Was passiert wenn ich mit rasen schuhen auf Kunstrasen spiele ?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rocket7, 9 März 2009.

  1. Rocket7

    Rocket7 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hi,
    Ich will mir die neuen Nike Mercurial Talaria für 100 € kaufen.
    Allerdings will ich mit den auch auf kunstrasen spielen,das Problem ist aber das es Rasen-Schuhe sind mit Nocken.
    Kann man mit den auf Kunstrasen spielen oder nicht ?

    Es währe hilfreich mir diese Frage zubeantworten...

    Gruß :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Die Frage wurde übrigens auch schon im Vapor IV-Thread aufgegriffen.

    Grundsätzlich kann man mit Nockenschuhen (Keine normalen Schraubstollen) auf Kunstrasen spielen, es gibt aber auch Vereine, auf deren Anlage das nicht gerne gesehen wird, weil die Nocken den Kunstrasen stärker belasten als die Sohlen von Turfschuhen.
     
  4. Rocket7

    Rocket7 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hmmm..... Vielen Dank erstmal.
     
  5. Henne87

    Henne87 Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    0
    außerdem gibt kunstrasen nciht so leicht nach (liegt auch an der qualität)

    und wenn du dir jetzt neue schuhe kaufst mit megalangen noppen am anfang ist die verletzungsgefahr groß...

    die schuhe würde ich auf jeden fall erst einspielen für längere zeit bis die stollen etwas abenutzt sind...grundsätzlich würde ich aber sowieso mit turfschuhehn spielen, ist gesünder :)
     
  6. Robinho10

    Robinho10 Der Powerstürmer !!!

    Beiträge:
    540
    Likes:
    0
    Ja da haste Recht :top:
     
  7. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Achja für 100 bekommste jetzt sogar den "Originalen" ;)
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Grundsätzlich gibt es erstmal was vom Platzwart hinter die Löffel, wenn du mit "nicht Kunstrasen gerechten" Schuhen aufn Kunstrasen spielst.
     
  9. Suutsch

    Suutsch Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    mittlerweile ist kunstrasen ja nicht gleich kunstrasen. da gibts ja schon die dritte generation (haben wir seit kurzer zeit) und der rasen ist so weich (durch lange halme und spezielles granulat), dass man sogar mit eisenstollen drauf spielen könnte (was aber natürlich verboten ist). vom gefühl her kommt es normalem rasen auch ganz nahe.
    allerdings ist die beanspruchung an die schuhe höher, was zur folge haben kann, dass beispielsweise die nocken schneller abnutzen oder die nähte zur sohle schneller aufreißen können. darum gibt es beispielsweise von adidas eine neue sohlen variante "ag" (artificial ground), die an diesen stellen anders verarbeitet sind und länger halten sollten (neben der speziellen sohle für die beläge)
     
  10. SuperGonzOo

    SuperGonzOo Member

    Beiträge:
    107
    Likes:
    0
    Ich habe ja immer noch die Horrorvorstellung im Kopf die mir mal ein Verkäufer über den F50 erzählt hat:
    Beim Kunstrasen könne sich ein Halm in den Schraubstollen verhaken und man bleibt hängen. Der Rest der Geschichte bleibt dem Schicksal überlassen...
    Aber meiner Meinung nach gehört zum Fußball auch ein vernümpftiger Stollenschuh und nicht irgendein Torfmist.
     
  11. Suutsch

    Suutsch Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    wenn du knochen, muskeln und sehnen aus papier hast, würde ich mir darüber auch gedanken machen.
    es stimmt schon, dass das bei solchen konstruktionen passieren kann, aber wenn man es nicht schafft, so einen halm "rauszureißen" bei der bewegung, die man gerade macht, sollte man wohl lieber hallenhalma spielen. der ein oder andere halm hat sich auch schon mal an meinen schuhen (ebenfalls tunit) verirrt, aber verletzungsgefahr besteht da nicht...
     
  12. SuperGonzOo

    SuperGonzOo Member

    Beiträge:
    107
    Likes:
    0
    Okay ich stelle mir das schwierig vor so ein Teil rauszubekommen aber du scheinst ja ein knorcke Typ zu sein ;D
     
  13. Suutsch

    Suutsch Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    mmh, vielleicht reden wir ja von was anderem. ich meine in etwa sowas hier:
    http://i11.ebayimg.com/07/i/000/97/a1/3701_1.JPG
    so sieht unser kunstrasen jetzt nicht aus, aber es geht ja um so einen (ähnlichen) einzelnen halm...
     
  14. Henne87

    Henne87 Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    0
    hallo suutsch...

    den kunstrasen den du da zeigt, habe ich in meiner region noch nirgendwo gesehen. Damit will ich nicht sagen dass das bei dir nicht der fall sein kann aber dieser kunstrasen ist hier bei uns absolut nicht gang und gäbe
     
  15. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Dieser s.g. Thrid Generation Kunstrasen ist auch noch nciht so lange in einem preislichen Rahmen, daß ihn sich auch unterklassige Vereine leisten können. Gebräuchlich ist er eigentlich erst seit drei, vier Jahren. Alles, was davor gebaut wurde, ist Second Generation oder First. Unterschiede sind die Florlänge (also Länge der Halme) sowie die Art und Menge des Granulates, das eingesetzt wird.

    Die Plätze der ersten Generation sind quasi Teppich, die zweite Generation hat schon etwas längeres Flor und ist eigentlich die am weitest verbreitete. Seit zwei Jahren kommen aber, zumindest bei den hier im nörlichen Saarland oder angrenzenden Rheinland-Pfalz gebauten Plätzen (Besseringen, Dillingen (2 Plätze), Merchingen, Bietzen, Trier-Tarforst; das sind die, auf denen ich schon im Einsatz war) nur noch die langflorigen, fast echtrasenartigen Decken der 3. Generation beim Neubau zum Einsatz. Und diese sind auch schon eher für den Einsatz von Nocken ausgelegt, und das ist auch die Decke, für die Adidas z. B. die AG-Sohlen oder Diadora seine RTX-Sohle konzipiert hat. Vom Spielen / Laufen ist die Decke absolut genial, zumindest für mein Empfinden.
     
  16. Flankengeber

    Flankengeber Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.257
    Likes:
    7
    Auch ist zu beachten das es nicht gut für deine Kniee und deinem Rücken ist mit Rasenschuhen auf Kunstrasen zu spielen dies sollte man auch beachten...
     
  17. Suutsch

    Suutsch Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    wer lesen kann, is klar im vorteil ;)... ich hab doch extra dazu geschrieben, dass das NICHT der kunstrasen ist, auf dem ich spiele. ich bezweifle auch, dass man auf so etwas spielen kann. ich wollte dir nur einen halm, wie ich ihn meine, veranschaulichen, damit du dir vorstellen kannst, was ich meine.

    hier nochmal ein bild von der einweihung unseres kunstrasens
    http://sv-teterow-90.de/images/galeriepics/103/img_5349.jpg
    diesen haben wir seit 2007. jambala hat schon recht, dass so ein platz wohl den finanziellen rahmen unterklassiger vereine sprengt, aber in diesem fall gehört der platz der stadt und da es sich - glaube ich - um eine art vorführ- bzw. musterrasen handelt, dürften da auch preisliche begünstigungen mit im spiel sein.
    und ich kann dem nur zustimmen, dass es echt spaß macht, auf so einem belag zu spielen.
     
  18. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Das mit dem presilichen Rahmen bezog sich auf den Fakt, daß der 3rd Generation in den letzten Jahren fast um die Hälfte günstiger geworden ist im Vergleich zum 2nd. Bei unserem Nachbarverein waren zuerst beide Beläge im Gespräch, man hat sich dann aus Kostengründen doch für einen der zweiten Generation entschieden, der aber bis auf die Florlänge schon der dritten Generation entspricht.

    Es ist auch immer eine Rechensache für den Verein, wenn er mitfinanzieren muß. Je nach Anazahl der Mannschaften und somit der Beanspruchung kann sich ein Kunstrasen, der nun mall etwas teurer ist als ein vergleichbarer Rasen oder Aschenplatz, schnell rechnen.

    Er hat klare Vorteile: Ein Kunstrasen hat weniger wetterbedingte Ausfallzeiten, speziell in Regenphasen. Zudem spart man sich die laufenden Kosten für die Abgrenzung. Beim Vergleich mit Rasen spart man das Mähen,. die laufenden Kosten und der Arbeitsaufwand für Pflege für einen Ascheplatz und einen Kunstrasen sind in etwa vergelichbar, zumindest nach dem, was ich gehört habe. Die Lebenserwartung ist mittlerweile auch vergleichbar.

    Ich persönlich bin ein Fan der Kunstrasen der neueren Generation, da sie sowohl vom Spielen mittlerweile sehr nahe am Natrurasen sind, als auch für den SR den Vorteil der stabileren Markierungen haben (kein Verwischen von Linien, alle wichtigen Punkte sind unmißverständlich festgelegt). Und man muß seine Schuhe nicht mehr so intensiv putzen... :D
     
  19. Suutsch

    Suutsch Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    stimmt, die verschmutzungen, die von so einem kunstrasen (vorzugsweise auf weißen schuhen) kommen, kriegste auch nicht weggeputzt. X(
     
  20. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Mit dem guten Deckweiß von Kiwi geht das schon weg... ;-)

    Aber im Ernst: Die Firma, die die Plätze hier in der Gegend gebaut hat, nutzt ausschließlich Beläge von Polytan (es gibt auch andere Hersteller, Polytan muß aber qualitativ so ziemlich das Beste sein, was Haltbarkeit anbelangt). Und da gibt es, soweit ich es nachvollziehen kann, die Probleme nicht. Da ich aber selbst ausschließlich schwarze Schuhe habe, habe ich mit dem Reinigen keine Probs.
     
  21. maxvn24

    maxvn24 Guest

    Beiträge:
    35
    Likes:
    0
    Also wir spieln auch auf einem kunstrasen der 3 generation. Könnte mich nur schwarz ärgern ständig gehen die schuhe kaputt nach höchstens 5 monaten so wie gestern bei mir der copa mundial. war jetzt der 4 schuh in 1,5 jahren davor 2 mal lotto zero gravity und noch ein mundial es löst sich vorne immer die sohle und kleben hilft da auch nicht viel gestern is mir gar das leder des mundials komplett aufgerissen auf einer länge von 5 cm. Da ich ein fan von besonderen Schuhen bin (zb gravity , vapor...) biin ich relativ verzweifelt welchen schuh ich mir jetzt noch holen soll . finds schade das die hersteller noch nicht die teuren modelle für den Kunstrasen rausbringen wäre echt ne feine sache .Oder kann mir jemand da was empfehlen
     
  22. shapethelola

    shapethelola Member

    Beiträge:
    96
    Likes:
    0
    du kannst doch den vapor FG für kunstrasen nehmen oder was spricht dagegen?
     
  23. maxvn24

    maxvn24 Guest

    Beiträge:
    35
    Likes:
    0
    geht auch zu schnell kaputt ist nicht dafür geeignet
     
  24. shapethelola

    shapethelola Member

    Beiträge:
    96
    Likes:
    0
    Darf aber eigentlich nicht, normal kannst du da nen garantie geltend machen! Gerade auf dem neuesten kunstrasenplatz darf das nicht passieren, wielange haben die vapor IV gehalten?