Was passiert mit den Gomez-Millionen?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von odie, 19 Juni 2009.

  1. Philipe

    Philipe Guest

    Der VfB ist nicht stärker aufgestellt als letztes Jahr. Im Sturm wesentlich schlechter und in der Abwehr genauso stark wie letztes Jahr.. Im mittelfeld, dank Hleb, stärker (vorausgesetzt, er findet seine Spielpraxis schnell wieder).

    So sieht momentan die Arbeit von Horst heldt in bezug auf Neueinkäufe (verstärkung der Mannschaft aus).
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Eben. Pogrebniak ist für einen Verein wie den VfB schon ein Spitzentransfer. Man muss sich eben mal vor Augen halten, dass wir kein europäische Spitzenclub sind und im Ausland auch nicht so bekannt sind wie die Bayern oder sonst wer.
    Transfers wie Huntelaar sind für den VfB utopisch und auch in Zukunft nicht machbar. Dass es dieses Mal fast geklappt hätte wäre einer der ganz seltenen Fälle gewesen.

    Dazu haben wir nun einen Spitzenstürmer sowie einen Weltklasse-Mittelfeldmann für richtig wenig Geld. Aber klar, hätte man Vagner Love und Jovanovic für knapp 30 Millionen geholt wäre das natürlich viel besser gewesen. Hätte ja auch mehr gekostet, also muss es ja auch besser sein..:rolleyes:
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Aha, Hleb und Pogrebnjak sind für Dich also keine Verstärkungen, für mich schon. Ich werde mich nun aber nicht weiter im Kreis drehen, dass man Gomez nicht 1:1 ersetzen kann müsste eigentlich jedem klar sein, Dir offensichtlich nicht, daher sage ich mal :huhu:
     
  5. Philipe

    Philipe Guest

    Habe ich irgendwo behauptet, dass Hleb keine Verstärkung ist?

    Ja, tschüß. machs gut.
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032

    Genau, weil nur teuer ist gut :floet:
    Yep, ich bin auch der Meinung dass es für den VfB Spitzentransfers sind, denn wir sind nicht die Bayern und sind vermutlich vielen Spielern fast unbekannt. Umso besser dass Heldt Hleb wieder für den VfB gewinnen konnte (er mag Stuttgart eben tatsächlich). Ich habe keine Zweifel dass Hleb an seine sauguten Leistungen anknüpfen kann.
    Und Pogrebnjak für diese geringe Summe ist einfach eine prima Leistung von Heldt, weil auch bei Pogrebnjak bin ich überzeugt dass er zündet.
     
  7. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Es geht doch nicht um die isolierte Betrachtung von Spielern, die für sich eine Verstärkung (das zweifelt ja niemand an)sind, sondern um die Gesamtbertrachtung (schwerer Verlust eines "eingespielten Gomez"). Daher hat Philipe vollkommen Recht, dass der VFB nicht unbedingt besser ist als letzes Jahr.
     
  8. Philipe

    Philipe Guest


    Merkst Du etwas ;).

    Auf alles, was Du jetzt wieder geschrieben hast, habe ich bereits geantwortet. Heldt hat dieses Jahr keine gute Figur gemacht (auch das habe ich bereits mehrmals begründet). Einen Spieler wie P. hätte man schon vor Monaten verpflichten können, dann hätte er wenigstens mit der Mannschaft mittrainieren können. Hat man aber nicht, weil man sich ursprünglich ganz andere Ziele gesetzt hatte. Die man nicht erreichen konnte.

    Bei Hleb kam ein glücklicher Umstand zu Hilfe.
     
  9. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Was heißt denn hier "einen Spieler wie"? Für mich liegen Spieler wie Vagner Love, Negredo, Ba, Helmes oder Progrebniak alle auf etwa dem selben Level. Nur Huntelaar stach da noch heraus.
    Und zu Pogrebniak: den hätte man eben nicht schon vor einigen Wochen bekommen, weil Zenit in damals kategorisch nicht gehen lassen wollte und ihn zur Vertragsverlängerung bewegen wollte. Wie Heldt vorhin im Doppelpass sagte, der Markt ändert sich laufend, und Möglichkeiten, die es vor einigen Wochen noch nicht gab kann man nun plötzlich nutzen.
     
  10. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Kann der VfB nach dem Abgang von Gomez überhaupt besser sein als im letzten Jahr? Das würde ja bedeuten, dass man einen besseren Stürmer als Gomez hätte verpflichten müssen. Dies ist aber praktisch unmöglich und Wunschdenkerei.

    Wir haben uns ordentlich verstärkt um den Abgang Gomez' zu kompensieren.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die spielerische Qualität wurde zweifelsohne erhöht mit diesen beiden Spielern und es besteht auch berechtiget Hoffnung, dass die beiden gut harmonieren, (Technicker), wobei ich vorher (vor P) die Berfürchtung hatte, dass Hleb in der Luff hängt, wenn er vorne keine Spieler mit Qualität zum Anspielen hat.

    Aber man spielt jetzt CL und braucht eine Mannschaft, die besser ist als letzes Jahr und da ist es fraglich, ob man die Durchschlagskraft von Gomez kompensieren kann.

    Unter Strich hat Heldt seine Sache jetzt noch ordentlich gemacht, nur das lange Feilschen um H muss er sich anslasten lassen.
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich schrieb nur von der momentanen Transferperiode.
    Da wirkte er manchmal nicht auf der Höhe. Das hin und her, lies ihn nicht gut aussehen.
     
  13. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Dachte ich auch bis heute, als im DoPa gesagt wurde, dass sein Vertrag im Winter ausgelaufen wäre. Ich glaube, Horst Heldt selbst hat das bekannt gegeben. Unter diesem Aspekt ist diese "geringe" Summe dann schon keine mehr, wenn man im Winter aus Sicht von Zenit praktisch null Euro für ihn hätte erzielen können. Da frage ich, wer den besseren Schnapp gemacht hat. :weißnich:
     
  14. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wie gesagt, das ist beinahe unmöglich. Wenn man sich nur am Marktwert orientiert hätte man dann ja einen Stürmer holen müssen, der teurer als Gomez wäre - und das ist utopisch.

    Außerdem war/ist der VfB ja auch ohne Gomez gut besetzt. Lehmann im Tor, Tasci/Delpierre/Bouhlarouz in der Abwehr, im Mittelfeld Khedira oder Hitzelsperger, und auch im Sturm ist es ja nicht so, dass Cacau nie das Tor trifft.
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Man muß ja nicht Gomez 1:1 ersetzen, aber die Tore. Mir fehlt da immer noch ein Spieler, der für 10-12 Tore gut ist. Muster: van der Vaart. (oder ein Simak, wie es spielen könnte, es aber nie mehr wird). Hleb ist nicht gerade torgefährlich und hat andere Qualitäten. Oft muß dann ein Gewaltschuss von Hitze die Blockade lösen.

    Die Mannschaft ist nicht schlecht und hat auch Dymanik, doch für CL wird es ohne Spieler, die Tore garantieren,eng. Gomez schoss 30 Tore! Wer soll die schiessen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2009
  16. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Stimmt schon, aber wenn hätte man da holen sollen? Die Bayern haben nicht ohne Grund 35 Millionen für Gomez gezahlt, da der das eben kann. Nur gibt's von dieser Kategorie eben nicht viele, und schon gar nicht für weniger Geld.
    Ich bin mir sicher, Progrebniak kann in allen Wettbewerben auch auf 15-20 Tore kommen. Und das ist dann eben das Maximum.
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Der VfB hat einen Stürmer gebraucht und zwar jetzt und nicht im Winter. Was für ein Stürmer mit dem Format von Pogrebnjak ist denn noch auf dem Markt für unter 5 Millionen und sofort verfügbar ?
     
