Was passiert mit den Gomez-Millionen?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von odie, 19 Juni 2009.

  1. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Schön, jetzt hat man also Progrebniak und Hleb für insgesamt 6,5 Millionen gekauft bzw. geliehen. Bleiben immer noch 25-30 Millionen Transferplus. Nicht dass ich damit nicht zufrieden wäre, aber wollte man das Geld nicht 1zu1 in die Mannschaft stecken?:floet:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Für den Rest wird Luca Toni gekauft. :zahnluec:
     
  4. Philipe

    Philipe Guest


    Naja, die Gehälter musst Du ja auch noch dazu rechnen. Ansonsten sehe ich das ähnlich wie Du. Eigentlich müsste jetzt noch ein Kracher kommen (oder ein Zwei Spieler die ähnlich stark sind wie Progrebniak)... mal abwarten, vielleicht kommt noch was... hmm, am Besten ein Spieler, der sich ohne Probleme in das Mannschaftsgefüge einfügt, geht ja schon bald richtig los ;).
     
  5. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Niemals:hammer2:
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Und wenn er Luka Tonic hieße? :D

    Das Geld wird gespart, um davon und von den Millionen aus der Champions League Hleb zu kaufen. Super Transfers! :top:
     
  7. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    ..dann ja ..hauptsache lange Haar und "ic" :rolleyes:

    Ich sach ma, wir haben jetzt alles was wir brauchen in Stuttgart, der Toni kann in München festwachsen auf der Bank.
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich sachma der Heldt hat sich während der Transferperiode bisher nicht als guter Manager bewiesen.
     
  9. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    ...wir sind in dieser Zeit ja auch nur einmal Meister geworden...aber dafür kann er ja nix...:rolleyes:
     
  10. Philipe

    Philipe Guest

    NK+F hat nicht ganz unrecht. Ich tue mich auch schwer damit, Heldt in den Himmel zu loben. Marica, Bastürk in der Vergangenheit (um nur zwei zu nennen), Keinen Ersatz für Gomez gefunden (hat er bis heute nicht, obwohl genug Zeit und Geld da war)... der Transfer von Hleb geht wohl mehr auf Hlebs Konto... Lehmann war gut, ja, aber Schäfer war schlecht (aber das konnte man wirklich nicht ahnen...)...
     
  11. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Gegenargumente: Heldt hat Trapattoni entlassen und auf eigene Faust Armin Veh zum Nachfolger gemacht, der dann zum Meistertrainer wurde. Im Sommer holt er Pardo und Osorio, was ich immer noch für einen genialen Schachzug halte (ob nur ein Mexikaner genau so "funktioniert" hätte bezweifle ich stark, und gerade Pardo war in der Meistersaison überragend).
    Heldt hat es geschafft, Jens Lehmann zum VfB zu lotsen. Wohl auch nur deshalb, weil die beiden sich aus der Vergangenheit kennen und einen ganz guten Draht zueinander haben. Zudem hat Heldt es geschafft, Gomez möglichst lange beim VfB zu handeln - auch keine Selbstverständlichkeit. Andere Nachwuchstalente wie Tasci oder Khedira bleiben auch, wieder ein Verdienst des Managements.
    Und man sollte auch nicht außer acht lassen, dass es in der "Ära Heldt" endlich zum Stadionumbau gekommen ist. Kann man zwar nicht direkt Heldt anrechnen, aber der sportliche Erfolg trägt auch dazu bei.
    Klar gab es auch unglückliche Transfers. Radu, Ewerthon oder Schäfer. Aber selbst Ulli Hoeneß bei den Bayern oder Klaus Allofs in Bremen langt ab und zu mal daneben.


    Ich bin mit dem Management zur Zeit eigentlich voll zufrieden, auch wenn man bedenkt wie die Situation vor Heldt war und nach Heldt sein könnte. MIt Heldt haben wir einen Manager, der zwar weiterhin besonnen handelt aber dennoch einen Sinneswandel im Vorstand erzeugt haben muss. Vor ein, zwei Jahren wäre es doch noch undenkbar gewesen, dass man über Transfers im zweistelligen Millionenbereich überhaupt nachdenkt.
     
  12. Philipe

    Philipe Guest

    Ich fordere jetzt ja auch nicht den Rücktritt von Heldt. Trotzdem hat er in der Vergangenheit schon des Öfteren eine schlechte Figur gemacht (Beispiele hast Du ja selbst genannt - man könnte sie beliebig verlängern)

    Pardo und Osorio waren schon gescoutet als Held noch gekickt hat. Das Heldt Trapattoni entlassen hat, ist jetzt auch nicht wirklich bemerkenswert (damals blieb gar nichts anderes übrig).


    Und die eigentliche kritik ist ja auch die, dass es ihm bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht gelungen ist, die Millionen von Gomez vernünftig re-zufinanzieren.(Der Hleb Transfer fällt da aus. Barcelona hat ihm klar gemacht, dass er keine Chancen mehr hat zu spielen und nach Mailand wollte er nicht. Er wollte jetzt einen sicheren Stammplatz - so wie Lehmann damals). Einen Stürmer wie P. hätte man auch schon vor einem Monat verpflichten können. Alles in Allem hat er bei der Stürmersuche wirklich (bisher) keine gute Figur gemacht.
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Abgesehen von dem Gedöns um Demba Ba und Diva Huntelaar bin ich mit Heldt sehr zufrieden - auch weil er so ein sympathischer Mensch ist (ja ich weiß ist kein fachliches Argument, mir ist das aber schon wichtig, mit einem Schindelmeiser oder Hoeneß als Manager hätte ich echt ein Problem). Heldt bleibt auf dem Boden der Tatsachen und dass Gomez überhaupt so lange in Stuttgart geblieben ist, ist mit Sicherheit zum größten Teil Horst Heldt zu verdanken (und natürlich auch Armin Veh, der ja von Heldt geholt wurde).

    Eigentlich bin ich froh dass es mit Huntelaar und Vagner Love nicht geklappt hat, die schöne Kohle wäre ja futsch und man hätte wieder null Luft gehabt.
    Ach, ich habe gestern entweder im Kicker oder 11Freunde-Sonderheft gelesen dass Jovanovic wohl auch noch nicht vom Tisch ist . Wenn ich die Quelle finde poste ich sie noch genauer rein.
     
  14. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Man muss doch aber auch mal sehen wie es dazu kam und was vielleicht auch alles hinter den Kulissen passierte, von dem wir gar nichts wissen.
    Kurz nach Bekanntgabe des Gomezwechsels zu den Bayern hatte man sich schon stark auf Helmes fixiert und war dort bestimmt auch schon in Verhandlungen. Dann verletzt dieser sich und fällt ein halbes Jahr aus. Parallel arbeitet man an einem Ba-Transfer. Auch dieser war nicht einfach, dennoch konnte man sich mit Hoffenheim auf den Transfer einigen. Wer kann denn da ahnen, dass Demba Ba im Urlaub lieber Party macht als wie von den Ärzten geraten sein Bein zu schonen? Wieder Pech.

    Hätte einer dieser beiden Transfers gepasst hätte sich niemand über Heldt beschwert, dass diese nicht zustande kamen liegt aber nicht an ihm. Wäre Ulli Hoeneß mit den Bayern an diesen beiden Spielern interessiert gewesen hätte das genauso wenig geklappt, das lag nicht am VfB oder an Horst Heldt.

    Dann das Interesse an Huntelaar. Sicherlich eine überraschende Transferchance, aber auch mehr als verständlich dass der VfB so lange an diesem absoluten Transferhammer festgehalten hat. Huntelaar hat Heldt und Babbel mehrmals persönlich mitgeteilt dass er zum VfB wechseln wird. Natürlich wird dann versucht den Transfer unter Dach und Fach zu bringen, bis es eben nicht mehr geht.


    Und trotz dieser nahmhaften Absagen hatte man nun immer noch einige Alternativen auf dem Zettel: Vagner Love, Progrebniak, Negredo und ein, zwei andere. Ich schätze alle drei in etwa gleich stark ein, bei Progrebniak ist aber der Preis unschlagbar, da macht man am wenigsten kaputt wenn es am Ende doch nicht funktioniert.
    Und so ist auch noch Geld übrig, um im Winter vielleicht noch mit Helmes oder Ba nachzubessern. Ist doch gar nicht verkehrt.




    Unterm Strich bin ich also eigentlich ganz zufrieden. Man sollte es auch nicht unterschätzen, dass es wohl in der Tat um einiges schwerer ist mit einem prall gefüllten Geldbeutel auf Einkaufstour zu gehen als ohne. Wenn jeder Verein, mit dem man verhandelt genau weiß dass da was zu holen ist macht dies die ganze Sache nicht einfacher.


    Hab ich auch schon ein paar Mal gelesen. Anscheinend gehen die abgebenden Vereine jetzt mit den Preisen nach unten, weil sie merken dass ihre überzogenen Forderungen vom VfB nicht akzeptiert werden. Auch ZSKA ist wohl von den 20 Millionen für Vagner Love abgewichen, aber für den isses nun zu spät. Ist vielleicht auch gar nicht mal verkehrt so...
     
  15. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Heldt ist gerade im Doppelpass :floet:
     
  16. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Danke für die Info - ich wusste gar nicht dass das heute kommt und dann noch Horst Heldt dabei :)
     
  17. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ich auch nicht, war sozusagen ein Zufallstreffer...;)
     
  18. Philipe

    Philipe Guest

    Man kann sich auch vieles Schönreden. Aber irgendwie habe ich das anders in Erinnerung. Vagner Love wurde schon vor Huntelaar gehandelt und der Spieler war auch bereit zum VfB zu wechseln. Dann kam plötzlich Huntelaar ins Spiel. Also hat man sich auf ihn fixiert. Dann das Theater mit dem ständigen Ultimatum. Wieso stellt man ein Ultimatum wenn man es immer wieder verlängert? Das Ende vom Lied war, dass sich in der Zwischenzeit auch Lyon interesse an Love angekündigt hatte. Dies hatte zur Folge, dass der VfB plötzlich in einer weitaus schlechteren Verhandlungsposition war als vorher... und stand plötzlich ohne Stürmer da. Progrebniak ist am Ende nur eine Notlösung, deshalb zustande gekommen, weil man vorher nicht in der Lage war einen wirklichen Gomez-Ersatz zu verpflichten.

    Du schätzt Progrebniak genauso stark ein wie Huntelaar? Bist Du Dir da ganz sicher?

    Der VfB braucht aber jetzt einen Stürmer, da er sich für die CL qualifizieren muss, wenn er das nämlich schafft, hat er wieder an die 15 Millionen, die dann evtl. für Verstärkungen zur Winderpause eingesetz werden können - oder aber um einen Hleb von Barcelona loszueisen. Auch sagst Du doch selbst, dass die Preise steigen, wenn jeder weiß, dass der VfB Geld hat - nach Deiner Logik, ist das Geld zur Winterpause immer noch da, weshalb sollten die Preise dann plötzlich sinken? Da kann man es doch gleich ausgeben und die Chancen in der CL-Quali szeigern.
     
  19. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Das hab ich nicht geschrieben...;)
     
  20. Philipe

    Philipe Guest

    Mag sein. Ich selbst schätze ihn aber auch bei weitem nicht si stark wie Love ein. P. ist ein Brecher. Es muss devinitiv noch eine Verstärkung für die Offensive her... War aber auch nicht wirklich das wichtigste bei meiner Antwort ;)
     
  21. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wer garantiert, dass Vagner Love am Ende mehr Tore schießen würde als Pogrebniak? Dafür kostet er aber das Vierfache. Und genau, Pogrebniak schätze ich ähnlich stark ein wie Vagner Love oder Negredo, und rein vom Typ her habe ich bei unserem Neuzugang sogar ein besseres Gefühl als bei Vagner Love.

    Horst Heldt hat soeben zwar zu weiteren Neuzugängen nichts gesagt (wurde ja auch nicht gefragt), meinte aber, dass man auch im kommenden Sommer noch Geld brauchen würde um Verträge mit wichtigen Spielern zu verlängern, und da ein kleines Polster nicht verkehrt wäre.
     
  22. Philipe

    Philipe Guest

    Fakt ist, und um wieder zum Thema zurück zukommen, dem VfB ist es nicht gelungen eines Ersatz für Gomez zu verpflichten. Fakt ist, trotz vorheriger ankündigung, der VfB hat das Geld aus dem Gomez-Transfer nicht in neue Spieler re-finanziert und Fakt bleibt auch, dass sich der VfB bei den Transferverhandlungen mit Huntelaar und Love sehr schlecht angestellt hat (die Gründe wurden oben bereits ausgeführt)... unterm Strich bleibt die Tatsache, dass Heldt wirklich keine gute Figur gemacht hat.
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Kann man auch ganz anders sehen, jetzt nachdem Heldt die Story im Doppelpass erzählt hat.
     
  24. Philipe

    Philipe Guest

    Wenn Heldt über seine eigene Politik spricht, sorry, aber ich glaube kaum, dass da Objektivität möglich ist.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Sorry, und ich glaube nicht dass Du, der Budmaster oder ich wissen wie die Transfers tatsächlich ablaufen und was hinter den Kulissen geschieht. Sorry, und ich halte Horst Heldt nicht für einen Menschen der die Tatsachen verdreht.
     
  26. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Gut, wenn du deine Meinungen hier als Fakten hinstellst, müssen wir ja nicht mehr weiterdiskutieren...:suspekt:
     
  27. Philipe

    Philipe Guest

    Ich halte ihn in aller erster Linie für einen Menschen. Klar stellt er sich nicht hin und sagt: "Wir wollten einen Gomez-Ersatz verpflichten, das ist uns nicht gelungen, wir wollten das Geld in Spieler inverstieren, das ist uns auch nicht gelungen."
     
  28. Philipe

    Philipe Guest

    Nee, ist nicht meine Meinung, ist genau das, was unterm Strich übrig bleibt.

    Der VfB wollte einen Gomezersatz verpflichten
    Der VfB wollte das Geld aus dem Gomeztranfer refinanzieren.

    Beides ist nicht geschehen. Hat nichts mit Meinung zu tun, sondern mit Ergebnissen von selbstgesteckten Zielen.

    P.S.: Auf das Niveau "Du willst nicht Diskutieren - nein Du nicht" lass ich mich übrigens nicht ein ;)
     
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Sowohl Heldt als auch Babbel haben immer gesagt, dass es für Gomez keinen Ersatz gibt. Insofern braucht Heldt das jetzt auch nicht sagen dass sie einen Gomez-Ersatz verpflichten wollten. Gomez ist nicht zu ersetzen.
     
  30. Philipe

    Philipe Guest

    Jeder ist zu ersetzen. Und natürlich wollten Heldt und Babbel mit einem stärkeren team in die nächste Spielzeit gehen. Das kann man auf zweierlei Dinge tun. Entweder man verstärkt sich in der Breite, oder man ersetzt Gomez durch einen ähnlich starken Mann (wie zum Beispiel einen H) und kauft noch xy dazu. Beides ist nicht geschehen.
     
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ein Huntelaar und wen noch, noch einen 20 MillionenMann. Ist in meinen Augen Schwachsinn. Die haben sich doch jetzt gut verstärkt mit dem der noch kommt. Und das relativ günstig. Wenn ich einen Verein will der den Kader komplett zusammen kauft werde ich Bayernfan (wird natürlich nie passieren :hammer2:).