Was sollte der FC Bayern eurer meinung nach ändern

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von samirog, 2 Februar 2007.

  1. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Der FC Bayern sollte mal absteigen damit Fans und Funktionäre Siege und ERfolge wieder zu schätzen wissen und dann einen 4. Platz in der Buli mit anderen Augen sehen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Wieder lustig, denn auch die bayrische Scoutabteilung hatte Diego schon länger im Viesier und auch empfohlen, ihn zu holen.
    Und auf der Liste der Scoutabteilung standen noch ganz andere Kracher, die jetzt zu den großen/größeren gehören (die von der Bayernscoutabteilung schon empfohlen worden waren, bevor sie dann den durchbruch schafften, also billig zu haben gewesen wären), aber nicht geholt wurden. (hab meine infos aus der neusten kicker-print ausgabe).
    Jetzt die Scoutingabteilung anzugreifen finde ich deshalb ein wenig unfair bzw. falsch.
    Aber wie gesagt, ich weiß ja nicht genau, wer da letztlich bestimmt, wer geholt wird, aber da liegen die bayern scheinbar oft daneben. oder sie schaffen es nicht, aus den geholten Leuten etwas zu machen. das kann ja auch sein...

    Und Klose hätten die Bayern ja damals auch haben können von den Lauterern, der war ihnen damals ja auch nicht gut genug.
     
  4. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Naja, ich denke man muß schon unterscheiden. Es gibt 2 Fehler der Bayern, bei den Beispielen, die du aufgelistet hast:
    Leute wie Kaká oder Diego waren in Brasilien ganz starke Spieler. Heißt: es war absehbar daß es fast sicher Kracher werden. Die zu "entdecken" ist keine große Kunst einer Scoutingabteilung.
    Bayern hat trotzdem nicht gehandelt.

    Klose ist ein anderer Typ. Er hatte sich "nur" beim FCK bewiesen. Daß er so entwicklungsfähig ist, war wohl nicht für jeden absehbar. Aber dafür sind Scoutingabteilungen da.
    Bayern hat auch hier nicht gehandelt.

    Stattdessen werden Spieler wie Hashemian, Dos Santos oder Karimi gescoutet und verpflichtet. Bzw. schon "fertige" Bundesligastars, bei denen wirklich kein großes Scouting mehr möglich ist, da sie schon das meiste bewiesen haben (Lucio, Ballack, Zé Roberto, van Buyten, Ismael,...).

    Alles in allem gibt das meiner Meinung nach kein gutes Bild einer Scoutingabteilung ab.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    ja, du hast schon (auch) recht. aber eine interessant wäre folgende, die sich aber empirisch leider nicht überprüfen lassen wird: hatte ein dos santos dieselben guten anlagen wie ein diego, aber bei den bayern konnte er sie nicht entwickeln? Bzw. andersrum: säße ein diego bei den bayern auch nur auf der bank und würde seine seltenen einsätze in den sand setzen?

    Oder theoretischer gefragt: versagt die Abteilung Scouting oder die Abteilung Entwicklung? (Oder die Abteilung Verpflichtung?)
     
  6. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Eine gute Frage, die man so wohl tatsächlich nie klären kann.
    Aber das hieße ja ein Dos Santos verlernt in einem Sommer in Deutschland alles, was er jemals gelernt hat. Das glaub ich nicht so recht.
    Logischer klingt für mich eher, daß er einfach noch nie ausreichend viel konnte.
    Oder daß diese Verpflichtungen der Bayern theoretisch ganz tolle Fussballer sind, sie jedoch praktisch nicht mit der Spielweise/der Mentalität/... hier zurechtkommen. Aber das ist ja wieder ein Scoutingproblem.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ich dachte weniger ans Verlernen als ans Entwickeln der potentiell vorhandenen Fähigkeiten. Nur mal so als Beispiel: Borowski hat ja auch ganz klein bei Werder angefangen und hat sich dort sehr gut entwickelt und selbst ein Klose hat sich noch deutlich verbessert.
    Und wenn die Scoutingabteilung einen entdeckt und sagt: Den holen wir, der hat Potential, dann muss das dann auch entwickelt werden. Und entweder hatte der Spieler dann doch keins (Versagen der Abt. Scouting) oder er wurde nicht richtig gefördert (Versagen Abt. Entwicklung).

    Und wenn sich ein Spieler nicht verbessert, dann muss das ja nicht an der Spielweise oder der Mentalität liegen, sondern kann ja auch am Training liegen. Die Mannschaften/Spieler trainieren ja nicht um fit zu bleiben, sondern um besser zu werden. Und wenn ich mir dann so die Entwicklungen der Bayernspieler anschaue, naja, wer hat sich denn schon dermaßen gesteigert? Da fällt mir nur Heargraves ein... Die guten Bayernspieler wurden doch alle schon als fertige Spieler geholt. Und der Nachwuchs (z.B. Schweini) scheint eher zu stagnieren.
     
  8. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Da bin ich ganz klar mit dir einer Meinung. Die Jugend der Bayern ist eine der besten in Deutschland, später scheint sich nicht mehr viel zu entwickeln.

    Warum unbekannte Neuverpflichtungen selten einschlagen wird man wohl von außen schlecht beurteilen können, wie du geschrieben hast.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Beim Lahm waren sie immerhin so schlau, dass sie ihn zu euch geschickt haben, damit er so ein richtig Guter wird. :grins:
     
  10. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Mir würde ja schon reichen, wenn die nicht immer von einer offenen Rechnung reden würden.

    Da gab es 20 Mal die Spiele Bayern gegen den Verein XYZ. XYZ war so dreist, in der Vorsaison das erste dieser 20 Partien für sich zu entscheiden.
    Folglich schreit Hoeneß ins Mikro: "Mit denen haben wir noch eine Rechnung zu begleichen."
    Eigentlich fehlt mir auch das Selbstbewusstsein anderer Vereine, in so einer Situation zu sagen: "Wir haben noch 19 Rechnungen offen."
    Der Anspruch bei Bayern geht immer Richtung ALLES haben wollen wie nervtötende Kleinkinder.
    Aus einem anderen Grund haben sie ja auch nicht ihren Trainer entlassen, der ja die letzten beiden Jahren 100% der erwähnenswerten nationelen Titel einsackte, was dieses Jahr definitiv dank Aachen nicht mehr möglich war.
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    So einfach kommst du mir nicht weg, Holgy. Bring doch bitte mal einen Link ran, wo zu lesen ist, dass Magath nach Saisonende die Bayern verlassen wollte. Ich könnte wetten das du dies mit seiner Aussage verwechselst, er würde irgendwann mal gerne im Ausland arbeiten. Also bitte einen Beleg für deine Aussage bringen.
     
  12. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Genau darauf ist zu begründen, dass die Bayern so erfolgreich sind.
    Wenn du mit Rang 2 oder 3 zufrieden bist, dann kannst du dich auf Dauer maximal dort einpendeln.
    Aber die anderen Vereine lernen ja gerade auch hinzu.
    Werder geht auch nicht mehr in die Saison, um 2. zu werden.
    Die fahren auch nicht zu Auswärtspielen mit dem Gedanken "Hoffentlich holen wir einen Punkt, sondern wir wollen gewinnen!"
     
  13. the fouler

    the fouler Guest

    Das mit dem Anspruch was WhiteEagle gesagt hat ist so. Die Bayern haben diesen hohen Anspruch und Platz vier ist zu wenig. Das reicht nicht. Hätte man eine tolle Vorrunde gespielt und würde jetzt 2-3 Spiele verlieren wäre das nicht ganz so schlimm aber nach dieser Vorrunde wollte man sicher nichts riskieren. Somit denke ich geht die Entlassung in Ordnung. Ich Frage mich einfach ob ein Hitzfeld tatsächlich noch was reissen kann den 15 Spieler (?!) waren bei dessen Entlassung dabei und da hiess es er kommt nicht mehr ans Team ran…

