Was ist los im Staate Süddänemark?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ichsachma, 26 Oktober 2014.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Jaja. Satire darf alles, muss alles dürfen. Fordert man. Seit wann fragt man sich...

    http://www.stern.de/politik/ausland/frankreich-die-pressefreiheit-ist-in-gefahr-632571.html
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Die Leichen in Paris waren noch nicht kalt, als die Ersten in Deutschland versuchten, sie für ihre Zwecke zu vereinnahmen: Pegida, Alexander Gauland von der AfD, einschlägige Webseiten, am Ende sogar die NPD, die auf ihrer Facebookseite erklärte, nun ebenfalls Charlie zu sein. Diesen Leuten sind ein paar linksliberale Karikaturisten scheißegal, sie freuen sich nur wie Bolle, ihre Ressentiments bestätigt zu sehen.

    Darum, Spackos, hört zu: Wagt es nicht, die Toten von Paris zu instrumentalisieren. Denn für euch hätten die Satiriker von Charlie Hebdo zur „Lügenpresse“ gehört. Ihr könntet ahnen, was die für euresgleichen übriggehabt hätten. Was sie für euresgleichen in Frankreich übrighatten. Was die Titanic, der Postillon oder die „heute-show“ für euch übrighaben: nüscht. Absolut nüscht. Außer Kritik, Spott und Verachtung.


    http://www.taz.de/Kommentar-Je-suis-Charlie-Hebdo/!152463/
     
  4. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041

    Was Honi wohl damals dazu gesagt hätte.
     
  5. kthesun

    kthesun Guest

    Eine von eigentlich allen Medien anerkannte Grenze wird überschritten, wenn auf Privatpersonen, die außerhalb der Öffentlichkeit stehen, losgegangen wird.
    Ich weiß nichts über Sarkozys Sohn. Aber solange er nicht in Franjo Poth Manier ein ständiger Gast in Trash-TV-Sendungen ist, ist es völlig daneben ihn öffentlich durch den Dreck zu ziehen.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wenn es so wäre...

    dann wäre gerade das ein Beispiel einer funktionierenden Selbstbeschränkung. Und damit nicht relevant für die grundsätzliche Pressefreiheit.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Es lebe der Witz!
    von Tim Wolff, Chefredakteur TITANIC

    Es ist anläßlich der fürchterlichen Morde in Paris wohl nötig, mal wieder Grundsätzliches über Komik und Satire zu sagen. Denn nicht nur islamistischen Terroristen, so unsere Erfahrung bei der Titanic, fehlt es da an der Grundausstattung. Komik ist zu allererst ein Mittel, dem Ernst des Lebens, der die meisten von uns bedrückt, selbst wenn nicht gerade Raketenwerfer in Redaktionsräumen abgefeuert werden, etwas entgegenzusetzen, im besten Falle seiner Herr zu werden. Und je ernster die Lage, desto wichtiger der Humor. Komik schafft Distanz zu bedrückenden Ereignissen, sie erlaubt, uneigentlich über eigentlich Unerträgliches zu sprechen – und so den Schrecken zu bekämpfen. Sehr viele Komikunkundige, ob Islamisten, Rassisten oder deutsche Durchschnittsjournalisten, begehen meist den Fehler, einen Witz auf einen unkomischen, ernsten (und zumeist noch auf einem Mißverständnis beruhenden) Aussagekern herunterbrechen zu wollen. Die einen, weil sie den Witz auslöschen wollen; die anderen, weil sie glauben, Satire und Komik zu ernsten Themen sei nur angebracht, wenn sie „wertvoll“, „geistreich“ oder was auch immer ist.

    Es ist natürlich schöner, wenn Komik auch noch eine kluge Botschaft transportiert, aber sie ist auch ohne sehr viel wert. Das müßten die meisten Menschen eigentlich wissen, denn sie praktizieren es privat. Als etwa gestern ca. 100 Journalisten Interviews und Statements von mir haben wollten, fielen immer wieder Wendungen wie „Wir wollten Sie nicht überfallen“ oder „Schießen Sie los“ – und was taten diese Leute, als Ihnen auffiel, was sie da gerade versehentlich, aus Routine gesagt hatten? Sie lachten. Nicht etwa, weil sie sich damit über die ermordeten Satiriker lustig machten, sondern weil ihre üblichen Phrasen auf einmal in einem anderen Kontext standen, eine Bedeutung bekamen, die sie nicht haben sollten. Dahinter steckt keine wertvolle Aussage, es nimmt schlicht für einen Moment dem Ernst die Macht.

    Und das dürfte der Grund sein, weswegen Fanatiker, speziell religiöse, Komik verachten. Sie vertreten eine todernste, einzige ewige Wahrheit, und der Witz – egal wie klug oder lustig er im Einzelfalle sein mag – bedroht diese Wahrheit. Religion (und so manch andere Weltanschauung) ist Wahnsinn im Kleide der Rationalität, Satire und Komik Rationalität im Kleide des Wahnsinns. Das eine muß das andere mißverstehen. Deshalb werden Vertreter des heiligen Ernstes der Komik stets mit Zorn begegnen. Und es ist ihr gutes Recht. Solange sie dies mit denselben Waffen wie Satiriker tun: mit Wort und Bild. Und nicht mit Maschinenpistolen.

    Seit gestern gilt mehr denn je: Es lebe der Witz. Der kluge. Der platte. Jeder, der genügend Menschen findet, die über ihn lachen. Und für alle, die ihn nicht mögen, sollte mehr denn je gelten: Ertragt ihn oder ignoriert ihn. Ihr werdet der Komik nicht Herr!

    (Dieser Text ist zuerst als Gastbeitrag auf "n-tv online" erschienen.)

    http://www.titanic-magazin.de/news/es-lebe-der-witz-7003/

    Weitere Lektüre:
    Kurt Tucholski Was darf Satire?
     
  8. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Heidewitzka, Herr Kapitän!

    Gerade vor der Frauenkirche 35.000 Menscheen bei NoPegida!

    [​IMG]
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Alle Passvergesser tot, Chefermittler tot, mal schauen wer noch alles abdanken soll / muss.
     
    Oldfirm gefällt das.
  10. kthesun

    kthesun Guest

    http://www.bild.de/politik/ausland/...-gegen-den-terror-brauchen-39258474.bild.html

    Das trifft meine Meinung zu Snowden zu 100%. Das gebietet einem die pure Logik. Man muss kein Experte sein um nachvollziehen zu können wie die Polizei arbeitet. Snowden hat deren Methoden aber leider offen gelegt. Und ja, andere Geheimdienste waren nie so blöd offene Kommunikationskanäle zu nutzen, aber zwei verlotterte Idioten wie die Pariser Terroristen? Ohne die ganze Aufmerksamkeit die auf das Thema gelenkt wurde hätten die ihre Anschläge wahrscheinlich mit WhatsApp geplant.

    Der Mann ist für mich damals wie heute das größte Schwein der letzten Jahrzehnte. Und ein feiger Jammerlappen, der sich an Putins Rockzipfel hängt noch dazu. Ich wünsche ihm, dass er ein isoliertes und einsames Leben in Russland führt und seine Heimat nie wieder zu Gesicht bekommt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Januar 2015
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ist ja auch selten dämlicher Blödsinn den er da geschrieben hat.^^
     
    Keule und BoardUser gefällt das.
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Is ja 'n Ding: US Geheimdienstler sind schlecht auf Snowden zu sprechen.

    Breaking news nennt man das wohl.
     
  14. kthesun

    kthesun Guest

    Hast du den Blog gerade selber angelegt? :lachweg:

    Aber ich frag mich schon wann Snowden der Weltöffentlichkeit das nächste mal präsentiert, dass die russischen Geheimdienste keinesfalls irgendwelche Arten von Überwachungstechnologie besitzen :top: Der gute Edward.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Chris1983 gefällt das.
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Herrje, was ein Kaese. Schliesslich gab es auch Terroranschlaege, als die Welt noch nicht ueber die Praktiken der NSA informiert war.
     
    BoardUser gefällt das.
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Leute, ihr wollt nem Bild-Leser jetzt aber nicht mit Argumenten kommen oder?
    kthegida wãre ein passender Name.
     
  18. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Bei all den Kopfduckapologeten und Überwachungscholerikern in diesem Thread kann man nur sagen: Mehr Mohammedkarikaturen, mehr Snowdens !
     
  19. Oldfirm

    Oldfirm Neuer Benutzer

    Beiträge:
    134
    Likes:
    2
    Der Statsapparat lädt zum Komzert,
    Der Staatsfunk berichtet live.
    Die Systempresse jubelt.
     
  20. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Außerdem sind wir alle vom Mossad bezahlt, die Hälfte war nur wegen Roland Kaiser da, die Zahlen sind gefälscht und die Bilder gephotoshopped. Außerdem wurde allen Beamten mit der Kündigung gedroht falls sie nicht kommen.


    Drehen wir es einfach mal auf Pegida um:
    AfD und NPD bitten zum Konzert.
    Russia Today berichtet live.
    Junge Freiheit und Pi-News jubeln.
     
  21. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Zum Thema Systempresse hat der Rayk Anders übrigens gestern mal wieder was schönes gemacht:

     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.446
    Likes:
    1.404
    Bescheuert allerdings auch der Honk der sich (in seinem Kommentar dazu) den nächsten Anschlag in der Bild-Redaktion wünscht.
     
  23. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.446
    Likes:
    1.404
    Ich finde den Kommentar durchaus passend. Die weiterführende Frage die sich mir stellt - wollen oder können das alle so handhaben wie zB die genannten Norweger.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Kommt halt drauf an, ob man eine Gesellschaft nach norwegischen Vorbild haben möchte oder nach amerikanischem.
     
  25. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.446
    Likes:
    1.404
    Ich meinte eher die unterschiedlichen Reaktionen jeweils. Die Amerikaner bzw. Die Regierung hat sich danach soweit ich weiß als Ziel gesetzt alles und jeden zubüberwachen wohingegen die Norweger lt. dem Kommentar sich dagegen entschieden haben.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Da gibt's nichts zu widersprechen.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    In Amerika mag man dieser Art Satire absolut nicht
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/karikaturen-aus-charlie-hebdo-in-amerikas-medien-13361681.html
    [​IMG]
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Soviel zur Aussage, Satire müsse wegen der Pressefreiheit alles dürfen...

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  29. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    "...der Anschlag kam früher als wir gehofft haben."

    Sagt der Spitzenkandidat der AfD in Hamburg. Die Anhänger klatschen, lachen und johlen.

     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Freudscher Versprecher...

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  31. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.446
    Likes:
    1.404
    Aua! :hammer2: