
    Falsch, der ORB wurde mit dem SFB zum rbb zusamengefasst, hat also mit der störenden Bezeichnung "ostdeutsch" nix zu tun.

    Für mich ist eher "Mitteldeutschland" ein Begriff aus den 50ern, als man die ehemaligen Ostgebiete noch zu Deutschland zählen wollte... :weißnich:
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Und ich halte mich immer an die Himmelsrichtungen und da gibt's halt östliche, westliche, nördliche und südliche Regionen in unserem Fleckerlteppichländchen.


    Wieder alles off-topic geführt, stark, Rupert...:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2013
    Ostmiez gefällt das.
  14. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.554
    Likes:
    1.736
    Zurück zum Thema...

    Interview mit Wolfgang Holzhäuser: "Ich will kein Traditionsclub sein" | GA-Bonn

    Jetzt sind wir aber bemüht eine Daseinsberechtigung zu konstruieren Herr Pillemann...:kotzer:
     
    pauli09 und theog gefällt das.
  15. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Der MDR ist aber deutlich jünger als aus den 1950ern und sendet auch in Sachsen ;)

    Aber ja, ist ein wenig off-topic...
     
    derblondeengel gefällt das.
  16. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.554
    Likes:
    1.736
    50er Jahre? Gab es da schon Farbfernsehen?

    [video=youtube_share;2KXlCqYLmMk]http://youtu.be/2KXlCqYLmMk[/video]
     
  17. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das sind ausschließlich ehemalige bayernerfolgsfans, die die zeichen der zeit erkannt haben.
    die bayern zeigen in dieser saison das letzte aufbäumen vor dem exitus.
     
    theog gefällt das.
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Ein FC Bayern langt auch locker - alles andere sind eh bedeutungslose Plagiate.
    Das müsst ihr Eurem großen Sanierer mal sacht beibringen :)
     
    kleinehexe gefällt das.
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Und daran, dass sie die Zeichen der Zeit erkennen und sie befürchten, dass ihnen langweilig wird. Weil ihr Verein nicht mehr die Herrschaft/Erfolge haben könnte, diese in ihren Augen wahrscheinlich auch nicht mehr haben wird............und sie deswegen ihre Dauerkarte abgeben wollen.

    Tja.........wenn die Zeichen auf Aufschwung stehen isses immer leicht sich das Geld für die Dauerkarte abzuringen.:D Beispielsweise vor 4 Jahren etwa............
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2013
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Noe, ich haette in Bezug auf Schalke auch von Ostdeutschland geschrieben. Ich haette aber auch "ehemalige DDR" oder "Zone" schreiben koennen, denn es ging mir nicht um die aktuell neu entstehenden BVB-Fans in Ostdeutschland, sondern um die Situation nach der Wende, als der BVB ploetzlich ganz viele Fans in Ostdeutschland hatte. Diese hatte er natuerlich nur deshalb, weil Mauerfall bzw. die (Frueh-)Zeit nach der Wiedervereinigung mit dem Widererstarken des BVB und dann seinen groessten Erfolgen zusammenfiel. Diese BVB-Fans unterscheiden sich also konzeptionell um absolut gar nichts vom Bayern-Fan in Husum oder Erndtebrueck: Solche Fans finden einen Verein toll, weil er erfolgreich und/oder medienpraesent ist, haben aber weder lokalen noch (persoenlich-)historischen Bezug zu diesem Verein.

    Damit wir uns nicht falsch verstehen: Solches Fansein ist natuerlich nicht verwerflich, aber wenn pauli solches Fansein Bayern-Fans vorwirft, dann gilt dasselbe eben fuer BVB-Fans.

    PS: Natuerlich ist die ehemalige DDR fuer mich Ostdeutschland. Was soll es denn sonst sein? Wenn Du das Gebiet der DDR als Mitteldeutschland bezeichen willst, was sind denn dann die ganzen Gebiete westlich davon? Hessen und Niedersachsen z.B.? Westdeutschland? Wohl kaum, oder?

    PPS: Thueringen und Sachsen-Anhalt wuerde ich geographisch auch eher als Mitteldeutschland ansehen, aber bei Brandenburg, Berlin und Sachsen ist die Sache ja wohl klar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2013
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Was soll er da konstruieren? :suspekt: Den Verein gibt's ja nicht erst seit gestern. Und solange er seinen Verpflichtungen nachkommt, hat er dieselbe Daseinsberechtigung wie Köln, Frankfurt oder Stuttgart z. B.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2013
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.011
    Likes:
    3.751
    Also ich hab ja direkt nach dem Mauerfall in Berlin gewohnt, und zwar wohnte ich im Westen, arbeitete aber im Osten, weshalb ich ziemlich viel über die Stimmungslage der Ostdeutschen mitbekommen habe. Unverhältnismäßig viele BVB-Fans fanden sich da gar nicht unter ihnen. Die älteren, vor allem diejenigen, die dem Regime sehr kritisch gegenüber gestanden hatten, waren meistens eher Bayern-Fans, und unter den Jungen waren unverhältnismäßig viele Pillen-Fans - ist ja klar, die Pillen hatten sich schon vor der Wiedervereinigung wie die Geier auf die DDR-Stars Thom und Kirsten gestürzt. Und die im Westen (zumindest unter eher links denkenden) normale Berührungsangst mit Großkonzernen gab es bei ihnen auch nicht.
     
  23. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Da fehlt Sammer, den durften wir dann aber nicht behalten :zahnluec:

    Manchmal ist deine Auffassung von Profifußball echt süß :floet: Das war noch vor eurer Eon-Zeit, oder?
     
    Holgy gefällt das.
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.498
    Likes:
    1.410
    Man müsste dann wie von Dilbert vorgeschlagen ein System entwickeln wonach ggf. prozentual gemessen an den Ausgaben für den Kader zB der Tabellenplatz bewertet wird.

    Dass also zB Fürth für nen Meister Titel mehr bekommt als Bayern. Um mal nen ganz krassen Unterschied darzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2013
  25. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    hab von Watzke wieder einen guten Spruch gehört, als er darauf hingewiesen wurde, dass Schalke mehr Mitglieder hat als Dortmund, da hat er doch darauf hingewiesen, dass Dortmund ja aber auch noch 90.000 Aktionäre hat. Also auf der einen Seite auf die Werksclubs schimpfen, anderseits sich mit den eigenen Aktionären schmücken. Wobei ich garnicht wissen will, wieviele der Aktionäre nicht auch Mitglieder sind.
     
  26. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    und ich wünschte, er würde nicht auf alles antworten wollen.
     
    osito gefällt das.
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    "Wir" Vereinsmitglieder sind wenigstens nur so doof, unseren festen Vereinsbeitrag für kaum Gegenleistung (außer einem bedingten Vorkaufsrecht und 10 % auf Devotionalien) zu zahlen (und beim Stammhalter darauf zu hoffen, dass er der erste Borussenprofi wird, der seit dem 1. Lebenstag Mitglied ist), und natürlich für die silberne Vereinsnadel. Zu Gold wird es bei mir voraussichtlich nicht mehr reichen und wenn doch, möchte ich in dem dann zu erwartenden Zustand nicht mehr auf die Bühne kommen müssen.

    Die Pienenporussenaktionäre sind demgegenüber so doof, auf all diese Vorzüge zu verzichten und trotzdem Ihre Kohle zum Fenster rausgeworfen zu haben.
     
  28. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.023
    Damit hast Du Dir selber widersprochen!:D
    Aber warscheinlich hast Du auch darauf eine simple Erklaerung, oder?;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2013
    pauli09 gefällt das.
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    "Die unter Zwotens genannten kannte ich nur vom Hörensagen."

    Wäre denkbar, so als Erklärung.

    Wir haben entferntere Nachbarn, die Leverkusenfans sind. Meine ehemaligen A-Jugend-Trainer, "natural-born-Tunas", haben seit 20 Jahren eine Dauerkarte in Leverkusen und die Söhne zweier Schützenkollegen sind Leverkusen-Ultras.

    Gut, die wohnen alle ja nur ca. 35 km entfernt; in Malaga oder Sevilla wird's da irgendwie naturgemäß enger.
     
  30. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.023
    So oder so aehnlich wird die Antwort ausfallen. Eine Fata Morgana sieht man ja auch, obwohl sie nicht existiert. Aber ein Fake sind wir nicht!
     
    pauli09 gefällt das.
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.011
    Likes:
    3.751
    Nee, stimmt schon, persönlich habe ich keine Pillenfans kennengelernt. Aber man bekommt ja so einiges mit über die Stimmungslage (und nur davon sprach ich), aus Erzählungen oder beim Fußballgucken in Ostkneipen. Und zumindest hab ich damals zu meinem großen Erstaunen zum ersten Mal überhaupt Leute kennengelernt, denen die Pillen nicht unsympathisch waren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Tja, Sammer war hat schlau, der wollte auch mal was gewinnen. :D

    Das ist ja wie ein Pawlowscher Reflex bei dir mit diesem Eon. :suspekt: Wie oft muss ich dir eigentlich noch erklären, dass Borussia Dortmund niemals Eon Dortmund hieß. Aber das wirst du eh nie kapieren, dass es Millionen von Leuten einfach scheiße finden, wenn ein Verein wie ein Pharmagroßkonzern heißt. Zwecklos... :isklar: