Was stört euch am Fußball?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Layard, 6 Dezember 2009.

  1. Layard

    Layard Dschungel-Kronprinz 2014 Moderator

    Beiträge:
    1.734
    Likes:
    5
    Hi

    Ich mach mal ein neues Thema mit der Frage: "Was stört euch am Fußball?" auf.
    Mich stört es, wenn ein Spieler, auch wenn er nur gestriffen wurde, gleich umfällt und vor Schmerz aufschreit. Kurz: Mich stört die Theatralik.

    Was stört euch?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    So genannte "taktische Fouls". Würde ich jedesmal glatt mit Gelb ahnden. Und zwar schon den Versuch. Und egal, bei welcher Schwere.
     
  4. young_stevo

    young_stevo Member

    Beiträge:
    118
    Likes:
    0
    Mich stört das es kaum regeln zu den finaziellen sachen gibt, für solche extrem versachuldeten vereine wie real madrid oder der fc barcelona oder auch einige englische klubs. das ist eine bstrafung für die vereine, die finaziell verantwortungsbewusst handeln.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Gestriffen ist lustig! :top:

    Mich stört am Profifußball eigentlich genau das am meisten, was mich auch beim Selberspielen am meisten gestört hat: übertrieben brutales Spiel und Verletzungen.

    Mir hat jedenfalls schon immer das Herz geblutet, wenn technisch brillante Spieler (und die trifft es ja anscheinend am meisten) an wichtigen Spielen und Turnieren nicht teilnehmen konnten.
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Mich stört eigentlich am meisten das Geld. Es dreht sich mittlerweile im Fussball nur noch darum, um nichts anderes mehr. Spass am Fussball darf nur noch haben, wer erfolgreich ist.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Und stört dich das nur am Fußball? Wenn nicht, dann stellst du ja damit eigentlich nur die berühmte Systemfrage...
     
  8. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Mich auch!

    Ansonsten das blöde rumgeschiebe und -gezerre bei Ecken und Freistößen.
     
  9. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Mich stört, das halten und ziehen am Trikot nicht mehr als Foul angesehen wird.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Das stört mich primär. Natürlich ist das eine Systemfrage. Und die sollte auch gestellt werden, da sie auf einen gewissen Zeitraum diese Sportart ins Abseits drängen kann.

    Ansonsten stört mich eher nichts, weil gerade das, was schon geschrieben wurde, das Salz in der Suppe ist. Ich darf gar nicht daran denken, wenn es jene taktischen Fouls, jene Theatralik nicht mehr gibt. Das wäre ein Einheitsbrei, den keiner sehen will und der auch nicht attraktiv wäre. Wenn ich z.B. Maik Franz sehe. Der ist für mich der Prototyp des Spielers, an dem sich alle aufgeilen. Er spielt hart an der Grenze und überschreitet sie zugegebenermassen auch, aber genau das macht ihn als Spielertypen unverwechselbar. Wenn wir dabei sind, fehlen mir einfach Typen. Es stört mich also, das Fussballer in ein vorgefertigtes Schema gepresst werden und dann Leistung bringen sollen.
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Das meinte ich eigentlich eher politisch. In unserem kapitalistischen System kann sich doch der Fußball nicht einfach ausklinken...
     
  12. Arminius

    Arminius Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Mich stört:
    1. das schinden von Freistössen und Elfmetern.
    2. das rumgewälze auf dem Platz (als ob der Spieler gerade ein Bein verloren hat) und nach 2 min. dann wieder laufen kann wie ein Hase.
    3.nach Fouls sofort mit der Hand den Ball erhaschen bevor der Schiri gepfiffen hat.
    4.das ablocken des Balles schon mehrere Meter vor der Torauslinie.
    5.die Leistungen der Schiedsrichter (incl Linienrichter)


    Gruss Arminius
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Hast natürlich recht, das ist nicht möglich, aber genau das stört mich nunmal am Fussball.
     
  14. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Hm, gehört für mich zum Teil dazu ... solange damit nicht Schwalben gemeint sind. Die stören mich auch.
    Volle Zustimmung.

    Ebenfalls Zustimmung
    Ähm ... HÄ? Das versteh ich nich.

    Und nochmal Zustimmung.

    Gruß FG
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Und wie willst du einen Elfer schinden ohne Schwalbe?
     
  16. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Ich meinte damit, dass ich Schwalben schrecklich finde, man jedoch ab und an auch einen Freistoß schindet ohne eine Schwalbe zu machen. Wie heißt es dann so schön? "Er wollte diesen Freistoß".
    In den Gegner drehen, damit man ein Foul gepfiffen bekommt weil der Gegner nicht mehr wegkommt, im Laufduell vor den Gegner kreuzen, damit der gar keine andere Chance hat ausser zu foulen und solche Sachen. ICh hoffe du verstehst was ich meine.