    Nun was könnte man ändern? Zum einen stelle ich langsam aber sicher ein Uli Hoeness in Frage. Neulich gab es zu lesen das Manchester United an Xavi vom FC Barcelona dran sind weil sie Owen Hargreaves nicht bekommen. Falls tatsächlich was dran ist und ManU aus diesem Grund Xavi holen dann stelle ich die Kompetenz eines Wurst Uli ernsthaft in Frage. Auf 30 Millionen könnten die in Madrid oder London schon verzichten aber den Bayern würde dieses Geld gut tun. Wenn es dann nicht in Typen wie Dos Santos oder Santa Cruz investiert wird. Zumal man in Hargreaves einen tollen und vielseitigen Spieler hat aber leider kein Essien oder Makelele. Ottl und Micho könnten ihn nach einer Weile schon ersetzen.
    Was mich weiter interessiert ist wer eigentlich die Spieler verpflichtet in München. Anscheinend hat die Scouting Abteilung einen Diego und Co. schon erkannt aber der Herr „Spielerverpflichter“ hat nicht reagiert. Nun, für was hat man dann solche Werte Mitarbeiter wie die Scouting Abteilung? Ansonsten könnten sie mir 2000 – 3000 Euro in den Arsch stecken und ich entdecke dann auch Spieler wie van Buyten, Lucio, Ismael, Deisler, Pizarro, Poldi und Co. Was an mir noch toll ist, wäre dass ich mein Fussball Horizont sogar über die 1. Bundesliga geht.
    Doch was sollen die Bayern jetzt Grundlegend ändern? Klar, man könnte ein paar Top-Spieler kaufen und man wäre wieder vorne. Die Einkaufstour wird man ja ohnehin wieder bei der Konkurrenz erledigen. Wieso nimmt man nicht mal ein Risiko und kauft einen Spieler der die Scouting Abteilung und nicht Roque Santa Cruz vorschlägt. Diese Schlafkappe hat ja anscheinend die Referenzen für Dos Santos unterstützt. Vielleicht nicht schlecht ist die Verpflichtung von Altintop. Er wird wahrscheinlich International nicht Bäume ausreissen aber einen Salihamidzic Abgang kompensieren wird der Türke schon können.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Keine Verwechselung. Steht im kicker vom 5.2.2007 (6. Woche/Nr. 12) Seite 7. (Magath wollte nach dem 2. Double gehen, Hoeness überredete ihn zu bleiben.)
     
  15. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Das ist mir wirklich neu. Habe ich auch sonst nirgendwo gelesen. Komische Geschichte. Das kann ich nicht so ganz glauben, da hätte Hoeneß eigentlich anders reagieren müssen. Denn wenn ein Trainer nicht mehr so recht will hat es absolut keinen Zweck. Andererseits würde es genau ins Bild passen und auch eine Erklärung über den Zustand der Truppe abgeben.
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Wobei ja hier im Forum auch irgendwo zu lesen war, dass der Magathrausschmiss nicht auf Hoeness' Mist gewachsen ist, sondern ganz im Gegenteil, Hoeness wollte Magath weiter behalten. (Aber das musst dir jetzt selber raussuchen, ich bin ja hier nicht der Quellenfinder!)
     
  17. the fouler

    the fouler Guest

    Ach ja, was haltet ihr davon wenn man Snejider holt? Tom de Mul und Babel gleich mit. Habe jetzt schon mehrere Spiele von Ajax gesehen und Werder muss sich warm anziehen.
     
  18. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ja, ich habe auch das Spiel von Ajax gegen Feynoord gesehen.
    Ein überragender Sneijder, ein sehr starker de Mul, ein kamofstarker und spielerisch starker Stürmer Babel. War begeisternd.
    Wird nur sehr schwer, einen von denen zu verpflichten. 7,5 Mio waren für Babel ja schon viel zu wenig.
    Sneijder dürfte garantiert jenseits der 20 Mio kosten und de Mul auch zweistellig...

    Also: Wer soll das bezahlen?!
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    hm, ich dachte immer, ihr habt so ein dickes Festgeldkonto. Und KHR wollte doch 20-30 Mio. investieren. (Oder haben Schlaudraff und Altintop in Wirklichkeit so viel gkostet? :zahnluec: )

    Dann noch schnell den Hargreaves verscheuern, macht nochmal 20 (oder waren's 30?) Mio. zum investieren.

    Also am Geld sollte sowas nicht scheitern, aber ich würde mir mal vorher ein Konzept ausdenken und dann entsprechende Spieler kaufen!
     
  20. the fouler

    the fouler Guest

    Tja nur die Spieler die da sind die sind nunmal schon da. Man kann ja nicht gleich das ganze Team rausschmeissen. Falls wir Sneijder holen könnten, wäre das eine ideale Aufstellung:

    ----------------Kahn-------------------
    ----Sagnol--Lucio--van Buyten--Lahm----
    -------------Demichelis/Ottl-------------
    --van Bommel--Sneijder--Schweinsteiger--
    ----------Schlaudraff--Makaay-----------

    Irgendwie so könnte ich mir das vorstellen.Vielleicht ist Hoeness so genial und setzt auf Tempo-offensiv Fussball und holt Ribery gleich noch dazu...
     
  21. samirog

    samirog Member

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    @hogly; Richtig ist, das Magath nicht um mehrere jahre verlängern wollte sondern immer nur von Jahr zu jahr um die entwicklung der mannschaft zu beobachten.
    Uli Hoeneß hat es ihm letzt endlich nur mit einem 2jahres vertrag schmackhaft gemacht.
    das die entwicklung der mannschaft so gekommen ist, hat nun mal ein felix magath mit zu tragen und die daraus resultierende konsequenz.
    Einen Ballack nicht gleichwertig zu ersetzen ist schon fahrlässig.
    @the fouler, eine verpflichtung von sneijder wäre eine super sache gerade auch als alternative zu schweinsteiger.
    oder wie wäre Källström v. Olympic Lyon Zentraler Kreativ Spieler
    wäre doch nen nettes Mittelfeld.
    Altintop, v.Bommel, sneijder v.Bommel Demichelis Schweinsteig
    Källström Schlaudraff
    Podolski / Makaay Podolski / Makaay
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    :gruebel: richtig ist, dass magath nach dem 2. Double aufhören wollte. richtig ist ferner, das UH ihn überredet hat, weiter zu machen. am richtigsten ist, das magath nur für ein weiteres jahr verpflichtet wurde. (Quelle siehe oben)
     
  23. the fouler

    the fouler Guest

    Ich habe am Wochenende auch das Sporting Spiel gesehen. Dieser Nani ist auch toller Spieler. Ist halt in der offensive auch überall Einsetzbar. Aber Sporting will 25 Mio. für 1. einen 19 jährigen und 2. ein ähnlicher Spieler wie es Schlaudraff ist. Und vergleichen mit einem Messi würde ich ihn eben dann doch nicht. Zumal er in der CL nicht wirklich auftrumpfte.

    Gehört Snejider der van Basten Sympathisanten an? Wenn ja kann ein Makaay und Bommel keine Überredungsarbeit leisten. Denk ich ma...:weißnich:
     
  24. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Es ist schön zu sehen, was manche für Träume haben...
    Warum sollte ein Sneijder zu Bayern kommen?
    Die Interessenten dürften Schlange stehen. Allesamt viel finanzkräftiger.
    Momentan ist München sowieso nicht die beste Adresse...

    Ribery, Sneijder, Källström... Wollen wir doch mal realistisch bleiben. Über diese Spiele braucht man gar nicht nachdenken.
     
  25. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Das denk ich auch.
    Aber genau das ist das, was ich die ganze Zeit mein. Es kommen immerwieder Spieler ins Gespräch, die schon bekannt sind.
    Aber mittlerweile ist Bayern international nicht mehr in der Lage, solche Spieler zu bekommen.
    Deswegen wundert mich ja auch, warum Bayern so wenig Wert auf die dringend benötigte Scoutingarbeit legt!
     
  26. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Oder warum die Herren Verantwortlichen nicht die Ratschläge der Scoutingabteilung annehmen...
    Diese Frage ist ja noch offen.

    Bekanntermaßen zahlen die Bayern ja lieber ein paar Millionen mehr und holen ausländische Spieler, die in Deutschland schon erfolgreich gespielt haben.
    Da erhofft man sich eine geringe Flop-Quote wegen Anpassungsschwierigkeiten.

    Restlos überzeugen konnten davon aber auch nur wenige.
     
  27. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Vielleicht bahnt sich ja eine langfristige Wachablösung im deutschen Fußball an :floet:

    Aber vorher wird Bayern wahrscheinlich die halbe Bundesliga zusammenkaufen und das Amateurteam zum DFB-Pokal-Seriensieger mutieren!! :zwinker:
     
  28. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Die Frage ist, warum die Bayern sie nicht bekommen. Ich denke mal, dass es auch daran liegt, dass Hoeneß bisher nicht bereit war, diese Summen zu zahlen. Da hat glaube ich ein Umdenken stattgefunden. Allerdings ist natürlich auch die Buli nicht so sehr interessant. Dabei haben wir die schönsten Stadien, die höchsten Zuschauerzahlen und das Gehalt wird auch pünktlich gezahlt. Nur ist besagtes Gehalt den Herren Stars etwas zu niedrig.:zwinker:
     
  29. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Meiner Meinung nach sollten die Bayern nicht insofern umdenken, daß sie mehr zahlen, sondern einfach cleverer scouten. Beispiele: Lyon, Bremen.
    Das ist das was ich die ganze Zeit sagen will! :zwinker:
     
  30. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    odie,

    Lyon ist ein ganz schlechtes Beispiel. Die Herren dort haben auch ganz andere finanzielle Mittel wie der FC Bayern. Der Jahresetat von Lyon ist doppelt so hoch. Da hat man andere Möglichkeiten.
    Ansonsten hast du natürlich recht. Cleverer scouten ist der Punkt!

    Uwin, warum die Stars nicht zu den Bayern wechseln, ist einfach:

    1. Das Geld reicht nicht. Andere Vereine haben durch Mäzene (wie man gerade wieder bei Liverpool sieht), Sponsoren (auch gerade bei Real Madrid) und Einzelvermarktung der Spiele ganz andere Einnahmequellen.

    2. Die sportliche Perspektive ist in München auch deutlich schlechter.Die Bayern sind einfach kein europäisches Spitzenteam mehr. In diesem Jahr nicht einmal ein nationales.

    Also warum sollte ein Topstar zu Bayern kommen können,

    wenn

    1. Die Ablösesummen nicht gezahlt werden können.
    2. Andere Vereine Netto-Gehälter bieten, die Bayern brutto bietet (wenn überhaupt).
    3. Die sportliche Perspektive in anderen Vereinen besser ist.

    Und dies sind leider Fakten.
    Und da darf man sich dann schon fragen, warum Micoud damals in Bremen gelandet ist und Diego nun auch. Warum ein van der Vaart in Hamburg spiel (Ok, diese Saison spielt er weniger). Diese Leute hätte Bayern auch bekommen können. Aber entweder man hat sich nicht getraut oder war nicht schnell genug.
     
  31. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    In der letzten Saison haben die Bayern 26,5 Mio €, Lyon 27,95 Mio € ausgegeben. Also kein großer Unterschied.
    Die Bayern haben mit dem Geld van Buyten, Podolski und van Bommel gekauft. Für vB und Podolski wurde jedoch eindeutig zu viel Geld ausgegeben. Lyon hat sich mit dem Geld Toulalan, Källström, Squillaci und Alou Diarra (der den Bayern ja schonmal gehört hat :aua: ) gekauft.
    Außerdem verdient Lyon ganz gut mit dem Weiterverkaufen von Spielern.
    49,2 Mio € wurden 06/07 eingenommen. Bei den Bayern gerademal 2,5! Daher hat Lyon das Geld! :zwinker: