Was ist los im Staate Süddänemark?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ichsachma, 26 Oktober 2014.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    In Sachsen sind nicht nur die Nazis am schlimmsten unterwegs, sondern auch die Polizei ist dort besonders scheiße. Merkte man in den letzten Jahren immer wieder.
    Statement von Roter Stern Leipzig gestern fand ich auch mal wieder interessant zum Thema:

    "Als es vor Kurzem darum ging 80 Studierende festzusetzen, weil das Gericht bei einer vorangegangen Spontandemo einige Scheiben verlor, standen binnen einer Stunde und für die ganze Nacht Einsatzkräfte aus fünf Bundesländern und das MEK mit Holzknüppeln bereit. In ‪#‎Heidenau‬ dauert es drei Tage bis der WaWe 1000 aufrollt und am Ende bekommen auch noch antifaschistische Personen die Prügel der Staatsmacht.

    ‪#‎Sachsen‬ du bleibst das letzte Stück Scheiße in
    ‪#‎Kaltland‬."
     
    Ostmiez gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Rechtsextremer uriniert in S-Bahn auf Kinder - Henkel fordert Konsequenzen
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/p...der-henkel-fordert-konsequenzen/12226488.html

    Wird Zeit, dass der Henkel Innensenator wird, dann kann er endlich mal handeln.

    Was, das ist der schon? Was fordert der Kasper dann bitte für Konsequenzen, der kann doch handeln! Wer denn sonst, wenn nicht er?
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Aaaaah, waren mal wieder betrunken - na dann....

    Schon sehr seltsam, dass die Mutter mit den Kindern nur eins wollte: Weg und nichts mehr davon hören und sehen.

    Sonst: Er hat doch die zwei Täter; da kann er doch jetzt konsequent die rechtsstaatlichen Mittel ausschöpfen; wie es aktuell ja alle Politiker immer so schön fordern.

    Allerdings geht das jetzt mehr die Justiz was an; seine Jungs könnten vielleicht mal konsequenter gegen diese Brut im Allgemeinen auftreten aber dazu müsste man sich ja auch mal eingestehen, dass dieses Land ein ausgewachsenes Neonazi- und Rassistenproblem hat und das hat man ja doch nicht so recht, wenn ich die Aussagen der letzten Zeit richtig deute; da heisst's ja meistens nur lapidar: "Das ist nicht Deutschland."
    Scheisse nur, dass es genau in Deutschland passiert, massenhaft begangen von Deutschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 August 2015
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Die Zahl der Festnahmen in Heidenau korreliert ja nun auch nicht wirklich zum Begriff der "gesamten Härte des Rechtsstaats" wie unser Bundesinnenminister sich auszudrücken beliebt.

    Ich hoffe jetzt nicht, dass er "Rechtsstaat" als Richtungsanzeige verstanden hat.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ich kann es nicht mehr lesen, dieses "Es ist eine Schande für Deutschland."
    Ja, isses aber das ist gar nicht der alleinige Punkt.
    Erstens ist es auch mal eine Schande wie da die Exekutive versagt und zugeschaut hat.
    Zweitens ist es ein Verbrechen, eine Menschenjagd, durchgeführt von gewalttätigen Rechtsradikalen, die breite Unterstützung aus Teilen der Bevölkerung erfahren, die eben auch rechtsradikal sind.

    So schaut's nun mal aus, wenn man diese Menschen als "besorgte Bürger" verniedlicht.
     
    derblondeengel und theogBVB gefällt das.
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Den sogenannten besorgten Bürgern und Asylkritikern. Kann ich auch beides nicht mehr hören. Da gibt es nix zu kritisieren, das ist ein Grundrecht.
    Wenn das Asylkritiker sind, waren die Bücherverbrenner Literaturkritiker.
     
    theogBVB gefällt das.
  8. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Bin mal gespannt, ob die von der Polizei gefassten hirnlosen harte Strafen bekommen. Da muss man hart zugreifen.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Allzu viele wurden ja nicht gefasst bisher, einer wie ich mal las.
    Die Exekutive war ja überrascht, zwei Tage später noch.
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Schaumermal, ob die durchaus schmerzhaften Folgen des Wegsehens auf Seiten der Exekutive einen Erkenntnisgewinn bei derselben herbeiführen.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.981
    Sauber abgekupfert :D ;). Aber in der Tat echt treffend.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Jo, der gefiel mir. Gelungenes übernehme ich gerne.

    Aber als Trost: Wir werden das überleben.
    Sachsen nicht.
    http://www.der-postillon.com/2015/08/statistisches-bundesamt-nazi-problem-in.html
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Die Pinkler von Berlin wurden dann ja auch wieder freigelassen. Wobei ich mich schon frage, ob da nicht Wiederholungsgefahr besteht. Spätestens beim nächsten Harndrang.