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Eben, und weil das bekannt ist, dass der VfB einen Stürmer braucht, hat Zenit womöglich den Schnapp gemacht und nicht Heldt. Der deal mit KJH hat nicht geklappt und Heldt kam in Zeitnot, auch wenn die TF-Periode erst am 31.8. schliesst. Also ist Pavel P. dann die drittbeste Lösung, weil Vagner Love ja auch noch ein Thema war.
    Die 5 Mio Ablöse sind nicht viel, das stimmt, nur scheint es sich mMn um einen Torschlussdeal zu handeln, weil ja keiner auf dem Markt ist. Ob der Mann einschlägt muss man erst mal abwarten, auf jeden Fall hat Zenit die 5 Mio für Pavel P. im Sack, für den sie im Winter nichts mehr bekommen hätten.
    Tut mir leid, aber Heldt hat im DoPa nicht so einen souveränen Eindruck gemacht, wie man das von einem Manager erwarten kann.
    Was mir dagegen gefallen hat, war der Einspieler des DSF über Babbel, der dort zu Wort kam. Was Babbel sagt und tut, hat Hand und Fuss. Vor allem, wie er das Problem mit seinem Trainerschein bewältigt, MO-MI in Köln und dann ab DO auf dem Trainingsplatz, das kostet Kraft und Nerven. Ich glaube, der hat einen eisernen Willen und ist auf jeden Fall ein Gewinn für den VfB. Bei Horst Heldt habe ich meine Zweifel. Auch weil er mit Magath befreundet ist. :suspekt:
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wenn man über die Ablöse diskutiert, sollte man Format von P mal klären. Welches Format hat er denn?

    Den Namen kennt man zwar, aber viel (Heldentaten) habe ich von ihm noch nicht gehört. Man soll man nicht davon ausgehen, dass der beim VFB so sicher einschlägt. Die Liste ist lang: Marcia,Bastürk und Everthon, der trotz BULI-Erfahrung nicht in Tritt kam.
     
  20. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja dann hat Heldt eben einen Scheißdeal gemacht wenn Dich das glücklicher macht.
    Fertig. Ich sehe es eben anders rum.
    Ich bin mit Horst Heldt zufrieden und jeder der der Meinung ist dass er ein schlechter Manager ist hat meinen Segen.
    Der VfB hat einen guten Stürmer und hat Hleb, so Scheiße kann Heldt also nicht sein.
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Das habe ich nicht gesagt, nur, dass man erst abwarten muss ob PP einschlägt. Kein Grund, mich anzuzicken, ich habe mich hier angemeldet um zu diskutieren und nicht, um jemandem nach dem Munde zu reden, auch Dir nicht, Miriam. :huhu:
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Es wäre mal interessant zu wissen, ob noch andere und welche Vereine um P gebuhlt haben, um die "internationale Wertschätzung" für diesen Spieler beurteilen zu können und zu wissen, ob der VFB hat andere ausstechen müssen. Für mich ist P immer noch ein Buch mit 7 Siegeln. Name kennt man, das war es.

    Lucio ging für 8 Mio zu Inter bei noch einem 1-Jahresvertrag. :weißnich:
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Huch, nicht angezickt fühlen bitte, war nicht meine Absicht :huhu: Ich weiß schon dass nicht jeder so glücklich über die Heldt-Aktionen wie ich und dass er durchaus nicht von jedem als superfähiger Manager gesehen wird :) Ich allerdings sehe Heldt total unkritisch, weil ich ihn total gerne mag und weil er nicht die komplette Kohle verbraten hat :)
     
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    ..und mein Bauchgefühl (sorry Odie :rotwerd:) sagt mir dass Pogrebnjak einschlägt :)
     
  25. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Diese Frage hätte man bei jedem anderen neuen Stürmer auch stellen müssen. Ob Vagner Love oder Negredo eingeschlagen hätten weiß ebenso niemand, ob Ba ein erstes solides Bundeligajahr in Hoffenheim wiederholen hätte können auch niemand.
    Selbst bei Huntelaar hätte man das vorher nicht gewusst, zumal dieser bestimmt schon vom ersten Spiel an mit den Gedanken eher bei der nächsten Sommerpause gewesen wäre.
     
  26. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Das muss er auch und obendrein muss er Stammspieler werden, damit sich der Transfer rechnet.

    Lt. transfermarkt.de liegt sein Marktwert bei 9 mio., wobei sein Vertrag am 31.12. endet. Wenn ich von einem Marktwert von 9 mio ausgehe, muss ich auch mind. 12 Monate Laufzeit zugrunde legen. Machen wir einen Dreisatz, egal ob der jetzt legitim ist: 9:12 = x:5 ( Monate bis zum 31.12. )
    Wir lösen nach x auf: x= 45:12, x= 3,75 ( mio )
    Also ich denke, Heldt hat seinen Stürmer und Zenit den Schnapp, wenn man unterstellt, dass der VfB ca. 4,5 mio gezahlt hat. :weißnich:
     
  27. Philipe

    Philipe Guest


    Das ist richtig. Ob ein Spieler einschlägt oder nicht ist rein Spekulativ. Es ist auch gut möglich, dass man einen H. für 20 Millionen kauft und er ein Totalausfall wird (oder sich verletzt)… alles ist möglich. Deshalb hat es auch keinen Sinn darüber zu „diskutieren“.

    Was aber sehr wohl einen Sinn macht, ist, die bisherige Transferpolitik vom VfB anzuschauen. Da war man zu Beginn bereit 15 Millionen für einen Demba Ba zu bezahlen. Auch ein Vagner Love wurde damals bereits genannt, auch hier hieß es, dass eine Ablöse von 15 Millionen nicht unwahrscheinlich ist. Der Demba Ba Kauf war dann wohl nicht möglich, da er die sportmedizinische Untersuchung nicht bestanden hat. Gleichzeitig kommt plötzlich Huntelaar ins Gespräch. Hier ist der VfB sogar bereit 20 Millionen und mehr zu bezahlen. Huntelaar kann sich aber nicht entscheiden – und der VfB stellt ihm ein Ultimatum um, nachdem H. dieses verstreichen lässt, ihm erneut eines zu stellen. Inzwischen zerschlägt sich auch langsam ein möglicher Wechsel von Love, da mittlerweile Lyon ebenfalls Interesse anmeldet und so den Preis nach oben treibt. Bei Milan Jovanovic bricht der VfB den Kontakt ab, weil er nicht bereit ist, sieben anstatt fünf Millionen zu bezahlen. Eine Woche vor dem Spiel gegen Wolfsburg wird dann verkündet, dass der VfB Progrebniak für „unter 5 Millionen“ verpflichtet hat, der in einem halben Jahr ablösefrei zu haben gewesen wäre…

    Ich finde da ist es durchaus berechtigt zu sagen, dass Heldt nicht gerade die beste Figur gemacht hat. Im Endeffekt musste er jetzt ganz schnell wenigstens noch einen Stürmer präsentieren und das ist eben in diesem Fall Progrebniak.
     
  28. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Und wenn Pogrebnjak in der CL-Qualifikation der Matchwinner wird, hat sein Einkauf sich schon gerechnet. Ob es so kommt, ist natürlich noch völlig offen.
    Aber offensichtlich sind die anderen Kandidaten nicht deswegen teurer, weil sie besser sind, sondern weil ihre Verträge noch länger laufen. Deshalb verstehe ich auch nicht, warum man Heldt aus Verträgen bei anderen Vereinen einen Strick drehen sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2009
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    :gruebel: Du meinst, nicht teurer, weil...
    Was meinst Du mit, "Strick drehen", dass Heldt einen Spieler aus dessen Vertrag rauskauft ? Wer dreht ihm einen Strick ?
     
  30. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Äh, ja. Das kommt davon, wenn man was umformuliert und danach nicht noch mal durchliest :rotwerd:
    Im übertragenen Sinne. In der Realität hoffentlich keiner ;)
    Einige scheint es hier ja zu stören, dass jetzt nur so ein Billigeinkauf gekommen ist. Denen wollte ich klarmachen, dass nicht die Qualität allein über den Preis eines Spielers entscheidet, sondern auch die Vertragsrestlaufzeit.
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das ist grundsätzlich richtig. Auch der 100 Mio Mann kann versagen/nicht passen. EIn Brasilianer wie Diego kann im ersten Jahr einschlagen oder wie C.Alberto unter Schlafstörungen leiden :)lachweg:). usw. Allles ist möglich!

    Aber dennoch gibt es harte Faktoren, die eine Kaufentscheidung bestimmen. Beim VFB wollte man Tore einkaufen, um das Gomezloch zu schließen, und deshalb hat man einem Mann wie Vagner Love in das Visier genommen, der eine Quote von fast 0,7 hat. Das ist eine Duftmarke, die durch die Welt geht. Jetzt ist man bei Progrebnjak gelandet, der eine Quote um 0, 4 hat. Beide spielten in der gleichen Liga, sodass man schon vergleichen kann-

    Klar, Love könnte scheitern, Progrebnjak könnte einschlagen! Aber der VFB hat bei der Stürmersuche eine Qualitätsstufe tiefer zugegriffen. Astra statt Audi!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 August 2009