    Gruß FG
     
  17. Arminius

    Arminius Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Zitat von Arminius
    4.das ablocken des Balles schon mehrere Meter vor der Torauslinie.

    Ähm ... HÄ? Das versteh ich nich.

    Hi,

    ich meine das so:
    Mannschaft a spielt einen Pass auf Spieler a
    Spieler von Mannschaft b blockt den Ball schon 20 Meter vor der Torauslinie von Mannschaft b vor Spieler a mit seinem Körber ab sodas Spieler a nicht an den Ball kommen kann und so Mannschaft b Abstoss bekommt.
    Das ist für mich sperren des Balles.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Naja. Find ich alles nicht sehr schön. Im Grunde ein viel fieserer Betrug als eine offensichtliche Schwalbe, die der Schiri (meist) sofort sieht.
     
  19. Yindl

    Yindl Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Aber achte doch mal bei technisch begnadeten Spielern drauf macht eigentlich jeder von denen und gehört auch einfach dazu ;)
     
  20. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Ooh da gibts einiges..:
    - Theatralik
    - Vereinseigentümer
    - unglaublich schlechte Schiris
    - Stadionrechte verkaufen
    - Erfolgsfans
    - Stadionauflagen der DFL
    - Willkürliche Polizeigewalt
    - SV's auf verdacht
    - Fehlende Kommunikation zwischen Fans und Vorstand
    - Fehlende Identivizierung mit Vereinen

    joa das sind jetzt nur die Top 10...
     
  21. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    - Kommerzialisierung/Geld (Eintrittspreise, Spielergehälter, Ablösesummen (welcher Spieler ist 94 Millionen Euro Wert? Oder nur 94 Millionen Cent?), dieses typische Hurra-es-ist-wieder-Wochenende-Event-Feeling, Aufteilung der Spieltage auf FR, SA, SO sowie Anstoßzeiten (zum Nachteil von Amateurvereinen))
    - Theatralik (im Frauenfußball wälzen die sich nur auf dem Boden, wenn es wirklich wehtut!)
    - Namensrechte/Sponsoreneigentümer (guckt euch mal die Vereinsnamen der österreichischen BL an. Oder quer über die Welt die ganzen dämlichen Stadionnamen - Identifikation gleich null!)
    - davon vor allem: Red Bull (die mischen sich in jede Sportart in jedem Land ein, ich hasse Red Bull)
    - andere "hochgeschlafene" Vereine wie Wolfsburg, Leverkusen, Chelsea
    - ebenfalls Stadionverbote auf Verdacht (was ist aus "unschuldig bis zum Beweis der Schuld" geworden?)
    - Spielercharaktere (Legionäre (null Identifikation - und Fans kennen den eigenen Kader nicht, weil der sich alle paar Wochen ändert), Wechsel bei mehr Geld bei anderem Club (siehe Kommerz))
    - deutsches Ligasystem (schlicht zum Kotzen: Oberliga Nord einführen, NRW wieder aufteilen, Relegationen abschaffen, RL-Anforderungen runter)
    - Zweitmannschaften (von den großen 10 bis 15 Ländern ist GER am stärksten von denen betroffen, einfach ZUM KOTZEN!)
    - generell die Verbände (Sperren gegen Videobeweis (brauchen wir!), blöder Modus in vielen internationalen Wettbewerben (WM-Quali, CL, Europa-League, südamerikanische Ligen)
    - Auswärtstorregel (werde nie verstehen, warum eine Mannschaft, die 2:1 gewinnt und 1:0 verliert besser oder schlechter als der Gegner sein soll - und dann wird diese unsinnige dämliche Auswärtstorregel noch nicht mal in der Verlängerung außer Kraft gesetzt)
    - Wettmafia, Bestechung von Spielern oder Schiris
    - immer weniger Zuschauer bei Amateurspielen
    - Funktionelle gegen Fans
    (Nationalmannschaft regt sich alibihaft über Hamburg auf, Uli Bloedness meckert gegen eigene Fans, etc.)
    - Länderspiele (Freundschaftsspiele sollten abgeschaffen werden, ich interessier mich auch nicht für GER gegen BRA, wenn das ein Testspiel ist - ist mir scheißegal. Und dafür dürfen Vereine Spieler abstellen)
    - und dass man kaum vernünftige Daten findet zu Saisons in Deutschland vor 1948 :motz:

    Na ja, und sicher noch so einiges mehr. ;)

    PS: Schwalben und Sperren und Freistöße rausschinden gehörte seit jeher zum Fußball, das ist IMHO nicht schlimm - es ist eben ein Sport und in keiner Sportart gibt es nur Fairplay. Ebenso "schlechte" Schiris. Schiris sind Menschen und machen insgesamt weniger Fehler als Spieler. Wenn ein Spieler eine Torchance vergibt, redet danach keiner, gibt ein Schiri unberechtigt einen Elfer, meckert jeder.:huhu:
     
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    alles wurde gesagt, mit dem ich einverstanden bin, was bzw. wer noch fehlt:

    Blatter, eine Spezies Totengräber des Fussballs, der alle Vorschläge zu technischen, elektronisch machbaren, sinnvollen Neuerungen blockiert. :vogel:
     
  23. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Ja aber es gibt bessere und schlechtere Schiris.. Bayern kauft sich ja auch keine Kreisliga Leute, aber es werden Schiris auf Kreisliganiveau im Profifußball eingesetzt...
     
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    am meisten stören mich beim fußball die "fans".
    mit allem anderen - außer dem wettbetrug - könnte ich leben, da es unmittelbar mit dem spiel zusammenhängt.

    "fans", das ist für mich der dreck, der sich zum beipiel heute in stuttgart gezeigt hat, der sich bei der anreise zum stadion volllaufen lässt, der bier aus oberen rängen auf den unterrang schüttet, der sich gelegentlich eines fußballspiels prügelt, der dabei vorgibt, "seinen verein" zu supporten, der gegnerische vereine hasst, der pyros veranstaltet u.v.m.

    "fans" sind nicht die anhänger eines vereins, die ins stadion gehen, um "ihren verein" spielen zu sehen, ihn mit gesängen, fahnen, trikots und choreos zu unterstützen, sich über das spiel zu freuen oder zu ärgern, danach fröhlich, gutgelaunt oder sauer das stadion zu verlassen und sich auf das nächste spiel zu freuen.

    sie sind eben wirklich "anhänger ihres vereins", denen die außendarstellung ihres vereins wichtig ist, die sich natürlich auch im erfolg zeigt, aber wichtiger noch in der ferne und in der ablehnung asozialen verhaltens.
     
  25. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Danke für die Blumen :floet:


    Außer die Prügelein und dem Alk is das ne beschreibung von mir ;)
     
  26. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Natürlich gibt es die. Aber schreib mal auf, was ein 'Weltspieler' alles für Fehler in einem Spiel macht. Einmal den Ball schlecht angenommen, sieben Fehlpässe, fünf Mal zu faul zum Sprinten gewesen, eine Torschance vermasselt. Trotzdem noch gut und gerne ein Weltspieler.
    Würde ein Schiri so viele Fehler machen, wäre das ein Kreisligaschiri. Schiris DÜRFEN gar nicht so viele Fehler machen wie die Spieler und ein Schiri der vielleicht ein paar mal Abseits falsch entscheidet oder eine Gelbe Karte zu viel gibt, macht immer noch weniger Fehler als sogenannte Spitzenfußballer.
    Klar regt mich der Schiri manchmal auf - aber am nächsten Tag ist das weitgehend vergessen. Dass man aber noch Tage später den Schiri beleidigt, geht zu weit. Die Spieler werden nicht so in die Mangel genommen, egal was die alles falsch machen. Und ein zu Unrecht gegebener Elfmeter ist fürs Endergebnis auch nicht aussagekräftiger als eine überhastete Torchance oder gar ein dummes Eigentor.

    Das mit den Fans sagte ich ja schon, zumindest durch die Blume hindurch: Eventfans. ;)

    Nachtrag: Den Schiris wird es auch nicht leicht gemacht - der Videobeweis wäre eine große Hilfe für den Referee (vom Chip im Ball bzw. in den Schuhen der Spieler (wegen Abseits) halte ich aber nicht viel. Für beides müsste man das gesamte Spielfeld messen und in Koordinaten aufteilen, auf den PC oder irgendein Programm laden und alles pinibel genau. Und Abseits kann mit fast jeder Körperstelle entstehen, dann müsste man also Chips auch in den Kopf, in die Knie, sogar in den Hintern einpflanzen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2009
  27. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Amen! :hail:
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Die permanente Berichterstattung die zunehmend Selbstzweck geworden ist und deren Protagonisten sich gegenseitig im Kreis ernähren. Z.B. Sonntags vormittags im dsf

    In diesem Zusammenhang das Beziehungsgeflecht zwischen Vereinsvertretern, Spielerberatern, Journalisten etc.

