Was macht denn Werder so und warum?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von uwin65, 17 März 2008.

  1. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    So, SaintWorm. Jetzt will ich aber auch ganz sachlich mal was hören. Raus im UEFA-Cup, Raus im Pokal und in der Rückrunde läuft es in der Meisterschaft auch nicht. Borowski geht, Diego eventuell auch. Prügelei in der Kabine und die Champ-League Quali in Gefahr. Dazu die Roten Karten, sprich undiszipliniertheiten von Diego und Mertesacker. Und das Desaster von Stuttgart.
    Quo Vadis, Werder? Hat Schaaf die Truppe wirklich noch im Griff? Aktuell hat man den Eindruck, dass Schaaf die Mannschaft nicht mehr erreicht. Oder sind es taktische Mängel? Werder kassiert zu viele Gegentore. Hält man sich nicht mehr an Schaafs anweisungen. Hat sich der Trainer nach so vielen Jahren abgenutzt?
    Das Ganze schreibe ich ohne Hähme und mit großem Respekt vor den Leistungen von Werder in den letzten Jahren. Und bitte beachten, dass es hier nur um Werder geht;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Borowski hat sich abgenutzt, sein Weggang ist nur konsequent und richtig, seine Werderzeit ist abgelaufen. War eine gute Zeit!
    Das Diego mal gehen wird, war von vornherein klar und ich bin dankbar für jede Minute, die er gespielt hat.

    Im Moment hat Werder ganz klar taktische Mängel, was die Defensivarbeit angeht. Das alles wird natürlich fatal, wenn vorne keine Tore fallen. Wie gegen die Schotten, wie gegen Wolfsburg. Chancen sind ja genug da, aber auch das ist ja ein alt bekanntes Phänomen.

    Man muss aber bedenken, das unser Mittelfeld im Moment durch Verletzungen doch arg gebeutelt ist, was die taktischen Unzulänglichkeiten erklären könnte.

    Gegen Stuttgart wirkte die Mannschaft nach 60 Minuten müde, da hätte man nicht mehr den "Hurra"-Stil spielen dürfen, da keiner mehr die Kraft hatte, den Stuttgarter Stürmern nachzulaufen.

    Fazit: Es geht abwärts. Siehe auch meinen prophetischen Thread http://www.soccer-fans.de/werder-bremen/15346-lage-07-08-grosse-krise.html :D

    P.S.: Unsere zwote spielt ja noch ganz gut mit! :)
     
  4. =*FreE$t!L@r*=

    =*FreE$t!L@r*= Borusse mit Leidenschafft

    Beiträge:
    164
    Likes:
    0
    Also mir kommt es derzeit so vor als wollen die Bremer gar nicht meister werden, denn wen man Meister werden will, darf man nicht zwei spiele hintereinander verlieren. Mit den 6 punkten wären sie nur ein punkt hinter den bayern, aber nein.:motz:
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    :lachweg: und mit 9 Punkten wären wir sogar 2 Punkte vor den Bayern! Und mit 21 Punkten wäre sogar der BVB Punktgleich mit den Bayern! Und mit... :D
     
  6. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Borowski geht, richtig. Er hat viel für Werder geleistet, aber seit der WM ist er entweder verletzt oder spielt völlig lustlos, so sieht es zumindest aus. Ich denke der Wechsel ist für beide Parteien das Beste.

    Ob Diego nach dieser Saison schon geht bleibt abzuwarten, aber überraschend wäre das nicht wirklich. Ein Spieler seiner Klasse spielt nicht 10 Jahre bei Werder, das war mir von Anfang an klar, von daher werde ich auch da keine große Enttäuschung verspüren (es sei denn er ginge zu den Bayern :D).

    Warum Werder momentan nicht die benötigten Ergebnisse einfährt hat mehrere Gründe:

    1.) Das naive Defensivverhalten, das den Gegner immer wieder zu Kontern einlädt. Besonders schlimm ist es nach Eckbällen, siehe das 2:1 in Stuttgart oder das 1:0 von WOB gestern. Ich kann mir nicht vorstellen das Schaaf anordnet, das bei Ecken bis auf ein oder zwei Mann jeder blind nach vorne rennen soll.
    Allerdings war es schon immer Schaafs Philosophie mit weit aufgerückter Abwehr und Abseitsfalle zu spielen. Manchmal würde ich mir wünschen, man würde da etwas variieren, momentan ist die Mannschaft einfach Defensiv zu unsicher.

    Das diese offensive Einstellung momentan zum Bummerang wird, liegt

    2.) daran das die Chancenverwertung momentan einfach sehr schwach ist. Wenn ich soviel investiere und riskiere wie Werder, bin ich darauf angewiesen das vorne Tore fallen. Das war auch gestern gegen Wolfsburg das Problem. Man hat viel nach vorne gearbeitet, aber erstens zu wenig Chancen herausgespielt und zweitens die, die man hatte, nicht genutzt (gut, eine hat man genutzt, aber da hatte dann das Schirigespann fälschlicherweise etwas dagegen). Ob das ein Qualitätsproblem ist? Ich weiss es nicht, eigentlich halte ich Sanogo, Rosenberg und Klasnic von ihren Knipserfähigkeiten her für stark genug. Hugo war schon immer ein bißchen der Chancentod, ich fürchte das wird auch nicht mehr viel besser. Zu einem Mann wie Huntelaar würde ich natürlich nicht Nein sagen, aber das ist ziemlich illusorisch.

    3.) Wenn die Mannschaft dann mal defensiv kompakt und sicher steht, dann kommt jemand daher und macht einen riesigen Bock...Namen erspare ich mir mal.

    4.) Werders Ecken sind, ich kann es nicht anders sagen, absolut beschissen. Gerade wenn Diego sie schlägt, weiss ich vorher schon das es ein Mondball wird, der 5-7m zentral vor dem Tor runterkommt. Das ist einfach schwach. Ich weiss nicht warum Diego da nicht variiert, oder wenn er es nicht besser kann, jemanden anders die Ecken treten lässt. Allerdings waren die von Jensen und Hunt gestern auch nicht unbedingt besser.
    Wenn ich dann zum Beispiel gg die Rangers 18 Ecken habe und es kommt eine Halbchance dabei raus, dann ist das zu wenig.

    5.) Die Verletzungswelle. Ja auch das spielt eine Rolle, auch wenn man bei Werder (löblicherweise) nicht allzu sehr darauf rumreiten will. Aber wenn ständig jemand anders für 2 Wochen wegen irgendwelcher Zipperlein ausfällt, dann aber direkt nach dem Wiedereinstieg ins Training einen anderen Verletzten ersetzen muss, nur um 2 Wochen später wieder selbst auszufallen, dann zehrt das an einer Mannschaft. Das kann man über ein paar Wochen ausgleichen, aber nicht über eine komplette Saison. Dann sind manche Spieler auch noch so blöd und holen sich völlig unnötige Rote Karten ab und bringen so die Mannschaft noch mehr in Schwierigkeiten.
    Die Rote von Diego konnte ich ja noch irgendwie nachvollziehen, auch wenn sie dumm war, aber warum Mertesacker noch diese blöde Rote gg Stuttgart kassiert, will mir einfach nicht in den Kopf.

    Warum es öfter mal Stress zwischen den Spielern gibt, weiss ich nicht genau. Allerdings sehe ich das ähnlich wie Allofs und Schaaf: Aussprache, Geldstrafe und weitermachen. Wenn das Klima wirklich vergiftet wäre, dann würde man anders reagieren.

    Zusammenfassend kann man sagen, das sich Werder momentan einfach viel zu blöd anstellt und sich selbst um die Früchte seiner Arbeit bringt.
     
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Das waren doch schon gute und umfangreiche Erläuterungen. Wobei an Schaaf sehr wenig kritisiert wird. Zurecht? Ich kann nicht so ganz nachvollziehen, dass man nicht erstmal versucht die defensive zu stärken, wenn denn vorne nicht mehr so getroffen wird wie gewohnt. Das würde der Mannschaft doch mehr Sicherheit verleihen. Ein bischen habe ich den Eindruck, er zieht halt immer sein Offensivkonzept durch, egal wer alles verletzt oder gesperrt ist. Und die Standards sind doch auch Trainersache. Warum wird da nichts neues einstudiert. Oder ist es doch so, dass die Mannschaft die Dinge nicht mehr so umsetzt, wie er es gern hätte? Vielleicht gilt ja auch für Werder einmal dass, was in anderen Vereinen üblich ist. Nämlich das sich der Trainer nach einer gewissen Zeit abnutzt.
     
  8. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Für mich steht Schaaf nicht zur Diskussion, dafür überwiegen die positiven Aspekte seiner Arbeit (zusammen mit Allofs) viel zu sehr.
    Das ich mir manchmal eine Stärkung der Defensive wünschen würde, habe ich doch geschrieben. Und das Schaaf an den schwachen Ecken nicht völlig unbeteiligt ist, habe ich einfach mal als gegeben vorrausgesetzt. Da hoffe ich, das sich in Zukunft etwas bessert, wobei ich die generell offensive Ausrichtung von Schaaf ja auch mag, er muss eben versuchen den Spielern die Dummheiten auszutreiben.

    Jetzt wegen einer schwächeren Phase all das in Frage zu stellen, was unter KATS aufgebaut wurde, damit kann ich nicht viel anfangen. Was ich hier betrieben habe war auch Jammern auf hohem Niveau. Gerade in solchen Situationen die Ruhe zu bewahren und sachlich weiterzuarbeiten war immer die Stärke von Werder und ich habe keine Bedenken, das man das auch diesmal tun wird.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich weiss nicht ob Werder so etwas schon hat, aber es gibt mittlerweile ja einige Vereine die Standard und Techniktrainer haben.
    Vielleicht sollte sich Werder einen solchen anschaffen.
     
  10. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Also Worms Ausfürhungen kann ich eigentlich auch nur zustimmen.

    Ganz kurz gefasst sind die Gründe, warum es momentan nicht so läuft:

    -Es fehlt ein Knipser vorne drin. Es werden einfach zu viele zu gute Chancen vergeben. Wenn man die Spiele in Frankfurt, Stuttgart und gegen Wob gewonnen hätte, was ja von den Spielanteilen ohne weiteres möglich wäre, dann würde sich diese Diskussion nichtmal stellen.
    -Die Standards sind schwach. Wie Worm geschrieben hat... gegen die Rangers war das dann die Krönung.
    -Frings fehlt. Der einzige, dem ich zutraue die Defensive zu stabilisieren. Der räumt schon so viel ab, dass die da ganz hinten dann nicht immer zu Fehler gezwungen werden.
    -hinten werden Fehler gemacht wie eh und je

    Insgesamt gesehen, geht es uns eigentlich nicht schlecht. Die Spielweise stimmt, die meisten Spiele werden (wenn man mal nach Chancen und Spielanteilen geht) überlegen geführt, nur die Ergebnisse stimmen absolut nicht. Von daher bin ich mir sicher, dass diese "scheiss" Phase auch bald ein Ende haben wird. Spätestens wenn Frings wieder voll dabei ist, bin ich mir relativ sicher, dass man auch wieder hinten besser aussehen wird.

    And Thomas Schaaf habe ich persönlich keinerlei Zweifel.
     
  11. DavidG

    DavidG Guest

    Ich denke nicht das unbedingt die Torjäger fehlen .. Ich meine Diego hat schon zehn Tore auf dem Konto und Rosenberg auch schon neun. Leute die die Tore machen haben sie. Das Hauptproblem ist einfach das sie sich wieder rankämpfen (wie gegen Stuttgart) und hinten dann zu offen sind ... Die schmeißen alles nach vorne ohne hinten sicher zu stehen und kassieren dann einen Konter nach dem anderen ...
    Weil genug Tore haben sie ja geschossen nur sie kassieren zuviel ..
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    1:1 gegen Bielefeld spielen.

    :weißnich:
     
  13. Nico

    Nico Member

    Beiträge:
    93
    Likes:
    0
    Ja, ich würde es eigentlich noch als momentane Krise bezeichnen obwohl sie natürlich jetzt größere Ausmaße annimmt, da man sich doch innerhalb weniger Wochen einiges versaut hat. Nach der Aussicht auf vielleicht sogar 2 Titel scheint nunmehr maximal ein dritter Platz in der BL realistisch. :hammer2:
     
  14. Rehakles

    Rehakles Guest

    Also,
    seitdem der Herr Mathäus bei Werder sein Praktikum
    für seinen Trainerschein macht, spielen sie schlecht.
    Ist wohl ein schlechtes Omen.
    Also Herr Allofs und Herr Schaaf: Denkt mal darüber nach!!
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Platz 2 ist also unerreichbar? :D
     
  16. Martin-GrünWeiß

    Martin-GrünWeiß New Member

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Ich glaube einfach das Werder zuviel drüber nachdenken tut...
    Über Diego Klasnic Borowski Mertesacker... Ob die nun gehen oder nicht...
    Man hätte einfach mal besser einkaufen sollen so wie die Dummen Bayern vielleich...
    Aber was da gekauft würde für Werder ist doch echt nur Flops rausgekommen... 5 Mio für Sanogo oder Özil das sind leute die vielleicht Cottbus helfen aber kein club wie Werder Bremen... Das ist einfach so.... und denn ist da ja noch Thomas schaaf?? ob er noch die Mannschaft erreichen tut... Schaaf ist kein schlechter trainer KEINE FRAGE... aber man hört immer wieder wenn ein trainer so lange bei ein Club ist denn geht das mal schief und Werder Bremen ist keine Mannschaft die UEFA CAP oder schlimmer UI CAP spielen sollte.....
     
  17. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Du bist wirklich 26?