was tun nach dem Kreuzbandriss mach...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von barcelona62, 10 Mai 2012.

  1. barcelona62

    barcelona62 New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo,
    bin neu hier und hätte gerne ein paar Ratschläge.
    Also ich bin 16, 180cm und wiege nun 87,5 kg. Im September '11 hatte ich einen Kreuzbandriss, der operiert wurde. Die weitere Behandlung bestand aus 2 mal wöchentlich Krankengymnastik mit Koordinationsübungen, leichte Kräftigungsübungen für die Oberschenkelmuskulatur. Nun habe ich seit Mitte März wieder mit der Mannschaft trainiert, doch mein Problem ist, das ich während meiner Verletzungspause 10kg zugenommen habe. Habe auch etwas zusätzlich gemacht (Joggen und etwas Schwimmen). Doch nun habe ich starke Schmerzen an den Schienbeinen und der Arzt sagte mir, dass es einfach die Überlastung ist und da nur pausieren hilft. Da die Saison sowieso bald vorüber ist, ist das eigentlich kein Problem. Nun ich möchte gerne die Fettreserven minimieren und etwas mehr Muskelmasse aufbauen, aber das Problem ist, dass ich ja nicht Joggen kann, da sonst meine Schienbeine schmerzen.
    Jetzt ist meine Frage, was ich machen kann um trotzdem abzunehmen und ob mir jemand ein paar Tipps zu Ernährung und Übungen für Zuhause (Muskelaufbau) sagen, oder ob ich mich gleich im Fitnesscenter anmelden sollte.

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Mai 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Also da ich schon mit 13 nen KB-riss hatte weiß ich wie bescheiden sowas ist.

    Ernährung ist natürlich grundsätzlich wichtig. Bei mir wars auch so, dass ich allein von der Veranlagung her darauf achten musste. Wenig bis keinen Alkohol hilft bei mir meistens was die Geweichtreduzierung angeht. Und vor allem konsequent süßes weglassen, egal ob Gummibärchen oder Chips etc. Fast-Food-Konsum einschränken...solche Sachen halt. Weiß nicht wie das bisher bei dir ist.

    An Bewegung kannst du natürlich weiterhin schwimmen und zB Radfahren. Wichtig ist nur, dass du alles gut dosiert machst. Wenn du im September 11 einen KB-Riss hattest und jetzt schon wieder seit März trainierst (was mich eh wundert!), würde ich jetzt nach Saisonende deinem Bein auch mal 2-3 Wochen Erholung zugestehen. Glaub's mir, dein Körper wird's dir danken.

    Alternativ frag doch nochmal bei deinem Doc nach ob er dir nicht ggf. nochmal ne Reha- bzw. Aufbaumaßnahme verschreibt zur weiteren Stabilisierung.

    Ich spiele seit dem vorfall ohne das vordere Kreuzband im rechten Knie und hab durch Muskelaufbau einiges kompensieren können.

    Hoffe, das hat dir ein wenig weitergeholfen.
     
  4. barcelona62

    barcelona62 New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Also erst mal vielen dank für die Antwort. Ja bei mir ist's eher auch so, dass ich von Natur aus schon etwas stärker bin :)

    Zur Ernährung: das schaffe ich schon ganz gut, aber das ist eher so, dass es erst nach 1,2 Monaten anschlägt
    Zum kreuzbandriss: ja da bist du nicht der einzige, der so denkt...ich selbst war auch sehr überrascht als es mir der Arzt sagte...aber da habe ich keine Probleme (Schmerzen etc.) und mein Arzt ist sehr angesehen bei uns in der Region und auch anerkannter sportarzt.

    Ich versuche es und hoffe, dass ich bald wieder etwas Fitter bin...

    Der Arzt hat mir, weil er meinte das mit meinem Schienbein könnte eine Entzündung sein und aht mir wobenzym verschrieben. Sagt dir das was?
     
  5. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Schau mal hier
    http://www.soccer-fans.de/du-bist-fussball/47867-kreuzbandabriss-hilfe.html
    habe ich einiges zu meinem Kreuzbandriss geschrieben.

    Bin in einer ähnlichen Situation wie du :)
    Schmerzen in den Schienbeinen und Kreuzbandriss...