    Dass Fußball ein "Familienevent" geworden ist. Muss man da seinen 3-jährigen Junior mitschleppen?

    Dass jeder meint, mitreden zu können und Ahnung zu haben, sein Wissen aber aus der Sportbild und vielleicht noch einer Tageszeitung bezieht.

    Leute, die meinen mit ihrem Eintrittsgeld ein Recht auf Pöbelei erworben zu haben. Und der Meinung sind, je höher dieses Eintrittsgeld, desto größer das Recht

    Die Versitzplatzung

    Auf deutsch: Alles was man mit dem Begriff "Geschäft" in Verbindung bringen kann.
     
  29. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    mich stört die Kommerzialisierung des Fussballs.

    das fängt mit den kleinen Dingen an:
    Jede Saison ein neues Trikot und wenn ich richtig informiert bin, inzwischen sogar jedes Saison sowohl Heim- als auch Auswärtstrikot ?

    und geht über "Fussballverein als Investment" (wie es in England gehandhabt wird) weiter.

    Beispiel WM 2006, in Deutschland. Ich wollte ein Spiel in Frankfurt, Kaiserslautern, Stuttgart oder Gelsenkirchen besuchen, bekam aber als Bürger des Landes in dem die WM stattfindet, KEINE EINZIGE Karte, dabei hatte ich mich für 11 Spiele um je 2 Karten "beworben". Weiter geht es mit den inzwischen bis zu 3 Tagen mit insgesamt 5 möglichen Spielzeiten. Und trotz dieser ganzen Kommerz-Sch... gibt es immernoch keinen Videobeweis !?! Sorry, aber das ist lächerlich.

    Fussball ist die geilste Nebensache der Welt, aber diese dämlichen "Funktionäre" machen alles kaputt.
     
  30. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Hi layard,
    das ist ein sehr weitgreifendes Thema, was du ansprichst. Ich versuche es mal aus meiner Sicht zu erklären, wie es dazu kommt und was man dagegen machen kann:

    Das Problem sind die leicht zu beeinflussenden Schiedsrichter der Bundesliga (bestes Gegenbeispiel England). Ich beobachte das schon seit einiger Zeit und es fällt stark auf, dass die Schiedsrichter sich schnell beinflussen lassen, sobald ein Spieler zu Boden fällt. Alleine dadurch kommt diese Theatralik, weil die Spieler wissen, mit einer guten Showeinlage können Sie einen Freistoß herausholen und vielleicht sogar eine gelbe oder rote Karte für den Gegenspieler provozieren. Dem Spieler gebe ich persönlich keine Schuld, er versucht, das beste für seine Mannschaft herauszuholen. Und sie werden auch nicht damit aufhören, solange diese Masche zum Erfolg führt.

    Also, solange die Schiedsrichter weiterhin auf die Schwalben der Spieler hereinfallen, wird es auch Schwalben geben.

    Werden die Schiedsrichter sich erstmal im Klaren darüber sein, dass die Fussballspieler Hochleistungssportler mit Top Fitness Werten und perfekt austrainierten Muskeln sind und somit ein zweifellos gewisses bis perfektes Maß an "Standfestigkeit" mit sich bringen, sollte die Entscheidung leicht fallen, ob ein Spieler gerade wegen einer Berührung des Gegenspielers zu Boden gehen musste(Foul), oder ob er einen Freistoß herausholen und zu Boden gehen wollte(Schwalbe).

    Wenn das geschehen ist, behaupte ich, werden die Spieler sich schnell darauf einstellen und weniger fallen, wodurch es im Spiel um die Hälfte weniger Fouls geben wird, wodurch es einen viel besseren Spielfluss geben wird, wodurch ein attraktiveres Spiel entsteht, wodurch es zufriedenere Zuschauer geben wird und wodurch last but not least weniger Randale entstehen.. :D

    Also um nochmal auf den Titel des Threads zurückzukommen:

    Mich stören bei dem heutigen Fussball, die vielen Unterbrechungen seitens der Schiedsrichter, weil Sie
    a) nicht in der Lage sind, Schwalben von Fouls zu unterscheiden und somit doppelt soviel pfeiffen wie es nötig wäre
    b) anscheinend von der Vorteil Regel nicht viel halten und so oft gute Angriffsmöglichkeiten auf Grund eines minderwertigen Fouls unterbrechen und somit dem "gefoulten Team" eher einen Nachteil verschaffen.
    c) anscheinend von der Abseits Regel "im Zweifel für den Angreifer" nicht viel halten und sehr oft im Zweifel gegen:schock: den Angreifer pfeifen.

    MfG tohe77
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Mich stört der eklatante Mangel an Hirn und damit auch an Humor.