    Ich dachte, das sei ein Haftgrund.

    Edit: Ah, ich sehe das gilt nur bei ein paar Sexualdelikten.
     
    Ostmiez gefällt das.
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Passt aber auch hierher:
    "Der robuste Arbeitsmarkt und die günstige Konjunkturentwicklung haben dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2015 einen Rekordüberschuss von 21,1 Milliarden Euro beschert."
    http://taz.de/Deutscher-Staat-mit-Rekordueberschuss/!5226118/

    Und da sage noch einer, es wäre kein Geld da.
     
  15. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Genau, Süddänemark ist reich!

    http://www.staatsschuldenuhr.de/
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Oh, zurück aus Heidenau?
    Irgendwas beizutragen zum Thema?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 August 2015
  17. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Lassmasehn: Deutschland verarmt im Minutentakt.
     
  18. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Tja, die Armut in Deutschland ist schon bedrückend. Da neided der Hartz4 Empfänger dem Asylbewerber sein 2. klassiges Smartphone, das er sich von seinem letzten Geld als überlebensnotwendig in seiner Heimat gekauft hat, obwohl sich hier jeder Hartz 4 Empfänger nen Smartphone und dazu noch nen Computer und nen Fernseher leisten kann, wenn er es denn will.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Und weiter geht's:
    "Mit einem Messer sind zwei betrunkene Männer in eine Flüchtlingsunterkunft in Parchim eingedrungen.
    ...
    Bei der Blutentnahme sollen sie fremdenfeindliche Kommentare geäußert haben.
    ...
    Sie gehören demnach nicht der rechten Szene an, ein fremdenfeindlicher Hintergrund ihrer Tat sei aber nicht auszuschließen. "
    http://www.tagesspiegel.de/politik/...-messer-in-fluechtlingsheim-ein/12234512.html
    Aha. "Nicht auszuschliessen". Ist ja mal ne Erkenntnis.

    Wie mir scheint, hat der Osten nicht nur ein Nazi-Problem, sondern auch ein kapitales Alkoholproblem.

    Trotzdem, der Alk macht niemanden zum Rassisten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2015
    Ostmiez gefällt das.
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Wie ist das eigentlich? Muss man der "kriminellen Szene" angehören um eine Straftat zu begehen?
    Liest man ja bei Verbrechen sonst nie...
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Heute auf Spiegel-Online drüber gestolpert:
    http://www.spiegel.de/video/video-1602587.html

    Anlässlich des Brandanschlages auf eine Halle in Nauen, in der Flüchtlinge untergebracht werden sollen, wurden ein paar Anwohner dazu befragt.
    Da steht dann ein "besorgter Papa" Mitte Dreissig und erzählt was von seinen Ängsten, dass er sich um seine kleine Tochter sorgt, wenn überall Häuser brennen und dann plappert die Kleine los: Sie mag nicht, dass Ausländer in ihre Klasse kommen.

    Wo sie das wohl her hat? Wohl doch nicht vom besorgten Papa...
     
  23. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    naja in "Deutschland gibt es kein Rechten" liebe " CSU und liebe CDU "vielleicht sollte ihr mal eure Mitglieder überprüfen und in Bayern mal euer Herrn zurück rufen der Geiste Branstiftung stiftet...aber wie immer intressiert euch das nicht ..lieber kleine Linke fangen das mögt ihr ...wer mal für die Rassen Gesetzt war das habt ihr vergessen !!!:fress:
    und die Richter usw..die nie richtig verfolgt wurden das dank unser Herr A.Über Vater der paar Kriegsheimkeher gebracht hat die für ein Großdeutschland waren !!! von der CDU was kotzt mich das falsche Geschichte bewustsein an ...nicht mal heute ist man in der lage was zurücke zunehmen und klar zu stellen... ne man verfolgt lieber eine Minderheit und Flüchtlingen und das mit Sprüchen und Gesetzte!!!!!
    und uns rechtes Gedanken gut lasst man wie immer in ruhe !!! dank der tolle aufarbeitung der NSU ...stimmt das linke Pack schürrt hass gegen Flüchlinge ...deshalb ist das in jeden gespäch von unsere ach so tolle CDU und CSU kern des thema ....kennen wir ja schon " Deutschland ist nicht rechts "deshalb tun wir ja alles dafür das es nicht rechts ist .... :fress:

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2015
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Der kritische Journalist hätte einen Mordsspaß gehabt, sie genau das zu fragen.
    Die ist schon klar, die Kleine: "Ich mag zwar andere Leute ein wenig, aber ich möchte nicht dass Ausländer in meine Klasse kommen".

    Der Folgekandidat ist aber auch nicht schlecht. Sorgt sich um die Schulbildung seiner Enkelin weil ja "nur noch Ausländer um sie rum sein werden". Is klar, ausgerechnet in Brandenburg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2015
  25. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    Sehr schön auch der Dödel mit der Kippe: "Icke bin nicht rechts, aber meine Enkelin soll mal bitte schön nicht mit Ausländern auf die Schule gehen müssen"

    Fairerweise muss man aber sagen dass nicht nur in der Zone Asylheime brennen, sondern auch im Westen. Aktuell in einem Kaff im Schwäbischen Wald.

    http://www.zvw.de/inhalt.weissach-i...bar.41a9f767-9812-41f8-af21-e72cc6d4a93f.html

    Und nicht weit weg davon eine besonders ekelhafte Ansammlung besorgter Bürger die sich nicht entblöden im regionalen Käseblatt im Wohlstandsgarten bei Brezeln und Wasser in die Kamera zu grinsen:

    http://www.zvw.de/inhalt.winnenden-...ken.a42e0902-a32d-4bb4-868e-ddadac310f37.html

    Und so läuft es immer wenn irgendwo Flüchtlinge untergebracht werden sollen, man findet ruck zuck eine Menge anderer Standorte die man für geeigneter hält. Und man kann nicht mehr unbesorgt im Garten liegen wenn nebenan notgeile Neger rumlungern.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Zu Winnenden fiele mir generell was ein woraus man eher seine Lehren ziehen sollte aber das lass ich jetzt ruhen, denn dann würde es zu zynisch.

    Ja, sehr prima da. V.a. die Bikinioberteilbegründung ist ja eine Pracht.
     
  27. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    man sollte dich anzeigen !!!!
    du bist nicht " rechts " auf jeden fall und das beste beispiel die jeden normale klar machen sowas wie die dich wech zu sperren der sowas vertritt!!!


    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 August 2015
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Richtig, allerdings sind Umfang und der Umgang der restlichen Bevölkerung doch noch was anderes. Auch wenn der Rems-Murr-Kreis oder auch der Enzkreis eher dunkle Landstriche sind.
    Die sind natürlich der Knaller. "Ich kann nicht mehr im Bikini im Garten sitzen, ich muss meine Tochter vom Bus abholen, ich will keine Trommler(!) neben dem Friedhof..."

    In Winnenden sollte man Schlimmeres gewohnt sein. Schon vergessen? Die haben wohl damals den Schuss nicht gehört.
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Wir wissen dass es dir schwerfällt, aber kannst du wenigstens versuchen vor dem Tippen das Hirn einzuschalten? Geht das? Danke!

    Ich versuche wirklich nach Kräften, dich zu ignorieren. Manchmal fällt das aber echt schwer.

    Auf deine Argumente ("wech sperren") hier wie anderswo (am besten alle "wech sperren"?) gehe ich mal besser gar nicht ein.
     
  30. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414

    HT hat es ja bereits geschrieben, aber man kann es dir leider nicht oft genug sagen:

    DENK NACH VOR DEM SCHREIBEN!!! himmelherrgottnochmal
     
  31. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    Wobei das mit dem Trommeln noch das am nachvollziehbarsten ist. Ich arbeite auf einem Rathaus und das Thema Flüchtlinge gehört ebenfalls zu meiner Zuständigkeit. Jedenfalls sind bei uns in einem Containerdorf mehrere Gambier untergebracht, die haben mal nachts getrommelt und die halbe Nachbarschaft in Aufruhr gebracht. Da erst eine andere Einrichtung im Verdacht stand brauchten wir ne Weile bis wir gemerkt haben was Sache war. Dann haben wir den Sozialdienst und den Freundeskreis für Flüchtlinge informiert, die haben das besprochen, seither ist gut.

    Man sieht an diesem Beispiel, es kann mal knirschen aber das sind keine wilden, im Gespräch kann man viel erreichen. Und es wurde bei uns im Ort erstaunlicherweise noch niemand auf dem Weg ins Freibad vergewaltigt, auf dessen Parkplatz sind die jungen Männer nämlich untergebracht. Wenngleich offenbar einige junge Mädchen und Frauen sich wohl etwas unwohl fühlten auf dem Weg dahin. Die jungen Männer nahmen nämlich den schattigen Radweg in Beschlag und saßen dort auf Bänken und Stühlen, da es dort eben am schattigsten war. Auch das haben wir dann im Gespräch erledigt (der Radweg war einfach als solcher nicht mehr nutzbar), belästigt wurde jedenfalls niemand. So manche Blicke gab es wohl, aber sorry, das ist ja nicht verboten.