Was lest ihr zurzeit?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von zini, 31 März 2007.

  1. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Kennt ihr schon die Walter Moers Reihe? (http://de.wikipedia.org/wiki/Zamonien)

    Absolute Klasse..... Im Mom lese ich: http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Labyrinth_der_Träumenden_Bücher
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    Commando von Johnny Ramone

    http://www.klett-cotta.de/buch/Tropen-Sachbuch/Commando/26898

    Johnny war ja eher komisch druff, umso interessater, seine Sicht der Dinge zu erfahren.
     
  4. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Neulich habe ich "Seelenangst" von Veit Etzold gelesen. Teilweise schon sehr hart, für Fans von psychologisch angelegten Thrillern sehr empfehlenswert.


    Für Fans von kulinarisch-lokalen Krimis kann ich die Kieffer-Krimis von Tom Hillenbrand nahe legen. "Teufelsfrucht", "Rotes Gold" und "Letzte Ernte" (so die Reihenfolge des Erscheinens) spielen hauptsächlich in Luxemburg. Gut recherchiert, leicht zu lesen, witzig - easy reading halt.

    Enttäuscht war ich von Inferno von Dan Brown. Zu vorhersehbar - für mich bisher der schwächste Brown.

    @ Westfalen-Uli: Die Stadt der träumenden Bücher fand nicht nur ich besser als das Labyrinth. Aber insgesamt ist Moers schon sehr lesenswert. Genau so wie Umberto Ecco, der mehr kann und konnte wie Der Name der Rose. "Wie man mit einem Lachs verreist" - einfach nur göttlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2014
  5. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Steht jemand auf HighEndFantasy?

    Diese Reihe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Zwerge

    Diese Reihe hält sowas von locker mit dem Herrn der Ringe mit.... Es ist unglaublich.... Superhammer geschrieben :respekt:
     
  6. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    Kim & Struppi - Urlaub in Nordkorea

    Ich will da hin :(
     
  7. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.062
    Likes:
    2.102
    Ich lese gerade im Soccer-Fans Forum im Thread: "Was lest ihr zurzeit?"
     
    Ostmiez und uwin65 gefällt das.
  8. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ich auch, neben SAP-Stücklisten
     
  9. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Nachdem ich Herr der Ringe und alle bisherigen Bände "Das Lied von Eis und Feuer" gelesen habe scheint das genau das richtige für mich zu sein:klatsch : Da ich bei Blackout in den letzten Zügen bin werde ich mich wohl in Kürze deinem Tip widmen.
     
    Westfalen-Uli gefällt das.
  10. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Wenn du auf Fantasy stehst dann empfehle ich ausserdem: Die Chroniken von Siala (Alexey Pehov)

    Auch superfesselnd.... :hail:
     
    uwin65 gefällt das.
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Ich lese verschiedene Genres. Lege mich da gar nicht fest und entscheide je nach Stimmung was als nächstes ansteht. Danke für den Tipp. :top:
     
    Westfalen-Uli gefällt das.
  12. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Sturm, Donner, Wind und Blitz sind auch 4 gute Bücher vom Pehov
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Gestern abend wieder so einen Wälzer, nämlich "Der Schamane" (orig. "Shaman", 1992) von Noah Gordon zu Ende gelesen. Dabei fällt mir auf: früher hab ich eigentlich kaum Bestseller gelesen - aber da war ich abends auch meistens unterwegs und hatte selten die Muße, mir vor dem Einschlafen noch ein Buch reinzuziehen... ;)

    Vor Jahren hab ich schon den Vorgängerband "Der Medicus" gelesen, der im mittelalterlichen England und im Orient spielt. Diesmal geht es um einen Nachfahren dieses Medicus, der um 1830 aus Schottland nach Amerika auswandert, und um dessen Sohn, der ebenfalls Arzt wird, obwohl er als Kind wegen einer Krankheit taub geworden ist.

    Die medizinischen Details faszinieren mich zwar nicht so, aber es ist schon interessant, mitzuverfolgen, wie in der Prärie von Illinois aus dem Nichts eine Kleinstadt entsteht - wobei die verschiedenen Mentalitäten und Anschauungen der Einwanderer ebenso aufeinanderprallen wie die der Weißen mit denen der dort beheimateten Indianer.
    Außerdem fällt die Handlung auch in die Zeit des Bürgerkriegs, dessen politische Hintergründe und Verwicklungen mit den Lebensläufen der Hauptfiguren auf spannende Art geschildert werden.

    Kurzum, mal wieder ein lesenswertes Buch, auf dessen Lektüre ich mich wochenlang jeden Abend gefreut habe. :)
     
  14. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.549
    Likes:
    1.734
    Schön das du Thread wieder hoch geholt hast.

    Ick lese gerade "Kein Bier vor Vier" von Bernd Imgrund:

    http://www.kiwi-verlag.de/buch/kein-bier-vor-vier/978-3-462-04698-4/

    Der Autor beschreibt seine hunderttägige Kneipentour durch halb Deutschland. Habe gerade erst angefangen das Buch zu lesen, bisher sehr angenehm zu lesen. Ich frage mich nur, wie man seine Leber nach so einer Tour wieder an einen "normalen" Alkoholkonsum gewöhnen kann...
     
    Westfalen-Uli und André gefällt das.
  15. torres25

    torres25 Member

    Beiträge:
    30
    Likes:
    2
    Zur zeit: Isaac Asimov "The Foundation"
     
  16. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    "Warum Nationen scheitern: Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut" von Daron Acemoglu.

    Ein Buch, das laut Klappentext und auch in den ersten Kapiteln meiner "Ideologie" komplett entgegen läuft, da es die kapitalistische Idee und den Gedanken einer Elite zu stützen scheint. Wäre da nicht der Begriff der Verantwortung. Bleibe neugierig.
     
  17. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Grade ausgelesen: "Puppenkind", ist als kostenfreier Download über den Playstore zu finden. Bis auf den Schluss gut geschrieben, nicht zu vorhersehbar - Psychothriller der besseren Art.

    Grade dabei: "Pandablues" als ebenfalls kostenloser Download zu bekommen. Witzige Beziehungskommödie. Bin noch nicht ganz durch, macht aber Laune.
    Letztens gelesen: Liebesglück und Beerenkipferl von Fanny Schönau. Witzige Alpengaudi über eine verweichtlichte Wienerin, die es in die österreichische Provinz verschlägt.

    Und dann zum x-ten Mal Terry Pratchett Rollende Steine (Abendlektüre) und Total Verhext für Sitzungen..
     
    André gefällt das.
  18. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Hab wieder mal im Bücherschrank gestöbert, ja ich habe noch echte Bücher, und ein
    sehr sentimentales Stück entdeckt. "Die Katze, die zur Weihnacht kam".
    Diese Geschichte stützt sich auf eine wirkliche Begebenheit des Autors Cleveland Amory.
    Er nahm am Weihnachtsabend ein verwaistes Katzenkind von der Straße mit nach Hause
    und schildert in herzerwärmender Schreibweise, wie dieses Kätzchen sein Herz eroberte und
    sein Leben veränderte. Traurig und schön und mit Happyend, hab schon mal den Schluß gelesen :)
    Heute wird aber nichts mehr mit lesen, mein Bett ruft zum schlafen :n8:
     
  19. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Serbien muss Sterbien.
     
    derblondeengel gefällt das.
  20. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Passt gut in die Zeit der Besinnlichkeit und Liebe :gruebel:
     
  21. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja. Für mich schon. Weihnachten ist eine auch eine gute Zeit sich mit eher unangenehmen und/oder vergessenen Themen zu beschäftigen. Gerade wegen der Besinnlichkeit und der Liebe.
     
  22. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    "Buchland" von Markus Walther

    Bin gut bei der Hälfte, den Anfang fand ich stinklangweilig, aber so langsam wird es was.

    Beatrice nimmt einen Job als Mädchen für alles im seltsamen Buchantiquariat des Herrn Plana an. Nach und nach muss sie feststellen, dass der Keller des Ladens kein üblicher Lagerraum ist. Etwas unheimliche Kunden kommen vorbei, und die Bücher scheinen teilweise seltsame Geschichten zu erzählen. Sogar die, die noch gar nicht geschrieben sind. Und ab und zu geht es auch um mehr als nur eine gute Geschichte, es geht um Leben und Tod.

    Das ganze erinnert mich etwas an "Die Stadt der träumenden Bücher" von Walter Moers. Mal gucken, wie es weitergeht.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    Mick Wall: AC/DC - Die Bandgeschichte

    Bin gerade an der Stelle, wo Bon Scott zum Sänger von AC/DC wird. Sehr gutes Buch, sehr detailierte Darstellung der Bandgeschichte und auch der Vorgeschichte, sehr gut recherchiert, gut geschrieben ohne akademische Duktus. Macht Spaß, zu lesen.

    [​IMG]
     
    André gefällt das.
  24. Maikey

    Maikey New Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    4
    Simon Beckett's "Kalte Asche", spannend und ich finde es ist gut geschrieben, bin eh ein kleiner Krimifan. ;O
     
  25. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    "In Hamburg sagt man Tschüss!" von Hermann Rieger und Gerd Kroll

    Unser Hermann erzählte zu seinem damaligen Abschied in diesem Buch von Anekdoten und so´n bisschen was wie alles beim HSV und überhaupt als Masseur begann, beleuchtet besondere Spieler (ohne jemals ein böses Wort über irgendwen zu verlieren) und Reisen und erzählt emotional von seinem Abschied am Saisonende 2003 / 2004.

    Das ganze ist ebenso herzlich wie kurzweilig geraten. Ein paar mal musste ich wirklich schlucken. Ich hab Hermann ja ab und zu beim Fussball und auch in Wacken getroffen, und egal was man nettes über den schreibt oder erzählt: Es stimmt alles.

    Danke, Hermann!
     
  26. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    André und derblondeengel gefällt das.
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.820
    Likes:
    2.736
    Aktuell "die Corleones" und ich bin gefesselt im Amerika der 30er Jahre. Wow, als da gefühlvoll beschrieben wird, wie sich einer von Vito´s Jungs nach nem Coup genüsslich ne Lucky mit dem Streichholz anzündet, würde ich am liebsten selbst wieder mit dem Rauchen anfangen. ;)

    Klar, dass ich direkt anschließend den Paten lesen werde.

    Gestern Abend war mir langweilig und ich habe mir mal einige Leseproben auf den Kindle geladen von Büchern die mich interessieren. Welches ich davon zuerst lesen werde, weiß ich noch nicht, auch die Leseproben habe ich mir noch nicht angesehen.

    Herr der Ringe - Hier hänge ich irgendwo bei Seite 750 und sollte irgendwann mal weiterlesen.
    Die Zwerge - Mehrteiler Fantasy Ich glaube @Westfalen-Uli hat die mal gelesen und hier als Tipp gegeben. (Hast Du alle Teile gelesen? Laut den Bewertungen soll es ab teil 3 ziemlich bergab gehen? )
    Die Säulen der Erde - Keine Ahnung ob das was für mich ist, klingt aber erstmal sehr ansprechend.
    Das Salz der Erde - 1153 Seiten historischer Roman. Es gibt noch einen Nachfolger ebenfalls mit 1153 Seiten: Das Licht der Welt. Klingt vielversprechend und die Bewertungen lesen sich auch ziemlich gut.
    Die Medici Chroniken - Dreiteiler über die Medici. Florenz im Jahr 1427 erleben.
    Die Virus-Waffe - Mysteriös, Vertuschung, Verschwörung
    Morbus Dei - Dreiteiler - Tirol im Jahr 1703: Ein abgelegenes Bergdorf mitten in den Alpen. Kalt, unheimlich, düster. Unerklärliche Dinge passieren. Die Dorfbewohner in Angst und Schrecken.
    A Game of Thrones - Wollte ich mir evtl. mal auf englisch geben. Aber das ist schon ne Jahresaufgabe. :fress:
    Reise nach dem Mittelpunkt der Erde - Jules Verne - Klassiker. Kostenlos bei amazon. Fand ich früher schon faszinierend, und das Buch soll ja richtig klasse sein.
    Verschwörung der Templer - Gab es auch mal kostenlos bei amazon, seitdem auf meinem Kindle drauf. 666 Seiten, Top Bewertungen. Ebenfalls spannender historischer Roman laut den Bewertungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juli 2015
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Zuletzt ziemlich viel von Don Winslow. Erst die Geschichten des Surfer-Detektivs, Pacific Private und Pacific Paradise. Leichte Krimi-Lektüre.
    Danach Zeit des Zorns und Tage der Toten. Schon etwas heftiger.

    Jetzt beendet ist Das Kartell. Da wird's dann richtig blutig.

    Die letzten beiden gehören zusammen, es geht um einen DEA-Agenten, der versucht den mexikanischen Drogenbossen das Handwerk zu legen. Dabei muss er feststellen, dass auf beiden Seiten so ziemlich alles und jeder korrupt ist und man sich auf niemanden verlassen kann. Bis in höchste Kreise auf beiden Seiten der Grenze nicht.

    Wenn man dann ein wenig über den sogenannten "Drogenkrieg" der USA liest, kommt einem sehr viel bekannt vor.
     
    André gefällt das.
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Vor ein paar Wochen empfahl mir jemand die kanadische Nobelpreisträgerin Alice Munro. Ich entschied mich für die 2012 (auf deutsch 2014) erschienene Sammlung von Erzählungen "Liebes Leben" (Originaltitel "Dear Life"). Dachte mir, so Kurzgeschichten lesen sich gut vorm Einschlafen...

    Leider hat mich das Buch ziemlich enttäuscht. Vielleicht lag's auch an der Übersetzung, aber es fiel mir schwer, mich mit den Erzählfiguren zu identifizieren, und häufig auch, überhaupt den Gedankengängen der Autorin zu folgen. Die meisten Geschichten sind ziemlich langatmig geschilderte Familien- und Kleinstadtereignisse, und häufig wusste ich nach ein paar Seiten gar nicht mehr, wer jetzt wer war, wer was tat, und warum...

    Wie gesagt, ist rein subjektiv, denn irgendwas muss die Frau ja haben, dass man ihr vor zwei Jahren den Nobelpreis verliehen hat. Ich hab's jedenfalls nicht rausgefunden. :weißnich:
     
  30. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    @André

    Alle Teile der Zwerge gelesen.... Ich fand das jetzt nicht so schlecht... aber es ist ja immer Geschmackssache....

    Zitat Wiki:

    Erfolg und Auszeichnungen[Bearbeiten]
    Das Schicksal der Zwergestieg Anfang März 2008 hinterKen FollettsDie Tore der WeltundCharlotte RochesFeuchtgebieteauf Rang drei derSpiegel-Bestsellerlisteim BereichBelletristik (Hardcover).[11][12]

    Der Krieg der Zwergewurde im Oktober 2005,Die Rache der Zwergeim Oktober 2006 undDas Schicksal der Zwergeim Oktober 2009 mit dem LeserpreisDeutscher Phantastik-Preis, der jährlich von der Website phantastik-news.de[13]vergeben wird, als „Bester nationaler Roman“ ausgezeichnet.Die Zwergeund Markus Heitz selbst waren ebenfalls für Preise nominiert.[14]

    Dem kann ich mich nur anschliessen....
     
    André gefällt das.
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.820
    Likes:
    2.736
    Das Kartell klingt auch sehr gut. :top:

    Ok, Uli ich werde mir die Zwerge definitiv irgendwann geben. Und wenn ich Teil 1 und 2 für gut befunden habe, dann ist es eh ein Muss den Rest auch zu lesen. ;)
     
    Westfalen-Uli gefällt das.